Kundenbetreuer Zwischenzeugnis bewerten

Fragen zu Zeugnissen und Nachweisen: Müssen alle bisherigen Zeugnisse mitgeschickt werden? Welche Nachweise sind wichtig? Wie müssen die Zeugnisse geordnet werden?
Antworten
luckn
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2017, 22:30

Kundenbetreuer Zwischenzeugnis bewerten

Beitrag von luckn » 23.05.2017, 23:09

Vielen Dank für die Hilfe
Zuletzt geändert von luckn am 30.05.2017, 19:23, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11454
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Kundenbetreuer Zwischenzeugnis bewerten

Beitrag von TheGuide » 24.05.2017, 05:44

luckn hat geschrieben:Herr XX konnte sich aufgrund seines Engagements uns seiner Auffassungsgabe schnell das erforderlich Fachwissen aneignen und arbeitet sich zügig in das Aufgabengebiet ein. Er zeichnet sich durch Zuverlässigkeit, Genauigkeit und ein hohes Verantwortungsbewusstsein aus. Seine Arbeitsweise ist durch Selbstständigkeit und Leistungsbereitschaft gekennzeichnet, auch auch in Zeiten starker Arbeitsbelastung zu guten Arbeitsergebnissen hinsichtlich Qualität und Quantität führt. Herr XX überblickt schwierige Zusammenhänge, erkennt das Wesentliche und ist jeweils schnell in der Lage, gute Lösungen aufzuzeigen.

Herr XX konnte sich aufgrund seiner langjährigen Mitarbeit ein umfassendes Spezialistenwissen aneignen weshalb wir Ihm im Jahr 2010 die Aufgabe des Prozessmentors für die Abteilung Einkauf übertragen konnten. In dieser Funktion ist Herr XX für die Dokumentation und die Anforderungserhebung zur Optimierung von Prozessen und Abläufen in der Abteilung Einkauf verantwortlich.

Herr XX zeichnet sich durch eine hohe Kundenorientierung aus und ist im Bereich der telefonischen Kundenbetreuung ein sicherer und kompetenter Ansprechpartner.

Die im übertragen Aufgaben erledigt Herr X stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Seine Führung und sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen, Geschäftspartnern sind jederzeit einwandfrei.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herr XX ausgestellt, da er mit Wirkung ab Mai 2017 aufgrund einer innenbetrieblichen Umstrukturierung eine Aufgabe im Bereich XX übernehmen wird.

Wir danken Herr XX an dieser Stelle für seine bisherige gute Arbeit im Unternehmen und freuen uns auf eine weiterhin angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit.
Da ist noch einmal dein Originalname im Schreiben, editier das mal, und dann bitte die Personalabteilung um Umformulierungen sämtlicher konnte(n)

luckn
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2017, 22:30

Re: Was meint Ihr dazu - Zeugnis-

Beitrag von luckn » 24.05.2017, 07:09

Vielen Dank für deine Rückmeldung ist der Text an sich nicht unrund ?

Dank

Antworten