Motivationsschreiben Ausbildung Fachinformatiker

Einzelne Bewerbungen können sehr umfangreich werden. In dieser Rubrik wird über fakultative Elemente der Bewerbungsunterlagen diskutiert.
Antworten
Cloudtality
Beiträge: 1
Registriert: 17.04.2016, 20:24

Motivationsschreiben Ausbildung Fachinformatiker

Beitrag von Cloudtality » 17.04.2016, 20:36

Hallo,

ich schreibe momentan ein Motivationsschreiben für eine Ausbildung als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. Da dies mein erstes Motivationsschreiben ist, wäre ich über Kritik/Anregungen sehr dankbar.
Was Sie noch über mich wissen sollten


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Laufe meiner derzeitigen Ausbildung zum informationstechnischen Assistent konnte ich sehr viele Facetten der Informationstechnik kennenlernen. So hatte ich Gelegenheit, mich für eine bestimmten Bereich zu entscheiden. Aufgrund der hohen Flexibilität und den vielen Anwendungsbereichen der Webtechnik möchte ich in diesem Segment tätig sein. Im Zuge dessen habe ich mich zum Teil privat sowie auch schulisch mit folgenden Aspekten auseinandergesetzt:
  • [Aufzählung der Kentnisse]
Im Zuge der serverseitigen Softwareentwicklung habe ich ich mich intensiv mit der Administration und Wartung von Linux-Systemen befasst. Ich bin in der Lage, Server ohne grafische Benutzeroberfläche über das Netzwerkprotokoll SSH zu steuern, vor Angriffen von außen zu schützen, und verschiedene Dienste zu installieren und zu konfigurieren. Webserver wie Apache2 oder Nginx habe ich bereits erfolgreich auf privaten Servern installiert und bspw. im Falle von Nginx als Reverse-SSL-Proxy einrichten können.

Zu meiner Persönlichkeit gehören Geduld, Ausdauer und hohe Flexibilität. Diese Aspekte konnte ich bereits unter Anderem in meinem X-wöchigen Praktikum bei der Firma Musterfirma GmbH im Jahr XXXX beweisen. Das Beobachten von Neuigkeiten im Bereich der Web- und Servertechnik sowie das Einarbeiten in neue Techniken und Ausbauen von bereits erlernten sind für mich selbstverständlich.

Mit freundlichen Grüßen
Max Mustermann
Besten Dank und Grüße im Voraus,
Cloudtality

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Motivationsschreiben Ausbildung Fachinformatiker

Beitrag von TheGuide » 17.04.2016, 21:22

Cloudtality hat geschrieben:im Laufe meiner derzeitigen Ausbildung zum informationstechnischen Assistent konnte ich sehr viele Facetten der Informationstechnik kennenlernen.
im Laufe meiner derzeitigen Ausbildung zum informationstechnischen Assistent lernte ich ... kennen.
So hatte ich Gelegenheit, mich für eine bestimmten Bereich zu entscheiden.
Überflüssig.
Aufgrund der hohen Flexibilität und den vielen Anwendungsbereichen der Webtechnik möchte ich in diesem Segment tätig sein.
Zu unklar!
Aufgrund der hohen Flexibilität und den vielen Anwendungsbereichen der Webtechnik möchte ich im ABC-Segment tätig sein.

Im Zuge dessen ...

Im Zuge der....
Webserver wie Apache2 oder Nginx habe ich bereits erfolgreich auf privaten Servern installiert und bspw. im Falle von Nginx als Reverse-SSL-Proxy einrichten können.
...eingerichtet.
Zu meiner Persönlichkeit gehören Geduld, Ausdauer und hohe Flexibilität. Diese Aspekte konnte ich bereits unter Anderem in meinem X-wöchigen Praktikum bei der Firma Musterfirma GmbH im Jahr XXXX beweisen.
bereits unter anderem = doppelt gemoppelt
Diese Aspekte bewies ich u.a....
Das Beobachten von Neuigkeiten im Bereich der Web- und Servertechnik sowie das Einarbeiten in neue Techniken und Ausbauen von bereits erlernten sind für mich selbstverständlich.
...und der Ausbau von bereits Erlerntem...

compag5544
Beiträge: 1
Registriert: 06.08.2017, 17:01

Motivationsschreiben als FISI Quereinsteiger

Beitrag von compag5544 » 06.08.2017, 17:04

Hallo, mein Name ist Philipp, ich arbeite seit eingier Zeit als Elektroniker und habe mich jetzt dazu entschieden mich als Quereinsteiger in der Fachinformatik zu versuchen. Privat wage ich zu behaupten, das ich das Zeug dazu habe aber dies sei mal dahin gestellt, viele Firmen in meiner Umgebung verlangen ein Motivationsschreiben. Ich würde mich freuen wenn Ihr mal ein Auge darauf werfen würdet, da selbst das normale Bewerbungsschreiben als Quereinstieg nicht einfach ist.

Fehlt noch was? Ist was zu viel? Sollte ich noch ein wenig überzeugender sein im sinne von ich habe die Ausbildung zwar nicht aber nehmt mich?

Vielen Dank, und noch einen schönen Sonntag
Sehr geehrte Damen und Herren,
Die Informatik ist meine Welt. Ich arbeite seit nun knapp 1 ½ Jahren als Elektroniker für Geräte und Systeme mit gleichem Abschluss. Leider konnte ich damals aufgrund Fehlender mittlerer Reife und fehlendem KFZ Führerscheines die Ausbildung des Fachinformatikers nicht bestreiten und suchte mir so einen „verwandten“ Ausbildungsberuf. Meine privaten Kenntnisse und Interessen richten sich nach der Informatik, weswegen ich nun als Quereinsteiger meinen Traumberuf bestreiten möchte. Ich bin überzeugt davon, dass in diesem Beruf meine Zukunft liegt.
Kenntnisse
• Microsoft Windows Betriebssysteme
• Microsoft Office Word, PowerPoint und Excel
• Hardware
• Adobe Photoshop
• Netzwerktechnik
• Linux
Ich arbeite gerne im Team, bin flexibel und aufgrund meines großen Interesses an der IT sehr lernbereit. Sicher fehlt mir einiges an Wissen, gerne würde ich dieses aber gemeinsam mit Ihrem Unternehmen aufarbeiten.
Ich konnte bei der Recherche feststellen, dass Ihr Unternehmen, und die Tätigkeiten der ausgeschriebenen Position mich sehr interessieren und ich bin mir sicher, dass ich Ihre Anforderungen mit meinen bereits vorhandenen Fähigkeiten und Ihrer Hilfe erfüllen kann.
Ich würde gerne mich gerne auf Ihre Position bewerben, und würde mich auf eine Einladung zu einem Gespräch freuen
Mit freundlichen Grüßen


Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Motivationsschreiben als FISI Quereinsteiger

Beitrag von TheGuide » 06.08.2017, 20:51

compag5544 hat geschrieben:Sehr geehrte Damen und Herren,
|Abstand
Die Informatik ist meine Welt.
Beleg fehlt. Vor allem aber geht es nach der Anrede (die du ja nicht aus Spaß mit einem Komma beendest) klein weiter!
Ich arbeite seit nun knapp 1 ½ Jahren als Elektroniker
anderthalb! Zahlen ausschreiben, wenn du nicht faul wirken willst. Mindestens bis zwölf, besser bis zwanzig.
...für Geräte und Systeme mit gleichem Abschluss.
Was genau heißt das? Warum ist das wichtig?
Leider konnte ich damals aufgrund Fehlender mittlerer Reife und fehlendem KFZ Führerscheines die Ausbildung des Fachinformatikers nicht bestreiten und suchte mir so einen „verwandten“ Ausbildungsberuf. _Meine privaten Kenntnisse
Das ist Vergangenheit. Außerdem kannst du mit etwas, was dir fehlt, keine Werbung für dich machen. Zudem dann noch negative Signalworte, wie leider.... Wer soll doch da noch einstellen?
Nur der Vollständigkeit halber: fehlende(r) Mittlere Reife: Fehlend ist ein Adjektiv und muss daher klein geschrieben werden, Mittlere ist zwar auch eines, aber als Bestandteil des Begriffs Mittlere Reife ein feststehender Begriff, ergo ein Name.
Ich bin überzeugt davon, dass in diesem Beruf meine Zukunft liegt.
Das ist ja schön für dich, dass du davon überzeugt bist. Leider ist das nicht dazu geeignet, deinen Adressaten zu überzeugen. Für den ist der Satz Datenmüll. Stell dir eine Zeile in einem Programm vor, die für das Funktionieren des Programms überflüssig ist, aber vielleicht eine Zeitverzögerung im Ablauf des Programms bedeutet. Das entspräche diesem Satz in deiner Bewerbung.
Kenntnisse
• Microsoft Windows Betriebssysteme
• Microsoft Office Word, PowerPoint und Excel
• Hardware
• Adobe Photoshop
• Netzwerktechnik
• Linux
Bitte im Fließtext!
Sicher fehlt mir einiges an Wissen, gerne würde ich dieses aber gemeinsam mit Ihrem Unternehmen aufarbeiten.
Siehe oben: Mit dem, was dir fehlt, kannst du dich nicht bewerben!
Ich konnte bei der Recherche feststellen, dass Ihr Unternehmen, und die Tätigkeiten der ausgeschriebenen Position mich sehr interessieren [WARUM?!?] und ich bin mir sicher, dass ich Ihre Anforderungen mit meinen bereits vorhandenen Fähigkeiten und Ihrer Hilfe erfüllen kann.
Streich mal die ganzen Weichmacher.
Ich würde gerne mich gerne auf Ihre Position bewerben,
Ach so, die Bewerbung kommt erst noch? Ich dachte, dies hier sollte die Bewerbung sein.... (Will sagen: Überflüssig!)

Antworten