Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kaufmännische Bewerbung (Groß- und Außenhandelskaufmann)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Pferdewirtin Bewerbung Muster für Ausbildungsplatz OK? << Zurück :: Weiter >> Mediengestalter Digital und Print Bewerbung schreiben  
Autor Nachricht
schelkow



Anmeldungsdatum: 18.02.2014
Beiträge: 3
Wohnort: Wesel

BeitragVerfasst am: 18.02.2014, 18:17    Titel: Kaufmännische Bewerbung (Groß- und Außenhandelskaufmann)

Guten Tag,
Ich bin mittlerweile so verzweifelt, da ich leider nur Absagen bekomme. Traurig
Es würde mich freuen wenn einer von euch mal in einer meiner Bewerbungen reinschaut und mir sagen kann, ob es daran liegt?
Zuvor: Ich habe meine Fachhochschulereife im Bereich der Wirtschaft und Verwaltung abgeschlossen mit einem Schnitt von 4,1 (Ja ich weiss, 4,1 Geschockt ..)
Und die Fachoberschulreife mit einem Schnitt von 3,2
Natürlich ist mir bewusst, dass es größtenteils an dem Notendurchschnitt liegt, aber ich würde gerne wissen ob meine Anschreiben wenigstens in Ordnung sind.

Ich bin nicht auf den Bereich Wirtschaft fixiert. Mittlerweile bin ich offen für vieles und seit neuestem am sozialen Bereich sehr interessiert.

Naja jedoch ist hier beispielsweise eine Bewerbung zum Groß- und Außenhandelskaufmann

Sehr geehrte Frau R..........,

Sie bilden offene, interessierte und leistungsbereite junge Menschen aus. Ich möchte mich bei Ihnen zum Groß- und Außenhandelskaufmann ausbilden lassen, weil ich in Ihrem Unternehmen die größten Chancen für eine positive berufliche Zukunft sehe und weil ich die nötigen Eigenschaften und Qualifikationen mitbringe.

Bis Juni vorletzten Jahres besuchte ich das Berufskolleg in Wesel. Dort erlangte ich die Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung. Da ich im Anschluss an mein Fachabitur keinen geeigneten Ausbildungsplatz gefunden habe, arbeitete ich als Kommissionist im Lager der Amazon GmbH in Rheinberg. Zurzeit arbeite ich bei der Firma General Logistic Systems ebenfalls als Kommissionist im Lager.

Im Rahmen von zwei dreiwöchigen Betriebspraktika konnte ich bereits meine ersten Erfahrungen im kaufmännischen Bereich sammeln. In dieser Zeit konnte ich meine Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Ab diesem Zeitpunkt stand mein Entschluss fest, eine Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich zu absolvieren. Nach ausgiebigen Recherchen über den Beruf des Groß- und Außenhandelskaufmann, entschied ich mich aus persönlichem Interesse für diese Berufsausbildung.

Ich sehe es als Herausforderung an, mein Wissen auszubauen und Neues zu erlernen. Zusätzlich wird mein Profil durch Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Sorgfältigkeit, Organisationsfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und gute EDV- und Englischkenntnisse vervollständigt.
Gerne möchte ich Ihr Team durch meine Mitarbeit mit vollem Engagement unterstützen. Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen


Ich würde mich sehr freuen wenn sich einer dies mal durchlesen würde und mir sagen kann, was man besser machen könnte, was man garnicht machen sollte, ob es auch am anschreiben liegt?

(p.s. nicht auf die Formatierung achten!)

Bis dahin, schonmal ein Dankeschön! Mit den Augen rollen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10970

BeitragVerfasst am: 19.02.2014, 01:37    Titel: Re: Kaufmännische Bewerbung (Groß- und Außenhandelskaufmann)

schelkow hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Frau R..........,

Sie bilden offene, interessierte und leistungsbereite junge Menschen aus.

Erzähl den Leuten nicht, was sie tun, das wissen die im Zweifel selbst immer besser.


Zitat:
Ich möchte mich bei Ihnen zum Groß- und Außenhandelskaufmann ausbilden lassen, weil ich in Ihrem Unternehmen die größten Chancen für eine positive berufliche Zukunft sehe und weil ich die nötigen Eigenschaften und Qualifikationen mitbringe.

Das ist zwar durchaus eine Motivation, aber eine wo der Adressat geradezu auf die Frage gestoßen wird: "Was haben wir davon, diesen jungen Menschen einzustellen?"
Deine Motivation sollte eher sein, was dich am Beruf interessiert/fasziniert, weniger, dass du in der Firma besten Chancen und größte Aussichten siehst. Ich z.B. bin von Herzen Geisteswissenschaftler, nach deiner Argumentation hätte ich BWL studieren müssen und wäre damit totunglücklich geworden. Verstehst du, was ich ausdrücken will?
Zitat:

Bis Juni vorletzten Jahres besuchte ich das Berufskolleg in Wesel. Dort erlangte ich die Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung. Da ich im Anschluss an mein Fachabitur keinen geeigneten Ausbildungsplatz gefunden habe, arbeitete ich als Kommissionist im Lager der Amazon GmbH in Rheinberg. Zurzeit arbeite ich bei der Firma General Logistic Systems ebenfalls als Kommissionist im Lager.

Das kann man alles dem Lebenslauf entnehmen, ist im Anschreiben unwichtig. Es sei denn, du kannst mit stellenbezogenen Kompetenzen oder Stärken punkten.

Zitat:
Im Rahmen von zwei dreiwöchigen Betriebspraktika konnte ich bereits meine ersten Erfahrungen im kaufmännischen Bereich sammeln. In dieser Zeit konnte ich meine Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Ab diesem Zeitpunkt stand mein Entschluss fest, eine Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich zu absolvieren. Nach ausgiebigen Recherchen über den Beruf des Groß- und Außenhandelskaufmann, entschied ich mich aus persönlichem Interesse für diese Berufsausbildung.


Rot = streichen, das ist Gelaber.
Ich weiß nicht, warum ich in den letzten Wochen so häufig "persönliches Interesse" lese - schreibt ihr das alle irgendwo ab? Wie soll Interesse sonst sein, wenn nicht persönlich? Ich kenne den Ausdruck "persönliches Interesse" eigentlich nur als Negativformulierung, wenn etwa ein Mensch des öffentlichen Lebens oder ein Staatsdiener das persönliche Interesse über das öffentliche stellt, also im Grunde genommen so etwas wie eine Ordnungswidrigkeit oder gar Straftat begeht.

Zitat:
Ich sehe es als Herausforderung an, mein Wissen auszubauen und Neues zu erlernen.


Man kann nach neuen Herausfordeurngen suchen und sie annehmen. Etwas als Herausforderung ansehen heißt dagegen, dass man sich schwertun wird, die Aufgabenstellen zu lösen, sie vielleicht sogar unlösbar ist.

Zitat:

und gute EDV- und Englischkenntnisse


Du hast oben von deinen Abschlussnoten gesprochen. Schreib also nur von guten EDV- und Englischkenntnissen, wenn das mit deinen Noten übereinstimmt!
Nach oben
schelkow



Anmeldungsdatum: 18.02.2014
Beiträge: 3
Wohnort: Wesel

BeitragVerfasst am: 20.02.2014, 16:24    Titel:

Hey also erstmal ein Dankeschön für die schnelle Antwort!
Ai ai ai, da ist echt mehr falsch bzw. "nicht gut" als ich dachte...

so die Einleitung krieg ich schon anders hin kein Problem

aber was könnte ich im Mittelteil schreiben also dort wo steht welche schule ich besuch etc alles was sie aus dem Lebenslauf entnehmen können, was kann stattdessen da hin, welche information ?

Und bei dem rot markierten, einfach weglassen?

MfG
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10970

BeitragVerfasst am: 20.02.2014, 18:02    Titel:

schelkow hat Folgendes geschrieben:
aber was könnte ich im Mittelteil schreiben also dort wo steht welche schule ich besuch etc alles was sie aus dem Lebenslauf entnehmen können, was kann stattdessen da hin, welche information ?


Orientiere dich an dem, was in der Stellenausschreibung eingefordert wird. Da gibt es Soll- und Kannkriterien. Versuche möglichst alle Soll- und möglichst viele Kannkriterien abzudecken.

schelkow hat Folgendes geschrieben:
Und bei dem rot markierten, einfach weglassen?

Ganz genau.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum