Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Milchwirtschaftlicher Laborant Bewerbung Ausbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Musteranschreiben für Praktikum bei Umweltorganisation << Zurück :: Weiter >> Ausbildung mit 32 Jahren Bewerbung als Fachinformatiker  
Autor Nachricht
tom1310



Anmeldungsdatum: 22.04.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22.04.2014, 17:38    Titel: Milchwirtschaftlicher Laborant Bewerbung Ausbildung

Hallo liebes Forum,

hier mein Bewerbungsanschreiben für eine Ausbildung als Milchwirtschaftlicher Laborant.
Wäre mir wirklich eine Riesige Hilfe wenn ihr mal drüber schauen könntet Smile

Da ich leider nach ewig langem Suchen kein Ansprechpartner gefunden habe muss ich leider die Damen und Herren nehmen.
Mich stört noch im ersten absatz das ''hörte ich nur gutes'', aber ich weiß nicht was ich da noch formulieren soll.

Vielen Dank jetzt schon für eure Tipps


Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Oktober 2012 studiere ich in Triesdorf an der Fachhochschule Ernährung und Versorgungsmanagement. Bei Gesprächen mit mehreren Auszubildenden der **** Käserei die gerade Berufsschule in Triesdorf hatten hörte ich nur gutes über Ihr Unternehmen. Daher bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz bei Ihnen.

Meine Begeisterung für die Herstellung und Untersuchung von Käse entfachte sich im Fach Prozesse und Technologien, als wir im Praktikum Weichkäse herstellten. Dort führte ich ein Team von Kommilitonen durch die verschiedenen Schritte der Käseherstellung, vom vorbereiten der Milch bis hin zur Käsereifung und anschließender Qualitätsuntersuchung.

Schon in meiner Berufsoberschulzeit habe ich mein Interesse für die Chemie entdeckt, die ich dort auch im praxisorientierten Unterricht, weiter vertiefen konnte. Der Bereich der Analytik interessiert mich besonders, das durch führen von Volumetrischen-, Gravimetrischen Bestimmung, sowie das selbstständige planen und Durchführen von Versuchen macht mir großen Spaß.

Durch meine bestanden Klausuren u.a. in den Fächern Lebensmittelmikrobiologie, Lebensmittelchemie, Chemie, Humanbiologie und Datenverarbeitung besitze ich bereits fundierte Kenntnisse für den Ausbildungsberuf als Milchwirtschaftlicher Laborant.

Obwohl der Studiengang meinen Interessen entspricht, fehlt mir der unmittelbare Praxisbezug beim Studium. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden das Studium zu beenden und eine Ausbildung zu absolvieren.

Ich bin davon überzeugt, dass ich in Ihrem Unternehmen mein Wissen und meine praktische Erfahrung vertiefen und erweitern kann und würde mich freuen, wenn Sie mir eine Gelegenheit zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 22.04.2014, 18:33    Titel:

Zitat:
seit Oktober 2012 studiere ich in Triesdorf an der Fachhochschule Ernährung und Versorgungsmanagement. Bei Gesprächen mit mehreren Auszubildenden der **** Käserei die gerade Berufsschule in Triesdorf hatten hörte ich nur gutes über Ihr Unternehmen Das ist zu umgeangssprachlich

Außerdem springst du vom Studium zu den Gesprächen. Da fehlt der Zusammenhang.


Zitat:
entfachte sich im Fach Prozesse und Technologien, als wir im Praktikum Weichkäse herstellten. Dort führte ich ein Team von Kommilitonen durch die verschiedenen Schritte der Käseherstellung,

Für jemanden der nicht dabei war (also alle Leser), ist der Verlauf nicht ganz nachvollziehbar. Geht das nicht weniger kompliziert?


Zitat:
Der Bereich der Analytik interessiert mich besonders, das durch führen Frage von Volumetrischen-, Gravimetrischen Bestimmung, sowie das selbstständige planen und Durchführen von Versuchen macht mir großen Spaß.
Nach oben
tom1310



Anmeldungsdatum: 22.04.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22.04.2014, 18:50    Titel:

Ok zu dem springen vom Studium zu den Gesprächen muss ich sagen dass da wo ich studiere die Auszubildenden in dem Betrieb ihre Berufsschule haben und auch dort untergebracht sind, und der Ort wirklich klein ist. Da gibt es nur die Fh, ein paar Berufsschulen und 5 Häuser sozusagen.
Kann man das dann so lassen oder trotzdem um schreiben ?

Ja bei dem Satz habe ich mich auch schwer getan, wir haben einfach Käse hergestellt, dort konnte sich einer freiwillig melden als sogenannter ''Käsereimeister'', der dann die Kommilitionen bischen in die Aufgaben eingeteilt hat usw.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum