Praktikumsbewerbung / Siemens Wirtschaftsingenieurwesen

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
globaldeejay
Beiträge: 1
Registriert: 14.05.2007, 15:20

Praktikumsbewerbung / Siemens Wirtschaftsingenieurwesen

Beitrag von globaldeejay » 14.05.2007, 15:24

Bewerbung um ein Praktikum bei der Siemens AG

Nürnberg, den 14.05.07

Sehr geehrter Herr xXxXx,

da die Siemens AG schon seit über 100 Jahren für höchste Qualität und innovative Produkte steht, sowie mit knapp 9000 Mitarbeitern der größte industrielle Arbeitgeber in Nürnberg ist, wäre ich sehr an einer Praktikumsstelle in dem Unternehmen interessiert.

Ideal wäre ein Beginn ab Mitte Juni 2007, denn ab Herbst diesen Jahres werde ich mit dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen beginnen, welcher ein mindestens sechswöchiges Industriepraktikum vorsieht.

Meine Interessen liegen, wie es die Wahl meiner Leistungskurse und Abiturfächer zeigt, sowohl im wirtschaftlichen Bereich (Wirtschafts- und Recht LK), als auch in den Naturwissenschaften (Physik-Astronomie als schriftliches Abiturfach).
Ich blicke gerne hinter die Fassaden von technischen Geräten und versuche, mir die genauen Abläufe in ihrem Inneren zu verdeutlichen. Des weiteren wende ich meine handwerklichen Fähigkeiten im Umgang mit elektronischen Geräten wie etwa dem PC oder HIFI-Equipment an. Es liegt mir, Problemen auf den Grund zu gehen und Zusammenhänge zu erkennen.

Durch meine Ersatzdiensttätigkeit beim Arbeiter-Samariter-Bund im Bereich „Essen auf Rädern“ hatte ich täglich persönliche Kontakte mit hauptamtlichen Fahrern und Zivildienstleistenden. Dabei habe ich viel über den Umgang insbesondere mit älteren Menschen gelernt. Darüber hinaus vermittelte mir diese Tätigkeit einen lehrreichen Einblick in die organisatorischen Abläufe eines der größten Sozialverbände in Deutschland. Der Umgang mit anderen Menschen fällt mir leicht und bereitet mir Freude. Müsste ich mich selbst charakterisieren, so würde ich mich vor allem als einen teamfähigen jungen Mann bezeichnen, der stets aufgeschlossen gegenüber Neuem ist.

Auch wenn mir bewusst ist, dass es für eine Praktikantenstelle zahlreiche andere Bewerber gibt, möchte ich mich dieser Konkurrenz stellen und hoffe, dass ich Sie mit diesem Schreiben von meiner Motivation überzeugen konnte.

Mit freundlichen Grüßen,

xXx xXxXxXx



Wäre sehr dankbar wenn ihr mal schnell drüberschaun könntet, ob das so i.O. ist! =)
danke schonmal

LadyMarian1979
Beiträge: 73
Registriert: 15.05.2007, 14:20

Beitrag von LadyMarian1979 » 15.05.2007, 15:02

Hier findest du schon viele Tipps zur Praktikumsbewerbung: http://www.bewerbung-forum.de/tipps/pra ... rbung.html

Bewerbung um ein Praktikum bei der Siemens AG
(besser: Praktikum als xxx)

Nürnberg, den 14.05.07

Sehr geehrter Herr xXxXx,

da die Siemens AG schon seit über 100 Jahren für höchste Qualität und innovative Produkte steht, sowie mit knapp 9000 Mitarbeitern der größte industrielle Arbeitgeber in Nürnberg ist, wäre ich sehr an einer Praktikumsstelle in dem Ihrem Unternehmen interessiert.

Ideal wäre ein Beginn ab Mitte Juni 2007, denn ab Herbst diesen Jahres werde ich mit dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen beginnen, welcher ein mindestens sechswöchiges Industriepraktikum vorsieht.
Ich beginne (wann genau?) ein Studium (genaue Studiengangbezeichnung), welches als Voraussetzung ein Praktikum in diesem Bereich vorsieht. Ich stünde daher ihrem Betrieb vom (genaue Datumsangabe) bis (ebenfalls) zur Verfügung.

Meine Interessen liegen, wie es die Wahl meiner Leistungskurse und Abiturfächer zeigt, sowohl im wirtschaftlichen Bereich (Wirtschafts- und Recht LK), als auch in den Naturwissenschaften (Physik-Astronomie als schriftliches Abiturfach).

Ich blicke gerne hinter die Fassaden von technischen Geräten und versuche, mir die genauen Abläufe in ihrem Inneren zu verdeutlichen. Des weiteren wende ich meine handwerklichen Fähigkeiten im Umgang mit elektronischen Geräten wie etwa dem PC oder HIFI-Equipment an. Es liegt mir, Problemen auf den Grund zu gehen und Zusammenhänge zu erkennen.

Durch meine Ersatzdiensttätigkeit beim Arbeiter-Samariter-Bund im Bereich „Essen auf Rädern“ hatte ich täglich persönliche Kontakte mit hauptamtlichen Fahrern und Zivildienstleistenden. Dabei habe ich viel über den Umgang insbesondere mit älteren Menschen gelernt. Ist das wichtig für die Stelle oder möchtest du einfach nur verdeutlichen das du dich sozial engagierst?Darüber hinaus vermittelte mir diese Tätigkeit einen lehrreichen Einblick in die organisatorischen Abläufe eines der größten Sozialverbände in Deutschland. Der Umgang mit anderen Menschen fällt mir leicht und bereitet mir Freude. Müsste ich mich selbst charakterisieren, so würde ich mich vor allem als einen teamfähigen jungen Mann bezeichnen, der stets aufgeschlossen gegenüber Neuem ist.

Auch wenn mir bewusst ist, dass es für eine Praktikantenstelle zahlreiche andere Bewerber gibt, möchte ich mich dieser Konkurrenz stellen und hoffe, dass ich Sie mit diesem Schreiben von meiner Motivation überzeugen konnte.
Lieber im letzten Absatz nochmal genau verdeutlichen warum sie gerade dich auswählen sollen

Mit freundlichen Grüßen,

xXx xXxXxXx

Antworten