Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kosten für gute Bewerbungsfotos?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungsfotos und Passbilder
Kurzes Urteil zum Foto - verwenden oder neuer Versuch? << Zurück :: Weiter >> [Bewerbungsfoto] bald Zahnspange, lächeln?  
Autor Nachricht
Riki



Anmeldungsdatum: 15.08.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 22.08.2011, 09:15    Titel: Kosten für gute Bewerbungsfotos?

Hallo zusammen,

ich bräuchte unbedingt neue Bewerbungsfotos, jedoch möchte ich diese Mal richtig gute haben. Freunde von mir haben für ihre sehr guten Bilder zum Teil wirklich viel Geld bezahlt.
Bekommt man denn tatsächlich nur für viel Geld gute Fotos oder gibts das auch günstiger?
Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße
Riki Sehr glücklich
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Rhodus
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 01.07.2011
Beiträge: 4210

BeitragVerfasst am: 22.08.2011, 09:53    Titel:

Tja Riki,

für Bewerbungsfotos wirst Du in der Tat ein paar € mehr hinlegen müssen. Denn ein guter Photograph nimmt nicht nur einfach ein Foto auf. In der Regel bearbeitet er das Foto noch ein bischen nach, so dass es fast wie das eines Modells wirkt.

Sprich der Arbeitsaufwand ist bei solchen Fotos höher, was sich dann auch im Preis niederschlägt.

Und die Kosten amortisieren sich bei einer vernünftigen Bewerbung sehr schnell. Sprich Du bekommst dafür dann ja einen Job und verdienst ein paar € mehr.

Davon abgesehen kannst Du ja das Foto anschließend einscannen und das eingescannte Foto in die Bewerbung integrieren; vorausgesetzt, Du hast einen guten Farbdrucker.

Liebe Grüße aus Duisburg
Nach oben
schallundrauch



Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 22.08.2011, 10:42    Titel:

Ja, gute Bewerbungsfotos gibt es leider nicht umsonst und meist sind sie nicht ganz so günstig wie Passfotos.

"wirklich viel Geld" - das ist jetzt relativ. für manchen sind 30€ viel, für andere 200€. Hast du da mal genaue Zahlen?

ich hab für meine 60€ inkl. Nachbearbeitung bezahlt, supi Fotograf, ganz ganz toll. Preis fand ich absolut gerechtfertig.
Nach oben
frerk



Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 22.08.2011, 12:12    Titel:

ich glaube auch, dass man gute Fotos für ca. 50-70 € bekommt. Unter Photographen gibt es zurzeit einen großen Wettbewerb und manchmal geben sie auch Preisnachlässe, nach meiner Erfahrung sind immer 10-20% drin! Smilie
Nach oben
Harli
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 24.05.2011
Beiträge: 347

BeitragVerfasst am: 22.08.2011, 14:18    Titel:

Meine haben 37 € gekostet. Aber ohne CD. Mit CD hätte ich nochmal 50 Euro extra gezahlt. Nachdem ich einen super Scanner habe hatte ich mir das damals erspart.
Für die 37 Euro bekam ich Gesamt 8 Fotos mit 4 verschiedenen Motiven.
Die Preise sind sicherlich auch regional unterschiedlich.
Nach oben
cheney



Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 2
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 23.08.2011, 07:06    Titel:

es ist nicht nur so, dass die nachbearbeitung zu buche schlägt, sondern die zeit, die der fotograf mit dir während des shootings verbringt. bei einem passbild für € 15,-- kannst du nicht mehr erwarten, als dass der fotograf dreimal abdrückt und du dir davon ein bild aussuchen darfst. wenn sich der fotograf mehr zeit für dich nimmt und mit dir solange arbeitet, bis du einen sympathischen gesichtsausdruck zauberst, kostet das natürlich mehr aber das ergebnis ist auch zielführender. ausserdem ist beim preisvergleich auch zu beachten, was im preis enthalten ist, wieviele bilder werden gemacht, wieviele abzüge, bekomme ich daten für online-bewerbungen?
Nach oben
Riki



Anmeldungsdatum: 15.08.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 24.08.2011, 10:46    Titel:

Wow, danke für die zahlreichen Antworten !! Okay, dann hab ich ja schon ein paar Preise an denen ich mich orientieren kann. 50 € finde ich völlig okay, nur eine Freundin von mir hat fast 100€ bezahlt und das fand ich doch schon ziemlich überteuert ...

Also danke euch Smilie
Nach oben
Riki



Anmeldungsdatum: 15.08.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 05.09.2011, 14:38    Titel:

So ich habe jetzt meine Bewerbungsfotos und habe im Endeffekt 72€ bezahlt. Habe 6 Abzüge von verschiedenen Bildern bekommen plus alle 6 auch noch einmal auf CD. Ich denke das ist ok oder?
Nach oben
Rene81



Anmeldungsdatum: 03.09.2011
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 07.09.2011, 12:02    Titel: Re: Kosten für gute Bewerbungsfotos?

hallo riki

ich habe mir auch vor kurzem bilder anfertigen lassen.
kann dir sagen die paar euro die du mehr anlegst sind es in der regel auch wert.
such dir einen fotograph in deiner stadt und vergleiche doch einige anbieter.
ehrlich gesagt sind je nach bild format das du wählst zwischen 15- oder auch 40 euro real die du investieren musst. ( dann auch sogar mit foto cd. (kann ich dir ans herz legen.)
einmal in der hand kannst du immer gerade auch online die bilder hochladen und sparst dabei richtig euros.
ein richtig gutes foto macht schon sehr viel aus ( der erste eindruck ist nicht unwesentlich )

lg aus pott
Nach oben
Riki



Anmeldungsdatum: 15.08.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 07.09.2011, 16:35    Titel:

Hey, hab nochmal vielen Dank für deine Tipps aber hab ja jetzt schon meiner Bilder und die sind echt super geworden Smilie
LG zurück
Nach oben
ichbindabei



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 103
Wohnort: NDS

BeitragVerfasst am: 29.01.2012, 18:13    Titel: .....

Bei mir hier in unserer Kleinstadt gibt es eigentlich nur eine gute Fotografin.

Da bekomme ich 4 verschiedene Fotos für 18,- Euro OHNE CD. dafür kannich jedesmal gucken ob mir das geschossene Foto gefällt und dann zwischen den ganzen Fotos wählen. Sie schießt solange Fotos bis 4 gute dabei sind, die mir gefallen. Das eine Mal saß ich bestimmt 30 Minuten auf dem Hocker Smilie

Demnächst will ich aber in unserer Nachbarstadt mal einen Fotografen teste. Der bietet 6 Fotos für 22 Euro an und hat mehr Vielfalt zu bieten.
Nach oben
ka9de



Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 15.08.2012, 00:02    Titel:

In Darmstadt habe ich für sehr gute Bilder im Businessbereich 34€ bezahlt. Da ich selbst Amateurfotograf (und auch von Kumpels schon viele erfolgreiche Bewerbungsfotos und Businessportraits gemacht habe) bin, konnte ich auf die 5€ Kosten für Retouche verzichten und es selbst erledigen. Ich wollte nur ein Bild (mehr braucht man auch nicht) aus einer Auswahl von 20 (auch etwas Kulanz dabei), das habe ich unkomprimiert als TIFF in voller Auflösung bekommen.
Abzüge gab es keine, wären aber als Option möglich gewesen. Ich brauchte sie nicht, falls doch, könnte ich sie überall erstellen lassen.

Der Fotograf war sichtlich erfahren, hat sich Mühe gegeben und mich angemessen beraten. Ich hätte auch 50€ bezahlt.
Nach oben
Ren4te



Anmeldungsdatum: 03.08.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17.08.2012, 11:26    Titel: nicht sparen

Also ich würde bei Bewerbungsphotos auf keinen Fall sparen. Man merkt den Unterschied wirklich. Meine letzten Bilder haben mich über 100€ gekostet aber sie kamen bis jetzt wirklich gut an.
Nach oben
ka9de



Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 18.08.2012, 10:53    Titel:

Vor allem sollte man sich aber vorher Referenzen anschauen.. viel zu bezahlen heißt nicht automatisch auch gute Bilder zu bekommen, leider. Vergleichen sollte man vor allem wenn man mehrere Fotografen zur Auswahl hat.
Nach oben
jas



Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 29.08.2012, 01:52    Titel:

Die Frage ist pauschal nicht zu beantworten. Bei Bewerbungsfotos sollte man auf keinen Fall sparen, die Fotos sollten weder im Automaten noch bei einer (Foto)Diskonterkette gemacht werden sondern von einem echten Fotografen. Übertreiben muss man es aber auch nicht, ein superteurer Starfotograf bringt nur in den seltensten Fällen wirklich was.

Der Preis hängt natürlich von der Anzahl der Abzüge, dem Format und der möglichen digitalen Form ab. Ich habe für 4 kleine, 4 große und eine CD ca. 50€ bezahlt, das kannst du mal als Richtwert nehmen.

Ich würde auf jeden Fall die Papierform und die digitale Form wählen, selbst wenn Fotodrucker oder Scanner vorhanden sind. In beiden Fällen erzielt man selbst nicht ganz so tolle Ergebnisse, die paar Euro Mehrkosten sollten im Budget vorhanden sein. Brauchst du irgendwann zusätzliche Abzüge, dann hol sie wieder vom Fotografen und druck sie nicht selbst aus.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungsfotos und Passbilder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum