Mutterschutz/Elternzeit im XING-Profil?

Welches sind die besten Online-Jobbörsen? Was muss beachtet werden? Lohnen sich kostenpflichtige Einträge? Fragen zur staatlichen (Bundesagentur für Arbeit) und privaten Jobvermittlung.
Antworten
Zerschmetterling
Bewerbungshelfer
Beiträge: 353
Registriert: 14.01.2015, 13:40

Mutterschutz/Elternzeit im XING-Profil?

Beitrag von Zerschmetterling » 08.04.2018, 09:12

Hallo zusammen, mein Mann und ich erwarten im Juni unser erstes Kind. Derzeit baue ich meinen Resturlaub ab, ab Mai beginnt der Mutterschutz. Insgesamt werde ich ein Jahr Elternzeit nehmen und dann wieder Vollzeit im Job einsteigen (soweit zumindest der Plan :wink: ).

Gibt man im XING-Profil an, dass man in Mutterschutz/Elternzeit ist oder lässt man das weg? Ich bin ja in der Zeit weiterhin bei meinem AG angestellt, suche aktuell auch keinen neuen Job, finde die Plattform aber ganz nützlich zum Kontakte knüpfen. Da wäre es schon fair, wenn jemand gleich weiß, dass er mich unter den dortigen Kontaktdaten derzeit nicht erreicht...

Danke für Eure Meinungen und einen schönen Sonntag :D

Viele Grüße,
Zerschmetterling

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11468
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 08.04.2018, 19:01

Da du angestellt bleibst, würde ich es vorerst nicht erwähnen.

Holger Ahrens
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2017, 00:20

Beitrag von Holger Ahrens » 05.10.2018, 23:04

Wie hast Du's nun gemacht @Zerschmetterling?

Die Kontaktdaten kannst Du ja in der Zwischenzeit anpassen und/oder einen parallelen Berufseintrag einstellen für die Elternzeit.

nordlaender
Bewerbungshelfer
Beiträge: 293
Registriert: 04.12.2008, 22:16

Beitrag von nordlaender » 22.10.2018, 21:39

Ich würde gar nichts ändern. Du bist weiterhin Beschäftigte deines Unternehmens und "nur" in Elternzeit.

Kontaktdaten, welche auf die Firma verweisen, würde ich rausnehmen und nur die Kommunikation über das Netzwerk belassen.

Solltest du nach der Elternzeit, die absolut gleiche Stelle einenhemen, würde ich bei Netzwerken nicht ändern und die Elternzeiot als Beschäftigungszeit, in gleicher Position, ausweisen. Sollte sich die Position ändern, ändert diese sich ab Ausübung.

Für das Netzwerk ist das Ok., für den Lebenslauf natürlich nicht, da mußt du dann deine Elternzeit auch angeben.

Antworten