Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nach Bewerbungsabsage anrufen und nachfragen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Absagen und Bewerbungserfahrungen
weiter bewerben oder Berufsleben an den Nagel hängen? << Zurück :: Weiter >> Kann ich mir nach Absage noch Hoffnungen machen?  
Autor Nachricht
Tjaundnun?



Anmeldungsdatum: 05.09.2016
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 20:33    Titel: Nach Bewerbungsabsage anrufen und nachfragen?

Zitat:



Sehr geehrter Herr XXXXXXXX,

vielen Dank für die Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen und das damit verbundene Interesse an einer Mitarbeit in unserem Hause.
Nach eingehender Prüfung der Unterlagen müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir Ihre Bewerbung im Hinblick auf die zu besetzende Stelle nicht berücksichtigen können. Ihre Bewerbungsunterlagen werden gemäß der gesetzlichen Vorgaben gelöscht.

Für Ihre berufliche Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg.

Freundliche Grüße



Ist das die härtest mögliche Absage? Heißt das übersetzt so viel wie: Sie auf keinen Fall?

Bekannte meinen man soll nach jeder Absage anrufen und nachfragen, aber bringt das wirklich was?
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 21:46    Titel:

Zitat:
Ist das die härtest mögliche Absage? Heißt das übersetzt so viel wie: Sie auf keinen Fall?

Es ist eine normale Absage. Nein, übersetzt heißt es einfach: es sind ausreichend andere Bewerber vorhanden, die man sich in Vorstellungsgesprächen angucken will und die den (oftmals subjektiven und entsprechend der internen Gegebenheiten angepassten) Kriterien besser entsprechen. Diese Absage heißt nicht, dass du gar nicht geeignet bist.

Was stört dich denn an dieser Absage besonders?





Zitat:
Bekannte meinen man soll nach jeder Absage anrufen und nachfragen, aber bringt das wirklich was?

Und mit welcher Begründung meinen das deine Bekannten? Wenn nun jeder Bewerber dort anrufen würde - es ändert trotzdem nichts an der Entscheidung. Eine persönliche Nachfrage nach den Absagegründen ist in diesem Bewerbungsstadium nicht sehr erfolgsversprechend. Nach einem Vorstellungsgespräch und einer folgenden Absage ist das wieder etwas anderes, aber nicht nach einer einfachen Bewertung der Bewerbungsunterlagen.


Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10819

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 22:01    Titel:

Ich habe es mehrmals mit Anrufen versucht und eher selten eine Antwort erhalten, mit der ich hätte etewas anfangen können. Einmal wurde es ein recht lustiges Gespräch aber weiter gebracht hat es mich damals trotzdem nicht.
Nach oben
Tjaundnun?



Anmeldungsdatum: 05.09.2016
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 22:54    Titel:

Mich stört, dass eben dort nicht steht, dass ich aufgrund einer Vielzahl von guten Bewerbern nicht mehr berücksichtigt werde.

Aber gut, egal. Den Anruf spar ich mir nun.
Nach oben
cre
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 22.06.2016
Beiträge: 262

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 22:56    Titel:

Die Frage ist, was man mit so einem Anruf erreichen kann. Bestenfalls bekommst du einen Standardsatz um die Ohren gehauen, etwas ändern wird sich garantiert nicht an der Entscheidung. Und Tipps für die nächste Bewerbung wird man dir auch nicht geben können. Selbst wenn man sich an dich erinnert (was ich bezweifle) würde man sich nicht soweit aus dem Fenster lehnen dir irgendwas konkretes zu sagen. Du könntest die Firma ja verklagen...

Die Absage ist auch nciht die härteste der möglichen, daraus lässt sich überhaupt nichts draus lesen. Entweder es gibt geeignetere Kandidaten oder dein Profil passt nicht auf die Stelle. Keines davon ist schlimm, kurz mit den Schultern zucken und weiter machen.
Nach oben
Zerschmetterling
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 14.01.2015
Beiträge: 334
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.01.2017, 07:57    Titel:

Sicherlich gibts "schöner" formulierte Absagen (sind ja meist nur Standardtexte), aber in diesem Studium nach Gründen fragen bringt einen meines Erachtens nicht weiter. Wenn Du Glück hast, bekommst Du vielleicht die Antwort, dass Du eben für diese Stelle nicht ins Profil passt.

Ein Anruf nach einem Vorstellungsgespräch (so man denn danach ein gutes Gefühl hatte), kann da erfolgsversprechender sein. Hier habe ich tatsächlich mal eine für mich brauchbare Antwort erhalten, ob diese die Wahrheit war, steht natürlich wieder auf einem anderen Blatt...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Absagen und Bewerbungserfahrungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum