Kleinschreibung beim Firmennamen - übernehmen?

Alles was nicht in die oberen Foren passt und noch zur Bewerbungsmappe gehört.
Antworten
torte1
Beiträge: 40
Registriert: 31.08.2014, 11:06

Kleinschreibung beim Firmennamen - übernehmen?

Beitrag von torte1 » 23.07.2015, 16:04

Hallo, mein Freund möchte sich bei einer Firma bewerben diese schreibt sich aber vorne klein, sollen wir den Firmnamen im Adressfeld auch klein schreiben?

Vielen Dank..

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11311
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 23.07.2015, 19:40

Hat die Firma eine Homepage?
:arrow: Schaut dort ins Impressum.
:arrow: Dort sollte die Adresse mit dem Firmennamen stehen.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8913
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 28.07.2015, 12:47

Wenn sich der Firmenname klein schreibt, dann ist das eine Markenbezeichnung, die man so auch übernimmt.

Tintenstrahl
Beiträge: 51
Registriert: 28.09.2015, 16:06

Beitrag von Tintenstrahl » 24.10.2015, 13:53

Da bin ich anderer Meinung. Ich überlege mir bei jeder Bewerbung, wie der Firmenname eigentlich lautet, ob etwa die Handelsgesellschaft im Vordergrund steht oder ein Eigenname oder ein Fantasieausdruck. Entsprechend setze ich Müller & Meier, Ag.; Heinrich-Stolz-G. m. b. H. oder Express, o. H. G. Klein schreiben ist für mich Ausdruck von Verweigerung, allgemeine Regeln einzuhalten.

Für eine Firma sollte es nicht zu viel verlangt sein, bei Zweifeln Fachleute um Rat zu fragen. Die nennen sich Korrektoren. Es gehört zum ABC der Kauffrau und des Kaufmannes zu wissen, was wo zu besorgen ist. Früher hatte man den Duden griffbereit im Regal stehen, heute stehen einem zusätzlich Dutzende von Rechtschreibehilfen im Internet zur Verfügung.

anwaltskanzlei schulze und dergleichen geht einfach nicht.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12165
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 24.10.2015, 16:32

Tintenstrahl hat geschrieben:zusätzlich Dutzende von Rechtschreibehilfen im Internet zur Verfügung.

anwaltskanzlei schulze und dergleichen geht einfach nicht.
Es gibt auch sowas wie

anwaltskanzlei schulzeschneider

oder

anwaltskanzlei schulze²

oder oder oder.

Die (oder ihre PR-Spezialisten) denken sich schon etwas dabei und wollen damit etwas sagen. Ob dieses "Gesagte" im Einzelfall wirklich wichtig für die Welt ist, sei einmal dahingestellt. Für den Verfasser ist es aber auf jeden Fall ein Teil seiner Firmenidentität, für die er meistens irgendwen bezahlt hat... und das aufzugreifen, ist m. E. ein Zeichen von Aufmerksamkeit, Flexibilität und die Bereitschaft, sich als potentieller Angestellter in solch eine *Kultur* zu integrieren. Es ist natürlich eine Äusserlichkeit... in etwa mit passender Kleidung zu vergleichen... die aber dazu beitragen kann, den Weg zu den inneren Werten nicht zu verstellen. Man zeigt gewissermassen, dass man "mitmachen" will...

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11311
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 24.10.2015, 23:23

Deshalb der Vorschlag, ins Impressum der firmeneigenen HP zu schauen, dort steht in der Regel der Name nicht im Firmenlogo sondern in Normalschrift. Da kann man dann sehen, wie die Firma ihren Namen geschrieben bevorzugt.

Als Beispiel das Impressum der Firma Playmobil:

geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG
Brandstätterstraße 2 - 10
D - 90513 Zirndorf

Dort steht geobra (das ist die Firma, die hinter Playmobil steht) klein geschrieben. Ergo schreibt man bei Geschäftsbriefen den Firmennamen auch klein.

Tintenstrahl
Beiträge: 51
Registriert: 28.09.2015, 16:06

Beitrag von Tintenstrahl » 28.10.2015, 18:52

Ich find’s einfach nur kindisch und tief aus den 1980er Jahren. Auch die Wichtigtuerei mit Abkürzungen geht nur auf die Nerven.

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1987
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 14.01.2016, 22:33

Ich bin d'accord mit der Mehrheit... Mein Nachname ist relativ lang und ich bin schon etwas angefressen, wenn ich mitbekomme, dass jemand aus meinem beruflichen Umfeld ihn verstümmelt.

Antworten