Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Praktikum Unternehmensberater als Student

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Ausbildung mit 45 Jahren als Erzieherin - Bewerbungsschreibe << Zurück :: Weiter >> Bewerbung Mediengestalter (Bild u. Ton) nach Studienabbruch  
Autor Nachricht
paprikant



Anmeldungsdatum: 24.11.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15.01.2017, 18:12    Titel: Praktikum Unternehmensberater als Student

Hallo,

ich bin momentan dabei einige Bewerbung zu schreiben, eine von denen schicke ich an ein kleines Beratungsunternehmen, dass sich mit Digitalisierung und Customer Service beschäftigt, es wirkt sehr modern und vermittelt ein Start-Up Gefühl.

Dieses Unternehmen suchte nicht direkt nach Praktikanten. Ich habe es über einen Gastvortrag an meiner Uni kennengelernt und habe per Mail nachgefragt ob ein Praktikum möglich wäre. Laut der schnellen Antwort sollte ich mich bewerben und die könnten mir evtl ein passendes Praktikum anbieten.

Ich habe bisher keine Praktikas gemacht.

Vorab hätte ich noch zwei Fragen

1. In einer Einleitung hier stand, dass die Unterschrift im Anschreiben in "blau" sein sollte, gilt das auch wenn ich eine digitale Unterschrift mache ? letztens habe ich es in schwarz gemacht.

2. Ist dieses Design ok ? Ich verwende die Farben auch im Deckblatt und im Lebenslauf.. ebenfalls nur dezent

http://fs5.directupload.net/images/170115/zafb8z34.png

Zum Anschreiben:

Zitat:


Bewerbung für ein Praktikum als Customer Service Consultant

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits in meiner ersten Mail beschrieben, habe ich FIRMA durch Herrn HERRs Vortrag an der Universität STADT kennengelernt und hatte das Gefühl, dass ich in Ihrem Unternehmen wichtige praktische Erfahrungen sammeln kann.

Da ich mich für sehr für Marketing, Digitalisierung und Service Management interessiere, habe ich den Schwerpunkt meines Studiums auf diese Bereiche festgelegt. Im Rahmen des Moduls “B2C-Marketing” konnte ich meine Marketing Kenntnisse in einem Wettbewerb zum ersten mal Anwenden und erreichte mit meinem Team die beste Platzierung. Im aktuellen Semester vertiefere ich mein Wissen mit Veranstaltung wie Business Analytics und Dienstleistungsmanagement.

Neben dem Studium versuche ich mich weiter fortzubilden, unter anderem habe ich mir die Grundlagen des Web Developments eigenständig beigebracht, die meine analytischen Fähigkeiten und Kreativität weiter verbessert haben. Mit meiner hohen Internetaffinität kann ich mich gut in die Kunden hineinversetzen und schnell erkennen wo mögliche Probleme auftretten könnten. // nicht sicher ob der letzte satz noch passt

Das Praktikum würde ich gerne ab der zweiten Märzwoche anfangen, bin aber bezüglich der Startzeit und der Dauer variabel. Ebenfalls würde ich mich über ein persönliches Gespräch freuen in dem ich meine Motivation und Fähigkeiten weiter erläutere.

Mit freundlichen Grüßen,
/Unterschrift/

Mein Name
[/url]

hoffe Ihr könnt mir ein paar Tipps geben..

gruß !
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10822

BeitragVerfasst am: 15.01.2017, 23:24    Titel: Re: Praktikum Unternehmensberater als Student

paprikant hat Folgendes geschrieben:
Im Rahmen des Moduls “B2C-Marketing” konnte ich meine MarketingBINDESTRICHKenntnisse in einem Wettbewerb zum ersten mal Anwenden und erreichte mit meinem Team die beste Platzierung.

Erstmals wandte ich meine Kenntnisse der Absatzwirtschaft im Rahmen... an und erreichte....
Warum ich Absatzwirtschaft geschrieben habe? Um die Wiederholung von Marketing zu vermeiden. Ist halt eine Ermessensfrage. Du kannst mit dem gleichen Recht sagen, dass Absatzwirtschaft ein in der Praxis mittlerweile fast ungebräuchlicher Begriff ist und fast altbacken wirkt.

Zitat:
Im aktuellen Semester vertiefere ich


Zitat:
Neben dem Studium versuche ich mich weiter fortzubilden,

...bilde ich mich weiter fort...

Zitat:
die meine analytischen Fähigkeiten und Kreativität weiter verbessert haben.

Nicht die, du!

Zitat:
Mit meiner hohen Internetaffinität kann ich mich gut in die Kunden hineinversetzen und schnell erkennen wo mögliche Probleme auftretten könnten.

Ich sehe hier keinen Zusammenhang. Den müsstest du besser erklären.
Nach oben
paprikant



Anmeldungsdatum: 24.11.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 13:12    Titel:

Danke für die schnelle Antwort, könntest du mir auch die oberen zwei Fragen beantworten ?

Absatzwirtschaft - ich würde es ungern benutzen, hab dieses Wort nie im Studium gehört, mir ist bewußt, dass man Begriffe nicht doppelt verwenden sollten, aber ich glaube es ist in diesem Satz nicht so schlimm oder ? überlege jetzt nur "Kenntnisse" hinzuschreiben

"Im Rahmen des Moduls “B2C-Marketing” konnte ich meine Mar..." - wodurch sollte ich "konnte" ersetzen ? "habe" wurde davor schon verwendet und "durfte" ist ja etwas für kleine Kinder und Hunde Winken

Internetaffinitäts-Satz - ...bei der Beratung handelt es sich zum großen Teil um online Kundenservices, z. B Probleme bei der Suche nach FAQ, zu komplizierte Tools, unübersichtliche Online Formulare... ich will irgendwie deutlich machen, dass ich mich damit "etwas" auskenne

so sieht es jetzt aus. schaue abends wieder in the thread

Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits in meiner ersten Mail beschrieben, habe ich FIRMA durch Herrn HERRNSs Vortrag an der Universität STADT kennengelernt und hatte das Gefühl, dass ich in Ihrem Unternehmen wichtige praktische Erfahrungen sammeln kann.

Da ich mich für sehr für Marketing, Digitalisierung und Service Management interessiere, habe ich den Schwerpunkt meines Studiums auf diese Bereiche festgelegt. Im Rahmen des Moduls “B2C-Marketing” konnte ich meine Kenntnisse in einem Wettbewerb zum ersten mal anwenden und erreichte mit meinem Team die beste Platzierung. Im aktuellen Semester vertiefe ich mein Wissen mit Veranstaltung wie Business Analytics und Dienstleistungsmanagement.

Neben dem Studium bilde ich mich weiter fort, unter anderem habe ich mir die Grundlagen des Web Developments eigenständig beigebracht, wodurch ich meine analytischen Fähigkeiten und Kreativität weiter verbessert habe. Mit meiner hohen Internetaffinität kann ich mich gut in die Kunden hineinversetzen und schnell erkennen wo mögliche Probleme auftreten könnten.

Das Praktikum würde ich gerne ab der zweiten Märzwoche anfangen, bin aber bezüglich der Startzeit und der Dauer variabel. Ebenfalls würde ich mich über ein persönliches Gespräch freuen in dem ich meine Motivation und Fähigkeiten weiter erläutere.
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 15:26    Titel:

Zitat:
1. In einer Einleitung hier stand, dass die Unterschrift im Anschreiben in "blau" sein sollte, gilt das auch wenn ich eine digitale Unterschrift mache ? letztens habe ich es in schwarz gemacht.

Wie "machst" du denn eine digitale Unterschrift?

2. Ist dieses Design ok ? Ich verwende die Farben auch im Deckblatt und im Lebenslauf.. ebenfalls nur dezent

Dein "Mein Name" ist aber nicht dezent, sondern in rot und in Fettdruck.

Welchen Sinn soll die fette horizontale Linie ergeben? Also eine Linie ergibt beim Design doch nur einen Sinn, wenn sie auch etwas voneinander abtrennt. Aber da über der Linie nichts steht, ist sie völlig funktionslos.

Und rot ist allgemein denkbar schlecht fürs Design geeignet, weil es nun mal DIE Signalfarbe schlechthin ist. Sie zieht das Auge magisch an. Aber für den Bewerbungsleser bringt es recht wenig, von einer funktionslosen Linie und deinem Namen sowie dem Betreff, der auch anderweitig durch seine Platzierung und Funktion an sich hervorgehoben ist, angezogen zu werden.
Nach oben
paprikant



Anmeldungsdatum: 24.11.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 17:10    Titel:

Unterschrift:

glaube der begriff "digitale unterschrift" / "digitale signature" sorgt für verwirrung Sehr glücklich

Mit einem Tablet-Stift mache ich meine Unterschrift auf meinen Tablet in einer Notiz und speichere es als .png ab
ungefähr so: http://www.topazsystems.com/images/windows8tablet_signingpdf2.png?crc=147372537

finde dass es ganz gut in schwarz aufssieht

Linie:
es ist eher so ein orange, aber vergisst die frage erstmal, ich werde später ein paar "designs" ausprobieren
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10822

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 17:54    Titel:

paprikant hat Folgendes geschrieben:
Danke für die schnelle Antwort, könntest du mir auch die oberen zwei Fragen beantworten ?

Dein Design ist in Ordnung, aber du mzusst deinen Namen nihct mehr in Druckschrift unter die Unterschrift setzen. Wenn das Unternehmen die Unterschrift in blau haben will, dann mach sie eben in blau.
Zitat:

"Im Rahmen des Moduls “B2C-Marketing” konnte ich meine Mar..." - wodurch sollte ich "konnte" ersetzen ? "habe" wurde davor schon verwendet und "durfte" ist ja etwas für kleine Kinder und Hunde Winken

Ich habe dir doch schon einen Formulierungsvorschlag gemacht Pfeil der Kursivtext.

Zitat:
wie bereits in meiner ersten Mail beschrieben, habe ich FIRMA durch Herrn HERRNSs Vortrag an der Universität STADT kennengelernt und hatte das Gefühl, dass ich in Ihrem Unternehmen wichtige praktische Erfahrungen sammeln kann.


Zitat:
Da ich mich für sehr für Marketing, Digitalisierung _und Service Management interessiere, habe ich den Schwerpunkt meines Studiums auf diese Bereiche festgelegt.


Zitat:
Im Rahmen des Moduls “B2C-Marketing” konnte ich meine Kenntnisse in einem Wettbewerb zum ersten mal anwenden und erreichte mit meinem Team die beste Platzierung.

Erstmals wandte ich meine Marketingkenntnisse im Rahmen... an und erreichte....


Zitat:
Mit meiner hohen Internetaffinität kann ich mich gut in die Kunden hineinversetzen und schnell erkennen wo mögliche Probleme auftreten könnten.

...affinität versetzte ich mich ... hinein und erkenne schnell, wo...
Nach oben
paprikant



Anmeldungsdatum: 24.11.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 18:51    Titel:

Danke nochmals, habe die Verbesserungsvorschläge eingebaut

Was meinst du mit

"wie bereits in meiner ersten Mail beschrieben, habe ich FIRMA durch Herrn HERRNSs Vortrag an der Universität STADT kennengelernt und hatte das Gefühl, dass ich in Ihrem Unternehmen wichtige praktische Erfahrungen sammeln kann."
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 21:20    Titel:

Zitat:
Mit einem Tablet-Stift mache ich meine Unterschrift auf meinen Tablet in einer Notiz und speichere es als .png ab

finde dass es ganz gut in schwarz aufssieht

Ok. Ich hatte mich schon gewundert... Aber die Unterschrift kann man sicherlich auch leicht blau einfärben.

Eine schwarze Unterschrift ist nicht falsch, aber eine blaue Unterschrift ist ein stückweit "normaler". Letztendlich wird eine Bewerbung daran aber nie scheitern.




Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10822

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 21:57    Titel:

Ich hatte das Gefühl klingt nicht wirklich überzeugt.
Nach oben
paprikant



Anmeldungsdatum: 24.11.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 23:33    Titel:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Ich hatte das Gefühl klingt nicht wirklich überzeugt.


kann schon sein, aber ich will da nicht übertreiben und nicht ins schwärmen geraten, ich glaube es klingt ganz ehrlich wenn ich vom "gefühl" spreche, andererseits wäre etwas mehr überzeugung in der einleitung nicht schlecht.. hab ihr ein paar vorschläge ? sonst denke ich mir etwas in der nacht aus Mit den Augen rollen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10822

BeitragVerfasst am: 17.01.2017, 00:09    Titel:

Eigentlich bin ich Fan von aktiven Selbstaussagen. In diesem Fall hier würde ich davon ausnahmsweise ein paar Millimeter Abstand nehmen.

Sehr geehrter Herr X,

Ihr Vortrag vor Studierenden an der Uni X hat mich inspiriert und ich habe über das Thema Y intensiv nachgedacht. Gerne würde ich ein Praktikum in Ihrem Unternehmen nutzen, um mehr über Y zu lernen und Berufserfahrungen zu sammeln.
Nach oben
paprikant



Anmeldungsdatum: 24.11.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 05.02.2017, 21:00    Titel:

Hallo,

will nur kurz sagen, dass ich das gewünschte Praktikum bekommen habe

und mich natürlich für die Hilfe hier bedanken.

DANKE !

Cool
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 06.02.2017, 19:49    Titel:

Glückwunsch und viel Spaß beim Praktikum...
Nach oben
cre
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 22.06.2016
Beiträge: 262

BeitragVerfasst am: 06.02.2017, 19:51    Titel:

Glückwunsch und schön das tatsächlich ein Bewerber sich mal die Mühe macht und hier zwei Sätze zu schreiben wie es gelaufen ist. Ist ja leider sehr selten.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum