Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mediengestalter Bewerbung um Ausbildung nach Studienabbruch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungstipps - allgemeine Informationen
Fehler beim Anschreiben gemacht - Arbeitgeber anrufen? << Zurück :: Weiter >> keine praktische Erfahrung, nur Theorie - Formulierung?  
Autor Nachricht
nelaxy



Anmeldungsdatum: 04.01.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 17:50    Titel: Mediengestalter Bewerbung um Ausbildung nach Studienabbruch

Hallo,

bis vor kurzem habe ich an einer Hochschule Medieninformatik studiert. Nur zwei Semester lang, weil mir schnell klar wurde, dass es zwar größtenteils schon meinen Interessen entspricht (wir hätten Fächer wie Kommunikationsdesign, Präsentationstechnik, Gestaltung, Fotografie, Anwenderprogramme (Adobe Photoshop & InDesign) die mir allesamt sehr viel Spaß bereitet haben), es mir persönlich aber an anderen Stellen doch etwas zu tief greift. (bei den eher Informatik-lastigeren Fächern wie Objektorientierte Programmierung, Algorithmen und Datenstrukturen, Statistik, usw.) Daran hatte ich zwar auch Interesse, aber ich glaube, mir hat dafür doch ein gewisses weitgreifenderes Verständnis gefehlt.

Nun möchte ich eine Ausbildung anfangen, weil ich auch eher so der Typ "Learning-by-Doing" Mensch bin und mir das Studium trotz Hochschule schon teilweise zu theoretisch war. Weil ich keine Zeit verschwenden wollte, habe ich mein Studium abgebrochen. Vielleicht etwas überstürzt, weil ich noch keine Ausbildung habe, aber das soll nicht Thema dieses Beitrages sein. Ich wohne hier auf dem Land und es gibt ein Unternehmen direkt in meiner Nähe, dass für nächstes Jahr noch Ausbildungsplätze für den Ausbildungsberuf Mediengestalter Digital und Print, Fachrichtung Beratung und Planung hat. Ich bin spät dran, aber ich möchte zumindest noch versuchen, dort vielleicht den Ausbildungsplatz zu bekommen.

Jedenfalls bin ich gerade dabei das Bewerbungsanschreiben zu formulieren, allerdings fällt mir nach dem Einleitungssatz kein geeigneter Einstieg ein. Es gibt viele Leute, die meinen ein abgebrochenes Studium hätte im Anschreiben nichts zu suchen, aber ich würd es gerne zum Positiven wenden, da die Studieninhalte sich ja zum Teil auch mit den Aufgaben eines Mediengestalters schneiden. Ich zerbreche mir über diese ein, zwei Sätze schon seit Ewigkeiten den Kopf, und hatte gehofft hier vielleicht die ein oder andere Inspiration zu finden.

Auch würde es mich interessieren, wie ihr an meiner Stelle mit dem Thema Studienabbruch und der Frage nach dem "Warum?" in einem Vorstellungsgespräch umgehen würdet. Könnte ich das so ähnlich erklären, wie ich das gerade hier getan habe?

Vielen Dank im Vorraus!
LG
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungstipps - allgemeine Informationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum