Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kfz-Mechatroniker Bewerbung für Ausbildungsplatz OK?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Personalwesen Praktikum Bewerbungsschreiben korrigieren << Zurück :: Weiter >> Bewerbung bei der Polizei Bayern Hilfe  
Autor Nachricht
Taner12



Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 12
Wohnort: Schleswig Holstein

BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 15:00    Titel: Kfz-Mechatroniker Bewerbung für Ausbildungsplatz OK?

Guten Tag,

ich habe mich soeben hier angemeldet, weil ich dringend Hilfe brauche, um meine Bewerbung fertigzustellen.

Da dieses meine erste Bewerbung ist, könnte ich eure Hilfe gebrauchen!

Ich habe dieses Jahr die Hauptschule beendet und leider noch keinen Ausbildungsplatz gefunden.
Nun habe ich 1 Monat lang einen Praktikum absolviert als Kfz Mechatroniker bei der Firma Willy Tiedke (Audi & VW) und interessiere mich sehr für diesen Beruf. Am Ende des Praktikums wurde mir gesagt, dass ich mich bei Intersse bewerben soll um eine Ausbildungsstelle.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, was die Bewerbung alles beinhaltet haben sollte ?

Ich habe einen Hauptschulabschluss mit einem Durchschnitt von 1,8.
Das sollte eigentlich gerade noch reichen.

Freue mich auf jede Antwort.


Mit freundlichen Grüßen


Taner
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10744

BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 15:38    Titel:

1.) Bewerbungsanschreiben
2.) Bewerbungsmappe mit
- Lebenslauf, rückläufig
- Zeugnis (am besten Abschlusszeugnis und vielleicht auch noch das Halbjahreszeugnis), Praktikumszeugnisse oder Bescheinigungen.

Wie du den Kopf des Anschreibens gestaltest, dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die du dir im Internet anschauen kannst.
Wichtig ist, dass deine Adresse und die des Adressaten zu lesen sind.
Dann Datum (rechtsbündig), eine Zeile frei, Betreffszeile (linksbündig, Fettdruck), zwei Zeilen frei, Anrede (Sehr geehrter Herr, Sehr geehrte Frau,), eine Zeile frei, Anschreiben.

Im Anschreiben führst du auf, was dich an der Stelle interessiert und was du, auf die Stelle bezogen, schon kannst; welche Erfahrungen du hast, bzw. was die Firma davon hat, wenn sie dich einstellt.

Dann "freust" du dich auf eine Einladung zu einem Erstgespräch und verabschiedest dich mit freundlichen Grüßen (ausgeschrieben, nicht mfG!)

Dann unterschreibst du handschriftlich.

Viel Erfolg!

The Guide
Nach oben
Taner12



Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 12
Wohnort: Schleswig Holstein

BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 15:53    Titel:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
1.) Bewerbungsanschreiben
2.) Bewerbungsmappe mit
- Lebenslauf, rückläufig
- Zeugnis (am besten Abschlusszeugnis und vielleicht auch noch das Halbjahreszeugnis), Praktikumszeugnisse oder Bescheinigungen.

Wie du den Kopf des Anschreibens gestaltest, dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die du dir im Internet anschauen kannst.
Wichtig ist, dass deine Adresse und die des Adressaten zu lesen sind.
Dann Datum (rechtsbündig), eine Zeile frei, Betreffszeile (linksbündig, Fettdruck), zwei Zeilen frei, Anrede (Sehr geehrter Herr, Sehr geehrte Frau,), eine Zeile frei, Anschreiben.

Im Anschreiben führst du auf, was dich an der Stelle interessiert und was du, auf die Stelle bezogen, schon kannst; welche Erfahrungen du hast, bzw. was die Firma davon hat, wenn sie dich einstellt.

Dann "freust" du dich auf eine Einladung zu einem Erstgespräch und verabschiedest dich mit freundlichen Grüßen (ausgeschrieben, nicht mfG!)

Dann unterschreibst du handschriftlich.

Viel Erfolg!

The Guide



Vielen Dank erstmal !

Aber im Anschreiben werde ich sicher viele Probleme haben...
Mit der Rechtschreibung usw. werde ich zwar bestimmt klarkommen, aber ich könnte bei der Argumentation Hilfe gebrauchen ! Traurig
Kannst Du oder jemand anders mir dabei behilflich sein ?
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10744

BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 16:07    Titel:

Sobald du ein Anschreiben einstellst, wirst du sicher Hilfe bekommen.
Nach oben
Taner12



Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 12
Wohnort: Schleswig Holstein

BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 16:18    Titel:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Sobald du ein Anschreiben einstellst, wirst du sicher Hilfe bekommen.


Okay, ich stelle dann mal eins fertig.
Nach oben
Taner12



Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 12
Wohnort: Schleswig Holstein

BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 17:15    Titel:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Kfz-Mechatroniker ab 01.08.2013

.........

Habe etwas im Internet recharchiert und teilweise umgeändert.
Wo gibt es jetzt Verbesserungsvorschläge und Fehler ?
Bin über jede Hilfe dankbar !
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10744

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 02:20    Titel:

Taner12 hat Folgendes geschrieben:

das 4 wöchige Praktikum, welches ich vom 01.10.2013 – 28.10.2013 bei Ihnen absolviert habe, _erweckte große Interesse in mir, diesen Beruf auszulernen.

- vierwöchige
- großes Interesse
- ich würde vielleicht statt "erweckte Interesse" lieber "bestärkte den Entschluss" wählen.

Zitat:
Ich habe dieses Jahr meinen Hauptschulabschluss erworben. Auf eurer Internetseite habe ich mich über die Willy Tiedtke Firma informiert._Über das Berufsbild des Mechatronikers habe ich mich im Berufsinformationszentrum des Arbeitsamtes informiert und bin überzeugt, dass dieses Tätigkeitsfeld meinen Berufsvorstellungen entspricht. Die so gewonnenen Erfahrungen haben mich in meinem Entschluss bestärkt, mich zum Mechatroniker ausbilden zu lassen.

Selbst, wenn du die Kollegen im Berufsleben duzt: Im formellen Anschreiben bleibst du beim Sie!

Dieser Absatz ist zum Teil noch sehr sprunghaft. Die Informationen bauen nicht logisch aufeinander auf. Außerdem zwei Mal hintereinander informiert. Und du hast ja mittlerweile das Praktikum absolviert. Aus diesem solltest du doch viel mehr über die Arbeit des Mechatronikers wissen, als du im BiZ erfahren hast, oder? Die Info, dass du dieses Jahr deinen Hauptschulabschluss erworben hast, halte ich auch für überflüssig, das wissen die doch längst, oder? Außerdem steht's im Lebenslauf.

Zitat:
In meiner Familie half ich bereits des Öfteren beim Reifenwechsel sowie der Prüfung des Ölstands und des Reifendrucks. Durch die Einblicke in der Werkstatt im Rahmen meines vierwöchigen Praktikums _bei Ihnen lernte ich zudem, Inspektionen und Sicherungen durchzuführen.


Hier nur die eine markierte Stelle, wo ein Leerzeichen zu viel war.

Du musst mir mal eines erklären: Warum möchtest du Mechatroniker werden, was begeistert dich daran?
Nach oben
Taner12



Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 12
Wohnort: Schleswig Holstein

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 16:33    Titel:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Taner12 hat Folgendes geschrieben:

das 4 wöchige Praktikum, welches ich vom 01.10.2013 – 28.10.2013 bei Ihnen absolviert habe, _erweckte große Interesse in mir, diesen Beruf auszulernen.

- vierwöchige
- großes Interesse
- ich würde vielleicht statt "erweckte Interesse" lieber "bestärkte den Entschluss" wählen.

Zitat:
Ich habe dieses Jahr meinen Hauptschulabschluss erworben. Auf eurer Internetseite habe ich mich über die Willy Tiedtke Firma informiert._Über das Berufsbild des Mechatronikers habe ich mich im Berufsinformationszentrum des Arbeitsamtes informiert und bin überzeugt, dass dieses Tätigkeitsfeld meinen Berufsvorstellungen entspricht. Die so gewonnenen Erfahrungen haben mich in meinem Entschluss bestärkt, mich zum Mechatroniker ausbilden zu lassen.

Selbst, wenn du die Kollegen im Berufsleben duzt: Im formellen Anschreiben bleibst du beim Sie!

Dieser Absatz ist zum Teil noch sehr sprunghaft. Die Informationen bauen nicht logisch aufeinander auf. Außerdem zwei Mal hintereinander informiert. Und du hast ja mittlerweile das Praktikum absolviert. Aus diesem solltest du doch viel mehr über die Arbeit des Mechatronikers wissen, als du im BiZ erfahren hast, oder? Die Info, dass du dieses Jahr deinen Hauptschulabschluss erworben hast, halte ich auch für überflüssig, das wissen die doch längst, oder? Außerdem steht's im Lebenslauf.

Zitat:
In meiner Familie half ich bereits des Öfteren beim Reifenwechsel sowie der Prüfung des Ölstands und des Reifendrucks. Durch die Einblicke in der Werkstatt im Rahmen meines vierwöchigen Praktikums _bei Ihnen lernte ich zudem, Inspektionen und Sicherungen durchzuführen.


Hier nur die eine markierte Stelle, wo ein Leerzeichen zu viel war.

Du musst mir mal eines erklären: Warum möchtest du Mechatroniker werden, was begeistert dich daran?



Danke, ich überarbeite das gleich noch mal.

Der Grund, warum ich Mechatroniker werden will, ist, dass ich mich sehr für Autos interessiere. Außerdem sind meine 2 besten Freunde auch beide Mechatroniker, mit dem ich auch des Öfteren privat an Autos gebastelt habe.
Und warum ich ausgerechnet bei Willy Tiedke auslernen will, ist, dass sie größtenteils nur mit AUDIs arbeiten. AUDI ist meine absolute liebslings Automarke,wir fahren auch selber einen.
Nach oben
Taner12



Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 12
Wohnort: Schleswig Holstein

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 16:45    Titel:

Hier nochmal das überarbeitete !


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Kfz-Mechatroniker ab 01.08.2013

...........

Kann ich das so abschicken, oder klingt das einfach zu sehr nach einer Standardbewerbung ?
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10744

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 17:17    Titel:

Taner12 hat Folgendes geschrieben:
das _vierwöchige Praktikum, welches ich vom 01.10.2013 – 28.10.2013 bei Ihnen absolviert habe, _erweckte großes Interesse in mir, diesen Beruf auszulernen.
Durch das Praktikum und Ihrer Webseite habe ich mich über die Firma Willy Tiedtke erkundigt. Die so gewonnenen Erfahrungen haben mich in meinem Entschluss bestärkt, mich zum Mechatroniker ausbilden zu lassen.


TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Taner12 hat Folgendes geschrieben:

das 4 wöchige Praktikum, welches ich vom 01.10.2013 – 28.10.2013 bei Ihnen absolviert habe, _erweckte große Interesse in mir, diesen Beruf auszulernen.

[...]
- ich würde vielleicht statt "erweckte Interesse" lieber "bestärkte den Entschluss" wählen.


Das mit dem "bestärkte den Entschluss" war eigentlich nicht als Ergänzung gedacht, sondern als bessere Alternative.
Außerdem stört mich die Vokabel "auszulernen"; die klingt so, als hättest du einen Teil der Ausbildung schon gemacht. Hier wäre "zu erlernen" deutlich besser.

Zitat:

Der Grund, warum ich Mechatroniker werden will, ist, dass ich mich sehr für Autos interessiere. Außerdem sind meine 2 besten Freunde auch beide Mechatroniker, mit dem ich auch des Öfteren privat an Autos gebastelt habe.
Und warum ich ausgerechnet bei Willy Tiedke auslernen will, ist, dass sie größtenteils nur mit AUDIs arbeiten. AUDI ist meine absolute liebslings Automarke,wir fahren auch selber einen.


Lass die beiden Freunde raus und bau diese Information inhaltlich in dein Einschreiben mit ein.
Aber bitte Lieblingsmarke oder Lieblingsautomarke. Lieblingsmarke reicht aber.
Nach oben
Taner12



Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 12
Wohnort: Schleswig Holstein

BeitragVerfasst am: 07.11.2013, 10:53    Titel:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Kfz-Mechatroniker ab 01.08.2013

Sehr geehrter Herr Witt,

das vierwöchige, freiwillige Praktikum, welches ich vom 01.10.2013 bis 28.10.2013 bei Ihnen absolviert habe, bestärkte den Einfluss, diesen Beruf zu erlernen.

Durch das Praktikum und Ihrer Webseite habe ich mich über die Firma Willy Tiedtke erkundigt. Die so gewonnenen Erfahrungen haben mich in meinem Entschluss bestärkt, mich zum Mechatroniker ausbilden zu lassen.

Ich interessiere mich sehr für Autos und Motoren. Zudem gehören Audi und VW zu meinen Lieblingsautomarken. In meiner Familie half ich bereits des Öfteren beim Reifenwechsel sowie der Prüfung des Ölstands und des Reifendrucks. Durch die Einblicke in der Werkstatt im Rahmen meines vierwöchigen Praktikums bei Ihnen lernte ich zudem, Inspektionen und Sicherungen durchzuführen. Darüber hinaus durfte ich die Arbeitsabläufe verfolgen und auch bei kleineren Reparaturen helfen.

Zu meinen Stärken gehören Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit sowie Spaß an der Arbeit. Ich arbeite sehr gerne im Team und versuche stets Probleme durch respektvollen Umgang, konstruktives Verhalten und analytisches Denken zu lösen.
Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Taner






Könnte es jemand bitte noch einmal für mich auf Rechtschreib oder sonstige fehler kontrollieren ?
Ich möchte die Bewerbung morgen abschicken !
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10744

BeitragVerfasst am: 07.11.2013, 11:12    Titel:

Taner12 hat Folgendes geschrieben:
das vierwöchige, freiwillige Praktikum, welches ich vom 01.10.2013 bis 28.10.2013 bei Ihnen absolviert habe, bestärkte den Einfluss, diesen Beruf zu erlernen.


Entschluss!

Zitat:
Durch das Praktikum und Ihrer Webseite habe ich mich über die Firma Willy Tiedtke erkundigt. Die so gewonnenen Erfahrungen haben mich in meinem Entschluss bestärkt, mich zum Mechatroniker ausbilden zu lassen.


Du hast das immer noch doppelt! Fassen wir beide Absätze mal zusammen:

"das vierwöchige, freiwillige Praktikum, welches ich vom 01.10.2013 bis 28.10.2013 bei Ihnen absolviert habe, bestärkte meinen Entschluss, in Ihrer Firma den Beruf des KFZ-Mechatronikers zu erlernen."


Zitat:
Durch die Einblicke in der Werkstatt im Rahmen meines vierwöchigen Praktikums bei Ihnen lernte ich zudem, Inspektionen und Sicherungen durchzuführen.


"Einblicke in die Werkstatt" ggf. vielleicht sogar besser "in die Werkstattarbeit".
Nach oben
Taner12



Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 12
Wohnort: Schleswig Holstein

BeitragVerfasst am: 07.11.2013, 11:51    Titel:

Upps ! Hatte es falsch gelesen, sry.

Danke dir nochmal vielmals !
Jetzt ist aber alles okay, oder ?
Stimmt das auch mit den Zeilenabständen usw ?





Taner A****
Ra*****e 112
22846 Norderstedt
Tel: *********




Willy Tiedtke (GmbH & Co.) KG
Herr Witt
Friedrich-Ebert-Damm 118
22047 Hamburg




Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Kfz-Mechatroniker ab 01.08.2013


Sehr geehrter Herr Witt,


das vierwöchige, freiwillige Praktikum, welches ich vom 01.10.2013 bis 28.10.2013 bei Ihnen absolviert habe, bestärkte meinen Entschluss, in Ihrer Firma den Beruf des KFZ-Mechatronikers zu erlernen.

Ich interessiere mich sehr für Autos und Motoren. Zudem gehören Audi und VW zu meinen Lieblingsautomarken. In meiner Familie half ich bereits des Öfteren beim Reifenwechsel sowie der Prüfung des Ölstands und des Reifendrucks. Durch die Einblicke in de Werkstattarbeit im Rahmen meines vierwöchigen Praktikums bei Ihnen lernte ich zudem, Inspektionen und Sicherungen durchzuführen. Darüber hinaus durfte ich die Arbeitsabläufe verfolgen und auch bei kleineren Reparaturen helfen.

Zu meinen Stärken gehören Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit sowie Spaß an der Arbeit. Ich arbeite sehr gerne im Team und versuche stets Probleme durch respektvollen Umgang, konstruktives Verhalten und analytisches Denken zu lösen.
Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen


Taner A****


- Anlagen
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum