Referenz Brief und richtige Referenzperson?

Einzelne Bewerbungen können sehr umfangreich werden. In dieser Rubrik wird über fakultative Elemente der Bewerbungsunterlagen diskutiert.
Antworten
icloud
Beiträge: 4
Registriert: 04.03.2012, 21:24

Referenz Brief und richtige Referenzperson?

Beitrag von icloud » 04.03.2012, 21:29

Hallo

Kann mir jemand da helfen ?

Ich muss folgendes erledigen bzw. aufschreiben.

Also

"Wie wähle ich die richtige Referenzperson aus?"

und

"Brief an eine Person, die Sie als Referenz angeben möchten."

Haben sie vielleicht ein Beispiel wie ich ein Referenz-Brief an eine Person schreiben sollte??

Edit, hab schon was gefunden http://www.bewerbung-forum.de/bewerbung ... rbung.html

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 05.03.2012, 15:59

Hallo icloud,

zunächst einmal wäre es interessant zu erfahren, wofür denn überhaupt eine Referenzperson benötigt wird?

Und wenn die Frage nach der Auswahl gestellt wird: wer steht überhaupt zur Auswahl?

Viiele Grüße aus Duisburg

icloud
Beiträge: 4
Registriert: 04.03.2012, 21:24

Beitrag von icloud » 05.03.2012, 22:15

Hallo und Danke Rhodos

Ist für die Schule ....Stellendosier

Folgendes muss ich machen bzw. aufschreiben usw....

Handschriftlicher Lebenslauf schreiben, Verschiedene Inserate im qualitativen Vergleich, Verschiedene Betriebe mit Vor und Nachteilen darstellen, Schriftliche Vorbereitung auf ein Telefonat mit der künftigen Firma, Eigenes Inserat mit den Vorstellung meiner künftigen Arbeitest.


Ich muss ein Referenzbrief dazu schreiben so zu sagen als Dankeschön an die Person.

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 06.03.2012, 15:47

Hallo icloud,

Schule ......

1.) In dem ich die Referenzperson auswähle, die mir den größten Nutzen verschaffen kann, deren Referenz also für das Vorhaben den größten Stellenwert hat.

Das kann etwa der beste Freund des anderen sein oder jemand, der in dem Beeich ein besonders hohes Ansehen hat, etwa weil er in seinem Bereich als Koryphäe gilt. wenn ich mich etwa beim FC Bayern München für eine Position auf der Geschäftsstelle bewerbe, dürfte ich etwa mit einem Referenzschreiben von Ulli Höneß so gut wie gewonnen haben.

2.) Sehr geehrter Herr X,

für das Vorhaben A kann mir Unterstützung sehr hilfreich sein. Ein Refrenzschreiben von Ihnen würde mich dabei sehr unterstützen. Ich bin Ihnen für ein entsprechendes Schreiben sehr dankbar und bedanke mich für Ihr bemühen bereits im Voraus.

MfG

Viele Grüße aus Duisburg

icloud
Beiträge: 4
Registriert: 04.03.2012, 21:24

Beitrag von icloud » 06.03.2012, 21:30

Hallo und nochmals besten Dank Andreas Simpler
2.) Sehr geehrter Herr X,

für das Vorhaben A kann mir Unterstützung sehr hilfreich sein. Ein Refrenzschreiben von Ihnen würde mich dabei sehr unterstützen. Ich bin Ihnen für ein entsprechendes Schreiben sehr dankbar und bedanke mich für Ihr bemühen bereits im Voraus.

MfG

Viele Grüße aus Duisburg
Ich glaube ich werde so ein Beispiel nehmen. Ist halt nur für die Schule bzw. Lehrer. Damit es eine Note gibt.

Ich habe nur noch eine Frage: Weisst du vielleicht ein Bespiel für Eigenes Inserat mit den Vorstellung meiner künftigen Arbeitest.

Google ergibt mir leider keine Ergebnisse und ich habe leider von Inseraten wenig Ahnung (habe nie einen Inserat geschrieben) :?

Nochmals besten Dank.

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 07.03.2012, 16:37

Arbeitest? Meinst du Arbeitsstelle?

falls ja, schau dir einfach einmal Stellenanzeigen an. Dort wird meist auch die Arbeitsstelle in Form eines Anforderungsprofiles beschrieben. Das kannst du dann für dein eigenes Profil übernehmen:

Ich erwarte von meiner Arbeitsstelle:
........

icloud
Beiträge: 4
Registriert: 04.03.2012, 21:24

Beitrag von icloud » 08.03.2012, 22:16

Besten Dank :D :D

Antworten