Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kosten für gute Bewerbungsfotos?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungsfotos und Passbilder
Kurzes Urteil zum Foto - verwenden oder neuer Versuch? << Zurück :: Weiter >> [Bewerbungsfoto] bald Zahnspange, lächeln?  
Autor Nachricht
marina90



Anmeldungsdatum: 30.10.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30.10.2012, 14:20    Titel:

Lieber ein bisschen mehr zahlen, aber dafür dann auch wirklich gute Bilder bekommen!
Durchschnittlich zaholt man knapp 50 Euro für ein paar Bilder plus CDrom, das ist vollkommen normal!
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Katzeecht



Anmeldungsdatum: 09.11.2011
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 04.12.2012, 13:10    Titel:

Hallo,

ich habe für meine Fotos 99 Euro bezahlt, dafür habe ich aber auch 6 verschiedene bekommen, in verschiedenen Posen und Gardeoben, die fotografin hat sich eine Stunde Zeit genommen, und ich habe auch die Dateien auf CD bekommen. Da stimmt wirklich das Preis-Leistungsverhältnis. auch wenn das erst mal viel klingt.

lg katze
Nach oben
Weekend



Anmeldungsdatum: 17.12.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18.12.2012, 19:25    Titel:

Hallo,
ich habe für meine Fotos 99,90 gezahlt.
Es war ein Shooting mit 2 verschiedenen Outfits (wobei hier nochmals mit Jacket und ohne experimentiert wurde) und vielen verschiedenen Hintergründen. Aus insgesamt 49 Aufnahmen habe ich ich dann 5 aussuchen können. Bekam diese dann nachbearbeitet (Hautunreinheiten, Beleuchtung, Brille, ..) und auf CD gebrannt zusammen mit 2 Fotoabzügen 10x15 Hochglanz.

Die 5 verschiedenen Aufnahmen kann ich für unterschiedliche Positionen benutzen, da ich mal eher "brav" wirke, dann sehr "dynamisch". Bin doch sehr zufrieden mit den Aufnahmen.
(Nur eine ist mir nachträglich etwas zu "unruhig", da spielen Jacket und Hintergrund nicht 1A zusammen.)
Nach oben
mizupizu



Anmeldungsdatum: 12.04.2012
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 07.02.2013, 12:26    Titel:

ich habe mir eine fotografin raus gesucht, die mir vom internetauftritt und am telefon sympatisch war.
das ergebnis für 60 euro kann sich sehen lassen. wir haben viele bilder gemacht, ich habe mich drei mal umgezogen, es wurden verschiedene posen ausprobiert.
dann haben wir gemeinsam die schlechten fotos aussortiert, uns für 6 besonders gute entschieden, die dann noch bearbeitet wurden. Anschließend druckte sie mir unsere 3 favouriten insgesamt 8 mal als bewerbungsfoto aus.

alle bilder habe ich auf einen stick bekommen.

ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und bin sehr zufrieden mit dem ergebnis. ich gebe lieber einmal 60 euro aus,
als 3 mal 20 € ohne gutes ergebnis Smilie
Nach oben
the_core



Anmeldungsdatum: 11.02.2013
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 11.02.2013, 11:44    Titel:

Ich hatte mal einen Gutschein über Groupon für Bewerbungsphotos. Da hat das Ganze nur 30€ gekostet und die Qualität war echt super! Der Nachteil davon ist halt, dass es das nur in großen Städten und nur manchmal gibt.
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8860

BeitragVerfasst am: 07.03.2013, 08:09    Titel:

Solche Serviceorientierung dient auch der Kundenbindung. Für mizupizu wird diese Fotografin bei weiteren Fotoaufträgen wahrscheinlich die 1. Anlaufstelle sein. Außerdem wird sie vielleicht von ihren positiven Erfahrungen ihren Bekannten und Verwandten berichten.
Nach oben
the_core



Anmeldungsdatum: 11.02.2013
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 07.03.2013, 12:18    Titel:

Ich würde mal sagen Service und Kosten stehen nicht immer im direkten Zusammenhang. Leider bedeutet ein höherer Preis nicht immer eine bessere Qualität... da hilft wohl leider nichts anderes außer selber Erfahrungen zu sammeln!
Nach oben
IngenieurSH



Anmeldungsdatum: 14.08.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 18.08.2013, 13:09    Titel:

Vor ca. zweieinhalb Jahren habe ich für 8 Abzüge und eine CD mit einem hochauflösenden Bild (also zum selbst ausdrucken sehr gut geeignet) 20 Euro bezahlt.

Vor einer Wochen war ich bei einen anderen Fotografen und habe für 4 Abzüge und einer CD mit einen niedrig auflösenden Bild (nicht zum ausdrucken geeignet, aber für Onlinebewerbung gut geeignet) 27 Euro bezahlt.

Wenn ich beide Fotos vergleiche liegen da Welten zwischen. Das Aktuelle Foto sieht um einiges besser aus und wurde auch professionell bearbeitet. Beim ersten Foto sieht man dagegen recht deutlich, wie meine Haut glänzt. Des Weiteren war es beim ersten Foto so, dass die Fotografin alleine im Laden war und so durch neue Kunden Zeitdruck aufgebaut wurde .... keine tolle Atomsphäre, um Bewerbungsfotos zu machen. Beim zweiten war es so, dass an einem Samstagvormittag drei Leute (!) gearbeitet haben.

Lange Rede kurzer Sinn: Kein Geld sparen beim Bewerbungsfoto! Und ob man ein aufwändiges Business-Foto-Shooting braucht oder ein "Standard"-Foto hängt von der Stelle ab, wo man sich bewerben möchte.
Nach oben
Kachinanavajo



Anmeldungsdatum: 30.05.2013
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 22:13    Titel:

Ich kann nur zu einem wirklichen Fotografen raten ! Meine Bilder waren zwar teuer aber dafür hat es sich gelohnt. Fotoshooting mit 3 Durchgängen mit insgesamter Dauer von ca 2 Stunden inkl Vorbesprechung und Auswahl der Bilder. Insgesamt habe ich aus 27 Bildern meine Top5 gesucht und gefunden und das für mich das Beste Bild ausgewählt. Dieses wurde ebenfalls weiterhin sehr professionell aufgearbeitet und in verschieden Ausführungen zur Verfügung gestellt.
Nach oben
Daniel Dornhöfer



Anmeldungsdatum: 25.03.2015
Beiträge: 6
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 25.03.2015, 14:16    Titel:

Also Erfahrungsgemäß kann ich nur sagen, wer gescheite Bilder machen möchte sollte folgendes tun:

Sich erst mal das Portfolio der Fotografen anschauen, dann wählen. Zudem sollte er sich Gedanken machen, wie viel er in seine eigene Zukunft investieren möchte. Ein guter Fotograf der gescheite Bilder macht, geht bei sagen wir mal 40€ los, oben offen. Der wird euch in der Regel auch beraten. Wovon ich abraten würde sind diese kleinen sofort zum mitnehmen Sachen, da sprech ich als Insider , da mein Ausbildungsbetrieb das anbietet. Die sind zwar günstig, aber das drum herum ist wie am Fließband. Wenn viel los ist, dann sind das 5- max 10 Minuten die man sich an Zeit nehmen kann. In der Zeit sind nicht mal professionelle Models warm geworden... Die Ergebnisse sind dann oftmals... naja dürftig. Ich kann jedem also nur empfehlen die 50€ und Zeit zu investieren, da man mit einem besseren professionelleren Bild auf jedenfall schon man eher die Chance hat das man sich die Bewerbung anschaut.

Zum Thema scannen: In der Regel kostet ein Bild auf CD für eine Onlinebewerbung (das man auch auf kleine Größen drucken kann) 10-20€ , die kann man ruhig investieren.
Denn A. Durch das scannen, bearbeiten am PC und ausdrucken gibt es 3 Stationen bei denen sich Farbprofile ändern/ändern können und zu Verfälschungen führen können.
Und B. verstößt das gegen das Urheberrechtgesetz, denn kauf des Bildes befugt noch lange nicht zur Vervielfältigung. Bei der CD sind in der Regel die Rechte zur Veröffentlichung und Vervielfältigung mit dabei.

Smilie

PS.: Die Angaben sind Durchschnitt für das Rhein-Main Gebiet.
Nach oben
Crunchy90



Anmeldungsdatum: 29.03.2015
Beiträge: 12
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29.03.2015, 21:03    Titel:

Ich habe für richtig gute Berwerbungsfotos knapp 60€ bei PicturePeoples bezahlt, habe sie auch digital vorliegen. Also bei Fotos sollte man meiner Meinung nach nicht sparen. Smilie
Nach oben
Crunchy90



Anmeldungsdatum: 29.03.2015
Beiträge: 12
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 09:19    Titel:

Es waren doch 69,99 Sehr glücklich, dennoch denke ich weiter, dass sich qualitativ hochwertige Fotos einfach abheben. Qualität hat seinen Preis.
Nach oben
Sayonara



Anmeldungsdatum: 02.05.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02.05.2015, 20:27    Titel:

Ich hab für meine Fotos ( zwei Stück, digital ) knappe €60.- berappt. Und das war noch ein Angebot für JungbewerberInnen bis 26, regulär hätte ich dafür €100.- bezahlt. Traurig
Jedenfalls sind zumindest mal die Fotos gut.
Nach oben
ichbindabei



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 103
Wohnort: NDS

BeitragVerfasst am: 16.05.2015, 19:58    Titel: 25 Euro

Hallo,

also ich habe sehr hübsche Fotos für 25 Euro bekommen. Eigentlich kosten Sie 35 - hatte aber über GROUPON.de einen 10,-Gutschein. Gemacht wurden über 50 Aufnahmen, aus denen die Fotografin mir 12 bearbeitete zukommen liess auf CD mit denen ich machen kann was ich möchte. Ich hatte dabei 2 Outfitwechsel und 3 verschiedene Hintergründe. Bekam Fotos in Sepia, S/W und Farbe.

Das war im Jahr 2012. Die Fotos benutze ich heute noch, da ich mich absolut nicht äußerlich verändert habe. Ich habe übrigens von der CD mein Lieblingsfoto bei Media Markt vervielfältigen lassen in der Größe 10x6 cm im 25er Pack.

Mit diesem Foto bekam ich bereits 2x einen Job und hatte einige Vorstellungsgespräche.

LG "ichbindabei"
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungsfotos und Passbilder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum