Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rezeption Bewerbung nach Berufspause und Kindererziehung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Bewerbung als Serviceberaterin << Zurück :: Weiter >> Bewerbung als Konstruktionsingenieur Motorentwicklung  
Autor Nachricht
annina78



Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 03.09.2015, 12:21    Titel: Rezeption Bewerbung nach Berufspause und Kindererziehung

Hallo Ihr Lieben, nach 9 jähriger Berufspause und Kindererziehung möchte ich nun unbedingt wieder in das Berufsleben einsteigen. Nun die erste Hürde, die Bewerbung Winken Könntet ihr einen Blick über meine Anschreiben werfen und mir mit Vorschlägen der Verbesserung helfen?
Tausend Dank!!!

auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin ich auf Ihre Stellenanzeige im Internet ( Jobbörse) aufmerksam geworden und bewerbe mich hiermit für die ausgeschriebene Position.
Ich habe vor der Geburt meiner beiden Kinder (8 und 12 Jahre alt) bereits als Rezeptionistin gearbeitet und mein Aufgabengebiet umfasste Check-in/out, Telefondienst, das Bearbeiten von Anfragen, Buchungen, Stornierungen. Aber auch die Beratung und der stetige Kontakt zu den Gästen gehörte ebenso dazu, wie die Abrechnung.
Seit der Geburt unseres 2. Kindes bin ich Hausfrau, kümmere mich um die Kindererziehung und bin in ehrenamtlich tätig. Nachdem die Kinder nun eigenständiger geworden sind und die Betreuung beider Kinder gesichert ist, suche ich eine neue berufliche Herausforderung.
Ich arbeitete gern an der Rezeption, bin sicher im Kunden-/Patientenkontakt, besitze sehr gute PC Kenntnisse, organisiere und verwalte gerne.
Ich arbeite selbstständig, bin freundlich und aufgeschlossen, belastbar und erfülle alle gestellten Aufgaben gewissenhaft.
Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.
Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10730

BeitragVerfasst am: 03.09.2015, 23:39    Titel: Re: Rezeption Bewerbung nach Berufspause und Kindererziehung

annina78 hat Folgendes geschrieben:
auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin ich auf Ihre Stellenanzeige im Internet ( Jobbörse) aufmerksam geworden und bewerbe mich hiermit für die ausgeschriebene Position.


Kannst du streichen. Dass du dich bewirbst, ist seit dem Betreff klar, Fundort der Stellenanzeige kommt mit in den Betreff.

Zitat:
Ich habe vor der Geburt meiner beiden Kinder (8 und 12 Jahre alt) bereits als Rezeptionistin gearbeitet und mein Aufgabengebiet umfasste Check-in/out, Telefondienst, das Bearbeiten von Anfragen, Buchungen, Stornierungen. Aber auch die Beratung und der stetige Kontakt zu den Gästen gehörte ebenso dazu, wie die Abrechnung.

Das ist alles sehr durcheinander. Ungeordnet.

Zitat:
Seit der Geburt unseres 2. Kindes bin ich Hausfrau, kümmere mich um die Kindererziehung und bin in ehrenamtlich tätig. Nachdem die Kinder nun eigenständiger geworden sind und die Betreuung beider Kinder gesichert ist, suche ich eine neue berufliche Herausforderung.

Was davon ist wirklich wichtig und ein Argument für deine Einstellung?
Zitat:

Ich arbeitete gern an der Rezeption, bin sicher im Kunden-/Patientenkontakt, besitze sehr gute PCBINDESTRICHKenntnisse, organisiere und verwalte gerne.
Nach oben
FRAGEN
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beiträge: 12168

BeitragVerfasst am: 07.09.2015, 10:13    Titel:

Noch etwas ganz Allgemeines, annina78:

Die gute Rezeptionistin erkennt man m. E. vor allem daran, dass sie sich für jeden einzelnen Gast persönlich interessiert und dementsprechend auf diesen eingeht. Diese Grundhaltung würde ich auch als Arbeitgeber im Anschreiben solch einer Person erwarten. Sprich: Du solltest ein erkennbares Interesse an Deinem gedachten Gegenüber, seiner Firma und der konkreten Stelle zeigen! Auf eine gewisse Art musst Du Dir Deinen Ansprechpartner als "Gast" vorstellen - den Du ganz individuell mit Dingen ansprichst, die bei ihm anders als bei anderen (in diesem Fall: anderen Arbeitgebern) sind!

Wenn man Deinen ersten Entwurf auf einen Rezeptionisten-Job übertragen würde, hätte man eine Lady, die den Blick nicht aus ihren Modemagazinen hebt, wenn ein Gast hereinkommt... sondern nur kaugummikauenderweise "Schlüsselhängendahinten"... murmelt... Winken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum