Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nebenjob Bewerbungsschreiben als Master-Student
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Buerohilfe Bewerbungsschreiben nach Zeitarbeit << Zurück :: Weiter >> Organisationsassistent Bewerbungsschreiben Ausbildung  
Autor Nachricht
christianbal-e



Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 13.09.2017, 17:39    Titel: Nebenjob Bewerbungsschreiben als Master-Student

Hallo zusammen,

vorab ein sehr cooles Forum. Smilie
Ich such einen neuen Nebenjob und hoffe, dass man mir hier helfen kann. Ich bin wohl zu sehr in mein Text vertieft, dass ich keine Fehler mehr erkenne.

Mein Entwurf:


basierend auf einer Recherche im Internet habe ich über die Homepage XXX erfahren, dass Sie eine Stelle als Bürohilfskraft neu besetzen möchten. Mein Wissen aus dem Studium und meine Erfahrungen aus dem Praktikum lassen mich zu dem Schluss kommen, dass ich für diese Stelle die notwendige Qualifikation besitze und sie ferner gut zu meinem Werdegang passt.

Derzeit absolviere ich den Master of Economics an der XXX und habe im Bachelorstudium theoretische Kenntnisse über die Grundlagen der Buchführung sowie des Controllings erworben. Aufgrund dieser Stelle in Ihrem Hause will ich nun mein theoretisches mit praktischem Wissen komplementieren. Durch das Fach Wirtschaftsinformatik verfüge ich über überdurchschnittlich ausgeprägte Fähigkeiten im Umgang mit MS-Office.
Neben dem Studium übe ich eine Beschäftigung als Mitarbeiter einer XXX-Filiale aus.
Durch meine sich ständig wechselnden Aufgabenbereichen und die gleichzeitige Betreuung von Kunden, habe ich meine Flexibilität und mein Verantwortlichkeitsgefühl, sowohl gegenüber den Kunden als auch dem Unternehmen, bewiesen. Anhand meiner jetzigen Tätigkeit bin ich es gewohnt unter Druck Leistungen zu bringen.
Des Weiteren absolvierte ich ein drei monatiges Praktikum im Finanz- und Buchhaltungsbüro XXX. Dort konnte ich einen Einblick über die Geschäftsprozesse bekommen und erste Verbindungen zwischen Theorie und Praxis erstellen. Zudem konnte ich meine Anpassungsfähigkeit wie auch Teamfähigkeit demonstrieren. Ich unterstützte meine Mitarbeiter bei der Buchführung oder im Steuerwesen und beriet diesbezüglich Kunden, sowohl persönlich als auch telefonisch. Außerdem assistierte ich bei grundlegenden Bürotätigkeiten wie Dateneingabe, Textverfassung oder Rechnungserstellung. Fundament dafür war die Arbeit mit MS-Office, weshalb ich in diesem Bereich meine Fähigkeiten unter Beweis stellen konnte.

Meine Erfahrungen aus dem Praktikum haben mir gezeigt, dass ich gerne im Büro mit Fokus auf betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse arbeite und dadurch mein erlerntes Wissen anwenden kann. All das schafft ein spannendes und vielseitiges Arbeitsumfeld, wovon ich profitieren kann, um mich persönlich weiterzuentwickeln.

Idealerweise stehe ich Ihnen ab November 2017 zur Verfügung.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.



Vielen Dank schonmal im voraus.
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10431

BeitragVerfasst am: 13.09.2017, 20:18    Titel:

christianbal-e hat Folgendes geschrieben:
basierend auf einer Recherche im Internet habe ich über die Homepage XXX erfahren, dass Sie eine Stelle als Bürohilfskraft neu besetzen möchten. Mein Wissen aus dem Studium und meine Erfahrungen aus dem Praktikum lassen mich zu dem Schluss kommen, dass ich für diese Stelle die notwendige Qualifikation besitze und sie ferner gut zu meinem Werdegang passt.

Zu akademisch in dem Sinne, dass du zu lange um den heißen Brei drumherum redest. Im Prinzip sind aber beide Sätze gänzlich überflüssig.

Zitat:
Derzeit absolviere ich den Master of Economics an der XXX und habe im Bachelorstudium theoretische Kenntnisse über die Grundlagen der Buchführung sowie des Controllings erworben.

Teilweise Lebenslaufnacherzählung.

Zitat:
Aufgrund dieser Stelle in Ihrem Hause will ich nun mein theoretisches mit praktischem Wissen komplementieren.

Der Satz ist zwar grammatikalisch richtig, aber ich verstehe ihn nicht.

Zitat:

Durch das Fach Wirtschaftsinformatik verfüge ich über überdurchschnittlich ausgeprägte Fähigkeiten im Umgang mit MS-Office.

Logisch falsch. In Wirtschaftsinformatik habe ich überdurchschnitlich ausgeprägte [...] erworben.
Zitat:

Neben dem Studium übe ich eine Beschäftigung als Mitarbeiter einer XXX-Filiale aus.

Pfeil Lebenslauf
Mehr argumentieren, weniger nacherzählen.
Zitat:

Durch meine sich ständig wechselnden Aufgabenbereichen und die gleichzeitige Betreuung von Kunden, habe ich meine Flexibilität und mein Verantwortlichkeitsgefühl, sowohl gegenüber den Kunden als auch dem Unternehmen, bewiesen. Anhand meiner jetzigen Tätigkeit bin ich es gewohnt unter Druck Leistungen zu bringen.


Zitat:
Des Weiteren absolvierte ich ein drei_monatiges Praktikum im Finanz- und Buchhaltungsbüro XXX. Dort konnte ich einen Einblick über die Geschäftsprozesse bekommen und erste Verbindungen zwischen Theorie und Praxis erstellen. Zudem konnte ich meine Anpassungsfähigkeit wie auch Teamfähigkeit demonstrieren.


Statt ich konnte VERB bitte immer ich VERB. Etwas bekommen ist keine Leistung.

Zitat:
Fundament dafür war die Arbeit mit MS-Office, weshalb ich in diesem Bereich meine Fähigkeiten unter Beweis stellen konnte.
MS Office hattest du oben schon genannt. Überhaupt ist der Satz unsinnig.

Zitat:
Idealerweise stehe ich Ihnen ab November 2017 zur Verfügung.

Dass ist eigentlich, in der dritten Person, eine Forderung aus Stellenausschreibungen, nichts, was der Bewerber in dieser Form schreibt. Der schreibt ab dann und dann stehe ich Ihnen zur Verfügung.

Du solltest deine Argumentation besonders in Bezug auf die Logik noch mal überdenken.
Nach oben
christianbal-e



Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16.09.2017, 02:31    Titel:

Sehr geehrte Frau XYZ,

mein Ziel ist es anhand einer Nebenbeschäftigung das Wissen aus dem Studium in der Praxis anzuwenden, um mich persönlich weiterzuentwickeln. Auf dieser Basis erfuhr ich über die www.xyz.de, dass Sie eine Stelle als Bürohilfskraft neu besetzen möchten. Diese Stelle passt zu meinem Ziel, zumal ich durch meine theoretischen Kenntnisse und meine Erfahrungen aus dem Praktikum die dafür notwendige Qualifikation besitze. (Vielleicht die Homepage mit Anführungszeichen versehen?)

Im Bachelorstudium erwarb ich theoretische Kenntnisse über die Grundlagen der Buchführung und des Controllings. In Wirtschaftsinformatik eignete ich mir ausgeprägte Fähigkeiten im Umgang mit MS-Office an.
Neben dem Studium übe ich eine Beschäftigung als Mitarbeiter einer XYZ-Filiale aus. Meine Flexibilität und mein Verantwortlichkeitsgefühl gegenüber dem Unternehmen beweise ich durch meine sich ständig wechselnden Aufgabenbereiche im Tagesgeschäft. Ich trage Verantwortung für die zeitgerechte Erledigung mehrerer Aufgaben, wodurch ich es gewohnt bin unter Druck Leistung zu bringen.
Des Weiteren absolvierte ich ein dreimonatiges Praktikum im Finanz- und Buchhaltungsbüro XYZ. Dort bekam ich einen Einblick über die Geschäftsprozesse und erstellte erste Verbindungen zwischen Theorie und Praxis. Zudem demonstrierte ich meine Anpassungsfähigkeit in verschiedenen Arbeitsumgebungen durch die Unterstützung meiner Mitarbeiter bei der Buchführung oder im Steuerwesen. In diesen Arbeitsbereichen arbeitete ich jeweils mit unterschiedlichen Mitarbeitern und integrierte mich gut als neues Teammitglied. Unabhängig von den verschiedenen Arbeitsbereichen beriet ich Kunden und assistierte bei administrativen Bürotätigkeiten. Bei diesen Bürotätigkeiten musste ich anhand der Anwendung von MS-Office Rechnungen erstellen, Daten eingeben oder Texte verfassen.

Meine Erfahrungen aus dem Praktikum haben mir gezeigt, dass ich gerne im Büro mit Fokus auf betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse arbeite und so auch mein erlerntes Wissen anwenden kann. All das schafft ein spannendes und vielseitiges Arbeitsumfeld, wovon ich profitieren kann.

Wegen einer Kündigungsfrist könnte ich die Stelle ab November 2017 bei Ihnen antreten.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10431

BeitragVerfasst am: 16.09.2017, 10:01    Titel:

christianbal-e hat Folgendes geschrieben:
mein Ziel ist es anhand einer Nebenbeschäftigung das Wissen aus dem Studium in der Praxis anzuwenden, um mich persönlich weiterzuentwickeln.

Bläh doch die Sätze nicht immer so künstlich auf. Da fühlt sich der Leser auf den Arm genommen. Je größer das Unternehmen und je professionalisierter die Personalabteilung musst du damit rechnen, dass dort Wirtschaftspsychologenn sitzen. Die wissen sehr genau Sachinformation von künstlich aufgeblähtem Text zu unterscheiden. Sie werden nicht Satzlänge honorieren, sondern Klarheit.

Zitat:
Auf dieser Basis erfuhr ich über die www.xyz.de, dass Sie eine Stelle als Bürohilfskraft neu besetzen möchten.

Du musst wirklich nicht nacherzählen, dass du die Stellenausschreibung gefunden hast. Es reicht, wenn du den Fundort in den Betreff übernimmst.
Im Anschreiben wird argumentiert!

Zitat:
Im Bachelorstudium erwarb ich theoretische Kenntnisse über die Grundlagen der Buchführung und des Controllings. In Wirtschaftsinformatik eignete ich mir ausgeprägte Fähigkeiten im Umgang mit MS-Office an.

Ist MS Office (das schreibt man nebenbei als amerikanischen Eigennamen ohne Bindestrich) für einen Wirtschaftsinformatiker wirklich erwähnenswert?

Zitat:
Neben dem Studium übe ich eine Beschäftigung als Mitarbeiter einer XYZ-Filiale aus.

Reicht im Lebenslauf.
Statt einen Satz Lebenslaufnacherzählung um danach ein bis zwei Sätze über Kompetenzen zu verlieren, mach es umgekehrt. Rücke deine Kompetenzen in den Vordergrund und erwähne beiläufig, wann/wo/wie erworben. Damit sparst du Platz ein und dein Leser hat nicht das Gefühl a) der Nacherzählung und b) des künstlichen Aufblähens.

Zitat:
Meine Flexibilität und mein Verantwortlichkeitsgefühl gegenüber dem Unternehmen beweise ich durch meine sich ständig wechselnden Aufgabenbereiche im Tagesgeschäft. Ich trage Verantwortung für die zeitgerechte Erledigung mehrerer Aufgaben, wodurch ich es gewohnt bin unter Druck Leistung zu bringen.

Vermeide Wiederholungen. Das ist erstens im Deutschen schlechter Stil und zweitens langweilig. Der letzte Halbsatz spricht nicht gerade für dich. Er macht den Eindruck, dass du eigentlich erst dann zu arbeiten anfängst, wenn dir der Vorgesetzte im Nacken sitzt. das ist sicher nicht das, was du ausdrücken willst.

Zitat:

Des Weiteren absolvierte ich ein dreimonatiges Praktikum im Finanz- und Buchhaltungsbüro XYZ. Dort...

Wie oben: Auf einen Satz Lebnslaufnacherzählung folgen die erworbenen Kompetenzen. Wie gesagt, nicht vom Lebenslauf her denken sondern von den Kompetenzen her.
Statt Lebenslaufnacherzählung + Dort keep it simple:
Während eines Praktikums im Finanz- und Buchhaltungsbüro XYZ erstellte ich erste Verbindungen....
Das ist dieselbe Aussage, aber nur die Hälfte an Text.
Wobei natürlich der Satz, dass Verbindungen zwischen Theorie und Praxis erstellt hast, nichtssagend ist. Da muss schon etwas inhaltlich greifbares kommen.
Bekommen ist im Übrigen kein Verb, dass dich als Macher darstellt. Man bekommt Geschenke oder einen Tritt in den Hintern. Für beides bedarf es keiner Eigenleistung.

Zitat:
Zudem demonstrierte ich meine Anpassungsfähigkeit in verschiedenen Arbeitsumgebungen durch die Unterstützung meiner Mitarbeiter bei der Buchführung oder im Steuerwesen.
Das klingt fast so, wie aus dem Drehbuch eines Tierfilms.

Zitat:
In diesen Arbeitsbereichen arbeitete ich jeweils mit unterschiedlichen Mitarbeitern

Wirklich?

Zitat:
und integrierte mich gut als neues Teammitglied.

Das hattest du doch gerade schon in der Szenenbeschreibung des Tierfilms erwähnt. Wie ist das in der Informatik mit Redundanzen?

Zitat:
assistierte bei administrativen Bürotätigkeiten. Bei diesen Bürotätigkeiten musste ich anhand der Anwendung von MS-Office Rechnungen erstellen, Daten eingeben oder Texte verfassen.

Du musst wirklich nicht jedes Wort zwei Mal erwähnen. Wie gesagt, keep ist simple und bläh dein Anschreiben nicht künstlich auf. Das kommt beim Leser nicht gut an. Müssen bedeutet Zwang. Streiche die Modalverben (müssen, sollen, dürfen, können) aus deinem Wortschatz.

Zitat:
Meine Erfahrungen aus dem Praktikum haben mir gezeigt, dass ich gerne im Büro mit Fokus auf betriebswirtschaftlicheN GeschäftsprozesseN arbeite und so auch mein erlerntes Wissen anwenden kann.


Zitat:
All das schafft ein spannendes und vielseitiges Arbeitsumfeld, wovon ich profitieren kann.

Was willst du hiermit sagen?
Nach oben
christianbal-e



Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 27.09.2017, 00:25    Titel:

Bewerbung um die Stelle als Bürohilfskraft
Ihre Stellenanzeige auf xyz.info


Sehr geehrte Frau XYZ,

mein Ziel ist die praxisbezogene Anwendung des Wissens aus dem Studium, um Erfahrungen zu sammeln und Grundlagen für meine berufliche Laufbahn legen. Ihre Stelle passt zu meinem Ziel, zumal ich durch meine theoretischen Kenntnisse und meine Erfahrungen aus dem Praktikum die dafür notwendige Qualifikation besitze.

Die Grundlagen über die Buchführung und des Controllings erwarb ich mir im Bachelorstudium. Darüber hinaus eignete ich mir in Wirtschaftsinformatik ausgeprägte Fähigkeiten im Umgang mit MS Office an. (ich habe MS Office erwähnt, weil das in der Stellenausschreibung gefordert wird. Sozusagen um es hevorzuheben)
Flexibilität und Verantwortlichkeitsgefühl beweise ich durch sich ständig wechselnden Aufgabenbereiche im Tagesgeschäft meiner Nebentätigkeit (im Lebenslauf steht ja, was ich für eine Tätigkeite ausübe oder sollte ich mehr dazu schreiben?). Ich trage die Verpflichtung für die zeitgerechte Erledigung mehrerer Aufgaben, wodurch ich meine Verlässlichkeit, besonders in Drucksituationen, nachweise.
Während eines Praktikums im Finanz- und Buchhaltungsbüro XYZ lernte ich die Organisation der Geschäftsprozesse kennen, so dass ich Erlerntes einsetzte und dadurch erste Verbindungen zwischen Theorie und Praxis herstellte. Zudem demonstrierte ich meine Anpassungsfähigkeit in verschiedenen Arbeitsumgebungen durch die Unterstützung meiner Mitarbeiter bei der Buchführung oder im Steuerwesen.(bzgl. dieses Mustersatzes fällt mir nichts besseres ein Traurig ) Unabhängig von den verschiedenen Arbeitsbereichen beriet ich Kunden und assistierte bei administrativen Bürotätigkeiten. Dabei erstellte ich Rechnungen, gab Daten ein oder verfasste Texte mithilfe von MS Office.


Wegen einer Kündigungsfrist könnte ich die Stelle ab November 2017 bei Ihnen antreten.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10431

BeitragVerfasst am: 27.09.2017, 10:09    Titel:

christianbal-e hat Folgendes geschrieben:

mein Ziel ist die praxisbezogene Anwendung des MEINES Wissens aus dem Studium, um Erfahrungen zu sammeln und Grundlagen für meine berufliche Laufbahn legen.

Erfahrungen allein ist zu schwach. Erfahrungen worin?


Zitat:

Ihre Stelle passt zu meinem Ziel, zumal ich durch AUFGRUND meineR theoretischen Kenntnisse und meine Erfahrungen aus dem Praktikum die dafür notwendige Qualifikation besitze.

meiner ... Kenntnisse und Erfahrungen

Zitat:
Die Grundlagen über die Buchführung und des Controllings erwarb ich mir im Bachelorstudium.

Grundlagen über? Das erscheint mir unidiomatisch. Zudem wechselst du vom Akkusativ (die Buchführung) in den Genitiv (des Controllings) das geht nicht. erwarb ich ohne mir.

Zitat:

(ich habe MS Office erwähnt, weil das in der Stellenausschreibung gefordert wird. Sozusagen um es hevorzuheben)

Okay.

Zitat:
Verantwortlichkeitsgefühl

Verantwortungsgefühl oder einfach Verantwortung.


Zitat:
Flexibilität und Verantwortlichkeitsgefühl beweise ich durch sich ständig wechselnden Aufgabenbereiche

Das ist unlogisch. Dass sich die Aufgabenbereiche ständig verändern, ist erst einmal etwas, womit du umgehen musst. Die Tatsache an sich beweist aber erst mal noch gar keine deiner Qualifikationen oder Stärken. Die Frage wäre eher, wie du mit der ständigen Veränderung umgehst.

Zitat:
im Tagesgeschäft meiner Nebentätigkeit (im Lebenslauf steht ja, was ich für eine Tätigkeite ausübe oder sollte ich mehr dazu schreiben?).

Im Grunde genommen ist das Anschreiben keine Lebenslaufnacherzählung. Insofern ist die Frage berechtigt. Jedoch darfst du natürlich schreiben, was deine Nebentätigkeit ist, sonst zwingst du den Personaler zu blättern, das nervt ihn und er ist dir ein Stückchen weit weniger wohl gesonnen.

Zitat:
Ich trage die Verpflichtung

Ich hatte oben die Wiederholung von Verantwortung/Verantwortlichkeit kritisiert. Nun hast du Verantwortung ersetzt aber dabei verschlimmbessert. Zunächst einmal ist eine Verpflichtung tragen unidiomatisch. Zum anderen bedeutet Verpflichtung Zwang und Zwang ist negativ.

Zitat:
Während eines Praktikums im Finanz- und Buchhaltungsbüro XYZ lernte ich die Organisation der Geschäftsprozesse kennen, so dass ich Erlerntes einsetzte und dadurch erste Verbindungen zwischen Theorie und Praxis herstellte.

Zitat:

Zudem demonstrierte ich meine Anpassungsfähigkeit in verschiedenen Arbeitsumgebungen durch die Unterstützung meiner Mitarbeiter bei der Buchführung oder im Steuerwesen. Unabhängig von den verschiedenen Arbeitsbereichen beriet ich Kunden und assistierte bei administrativen Bürotätigkeiten.
Nach oben
BeateJubi12



Anmeldungsdatum: 29.09.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29.09.2017, 21:28    Titel: Hilfe bei Bewerbung

Hallo,

ich habe einen guten Tipp für dich, wenn du dir die Zeit mit dem lästigen Bewerbungen schreiben sparen möchtest. Zum Service einiger Personaldienstleister gehört es, Bewerbungen für dich zu schreiben oder zumindest verlangen sie nur eine sehr verkürzte Version.

Du schaust am besten in die Beschreibungen. Hier habe ich beispielsweise folgendes gefunden:

http://www.service-personal.de/bewerber/personalvermittlung.php

viele liebe Grüße
Beate
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10431

BeitragVerfasst am: 29.09.2017, 23:52    Titel:

Das ist aber wirklich eine billige Werbung!
Nach oben
christianbal-e



Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 30.09.2017, 02:14    Titel:

Bewerbung um die Stelle als Bürohilfskraft
Ihre Stellenanzeige auf xyz.info


Sehr geehrte Frau XYZ,

mein Ziel ist die praxisbezogene Anwendung meines Wissens aus dem Studium, um Erfahrungen im Controlling sowie in der Buchhaltung zu sammeln und Grundlagen für meine berufliche Laufbahn zu legen. Ihre Stelle passt zu meinem Ziel, zumal ich aufgrund meiner theoretischen Kenntnisse und Erfahrungen aus dem Praktikum die dafür notwendige Qualifikation besitze.

Mein Know-how der Buchführung und des Controllings erwarb ich im Bachelorstudium. Darüber hinaus eignete ich mir in Wirtschaftsinformatik ausgeprägte Fähigkeiten im Umgang mit MS Office an.
Flexibilität und Verantwortungsgefühl beweise ich durch die Erfüllung von zusätzlichen Aufgaben, die nicht Bestandteil der Kerntätigkeit meiner Nebenbeschäftigung als Mitarbeiter einer XYZ Filiale sind. Ich führe zeitgerecht mehrere Handlungen des Tagesgeschäfts aus, wodurch ich meine Verlässlichkeit, besonders in Drucksituationen, nachweise.
Während eines Praktikums im Finanz- und Buchhaltungsbüro XYZ lernte ich die Organisation der Geschäftsprozesse kennen, so dass ich theoretische Kenntnisse einsetzte und dadurch erste Verbindungen zwischen Theorie und Praxis herstellte. Zudem demonstrierte ich meine Anpassungsfähigkeit in verschiedenen Arbeitsumgebungen durch die Unterstützung meiner Kollegen bei der Buchführung oder im Steuerwesen. Unabhängig von den verschiedenen Tätigkeitsbereichen beriet ich Kunden und assistierte bei administrativen Bürotätigkeiten. Dabei erstellte ich Rechnungen, gab Daten ein oder verfasste Texte mithilfe von MS Office.


Wegen einer Kündigungsfrist könnte ich die Stelle ab November 2017 bei Ihnen antreten.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10431

BeitragVerfasst am: 30.09.2017, 09:33    Titel:

christianbal-e hat Folgendes geschrieben:
Mein Know-how IM BEREICH der Buchführung und des Controllings erwarb ich im Bachelorstudium.


Zitat:
die nicht Bestandteil der Kerntätigkeit meiner Nebenbeschäftigung als Mitarbeiter einer XYZ Filiale sind.

Versuch den Satz mal ohne Verneinung zu formulieren.
Bestandteil der Kerntätigkeit meiner Nebenbeschäftigung als Mitarbeiter? Das ist, wenn ich das sagen darf, ein ganz schönes Ungetüm.

Zitat:
Während eines Praktikums im Finanz- und Buchhaltungsbüro XYZ lernte ich die Organisation der Geschäftsprozesse kennen, so dass ich theoretische Kenntnisse einsetzte und dadurch erste Verbindungen zwischen Theorie und Praxis herstellte.
Nach oben
christianbal-e



Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 30.09.2017, 16:42    Titel:

mein Ziel ist die praxisbezogene Anwendung meines Wissens aus dem Studium, um Erfahrungen im Controlling sowie in der Buchhaltung zu sammeln und Grundlagen für meine berufliche Laufbahn zu legen. Ihre Stelle passt zu meinem Ziel, zumal ich aufgrund meiner theoretischen Kenntnisse und Erfahrungen aus dem Praktikum die dafür notwendige Qualifikation besitze.

Mein Know-how im Bereich der Buchführung und des Controllings erwarb ich im Bachelorstudium. Darüber hinaus eignete ich mir in Wirtschaftsinformatik ausgeprägte Fähigkeiten im Umgang mit MS Office an.
Flexibilität und Verantwortungsgefühl beweise ich durch die Erfüllung von zusätzlichen Aufgaben, die außerhalb meiner Kerntätigkeit als Filialmitarbeiter von XYZ liegen. Ich führe zeitgerecht mehrere Handlungen des Tagesgeschäfts aus, wodurch ich meine Verlässlichkeit, besonders in Drucksituationen, nachweise.
Während eines Praktikums im Finanz- und Buchhaltungsbüro XYZ lernte ich die Organisation der Geschäftsprozesse kennen, so dass ich theoretisch Erlerntes einsetzte und dadurch erste Verbindungen zwischen Theorie und Praxis herstellte. Zudem demonstrierte ich meine Anpassungsfähigkeit in verschiedenen Arbeitsumgebungen durch die Unterstützung meiner Kollegen bei der Buchführung oder im Steuerwesen. Unabhängig von den verschiedenen Tätigkeitsbereichen beriet ich Kunden und assistierte bei administrativen Bürotätigkeiten. Dabei erstellte ich Rechnungen, gab Daten ein oder verfasste Texte mithilfe von MS Office.


Wegen einer Kündigungsfrist könnte ich die Stelle ab November 2017 bei Ihnen antreten.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.



Grundsätzlich zur formalen Struktur.
Ist es in Ordnung im Hauptteil keine Zeilenabstände zu haben?


Und vielen vielen Dank nochmal
Smilie
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10431

BeitragVerfasst am: 30.09.2017, 17:22    Titel:

Was meinst du mit Zeilenabständen? Leerzeilen oder wirklich Zeilenabstände?
In Geschäftbriefen macht man keine Zeilenabstände (ist ja nicht wie an der Uni mit New Times Roman, Schriftgröße 12 und anderthalbzeiliger Zeilensabstand. Leerzeilen kannst du natürlich machen.
Nach oben
christianbal-e



Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 02.10.2017, 00:04    Titel:

Sorry, ich meinte Leerzeilen.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10431

BeitragVerfasst am: 02.10.2017, 22:08    Titel:

Du musst keine Leerzeilen machen, aber du solltest schon Absätze machen. Wenn du zwei Themen nicht voneinander absetzt, also die Sätze ineinanderfließen, macht das beim Leser den Eindruck der Atemlosigkeit des Schreibers.
Nach oben
christianbal-e



Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 03.10.2017, 21:58    Titel:

ok. ich finde jetzt nicht, dass sowas in meinem Anschreiben vorkommt oder irre ich mich etwa?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum