Kaufmann im Gesundheitswesen Bewerbung Umschulung

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
Patrikw
Beiträge: 1
Registriert: 11.04.2018, 12:43

Kaufmann im Gesundheitswesen Bewerbung Umschulung

Beitrag von Patrikw » 11.04.2018, 12:50

Hallo, ich bin neue hier.
Ich habe über die AA eine Umschulung zum Kaufmann im Gesundheitswesen genehmigt bekommen.
Wer kann mir weiterhelfen zwecks meiner Bewerbung.
-was schreibe ich ins Anschreiben und was nicht
-gebe ich im Betreff Ausbildung oder Umschulung an

Meine letzte Bewerbung liegt schon einige Jahre zurück und ich bin mir momentan absolut unsicher, wie ich diese richtig forlmulieren soll.

Würde mich über eure Hilfe freuen!
Lg

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 11.04.2018, 22:57

Natürlich würdest du im Betreff Umschulung angeben.

Wirst du dich auf eine Ausschreibung beziehen? Dann solltest du alle Muss- und möglichst alle Soll-Kriterien erfüllen. Geh davon aus, dass der Personaler eine Liste mit den in der Ausschreibung genannten Kriterien vor sich hat und bei der Lektüre deiner Bewerbung alles abhakt, was davon vorkommt.

Du solltest dir bei der Bewerbung drei Fragen stellen:
1.) Warum will ich diese Umschulung machen? Wo will ich in fünf, wo in zehn Jahren stehen? Was begeistert mich an dem Beruf?

2.) Was bringe ich bereits an Vorkenntnissen für diesen Beruf mit? Woher habe ich diese Vorkenntnisse?

3.) Welches sind meine Stärken (= positive Charakteriegenschaften)? Bei welchen Gelegenheiten habe ich diese ausgespielt?

Antworten