Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mittlerer Polizeivollzugsdienst Bewerbung schreiben

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Bachelor of Science für Wirtschaftsinformatik Bewerbung << Zurück :: Weiter >> Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten  
Autor Nachricht
PolBilBär



Anmeldungsdatum: 20.08.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20.08.2013, 20:28    Titel: Mittlerer Polizeivollzugsdienst Bewerbung schreiben

Hallo Miteinander!
Wie im Titel erwähnt geht es um eine Bewerbung für den mittleren Dienst bei der Bundespolizei.
Über Anmerkungen jeglicher Art würde ich mich sehr freuen!

Sehr geehrter Herr XXX,

Sie stellen zum XX.XX.XXXX wieder Anwärter für den mittleren Polizeivollzugsdienst der Bundespolizei ein. Seit meiner Jugend bin ich vom Polizeiberuf begeistert und bewerbe mich daher mit großem Interesse bei Ihnen.
Inspiriert haben mich vor allem die Eindrücke von Bekannten und Freunden, die bei Polizei- und Bundesbehörden angestellt sind.
Neben diesen beziehe ich meine Motivation aus dem grundsätzlichen Wunsch zur öffentlichen Sicherheit beizutragen.
Die Bundespolizei ist wegen der deutschlandweiten Verwendung, der vielen Spezialisierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ihrer Internationalität meine Wunschbehörde.
Zurzeit leiste ich freiwilligen Wehrdienst bei einem Infanterieverband der Bundeswehr. In der anspruchsvollen Ausbildung konnte ich mich durch Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen und eine professionelle Arbeitseinstellung hervorheben.
Besonders im Zuge der einsatzvorbereitenden Ausbildung wurde ich im sicheren Handeln in Stress- und Krisensituationen intensiv geschult.
Während der Ausbildung konnte ich zudem bewusst über mich hinauswachsen, z.B. als ich mich aus 40m Höhe von einer Brücke abgeseilt haben.
Durch private Reisen nach China konnte ich neben vielen Chinesen u.a. auch Amerikaner, Israelis und Italiener kennenlernen und so mein Weltbild erweitern. Das Wirken im multikulturellen Rahmen bereitet mit große Freude.

Über eine Einladung zum Auswahlverfahren würde ich mich sehr freuen und sehe Ihrer geschätzten Entscheidung mit großer Hoffnung entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

---------------------

Mich selbst stört auch beim Drölften mal lesen der folgende Absatz:

Zitat:
Besonders im Zuge der einsatzvorbereitenden Ausbildung wurde ich im sicheren Handeln in Stress- und Krisensituationen intensiv geschult.
Während der Ausbildung konnte ich zudem bewusst über mich hinauswachsen, z.B. als wir uns aus 40m Höhe von einer Brücke abgeseilt haben.


Den ersten Satz würde ich gerne aktiver formulieren, aber mir fällt partout nichts besseres ein. Hat vielleicht jemand eine Anregung?
Der Zweite wirkt auf mich etwas unbeholfen. Auch die Wiederholung von "Ausbildung" (ist dann insgesamt das Dritte mal) stört mich. Wie ist euer Eindruck? Vielleicht ganz rausnhemen?

Zitat:
Das Wirken im multikulturellen Rahmen bereitet mit große Freude.
Vielleicht etwas zu hochtrabend in diesem Zusammenhang?
Vielleicht eher etwas in der Richtung?
"Der Kontakt zu Menschen verschiedenster Nationen bereitet mir große Freude"

Vielen Dank fürs lesen!!
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
extender5



Anmeldungsdatum: 20.08.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20.08.2013, 23:01    Titel:

Zitat:
Durch private Reisen nach China konnte ich neben vielen Chinesen u.a. auch Amerikaner, Israelis und Italiener kennenlernen und so mein Weltbild erweitern. Das Wirken im multikulturellen Rahmen bereitet mit große Freude.


Dieser Teil stört mich etwas, ich würde eher etwas wie "... konnte ich neben einiger der örtlich Ansässigen auch Leute aus Amerika,... kennenlernen " schreiben.

Ob dein multikulturelles Interesse für die Polizei wichtig ist, weiß ich nicht, vielleicht fällt dir eine für den Beruf passendere Interesse/Stärke ein, die du an dieser Stelle weiter ausleuchten willst.

Zu dem restlichen kann ich nichts sagen, da müsste jemand anderes weiterhelfen.
Nach oben
Sonnenschein1990
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 02.08.2012
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 21.08.2013, 16:33    Titel:

Finde dein Bewerbungsanschreiben sehr allgemein. Warum du das unbedingt machen willst, kommt nicht richtig raus. Mit diesem Schreiben könntest du dich auch bei einer Sicherheitsfirma melden.



Zitat:
Durch private Reisen nach China konnte ich neben vielen Chinesen u.a. auch Amerikaner, Israelis und Italiener kennenlernen und so mein Weltbild erweitern. Das Wirken im multikulturellen Rahmen bereitet mit große Freude.


Hört sich irgendwie witzig an, du konntet in China Chinesen kennenlernen. Da würde ich eher etwas schreiben, dass dir der umgang mit Menschen freude bereitet.

Über eine Einladung zum Auswahlverfahren freue ich mich.
Nach oben
PolBilBär



Anmeldungsdatum: 20.08.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 21.08.2013, 18:30    Titel:

Vielen Dank für die Kommentare!
Die angesprochenen Verbesserungen zur Formulierung greife ich gerne auf.

Zitat:
Finde dein Bewerbungsanschreiben sehr allgemein. Warum du das unbedingt machen willst, kommt nicht richtig raus. Mit diesem Schreiben könntest du dich auch bei einer Sicherheitsfirma melden.


Ich möchte dein Feedback nicht in Frage stellen, das gehört sich nicht. Ich finde es auch sehr Wertvoll und habe mir Gedanken darüber gemacht:
Zitat:
Inspiriert haben mich vor allem die Eindrücke von Bekannten und Freunden, die bei Polizei- und Bundesbehörden angestellt sind.
Neben diesen beziehe ich meine Motivation aus dem grundsätzlichen Wunsch zur öffentlichen Sicherheit beizutragen.

Dort gehe ich konform, das klingt tatsächlich allgemein, deshalb habe ich im folgenden Satz noch mal rausgestellt warum ich lieber zur BPol als zu einer Landespolizei möchte.
Zitat:
Die Bundespolizei ist wegen der deutschlandweiten Verwendung, der vielen Spezialisierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ihrer Internationalität meine Wunschbehörde.


Generell habe ich mir dann, deinen Kommentar aufgreifend, mal die Frage gestellt was denn die Polizei vom privaten Sicherheitsgewerbe unterscheidet. Ich denke die Unterschiede sind in der Professionalität (Staatlichkeit), dem Eigenanspruch (dem Staat/der Gesellschaft dienen) und natürlich in der Sicherheit des Arbeitsplatzes zu suchen.

Wie stehst du dazu? Sollte ich das mit hineinnehmen?
Nach oben
Sonnenschein1990
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 02.08.2012
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 23.08.2013, 19:56    Titel:

Da ich selbst nur Laie bin, behaupte ich mal, dass man bei Firmen mehr Objektüberwachung macht. Klar, mehr Sicherheit hast du, aber das solltest du natürlich nicht nennen Smilie

Aber gut, dass du dir generell Gedanken machst. Genau das ist das, was man bei einer Bewerbung machen soll. Meiner Meinung nach sollte man erstmal so viel Informationen sammeln, dass man sozusagen einen langen Aufsatz darüber schreiben kann. Es kommt darauf an, dass du weißt, was deine zukünftigen Aufgaben sind. Warum du Polizist werden willst, warum die Ausbildung bei der Polizei?

Also was sollte ein zukünftiger Polizist mitbringen?

Hier mal ein Beispiel:
Die Bundespolizei reizt dich u. a. wegen der Internationalität. Du bist oft gereist - dementsprechend gehe ich davon aus, dass du englisch kannst. Als Bundespolizist solltest du sicher gut englisch sprechen können.

Was könnte noch wichtig sein für einen Polizisten für die Bundespolizei?

Ansonsten deine momentane Gründe warum du diese Ausbildung anstrebst:
- Deine Freunde machen das
- du willst einen Beitrag zur öffentlichen Sicherheit stiften
- dich interessiert das schon lange

Theoretisch kann ich das auch alles sagen. Da solte ich wohl auch an meiner bewerbung feilen Winken

Wie sollen die sich jetzt entscheiden bei der großen Menge an bewerbungen?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum