Motivationsseite Bewerbung für Bürokauffrau

Einzelne Bewerbungen können sehr umfangreich werden. In dieser Rubrik wird über fakultative Elemente der Bewerbungsunterlagen diskutiert.
Antworten
Ishizu
Beiträge: 54
Registriert: 23.03.2011, 21:08

Motivationsseite Bewerbung für Bürokauffrau

Beitrag von Ishizu » 30.03.2011, 01:29

Motivationsseite




Erste berufliche Erfahrungen...

…konnte ich im familienbetriebenem Gästehaus sammeln. Durch meine guten Computerkenntnisse habe ich die Bürotätigkeiten übernommen und dabei Erfahrung in Rechnungserstellungen, Buchungsbestätigungen und allgemeiner Schriftverkehr gesammelt.
Jedoch bin ich auch kontaktfreudig und nehme telefonische Anfragen und Reservierungen entgegen und empfange auch unsere Gäste, besonders dann, wenn es sich um internationalen Gästen handelt, die kein Deutsch sprechen.


Weshalb ich mich für diesen Beruf entschieden habe...

Da mir die bisherige Büroarbeit Spaß macht, möchte ich diese auch im zukünftigen Berufsleben weiter und umfangreicher ausführen. Ich arbeite gerne am Computer, bin offen für neues und lerne auch stets aus dem Internet und lasse mir Tipps und Tricks zeigen über die gängigen MS Office Programmen.
Ich bin davon überzeugt, dass mir dieser Beruf sehr viel Spaß machen wird, denn ich kann auch gut mit Stress umgehen, was ich auch in meine Einjährigen Praktikum als Erzieherin im Kindergarten unter Beweis stellen konnte. Für längere Zeit am Computer zu arbeiten oder Überstunden zu machen ist kein Problem für mich. Lesen gehört zu einen meiner Hobbys und dadurch halte ich mich in der deutschen Rechtschreibung und auch geistig fit.


Ihre Firmenhomepage...

… habe ich mir gründlich angesehen. Dort habe ich erfahren, dass ich in der Ausbildung verschiedene Abteilungen durchlaufen werde, wie Personalverwaltung, Buchhaltung, Sekretariat, Einkauf, Verkauf, Logistik und mehr. Durch das Interview-Video mit Janina Mahr und Katja konnte ich sehen, dass eine gute Atmosphäre in Ihrem Betrieb herrscht und Kollegen untereinander freundlich und mit gebürtigem Respekt umgegangen wird.


PC- und Fremdsprachkenntnisse...

habe ich während meiner Schulzeit angeeignet. Ich kann bereits schnell und sicher nach dem 10-Finger-System am PC schreiben. Die Programme Word, und PowerPoint habe ich bereits zu Schulzeiten regelmäßig für Referate und Präsentationen eingesetzt. Auch heute werden diese Programme noch täglich eingesetzt um z.B. Buchungsbestätigungen zu schreiben. Zurzeit besuche ich einen Grundkurs für Excel.
Englisch beherrsche ich gut in Wort und Schrift und wird auch im alltäglichen Leben stets gebraucht für Informationsweiterleitungen und Verständigung mit ausländischen Gästen.



hab mir das etwas abgeschaut von marylou68

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2028
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 30.03.2011, 09:15

wird denn ein Motivationsschreiben extra gefordert?
Das steht doch alles auch in deinem Anschreiben :wink:

Ishizu
Beiträge: 54
Registriert: 23.03.2011, 21:08

Beitrag von Ishizu » 30.03.2011, 16:37

wird nicht angefordert, dachte aber es wäre besser so, wenn es mit dabei ist,d a es heutzutage shcon fast üblich ist eine dritte seite mit dabei zu haben

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 30.03.2011, 19:09

NICHTS beim Bewerben ist Selbstzweck, Ishizu! Man macht NICHTS nur deshalb, weil irgendjemand anders es auch macht... genauso, wie man es nicht gewaltsam anders macht. Die Frage ist immer: Was ist die bestmögliche Herangehensweise, um genau DAS zum Ausdruck zu bringen, was mir in diesem einen, ganz bestimmten Fall wichtig ist? Damit zusammen hängt immer die umgekehrte Frage: Brauche ich das, was ich hier gerade mache? Wenn ja, wofür genau?

novesia
Beiträge: 2
Registriert: 31.03.2011, 15:07

Beitrag von novesia » 31.03.2011, 15:20

Motivationsschreiben ist nicht standard einer Bewerbung, verpacke des doch im Anschreiben deiner Bewerbung

Antworten