Programmierkenntnisse gefordert - Programmieren lernen

Weiterbildung ist mittlerweile für jeden Arbeitnehmer unerläßlich. Hier werden Weiterbildungen vorgestellt und eure Fragen zu Seminaren, Kursen oder Lehrgängen beantwortet.
Antworten
PMilka
Beiträge: 2
Registriert: 14.07.2017, 11:16

Programmierkenntnisse gefordert - Programmieren lernen

Beitrag von PMilka » 14.07.2017, 11:34

Immer öfter werden Programmierkenntnisse gefordert. Fragt man nach um welche es sich handelt, erhält man oft schwammige Antworten. Ist das nur verdeckte Altersdiskriminierung, oder ein echtes Kriterium?
Wie auch immer, wer weiß was man wo für wieviel lernen kann und sollte.

Grüße

PMilka

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1981
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 16.07.2017, 19:56

Das ist aber mal eine schwammige Fragestellung ;) Um welchen Bereich geht es Dir denn?
Ich würde sagen, das hängt vom Unternehmen ab, vom Standort, von den Vorgesetzten, von den Aufgaben der Stelle selbst. Häufig haben die Personaler auch nicht den Tiefeneinblick um sagen zu können, welche IT-Kenntnisse dort vonnöten sind. Und bekommen dann von den Abteilungsleitern nur unzureichende Infos über die Anforderungen der Stelle.

An Altersdiskriminierung würde ich nicht denken. Der AG ist ja nicht verpflichtet, einen Grund für eine Absage zu geben. Muss sich also auch nix aus den Fingern saugen. 'Ein anderer Bewerber erfüllt unsere Anforderungen besser, passt besser in unser Team.' - das reicht doch vollkommen aus.

OnkelMae
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2020, 17:09

Re: Programmierkenntnisse gefordert - Programmieren lernen

Beitrag von OnkelMae » 20.05.2020, 13:17

Auch wenns dem Threadersteller wohl nix mehr bringt, möchte ich meinen Senf mal dazugeben:
Es stimmt,was katerfreitag da schrieb: oftmals sind Forderungen nach bestimmten Qualifikationen nicht von der Fachabteilung genauer definiert, sondern sie entstammen der Meinung des Personalers selbst, was nötig ist. Die Kenntnisse erhalten sie dabei gerne mal von Wikipedia und glauben dann, dass man zwingend alles können müsse, was da als mögliches Tätigkeitsfeld steht.angeht. So hat beispielsweise ein Fachinformatiker für Systemintegration ein ganz anderes Aufgabengebiet als ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, was im schlimmsten Falle dafür sorgt, dass in der Stellenanzeige die berühmte eierlegende Wollmilchsau gesucht wird.

Was die Programmierung selbst angeht: es gibt viele Programmiersprachen, die sich teilweise stark voneinander unterscheiden und wo höchstens das Grundprinzip ähnlich ist, die Syntax aber komplett anders ist. Das ist im Grunde wie das Erlernen einer Fremdsprache: man kann vielleicht gewisse grammatikalische Parallelen zwischen der eigenen Muttersprache und der Fremdsprache herstellen, die Hilfreich beim lernen sein können, die Wörter muss man trotzdem noch lernen.
Aus eigener Erfahrung muss ich dir sagen, das du auf jeden Fall die Finger von irgendwelchen "Crashkursen" (heute gerne mal als "Coding School" bezeichnet) lassen solltest, die damit werben, die Teilnehmer in 4-6 Monaten zum Erwerb eines Herstellerzertifikats bringen sollen. Sowas habe ich gerade hinter mir und kann daher sagen: vergiss es, funktioniert nicht für Anfänger. Solche Kurse werden zwar gerne als anfängertauglich beworben,aber eigentlich wird erwartet, dass man viele Sachen schon beherrscht, die zur Programmierung gehören (z.B. was ein Array ist, was objektorientierte Programmierung ist und wie sie funktioniert). Will sagen: solche Kurse sind eher für Leute gedacht, die von einer Programmiersprache auf eine andere umsteigen wollen und daher schon die wichtigsten Sachen kennen.
Ich habe kürzlich so einen 6-Monatskurs als Java-Programmierer gemacht und bin nichtmal bis zur ersten Prüfung gekommen in der vorgesehenen Zeit (3/4 der anderen Teilnehmer übrigens auch nicht). Es ist einfach utopisch, zu erwarten, dass Anfänger in 2,5 Monaten ein Level erreichen können, für das selbst der Zertifizierungsgeber Oracle mind. 1-2 Jahre praktische Erfahrung empfiehlt. Für die 2.Prüfung empfiehlt Oracle sogar 3-4 Jahre, wir sollten sie nach 6 Monaten schaffen. Da erübrigt sich wohl jeder Kommentar. Von 24 Teilnehmern haben ganze 4 Leute beide Prüfungen geschafft, zwei weitere nur die erste Prüfung. Diese 6 Leute waren aber allesamt keine Anfänger, sondern durchaus schon weit fortgeschrittene Leute mit praktischer Erfahrung im Programmierbereich.

Antworten