Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lebenslauf abgebrochene Ausbildung etc.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Lebenslauf
Lebenslauf so akzeptabel << Zurück :: Weiter >>  
Autor Nachricht
Lippetal98



Anmeldungsdatum: 10.07.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 10.07.2018, 15:20    Titel: Lebenslauf abgebrochene Ausbildung etc.

Hey Leute,

ich würde euch bitten einmal über meinen Lebenslauf zu schauen und mir eventuell Verbesserungsvorschläge zu kommen lassen würdet. Ich habe außerdem noch eine Frage zu meiner abgebrochenen Ausbildung und zwar musste ich sie damals aus gesundheitlichen Gründen abbrechen, meine Frage ist nun, ob ich diese Info in Klammern dahinter setzen soll.
Außerdem wollte ich euch noch gerne fragen ob ich für das Praktikum in der neunten Klasse eine Bescheinigung mit einreichen soll und auch für die Ausbildung den Aufhebungsvertrag (hab kein Arbeitszeugnis).

Lebenslauf
Persönliche Daten

Name: ****
Geburtsdatum: 08.01.1998
Geburtsort: Soest
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Familienstand: Ledig


Schulbildung

August 2015 - Juni 2019 ****
Voraussichtlicher Abschluss: Allgemeine Hochschulreife
August 2008 - Juni 2014 ****
Abschluss: Fachoberschulreife

Berufliche Erfahrungen

März 2015 - August 2015 Praktikum als Fotoassistent im pjk-atelier in Köln mit folgenden Tätigkeiten:
Bildbearbeitung
Kundenkontakt
Verwaltung (Schriftverkehr etc.)
August 2014 - März 2015 Ausbildung als Kfz-Mechatroniker mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik bei der Markwort KG
März 2013 Praktikum als Fertigungsmechaniker bei der Kverneland GmbH



EDV-Kenntnisse

Microsoft Office
Informatik als Wahlpflichtfach in der Sekundarstufe I
10-Finger-Schreiben

Sprachkenntnisse

Englisch (fließend in Wort und Schrift)
Spanisch (Grundkenntnisse)

Interessen

Sport
Kochen




Lippetal, den 13.07.2018


Zuletzt bearbeitet von Lippetal98 am 10.07.2018, 17:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10915

BeitragVerfasst am: 10.07.2018, 15:41    Titel:

Es sind zwar deine eigenen Daten, mit denen du so freizügig im Netz umgehst, aber du solltest sie trotzdem mal anonymisieren!

Was deine abgebrochene Ausbildung anbelangt, so hast du ja zügig das Fotopraktikum gemacht und die Schule fortgesetzt. Insofern wird dir das neimand übel nehmen, mit 16/17 ist man noch in einem Alter (und mit 20 auch noch) in dem man sich ruhig noch mal orientieren darf, wenn man feststellt, dass der ausgewählte Beruf vielleicht doch nichts für die kommenden 47 Jahre ist.

Krankhei kann gerade auch bei Behörden u.U. ein Nachteil sein, chronische und psychische Krankheiten sind äußerst unbeliebt (auch) bei (behördlichen) Arbeitgebern.
Nach oben
Lippetal98



Anmeldungsdatum: 10.07.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 10.07.2018, 17:20    Titel:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Es sind zwar deine eigenen Daten, mit denen du so freizügig im Netz umgehst, aber du solltest sie trotzdem mal anonymisieren!

Was deine abgebrochene Ausbildung anbelangt, so hast du ja zügig das Fotopraktikum gemacht und die Schule fortgesetzt. Insofern wird dir das neimand übel nehmen, mit 16/17 ist man noch in einem Alter (und mit 20 auch noch) in dem man sich ruhig noch mal orientieren darf, wenn man feststellt, dass der ausgewählte Beruf vielleicht doch nichts für die kommenden 47 Jahre ist.

Krankhei kann gerade auch bei Behörden u.U. ein Nachteil sein, chronische und psychische Krankheiten sind äußerst unbeliebt (auch) bei (behördlichen) Arbeitgebern.


Vielen Dank für die Antwort! Habe den Beitrag editiert, war ein grober Fehler meinerseits. Also soll ich in die Anlagen nicht den Aufhebungsvertrag legen und wie sieht das mit der Praktikumsbescheinigung aus der 9. Klasse aus? Ich möchte eigentlich die Anlagen nicht überladen gerade da das Praktikum nicht für den Berufsbereich relevant ist.

LG und noch einmal danke für die Hilfe!
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10915

BeitragVerfasst am: 10.07.2018, 19:32    Titel:

Praktika in der Klasse 9 sind ja, soweit ich sehe, der Regelfall an Schulen. Insofern ist ein Praktikumsbeleg hier wohl nicht nötig. Wenn du eine Kopie des Aufhebungsvertrags veilegen möchtest, dann mach das ruhig. Ich glaube aber nicht, dass das für deinen Adressaten einen Mehrwert hat.
Nach oben
Firar



Anmeldungsdatum: 21.07.2018
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 13.08.2018, 16:17    Titel:

Ich finde ja, dass ein Lebenslauf einfach lückenlos sein sollte, es darf keine Pause bei den Jahren sein, sonst kann es passieren, dass man von dem Arbeitgeber komische Fragen gestellt bekommt. (Ist mir tatsächlich passiert), zum Glück habe ich das eine Jahr nur vergessen und gewusst, was ich da gemacht habe.

Auf dieser Seite findest du auch Vorlagen, damit es zu solchen Fällen nicht erst kommt. Wäre froh gewesen, sowas vorher gehabt zu haben, zum Glück entstanden keine weitere Komplikationen. Was deinen Lebenslauf angeht, kann man schon sagen, dass er gut ist. Aber wie lang ging dein Praktikum im März 2013? Bis Juli 2014? Ich denke nicht oder doch?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Lebenslauf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum