Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Medizinische Fachangestellte Bewerbungsschreiben Muster gut?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Praxissemester Soziale Arbeit Bewerbung Anschreiben gut? << Zurück :: Weiter >> Immobilienkaufmann Bewerbungsschreiben nach Studienabbruch  
Autor Nachricht
goldig



Anmeldungsdatum: 06.04.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 14.05.2017, 23:34    Titel:

Hätte jetzt nochmal eine Verbesserung. Was meint ihr dazu?
Ich bitte Euch sehr um Eure Unterstützung.
Vielen lieben Dank!


Bewerbung um eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten
Ihre Stellenanzeige in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit vom 12.05.2017

Sehr geehrte Frau Dr. med. XY,

ich habe mich für den Beruf der Medizinischen Fachangestellten entschieden, weil ich hier sowohl für die Planung, Organisation und Durchführung von medizinisch-betriebswirtschaftlichen Arbeitsabläufen zuständig bin als auch meine Sozial -, Team - und Kommunikationskompetenzen in der Teamarbeit sowie im einfühlsamen Umgang mit den Patienten gut einbringen kann. Jeden Tag aufs Neue unterschiedlichen, häufig chronisch kranken Menschen in der Praxis zu begegnen, sie zu betreuen und zu beraten, sich flexibel auf die auftretenden Situationen einzustellen und individuell zu reagieren, reizt mich sehr.

In meinem dreiwöchigen Praktikum in einer Praxis für Allgemeinmedizin gewann ich erste Einblicke in den beruflichen Alltag von Medizinischen Fachangestellten. Aufgrund meiner raschen Auffassungsgabe, engagierten und gewissenhaften Arbeitsweise arbeitete ich mich zügig in die allgemeinen Praxisaufgaben ein und war unter anderem für die Annahme von Patienten, Terminvergabe, das Ausstellen von Rezepten und Überweisungen und das Messen des Blutdrucks zuständig. Die praktischen Erfahrungen bestärken mich in meinem Berufswunsch.

Während meiner langjährigen Mitarbeit in der Lebensmittelproduktion bei der Firma XX koordinierte ich eigenverantwortlich als Leiterin eines Teams die Personal- , Material- und Produktionsplanung an Wickelmaschinen und sorgte für einen reibungslosen Fertigungsablauf. In allen erdenklichen Situationen bewahrte ich stets den Überblick.

Nun will ich mich beruflich umorientieren und freue mich in Ihrer kardiologisch-nephrologischen Gemeinschaftspraxis mit Dialysezentrum meinen Wunschberuf im Rahmen einer betrieblichen Umschulung zu erlernen. Die Ausbildungskosten werden dabei komplett von der Bundesagentur für Arbeit übernommen.

Auf die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen



Anlagen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9739

BeitragVerfasst am: 15.05.2017, 06:34    Titel:

goldig hat Folgendes geschrieben:
zuständig bin als auch meine Sozial_-_, Team_- und Kommunikationskompetenzen


Zitat:
Nun will ich mich beruflich umorientieren und freue mich in Ihrer kardiologisch-nephrologischen Gemeinschaftspraxis mit Dialysezentrum meinen Wunschberuf im Rahmen einer betrieblichen Umschulung zu erlernen.

Die Doktoren kennen ihre Praxis. Insofern sind das (fett markierte) überflüssige Informationen, es sei denn, du würdest erklären, warum du ausgerechnet in einer solchen Praxis lernen möchtest.
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 15.05.2017, 06:59    Titel:

Mir fehlt da auch der Bezug zur Kardiologie und zu den Nierenerkrankungen. Was genau interessiert Dich daran?
Nach oben
goldig



Anmeldungsdatum: 06.04.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 15.05.2017, 22:40    Titel:

Danke, dass Ihr euch Zeit für mein Anschreiben genommen habt. Die vorgeschlagenen Verbesserungen habe ich im Anschreiben umgesetzt und hoffe, dass ich es so abschicken kann.
Hier ist das aktuelle, überarbeitete Anschreiben.



Bewerbung um eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten zum 01.08.2017

Telefonische Nachfrage vom 15.05.2017

Sehr geehrter Frau Dr. med. XY,

die Entscheidung, den Beruf der Medizinischen Fachangestellten zu erlernen, liegt darin begründet, dass ich hier sowohl für die Planung, Organisation und Durchführung von medizinisch-administrativen Aufgaben zuständig bin als auch meine Soziale-, Personal- und Kommunikationskompetenzen in der Teamarbeit und im Umgang mit den Patienten gut einbringen kann. Des Weiteren finde ich es spannend, jeden Tag sich flexibel auf neue Situationen in der Praxis einzustellen und individuell zu reagieren sowie den unterschiedlichen, häufig chronisch kranken Menschen zu begegnen, sie zu betreue und zu beraten. Die Möglichkeit verschiedene diagnostische, therapeutische und präventive Maßnahmen der Kardiologie und Nephrologie kennen zu lernen, reizt mich sehr.

In meinem dreiwöchigen Praktikum in einer Praxis für Allgemeinmedizin gewann ich erste Einblicke in den beruflichen Alltag von Medizinischen Fachangestellten. Aufgrund meiner schnellen Auffassungsgabe, engagierten und gewissenhaften Arbeitsweise arbeitete ich mich zügig in die allgemeinen Praxisaufgaben ein und war unter anderem für die Annahme von Patienten, Terminvergabe, das Ausstellen von Rezepten und Überweisungen und das Messen des Blutdrucks zuständig. Die praktischen Erfahrungen bestärken mich in meinem Berufswunsch.

Während meiner langjährigen Mitarbeit in der Lebensmittelproduktion bei der Firma XY koordinierte ich eigenverantwortlich als Leiterin eines Teams von elf Mitarbeitern die Personal-, Material- und Produktionsplanung an den Wickelmaschinen und sorgte für einen reibungslosen Fertigungsablauf. In allen erdenklichen Situationen bewahrte ich stets den Überblick.

Da ich mich nun beruflich umorientieren will, freue ich mich in Ihrer kardiologisch-nephrologischen Gemeinschaftspraxis meinen Wunschberuf im Rahmen einer betrieblichen Umschulung zu erlernen. Die Ausbildungskosten werden dabei komplett von der Bundesagentur für Arbeit übernommen.

Auf die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen


Anlagen
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 16.05.2017, 07:00    Titel:

Ich schreibe meine Kommentare mal direkt in Deinen Text Winken
goldig hat Folgendes geschrieben:



Bewerbung um eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten zum 01.08.2017

Telefonische Nachfrage vom 15.05.2017 Smilie HIER WÜRDE ICH SCHREIBEN: 'Unser Telefonat vom 13.13.2013' DAMIT STELLST DU DIREKT EINE BEZIEHUNG HER.

Sehr geehrter Traurig HALLO!!! JE NACH MÄNNLEIN ODER WEIBLEIN DIE ANREDE ANPASSEN!!!
Frau Dr. med. XY,

die
Traurig BESSER: 'MEINE' Entscheidung, den Beruf der Medizinischen Fachangestellten zu erlernen, liegt darin begründet, dass ich hier sowohl für die Planung, Organisation und Durchführung von medizinisch-administrativen Aufgaben zuständig bin
Traurig BESSER: 'SEIN WERDE'
als auch meine Soziale- Traurig DANN SCHREIB DAS MAL KLEIN: 'meine sozialen'

, Personal- und Kommunikationskompetenzen
Traurig ALS AZUBI HAST DU KEINE PERSONALVERANTWORTUNG. DU KANNST DA NIEMANDEN HERUMKAMELLEN. LASS DAS WEG: DAS WIRKT ANMASSEND.

in der Teamarbeit und im Umgang mit den Patienten gut einbringen kann. Des Weiteren
Traurig WENIGER GESPREIZTE ALTERNATIVE: 'AUSSERDEM' finde ich es spannend, jeden Tag sich
Traurig MICH! flexibel auf neue Situationen in der Praxis einzustellen und individuell zu reagieren sowie den unterschiedlichen, häufig chronisch kranken Menschen zu begegnen, sie zu betreue und zu beraten. Die Möglichkeit
Traurig ICH MEINE, HIER MÜSSTE EIN KOMMA HIN. WOBEI DU DIE ERSTEN BEIDEN WÖRTER AUCH EINFACH WEG LASSEN KANNST, DAS MACHT DEN SATZ IRGENDWIE SCHNITTIGER.
verschiedene diagnostische, therapeutische und präventive Maßnahmen der Kardiologie und Nephrologie kennen zu lernen, reizt mich sehr.

In meinem dreiwöchigen
Traurig WARUM ERWÄHNST DU DIE DAUER DES PRAKTIKUMS?
Praktikum in einer Praxis für Allgemeinmedizin gewann ich erste Einblicke in den beruflichen Alltag von Medizinischen Fachangestellten. Aufgrund meiner schnellen Auffassungsgabe, engagierten und gewissenhaften Arbeitsweise arbeitete ich mich zügig in die allgemeinen Praxisaufgaben ein und war unter anderem für die Annahme von Patienten, Terminvergabe, das Ausstellen von Rezepten und Überweisungen und das Messen des Blutdrucks zuständig. Die
Traurig BESSER: 'MEINE' praktischen Erfahrungen bestärken mich in meinem Berufswunsch.

Während meiner langjährigen Mitarbeit in der Lebensmittelproduktion bei der Firma XY koordinierte ich eigenverantwortlich als Leiterin eines Teams von elf Mitarbeitern die Personal-, Material- und Produktionsplanung an den Wickelmaschinen und sorgte für einen reibungslosen Fertigungsablauf. In allen erdenklichen Situationen bewahrte ich stets
Traurig DOPPELT GEMOPPELT - LASS DAS 'STETS' WEG. SO REDEST DU DOCH NICHT, ODER?
den Überblick.

Da ich mich nun beruflich umorientieren will, freue ich mich in Ihrer kardiologisch-nephrologischen Gemeinschaftspraxis meinen Wunschberuf im Rahmen einer betrieblichen Umschulung zu erlernen. Die Ausbildungskosten werden dabei komplett von der Bundesagentur für Arbeit übernommen.

Auf die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen


Anlagen


Zuletzt bearbeitet von katerfreitag am 16.05.2017, 07:35, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
goldig



Anmeldungsdatum: 06.04.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16.05.2017, 07:26    Titel:

Vielen Tag katerfreitag für deine Verbesserungen. Ich werde das Anschreiben jetzt dementsprechend verändern und es so abschicken. Smilie
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9739

BeitragVerfasst am: 16.05.2017, 10:30    Titel:

Nich so schnell....

goldig hat Folgendes geschrieben:
Die Möglichkeit verschiedene diagnostische, therapeutische und präventive Maßnahmen der Kardiologie und Nephrologie kennen zu lernen, reizt mich sehr.

Warum?!?!?!
Nach oben
goldig



Anmeldungsdatum: 06.04.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 17.05.2017, 22:25    Titel:

Hallo! Ich war schon kurz davor, die Bewerbung abzuschicken als ich den Beitrag von The Guide gesehen habe. Zum Glück.
Warum mich die diagnostischen und therapeitischen Maßnahmen interessieren? Weil ich dadurch Tätigkeiten im medizinischen Bereich ausführen kann, verschiedene Krankheitsbilder des Herzens und der Niere kennen lerne und medizinisches Wissen erlangen kann.
Ich habe jetzt versucht das Wichtigste in einem Satz unterzubringen. Hoffe, dass es mir einigermaßen gelungen ist.
Bitte lest es Euch nochmal durch und teilt mir Eure Meinung mit.
Vielen Dank!


Bewerbung um eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten zum 01.08.2017

Unser Telefonat vom 15.05.2017

Sehr geehrte Frau Dr. med.XY,

meine Entscheidung, den Beruf der Medizinischen Fachangestellten zu erlernen, liegt darin begründet, dass ich hier sowohl für die Planung und Durchführung von medizinischen, organisatorischen und administrativen Aufgaben zuständig sein werde als auch meine soziale Kompetenzen in der Teamarbeit und im Umgang mit Patienten gut einbringen kann. Ausserdem finde ich es spannend, jeden Tag mich flexibel auf neue Situationen in der Praxis einzustellen und individuell zu reagieren sowie den unterschiedlichen, häufig chronisch kranken Menschen zu begegnen, sie zu betreuen und zu beraten. Verschiedenene diagnostische und therapeutische Methoden in der Kardiologie und Nephrologie kennen zu lernen und dabei Kenntnisse in Anatomie, Physiologie und Pathologie zu erwerben, reizt mich sehr.

In meinem Praktikum in einer Praxis für Allgemeinmedizin gewann ich erste Einblicke in den beruflichen Alltag von Medizinischen Fachangestellten. Aufgrund meiner schnellen Auffassungsgabe, engagierten und gewissenhaften Arbeitsweise arbeitete ich mich zügig in die allgemeinen Praxisaufgaben ein. So war ich unter anderem für die Annahme von Patienten, Terminvergabe, das Ausstellen von Rezepten und Überweisungen und das Messen des Blutdrucks zuständig. Meine praktischen Erfahrungen bestärken mich in meinem Berufswunsch.

Während meiner langjährigen Mitarbeit in der Lebensmittelproduktion bei der Firma XY koordinierte ich eigenverantwortlich als Leiterin eines Teams die Personal- , Material- und Produktionsplanung an den Wickelmaschinen und sorgte für einen reibungslosen Fertigungsablauf. In allen erdenklichen Situationen bewahrte ich den Überblick und agierte kollegial.

Da ich mich nun beruflich umorientieren will, freue ich mich in Ihrer kardiologisch-nephrologischen Gemeinschaftspraxis meinen Wunschberuf
im Rahmen einer betrieblichen Umschulung zu erlernen. Die Ausbildungskosten werden dabei komplett von der Bundesagentur für Arbeit übernommen.

Mit freundlichen Grüßen



Anlagen
Nach oben
goldig



Anmeldungsdatum: 06.04.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 17.05.2017, 22:29    Titel:

Ups, da hat sich ein Tippfehler eingeschlichen.
Ich meine natürlich Verschiedene diagnostische... und nicht Verschiedenene
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 18.05.2017, 05:13    Titel:

Klassischer Fall des 'Vier-Augen-sehen-mehr-als-zwei'-Prinzips in der Anwendung.
Ich würde eventuell noch hinter:"... Kenntnisse in Anatomie ... zu erwerben..." ein '... und anzuwenden...' einfügen. Winken Irgendwann musste das dann ja auch - anwenden.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum