Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

PR-Assistentin Bewerbung schreiben für Einstiegsposition
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Anschreiben Automobilverkäufer << Zurück :: Weiter >> Studentische Hilfskraft - Bewerbung?  
Autor Nachricht
Trallala



Anmeldungsdatum: 25.09.2006
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 27.09.2006, 20:07    Titel:

Also für mich hört sich das an, als würde er meinen, dass ein Deckblatt prinzipiell nicht zu empfehlen ist.
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Trallala



Anmeldungsdatum: 25.09.2006
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 28.09.2006, 16:52    Titel:

FRAGEN hat Folgendes geschrieben:
Ach ja... zu einem der Punkte kann ich noch etwas sagen: Hesse-Schrader sind zwei Psychologen, die eine (kommerzielle) Bewerbungsberatung betreiben und ein bibeldickes Standardwerk zum Thema verfasst haben (das es jeweils auszugsweise auch als einen dicken Taschenbücher-Stapel gibt).

Oh, die hätten mir sogar etwas sagen wollen. Hab ja sogar ein Buch von denen daheim Verlegen
Nach oben
ublindert
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: 29.09.2006, 10:57    Titel: PR-Assistentin Bewerbung schreiben für Einstiegsposition

Liebe Trallala,

also, dafür, dass du dich als PR-Frau bewirbst, machst du zu wenig gute PR in eigener Sache.

Darf ich dir also noch einmal ausführlicher schreiben?

Thema Deckblatt: ja, sieht schick aus, aber es ist einfach die Frage, inwieweit es dir wirklich etwas bringt. Es ist einfach ein zusätzliches Blatt, dass für die Chefs und Personaler ein Blatt mehr im Papierwust ist. Warum also nicht ein wirklich gutes, kleines (4x6) Foto mit auf den Lebenslauf mit deiner Adresse und persönlichen Daten. Okay, bei einer PR-Agentur kann auch mal etwas mehr nicht schaden...aber grundsätzlich favorisiere ich immer die "Alles im Lebenslauf" Methode.

Stil, Aufmachung: Ich weiß ja nicht, was jova-nova genau zu überladen fand, aber auch ich bin eine Freundin von "Weniger ist mehr". Arbeite mit normalem Text und einem Stilelement. Versuch, so übersichtlich zu sein, dass es jeder Depp sofort kapieren kann. Zeigs einfach mal deinen Eltern oder Großeltern, ob die auch schon etwas damit anfangen können.

Lebenslauf: Ich würde mir wünschen, dass du etwas offensiver mit deiner Arbeits/Berufserfahrung umgehst! Du hast ja mit Kunden gearbeitet, Telefonkontakte gehabt, unter Stress gearbeitet, oder??? Das sind zwar nicht so zielgerichtete Praktika, ABER es kommt ja auch darauf an, was du draus machst...
Also setz dich noch mal hin und schreib etwas ausführlicher, WAS genau du gemacht hast, ob du dazugelernt hast, ob du etwas ausarbeiten durftest. Saug mal an deinen Fingern, denk nach! Und das schreibst du dann, in etwas so:

Mai - September 2003 Studentische Mitarbeiterin im Bazar Verlag in der Abteilung Kundenbetreuung (inBound), Aufgaben: Entgegennahme von Aufträgen, Bestätigung, Erfassung in der Datenbank und Auftragsabwicklung, ebenso wie die Entgegennahme von Beschwerden ....
(war vielleicht anders als hier geschrieben, aber das gibt deiner Arbeit mehr Fleisch).

Zum Anschreiben: GÄHN! das zweite ist schon viel besser als das erste, ABER PR ist ein super begehrter Job, da brauchts schon was mehr. Schreib du noch mal genau auf, warum du PR machen willst, und dann guckst du in deinem Lebenslauf mit all seinen Aspekten, was dich dafür auszeichnet und das schreibst du dann auch. Damit meine ich auch dein Privatleben: wenn du also mal Wahlkampf gemacht hast oder Mitglieder für einen Verein geworben hast, rein damit in Lebenslauf und Anschreiben. Du hast ja in dem Sinne noch keine Berufserfahrung, also müssen deine sonstigen Lebenserfahrungen mit rein!

Und sag jetzt nicht, das steht ja schon im Lebenslauf. Stimmt, aber Interesse wecken solltest du schon mit deinem Anschreiben und mit Floskeln funktioniert das nicht...

Du kannst also ruhig offensiv schreiben:
Sehr geehrte c und u,
in meiner Diplomarbeit beschäftige ich mich mit dem Thema.... Dafür musste ich im Laufe des letzten Jahres X Unternehmen befragen. ---

Bereits während meines Studiums konnte ich Erfahrungen .... Bei meinem Studium hatte ich folgende Schwerpunkte gewählt, die ...

Vielleicht jetzt etwas schnell geschrieben, aber du siehst, ich will dich ermutigen, dass du etwas mehr "Fleisch" reinbringst!!!

Liebe Grüße erst einmal

Ute Blindert
Nach oben
Trallala



Anmeldungsdatum: 25.09.2006
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 29.09.2006, 11:08    Titel:

Uah, mach mich nicht schwach - die ersten beiden Bewerbungen hab ich gestern schon weggeschickt Traurig
Ich kann mir deine Ratschläge also erst für die nächsten zu Herzen nehmen.

Die von dir angesprochenen Lebenserfahrungen à la Verein oder Sonstiges gibt's leider nicht. Aber das mit dem genaueren Angeben der bisherigen Tätigkeiten ist ja mal nicht schlecht und schon ausgebessert.
Nach oben
Trallala



Anmeldungsdatum: 25.09.2006
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 01.10.2006, 22:35    Titel:

Hier noch einmal eine überarbeitete Version (die ich so jetzt auch schon versendet habe):


Bewerbung als PR-Beraterin


Sehr geehrter XXX,

im Rahmen meines Studiums der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft hat eine Vorlesung zum Thema Öffentlichkeitsarbeit mein Interesse an diesem vielseitigen Aufgabengebiet geweckt. Um mein theoretisches Wissen darüber zu vertiefen, ist meine Wahl schließlich auf das Praxisfeld Öffentlichkeitsarbeit und Werbung gefallen. Zurzeit schreibe ich an meiner Diplomarbeit zum Thema „Corporate Design in der österreichischen Wirtschaft“. Gerne möchte ich mich nun auch beruflich der Öffentlichkeitsarbeit widmen und suche daher die Möglichkeit, in einer PR-Agentur erste Erfahrungen zu sammeln.

Die Mitarbeit in einer renommierten Full-Service-Agentur wie Ihrer würde mir die Möglichkeit bieten, sämtliche Bereiche der PR sowie die Anliegen unterschiedlichster Auftraggeber kennen zu lernen. Außerdem empfinde ich die Verbindung von Öffentlichkeitsarbeit, Eventmarketing und Werbung als zusätzliche Chance, auch in den anderen beiden Bereichen Erfahrungen zu sammeln. Von den auf Ihrer Homepage angeführten Kompetenzen sind es vor allem die Bereiche, Tourismus und Reise sowie Gesundheit, Ernährung und Sport, an denen ich auch privat großes Interesse habe.

Durch das Studium bin ich selbstständiges Arbeiten gewohnt, kann mich jedoch genauso gut in ein Team integrieren. Genauigkeit und Zuverlässigkeit sind dabei für mich nicht bloß eine Selbstverständlichkeit, sondern unbedingte Voraussetzung für eine gute und produktive Zusammenarbeit. Während meiner Tätigkeit in einem Callcenter habe ich außerdem bewiesen, auch unter Stress konzentriert arbeiten zu können.

Interessiert wäre ich sowohl an einem Praktikum als auch an einer längerfristigen Mitarbeit. Zurzeit könnte ich etwa 20 Stunden pro Woche aufwenden, ab Februar 2007 strebe ich dann eine Vollzeitbeschäftigung an.

Ich hoffe, Ihr Interesse geweckt zu haben und würde mich über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freuen.


Mit freundlichen Grüßen,

XXX



Anlage
Lebenslauf


Hui, ist die eh nicht zu lang? Ist sich aber schön auf einer A4 Seite ausgegangen. Kommt mir nur jetzt irgendwie länger vor.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum