Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende-> Eingang Kündigu

Hier kann über aktuelle Probleme diskutiert werden.
Antworten
FlyingSnow
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2013, 09:35

Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende-> Eingang Kündigu

Beitrag von FlyingSnow » 26.03.2013, 09:44

Hallo Zusammen,

ich stecke grade in einem ziemlichen Chaos.

Ich habe nun erfolgreich meine Vorstellungsgespräche durchlaufen und warte nun auf die Verträge.

Falls die Verträge noch rechtzeitig kommen, würde ich gerne zum 30.04.2013 kündigen. Ich habe eine vertragliche Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende.

Jetzt kommen leider die Osterfeiertage dazu und mein Chef ist im Urlaub.

Würde es reichen wenn ich ihm die Kündigung am 02.04.2013 überreiche ?
Das wären dann noch 28 Tage bis zum 30.04.2013.

Oder soll ich auch noch, sobald ich die Verträge unterschrieben habe, eine Kündigung in unsere Personalabteilung schicken, das müsste allerdings per Einschreiben passieren, da die Hauptzentrale weiter weg ist.

Benötige da mal eine konkrete Aussage.

Das ist bei uns eh Chaos.

Ich habe hier am Standort einen Vorgesetzten, dann gibt es noch den Chef der Gesellschaft, der Sitz an einem anderen Standort und die Personalabteilung die auch wieder an einem anderen Standort ist.

Wer bekommt die Kündigung, wenn mein Chef im Urlaub ist?

Ziemlich kompliziert wenn man nur noch so wenig Zeit hat.

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 27.03.2013, 09:59

Hallo FlyingSnow,

zunächst einmal ist es für Dich als Arbeitgeber vollkommen gleichgültig, wer nun für die Kündigung dort zuständig ist. Die Kündigung muss nur innerhalb der Frist in dem unternehmen eingegangen sein.

An deiner Stelle würde ich die Kündigung morgen im Unternehmen abgeben. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Viele Grüße aus Duisburg

FlyingSnow
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2013, 09:35

Beitrag von FlyingSnow » 27.03.2013, 10:31

Hallo,

danke für die schnelle Antwort.
Ich warte leider noch auf den Vertrag, daher wird es sehr knapp.
Ich habe nun noch mal meinen Vertrag gewälzt. Dort steht : für beide Parteien gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen. Also heißt es für mich 4 Wochen zum 15. oder 4 Wochen zum Monatsende, richtig? Da der Vertrag noch nicht da ist, ist meine Frage ob es reicht wenn ich die Kündigung am 02.04. an meinen direkten Vorgesetzten gebe oder muss ich die an die Leitung der Personalabteilung schicken?

Viele Grüße ebenfalls aus Duisburg

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 27.03.2013, 21:19

Hallo Nachbar(in),

wichtig ist nur, dass die Kündigung im "Machtbereich" des Empfängers gelandet sein muss, sprich im Briefkasten. Sie muss nicht innerhalb der Frist dem Verantwortlichen in den Händen liegen.

Der 2. könnte reichen, allerdings übernehmen ich dafür keine Gewähr.

Viele Grüße aus Alt-Homberg

FlyingSnow
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2013, 09:35

Beitrag von FlyingSnow » 27.03.2013, 21:23

Hallo Nachbar,

Dank Dir!

Alle Fragen geklärt.

Viele Grüße aus Homberg-Hochheide ;-)

Antworten