Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nach Absage für Praktikum nachfragen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Absagen und Bewerbungserfahrungen
Wird-schon-und-doch-nicht-Quereinstieg in die Buchhaltung << Zurück :: Weiter >> Die "schönsten" Bewerbungsabsagen  
Autor Nachricht
Inkognitus



Anmeldungsdatum: 30.11.2016
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30.11.2016, 01:36    Titel: Nach Absage für Praktikum nachfragen?

Hallo,

ich habe heute eine Absage für eine Stelle als Praktikant erhalten. Der angegeben Grund war "...dass in dem gewünschten Zeitraum kein Praktikum mehr angeboten werden kann."

Nachdem die Enttäuschung abgeklungen war, habe ich mir das Anschreiben noch einmal durchgelesen - da ist mir das aufgefallen, was ich bei den gefühlt 40 mal lesen übersehen habe. Als Beginn für das Praktikum habe ich statt 01.02.2017 den 01.02.2016 angegeben.

Im Kontext mit der Antwort Frage ich mich nun, und damit auch euch, ob es Ratsam ist anzurufen und nachzufragen, ob das der Grund für die Absage ist.

Über Erfahrungswerte und Hilfe würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen,
Inkognitus
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 30.11.2016, 08:29    Titel:

An Deiner Stelle würde ich mal anrufen und nett fragen.
Nach oben
BlackDiamond
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.06.2016
Beiträge: 638

BeitragVerfasst am: 30.11.2016, 10:35    Titel:

Ich nicht Sehr glücklich
Sowas ist alleine für sich gesehen nie ein Grund für eine Absage, schon gar nicht nach einem Praktikum. Was spricht dagegen, anzunehmen, dass der genannte Grund der richtige ist?
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 30.11.2016, 11:02    Titel:

Hmmm... Inkognitus hat doch nichts zu verlieren wegen des Anrufs... Ich würde nachfragen, in welchem Zeitraum ein Praktikum denn prinzipiell noch möglich wäre - und, falls machbar, eine Bewerbung für diese Zeit einreichen. Kommt dann nochmal eine Absage, dann würde ich die Firma abhaken.
Nach oben
BlackDiamond
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.06.2016
Beiträge: 638

BeitragVerfasst am: 30.11.2016, 13:38    Titel:

Vielleicht habe ich es falsch verstanden, nämlich so, dass Incognito nachfragen will, ob die falsche Angabe des Datums zur Ablehnung geführt hat, also der reine Rechtschreibfehler. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die ernsthaft den 01.02.2016 ablehnen (weil längst vorbei) und nicht nachgeschaut hätten, ob für den 01.02.2017 noch was frei ist. So blöd kann doch gar keiner sein, dass er nicht verstehen würde, dass das ein Tippfehler ist. Denke ich mir mal. Sehr glücklich
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 30.11.2016, 14:58    Titel:

@ Black Diamond: So blöd bestimmt nicht, aber vielleicht so ein Erbsenzähler...
@ Inkognitus: Ich würde gerne der Neugier wegen Dein anonymisiertes Anschreiben sehen. Magst Du es hier einstellen?
Nach oben
Inkognitus



Anmeldungsdatum: 30.11.2016
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30.11.2016, 16:06    Titel:

Dass es am Erbsen zählen scheitert war auch meine Befürchtung. Leider ist bisher niemand ans Telefon gegangen - werde es dann morgen noch mal versuchen.

Klar kann ich es hier einstellen. Ich bin immer offen für Tipps und Verbesserungsvorschläge!




Bewerbung für ein Praxissemester mit Abschlussarbeit zum 01.02.2016



Sehr geehrte Frau Musterfrau,

im Rahmen des Studiums der Energiesysteme an der Technischen Hochschule Unbekannt
in Musterstadt wird von Studenten das Absolvieren einer berufspraktischen Phase (BP) gefordert.
Diese Phase stellt das letzte Semester des Bachelor-Programms dar und unterteilt sich in
ein 12-wöchiges Betriebspraktikum gefolgt von einem ebenfalls 12-wöchigen Zeitraum, in
dem die Bachelorthesis in Kooperation mit dem Unternehmen geschrieben wird.

Die THU empfiehlt Studierenden, zwischen diesen beiden Phasen eine 4-wöchige
Projektarbeit zu absolvieren, die ebenfalls auf den Bachelor angerechnet wird. Für dieses
Praxissemester über insgesamt 28 Wochen bewerbe ich mich bei Ihnen.

Auf Ihr Unternehmen bin ich durch Ihre Homepage aufmerksam geworden. Die hundertprozentige Bereitstellung
des Stroms für Ihre Haushalte aus Ökostrom ist sehr beeindruckend.
Für mich persönlich ist auf Grund meines Studiums vor allem der energie- und verfahrenstechnische Aspekt Ihres Unternehmens äußerst interessant.

Durch meine Ausbildung zum Anlagenmechaniker SHK und der darauf folgenden Tätigkeit als Geselle, konnte ich mir
ein gutes praktisches Verständnis für komplexe Anlagen aneignen.
Mein Studium an der THU gab mir die Chance
die technischen und physikalischen Hintergründe kennen zu lernen, ebenso interessieren mich die grundlegenden Maschinenbaudisziplinen wie zum Beispiel Werkstofftechnik sehr.


Zu meinen weiteren Stärken zählen selbstständiges und strukturiertes Arbeiten, sowie Teamarbeit und Zuverlässigkeit.
Ich freue mich sehr über eine Gelegenheit, mein erlangtes Fachwissen aktiv in Ihre Projekte einzubringen und Erfahrungen in dieser Branche zu sammeln.



Gerne beantworte ich Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch und freue mich auf die Einladung.




Edit: Die Formatierung ist in Word natürlich anschaulicher!
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10301

BeitragVerfasst am: 30.11.2016, 16:45    Titel:

Viel zu viel Drumherumgerede (der Inhalt der ersten fünf Sätze sollte auf einen Satz reduziert werden) und viel zu deutlich, dass es sich um ein Pflichtpraktikum handelt. Bedenke doch, dass du deinen Studiengang mal angefangen hast, weil du ein Interesse am Studienfach hattest. Dass du dich bewirbst, steht nebenbei im Betreff.

Des Weiteren geht es in deiner Bewerbung nicht um die Lesitungen des Unternehmens, sondern darum, was du dem Unternehmen bietest. Du machst es leider genau umgekehrt.

Modalverben vergiss bitte.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Absagen und Bewerbungserfahrungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum