Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nach Gehalt/besserer Stelle fragen trz laufender Bewerbung?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Berufsleben
Arbeitsvertrag noch nicht unterschrieben - kuendigen << Zurück :: Weiter >> Frustriert und unterfordert - Wie mit Chef sprechen?  
Autor Nachricht
pappel



Anmeldungsdatum: 15.06.2014
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 27.07.2017, 10:55    Titel: Nach Gehalt/besserer Stelle fragen trz laufender Bewerbung?

Hallo zusammen,

folgende Ausgangssituation:

Ich arbeite seit ca. anderthalb Jahren bei meinem jetzigen Arbeitgeber in Teilzeit. Meine vorige Stelle war schrecklich, deshalb war ich froh, die aktuelle bekommen zu haben, da ich mich auch im Unternehmen sehr wohl fühle und Chef und Kollegen 1A sind.

Leider gibt es einen Wermutstropfen: der Job entspricht nicht wirklich meiner Qualifikation (BWL-Studium) und ebenso wenig mein Gehalt. Das war für mich damals okay, aber inzwischen übernehme ich wesentlich mehr Aufgaben, auch welche, die meiner Qualifikation entsprechen, ich habe mehr Verantwortung und komme auch mit Teilzeit nicht mehr gut aus. Klare Sache: ich möchte meinen Chef um ein Gespräch bitten, auf Vollzeit umsteigen und einen höheren Stundenlohn. Sollte auch alles kein Problem sein.

Problem:

Auch wenn ich den menschlichen Aspekt meines jetzigen Arbeitgebers sehr schätze, ist die Branche bzw. das gesamte Berufsbild nicht das, was ich machen möchte und was mich glücklich macht. Nun habe ich mich auf eine Stelle beworben, die mir zufällig untergekommen ist (ich bin ja eigentlich nicht aktiv auf der Suche) und exakt in dem Bereich ist, in dem ich arbeiten will. Ich habe mich beworben, jedoch dauert der ganze Prozess sehr lange. Nach drei Wochen habe ich einen Zwischenbescheid bekommen, dass es noch lange dauern wird und letzte Woche, 7 Wochen nach Bewerbungsschluss wurde sich entschuldigt, dass es so lange dauert, es mehr Bewerbungen gab, als erwartet und ich wurde weiterhin um Geduld gebeten.

Momentan ist ein super Zeitpunkt, um mit meinem Chef über meine Stelle zu sprechen, da ich gerade viele Erfolge vorzuweisen habe und viel mache usw. Außerdem - und das muss ich ehrlich sagen - komme ich mit dem Gehalt überhaupt nicht gut aus. Ich habe einen sehr niedrigen Stundenlohn und durch die Teilzeitstelle komme ich netto auf knapp 1000 Euro.
Was okay ist, aber ich muss schon sehr auf meine Ausgaben achten (mal abgesehen von den Fixkosten Miete usw.). Und auch der Zeitfaktor auf der Arbeit (zu viele Aufgaben für die wenigen Stunden) ist sehr negativ.

Frage:

Würdet Ihr warten, bis eine Entscheidung von der anderen Stelle kommt? Oder einfach mit dem jetzigen Chef über die Stelle sprechen und dann eben ggf. nach kurzer Zeit kündigen (falls der andere AG eine positive Rückmeldung gibt)?

Das Verfahren bei dem Anderen kann sich schlimmstenfalls noch Monate hinziehen, da wäre es ärgerlich, wenn ich nur darauf warte und diesen guten Zeitpunkt zum Gespräch mit meinem Chef verpasse.

Aber andererseits wäre das so unfair, wenn er mich befördert, mir mehr Geld gibt und ich (im krassesten Fall) den Monat darauf meine Kündigung einreiche.

Vielen Dank fürs Lesen!
Was meint Ihr?
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
pappel



Anmeldungsdatum: 15.06.2014
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 27.07.2017, 13:00    Titel:

noch eine zusätzliche Frage: ich stelle fest, dass die Gehaltsfrage gar nicht so einfach ist. Ich habe mit einem richtig niedrigen Gehalt angefangen, der Durchschnitt mit meinem Abschluss und meiner Stelle sind 4 EUR mehr die Stunde. Aber da kippt mein Chef doch aus den Latschen Sehr glücklich Ohje, was tun..? Was ist denn so bei der ersten Gehaltsverhandlung üblich?

Vielen Dank!!
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 28.07.2017, 16:06    Titel:

Wenn Deine Gehaltsverhandlungen gut laufen, dann bekommst Du mehr Geld, weil Du gute Arbeit leistest. Also, Deine Arbeit ist gut, dann sollte Dein Gehalt auch gut sein. Unfair finde ich das nicht. Und meiner Meinung nach sollte man das auch nicht von der voraussichtlichen Betriebszugehörigkeit abhängig machen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Berufsleben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum