Mechatronik Praxissemester Bewerbungsmuster OK?

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Schotter
Beiträge: 1
Registriert: 07.02.2020, 20:15

Mechatronik Praxissemester Bewerbungsmuster OK?

Beitrag von Schotter » 15.02.2020, 17:50

Guten Tag,

bin ganz frisch hier und bräuchte ein bisschen Zuspruch und Unterstützung bei meinem Anschreiben.
Zu mir: ich bin Mechatronik Student im 4.ten Semester an einer FH und muss mich für ein Praxissemester ab September bewerben.
Die Stelle die ich gefunden hab interessiert mich enorm. Deswegen nochmal hier die Anforderungen:

- Studium des (Wirtschafts-)Ingenieurwesens mit Schwerpunkt Maschinenbau oder Fahrzeugtechnik, Informatik, Mechatronik, Elektrotechnik oder vergleichbarer Studiengang
- Erfahrungen aus dem Bereich Motorsport wünschenswert, beispielsweise über Formula-Student-Rennteam
- Programmiererfahrung wünschenswert, idealerweise in MATLAB
- Erfahrung in der Modellierung physikalischer Systeme wünschenswert (idealerweise Simulink)
- Sicherer Umgang mit MS Office, CAD-Kenntnisse für den Schwerpunkt Konstruktion erforderlich (vorzugsweise CATIA V5)
- Gute Englischkenntnisse
- Team- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität
- Selbständige, strukturierte, gründliche und analytische Arbeitsweise
- Begeisterung für den Motorsport

Ich wäre sehr dankbar dafür, wenn Ihr einen Blick auf meinen Entwurf werfen könntet.

Habe bei der Firma angerufen und da es ein Konzern ist, hat die Dame mir am Telefon gesagt, dass man ruhig mit "Sehr geehrte Damen und Herren" beginnen soll. Werde mich trotzdem nächste Woche nochmal nach einem Ansprechpartner erkundigen.

"Bewerbung als Praktikant im Motorsport – Entwicklung Formel E


Sehr geehrtes Team vom XX Personalmarketing,

die von Ihnen im XX-Karriereportal ausgeschriebene Stelle als Praktikant im Motorsport – Entwicklung Formel E, ist wie für mich maßgeschneidert. Sie ist die optimale Möglichkeit, meine Studieninhalte durch praktische Tätigkeiten bei dem im Motorsport dominierenden Arbeitgeber zu ergänzen. Daher möchte ich gerne für den Zeitraum vom 01.09.20 bis 28.02.21 Teil Ihres Entwicklungsteams sein.

Nach einem hervorragend abgeschlossenen Grundstudium befinde ich mich derzeit in der zweiten Hälfte meines Mechatronik-Studiums an der Hochschule XY. Besonders fasziniert hat mich vor allem das Modul „Elektrische Antriebstechnik“, darin bestärkte ich mein bestehendes Interesse für Elektromobilität und autonomes Fahren und plane nun, mich im weiteren Verlauf, dort hingehend zu spezialisieren.
Im Laufe des Studiums eignete ich mir bereits erste Programmierkenntnisse in C, C++ und Matlab an und erweiterte diese im Rahmen von zahlreichen Laborpraktika und anhand fächerübergreifender Nutzung. Zudem festigte ich meinen soliden MS-Office Umgang durch das Erstellen von Dokumentationen, Projektberichten und Präsentationen.

Praktische Erfahrungen sammelte ich innerhalb meiner Ausbildung zum techn. Produktdesigner bei der YX AG. Dort übernahm ich eigenverantwortlich Aufgaben aus Projekten des Modell-, Betriebsmittel- und Prototypenbau. Mit dem Einsatz von CAD-Software (Catia V5, NX10/11), in denen ich mir eine fundierte Fachkompetenz aneignete, lernte ich Bauteile sorgfältig zu konstruieren und diese nach deren Einsatzzweck optimal auszulegen. Durch diese Tätigkeit wertete ich meine strukturierte und analytische Arbeitsweise auf.

Im Rahmen eines Konstruktions- und Automatisierungsprojektes während des Studiums, war ich neben der Konstruktion eines Greifers für einen kollaborativen Roboter, auch für die Korrespondenz zwischen dem Team und dem Professor verantwortlich. Dies erlaubte es mir meine Kommunikationsfähigkeit zu schulen. Ebenfalls hat meine offene und zuvorkommende Art zu einem angenehmen Zusammenspiel im Projektteam beigetragen. Des Weiteren besitze ich eine schnelle Auffassungsgabe, bin zuverlässig und flexibel.

Über eine positive Rückmeldung freue ich mich und hoffe Ihr Interesse zu meiner Person geweckt zu haben.


Mit freundlichen Grüßen"

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11767
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Mechatronik Praxissemester Bewerbungsmuster OK?

Beitrag von TheGuide » 15.02.2020, 23:12

Schotter hat geschrieben:
15.02.2020, 17:50
die von Ihnen im XX-Karriereportal ausgeschriebene Stelle als Praktikant im Motorsport – Entwicklung Formel E, ist wie für mich maßgeschneidert.
Fundort in den Betreff. Das Komma ist falsch. Die Kernbehauptung klingt etwas bemüht.
Sie ist die optimale Möglichkeit, meine Studieninhalte durch praktische Tätigkeiten bei dem im Motorsport dominierenden Arbeitgeber zu ergänzen.
Zu sehr über den AG.
Daher möchte ich gerne für den Zeitraum vom 01.09.20 bis 28.02.21 Teil Ihres Entwicklungsteams sein.
Zeitraum in den Betreff.
Nach einem hervorragend abgeschlossenen Grundstudium befinde ich mich derzeit in der zweiten Hälfte meines Mechatronik-Studiums an der Hochschule XY.
Erster Satzteil gut, zweiter Lebenslaufwiederholung. 2x Studium.

Besonders fasziniert hat mich vor allem das Modul „Elektrische Antriebstechnik“, darin bestärkte ich mein bestehendes Interesse für Elektromobilität und autonomes Fahren und plane nun, mich im weiteren Verlauf, dort hingehend zu spezialisieren.
?
Zudem festigte ich meinen soliden MS-Office Umgang durch das Erstellen von Dokumentationen, Projektberichten und Präsentationen.
MS Office = amerikanischer Eigenname. Also KEIN Bindestrich.
Umgang = deutsches Wort. Mit Bindestrich.
MS Office-Umgang


Im Rahmen eines Konstruktions- und Automatisierungsprojektes während des Studiums, war ich neben der Konstruktion eines Greifers für einen kollaborativen Roboter, auch für die Korrespondenz zwischen dem Team und dem Professor verantwortlich.
Dies erlaubte es mir
Kinder brauchen Erlaubnis.
und hoffe Ihr Interesse zu meiner Person geweckt zu haben.
So schlimm, dass du hoffen musst?

Antworten