Kleidung für Einstellungstest

Fragen zum Einstellungstest: Welche Art von Tests können gestellt werden? Welche Rückschlüsse bieten solche Einstellungstests?
blink
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2007, 22:20

Kleidung für Einstellungstest

Beitrag von blink » 06.11.2007, 16:59

Ich wurde heute zu einem Einstellungstest eingeladen. Normalerweise sollten da ja eine jeans und ein hemd ausreichen, aber die frau am telefon meinte es kann sein, dass ich im anschluss gleich ein gespräch habe, weil ich von so weit weg komme...sie konnte es mir aber nicht 100%ig sagen.
muss ich dann jetzt da im Anzug hin oder reichen jeans, hemd und sakko aus?

Benutzeravatar
vanissi
Bewerbungshelfer
Beiträge: 609
Registriert: 10.07.2007, 20:05

Beitrag von vanissi » 06.11.2007, 21:48

bei der aok hatten wir auch gl. noch ein vorstellungsgespräch...ging aber nicht sehr in die tiefe....ich würde ne gute jeans und sacko und hemd anziehen anzug ist vll. etwas zu sehr....

blink
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2007, 22:20

Beitrag von blink » 06.11.2007, 22:08

hmm.. hab vorhin mal mit na guten freundin drüber geredet, und sie meinte, ich soll auf jeden fall nen anzug anziehen.

PeTeR_PeTeR
Beiträge: 36
Registriert: 16.11.2006, 23:12

Beitrag von PeTeR_PeTeR » 07.11.2007, 19:12

blink hat geschrieben:hmm.. hab vorhin mal mit na guten freundin drüber geredet, und sie meinte, ich soll auf jeden fall nen anzug anziehen.
sehe ich auch so...

sunnyboy
Beiträge: 21
Registriert: 25.11.2007, 17:53

Beitrag von sunnyboy » 25.11.2007, 18:24

Also ich greif da immer auf meine gute alte Kombi zurück: Weißes Hemd, dunkles Sakko, dunkle Jeans (ganz leicht verwaschen) und schwarze Schuhe.. damit kannst du nix falsch machen zumal du später bei der AOK als Azubi auch nicht im Anzug rumlaufen musst, Hemd und Jeans reichen da vollkommen.

mucghost
Beiträge: 1
Registriert: 10.12.2007, 19:11

Auswahlverfahren Telekom - Kleidung

Beitrag von mucghost » 10.12.2007, 19:15

Hallo,

bin neu hier :) und habe gleich eine Frage.

Habe mich bei der T-Com als Fachinformatiker Systemintegration beworben und dann auch gleich eine Einladung zum Auswahlverfahren in München bekommen.
Das Verfahren findet morgen statt und dauert laut Mail gute 3 Stunden.

Zitat aus der Mail: "Zu Beginn des Auswahlverfahrens stellen Sie sich selbst in einer Präsentation vor. Ihnen werden als Präsentationsmittel eine Flipchart bzw. eine Pinnwand mit Pinnkarten zur Verfügung gestellt. Für diese Aufgabe bitten wir Sie, sich gedanklich entsprechend vorzubereiten."

Was genau habe ich da zu erwarten? Hat jemand schon einmal an diesem Auswahlverfahren in München teilgenommen?

Und was sollte man da am besten anziehen? Einen Anzug oder ganz normal? Will nicht als einziger im Anzug daherkommen...


Vielen Dank!

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 11.12.2007, 12:52

Hallo mucghost,

das war viel zu kurzfristig, um noch zu helfen.

Außerdem schneidet man mit ein bisschen Vorbereitung auch besser in einem Auswahlverfahren ab.

vulkan21
Beiträge: 10
Registriert: 23.07.2008, 11:16

Kleidung Test - Fachangestellter für Arbeitsförderung

Beitrag von vulkan21 » 13.01.2009, 17:07

Hallo,
habe für morgen eine Einladung zu einem 2h schriftlichen, psychologischen Test bei der Arbeitsagentur als Fachangestellter für Arbeitsförderung erhalten.
Wie siehts da mit der Kleidung aus?
Ich denke ein Anzug wäre zu förmlich und ein normales, gepflegtes Outfit würde auch gehen. Privat trage ich Jeans, keine Waschung, Löscher etc. sieht sehr edel aus, Hemd (ebenfalls normal, ohne aufdrucke o.ä, sehr hochwertig), braune Lederschuhe.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 13.01.2009, 18:20

Kleidung macht sich immer gut.

Ein Anzug würde deine Motivation noch unterstreichen, aber wenn du dich darin nicht wohlfühlst, dann lass es besser.

Kagenie
Beiträge: 13
Registriert: 20.01.2009, 13:56

Beitrag von Kagenie » 20.01.2009, 21:29

ich habe mich damals für eine schöne jeans entschieden, pullover mit bluse drunter und schönen schuhen.
trotzdem war ich, im gegensatz zum rest. absolut "overdressed".
die meisten bekamen von der schule (mein vorteil, das alter. schule ist längst vorbei :D ) nur ein paar stunden frei und sahen auch genauso aus :)

Wicked
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.2009, 11:08

Beitrag von Wicked » 23.01.2009, 11:39

weisses Hemd, schwarze Schuhe, Anzug und ne hübsche Krawatte :>

Tony-S
Beiträge: 6
Registriert: 18.10.2009, 19:35

Anzug zum Einstellungstest, ja oder nein?

Beitrag von Tony-S » 30.10.2009, 00:05

Hallo Forum,

ich habe am 04.11.09 meinen ersten Einstellungstest und habe ein paar Fragen an euch. Meine erste Frage ist, ob es angemessen ist, in einem Anzug zu erscheinen - da es sich hierbei um eine BMW Niederlassung handelt bin ich am überlegen ob ich einen Anzug trage oder nicht. Ich persönlich fühle mich sehr wohl in dem Anzug und fände es irgendwie passend. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es nicht übertrieben ist oder gar komisch ist, wenn ich dann eventuell der einzigste bin, Schaden kann es doch nicht? Ehrlich gesagt habe ich ansonsten nichts entsprechend ordenliches, "normales".

// Anmerkung: Ich habe mich um eine Stelle als Informatikkaufmann beworben.

Meine zweite Frage ist ein wenig allgemeiner, was für Fragen aus welchen Themengebieten können drann kommen? Mir wurde per Mail mitgeteilt, das ich einen nicht programmierbaren TR mitbringen soll, also kommt schonmal Mathe drann.. nur was ist die Frage und vorallem woher weiß ich denn ob mein TR programmierbar ist (Modell: Sharp EL-531WH)? Hat vielleicht jemand schon Erfahrungen gesammelt im Bereich der Einstellungstests?

Ich bin dankbar für jede Antwort, besonders Tipps zum Erscheinungsbild wären nett =).

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12161
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: Anzug zum Einstellungstest, ja oder nein?

Beitrag von FRAGEN » 31.10.2009, 13:44

Tony-S hat geschrieben:Ich bin dankbar für jede Antwort, besonders Tipps zum Erscheinungsbild wären nett =).
Wo isses denn, das Erscheinungsbild? Du weisst, dass es hier ein Unterforum zu gibt?!?

Ansonsten scheint mir der Anzug in Deinem Fall unter sämtliche Aspekten alternativlos zu sein. Und eigentlich hast Du Dich doch ebenfalls längst entschieden, oder? ;-)

Baron14
Beiträge: 6
Registriert: 31.10.2009, 18:47

Beitrag von Baron14 » 31.10.2009, 19:13

Hallo,

ein Anzug in deinem Falle ist völlig überdimensioniert ;)

Den würde ich tragen, wenn ich ein Hochschulstudium abgeschlossen, promoviert oder ein Vorstellungsgespräch bei der Bank habe ;)


MfG. Baron

sebcoe
~
Beiträge: 423
Registriert: 10.03.2009, 16:05

Beitrag von sebcoe » 31.10.2009, 20:02

ein Anzug in deinem Falle ist völlig überdimensioniert
ich finde den Anzug mehr als angemessen, zumal in einer BMW Niederlassung, eine nicht unerhebliche Anzahl der dort tätigen Verkäufer dürfte ebenfalls einen tragen, ohne läuft man große Gefahr underdressed zu sein und das ist immer blöd

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12161
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 31.10.2009, 20:11

... wobei die Angemessenheit des Anzugs dessen Überdimensioniertheit nicht ausschliesst... ;-)

M3lphisto
Beiträge: 5
Registriert: 04.11.2009, 15:18

Beitrag von M3lphisto » 04.11.2009, 18:18

Zum Einstellungstest finde ich einen Anzug fehl am Platze,ist ja schließlich nur ein Einstellungstest.
Es reicht vollkommen, wenn du ein gutes Hemd anziehst.
Zum Vorstellungsgespräch kannst du den Anzug schon eher in Erwägung zu ziehen.

Benutzeravatar
Bennie
Bewerbungshelfer
Beiträge: 765
Registriert: 23.10.2009, 13:55

Beitrag von Bennie » 05.11.2009, 23:28

Hallo,

hier kann ich etwas sogar als Schüler etwas beitragen. Mein Vater hat nämlich früher bei einer BMW-Niederlassung gearbeitet. Ein Anzug, und dann eben einen Zweireiher, hat er nur zum Vorstellungsgespräch bei Banken getragen und bei der BMW Niederlassung nur, wenn der neue 7er präsentiert wurde und die Promis eingeladen wurden. Tagtäglich zog man da eine Kombination an: Sakko, graue Hose, helles Hemd und Krawatte.

Genau das hat er mir auch für meine Vorstellungsgespräche gekauft.

Hendrik1
Beiträge: 17
Registriert: 21.08.2009, 16:05

Kleidung Eignungstest, duales Studium

Beitrag von Hendrik1 » 02.05.2010, 14:03

Hallo,
habe eine Einladung zu einem vierstündigen Eignungstest bei einer ziemlich großen deutschen Firma erhalten. Es handelt sich um einen Platz für ein duales Studium im technischen Bereich. Ich denke das es sich nur um einen Test am PC oder ähnliches handeln wird oder ist hier jemand der Meinung das in den Stunden auch Vorstellungsgespräche oder ähnliches geführt werden?

Nun stellt sich mir noch die Frage was ziehe ich an?
Reicht es einfach "normale" Kleidung anzuziehen wie blaue Jeans und Hemd oder sollte es auch schon bei dem Eignungstest gehobener sein?

Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen
Hendrik

Chancen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 680
Registriert: 16.04.2010, 21:00

Beitrag von Chancen » 02.05.2010, 19:59

Im technischen Bereich geht vll grad so noch dunkle Jeans mit Hemd, ansonsten biste mit Anzug auf der sicheren Seite.

4h klingt nach mehr wie nur nen Test, da die meisten 60-120 Minuten dauern.

Hendrik1
Beiträge: 17
Registriert: 21.08.2009, 16:05

Beitrag von Hendrik1 » 03.05.2010, 12:47

Ja hab aber auch schon von vielen gehört, dass sie bei großen Unternehmen solch lange Tests machen mussten. Ich habe selbst auch schon einen 3 stündigen Test hinter mir, dabei saßen wir 2,5 Stunden am PC und dann sollten wir noch ein Paar Matheaufgaben und eine Geschicklichkeitsaufgabe machen.

Sharen
Beiträge: 99
Registriert: 22.10.2009, 15:12

Beitrag von Sharen » 14.05.2010, 00:35

Ich kann mir nicht vorstellen, dass zu dem Test gleich noch das Gespräch kommt. In der Regel würde das auch in der Einladung stehen.

Wahrscheinlich sind die 4 h auch keine reine Testzeit, sondern beinhalten eine oder zwei Pausen....

Hm. Hatte auch schon mehrere Tests für ein duales Studium und da erschien niemand im Anzug. ;) Aber vielleicht könntest du ja eine ordentliche Jeans und ein Hemd anziehen? Das wirkt eigentlich immer gepflegt und ist, wie ich finde, für einen Test auch nicht "zu dick aufgetragen".

EDIT: Wobei ein Bekannter von mir auch gleich Gespräche im Anschluss hatte. ALLERDINGS musste er dafür oft sehr weit fahrn. Bei ihm erschienen alle anderen im Anzug. Er nicht. ABER die Stellenangebote bekam er, wobei er da dann auch entsprechende Qualifikationen hat xD

Jukko
Beiträge: 13
Registriert: 24.05.2010, 18:17

Kleidung einstellungstest (technische ausbildung)

Beitrag von Jukko » 15.06.2010, 21:19

hallo
welche kleidung ist für einen einstellungstest und vorstellungsgespräch im technischen bereich (Industriemechaniker, Mechatroniker) angemessen?
muss man dort auch einen anzug tragen oder ist das eher overdressed?

Benutzeravatar
Lucky Luke
Bewerbungshelfer
Beiträge: 295
Registriert: 22.11.2009, 12:29

Beitrag von Lucky Luke » 20.06.2010, 10:42

Also ich hatte zu Vorstellunsgesprächen, Assessessment Centern und Einstellungstests zum Fachinformatiker (ja auch ein technischer Beruf) schwarze Jeans, schwarze Lederschuhe, ein weißes Hemd ( keine Krawatte) und ein schwarzes Freizeit-Sakko an und lag damit immer goldrichtig.
Im Anzug ist man da overdressed.

Effect
Beiträge: 8
Registriert: 07.09.2010, 11:35

Was anziehen zu Einstellungstest + Gruppengespräch?

Beitrag von Effect » 22.01.2011, 13:41

Hallo,

ich habe demnächst einen Einstellungstest + Gruppengespräch in einem Autohaus. Ich habe mich dort für ein duales Studium (B.o.A. Studienrichtung Handel) beworben. Was soll ich anziehen? Anzug oder eher schwarze Jeans + Cardigan/Hemd?

Hat jemand sonst noch Tipps zu Gruppengesprächen?

Danke :D

Antworten