Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit in den Lebenslauf?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Lebenslauf
Ungerader Lebenslauf - Neuorientierung - Keine Jobchancen << Zurück :: Weiter >> Lebenslauf Maschinenbau-Student, wohin mit Projekten ?  
Autor Nachricht
ratzruebe



Anmeldungsdatum: 29.10.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 29.10.2013, 20:03    Titel: Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit in den Lebenslauf?

Hallo zusammen!

Ich habe schon ganz viel gegoogelt und auch hier quergelesen (auch mittels Suchfunktion) und keinen ähnlichen Fall gefunden.

Ich bin 37, Beamtin auf Lebenszeit und wurde wegen Dienstunfähigkeit vor 5 Jahren in den Ruhestand versetzt. Ich habe glücklicherweise eine passende Therapieform für mich gefunden und sehr intensiv gearbeitet. Ich bin im Grunde genesen Sehr glücklich. Während dieser Phase habe ich mich persönlich weiterentwickelt (sprich, erst mal erkannt, wer ich wirklich bin, was ich gut kann und was m e i n e Wünsche sind) und u.a. erkannt, dass die Arbeit in der Verwaltung für mich gar keinen Sinn schafft. Ich habe mich weitergebildet und möchte nun in meinen ersten Beruf als staatl geprüfte und anerkannte Erzieherin zurück. Parallel möchte ich stundenweise als psychologische Begleiterin tätig werden, da ich hier inzwischen auch eine Ausbildung abgeschlossen habe und meine Fähigkeiten eher im zwischenmenschlich-emotionalen Bereich liegen, als in irgendwelchen Akten.

Ich habe endlich den Mut gefasst, mich aus dem Beamtenverhältnis entlassen zu lassen, falls ich Erfolg bei der Bewerbung haben sollte. Die Nachteile nehme ich gerne in Kauf.

Nun (endlich) Winken meine Frage:

Muss ich im Lebenslauf schreiben, dass ich mich aus dem Ruhestand heraus entlassen lassen will? Oder genügt es zu sagen, dass die geplante Entlassung aus dem Beamtenverhältnis erfolgt? So ist ja auch, das ist nicht mal gelogen. Ich bin nicht mehr krank, das hat auch die amtsärztliche Untersuchung bestätigt, die ich vor kurzem hatte. D.h. eine Wiedereingliederung in die Behörde stünde eh bald an.
Und eine so lange Zeit der Dienstunfähigkeit ist ja schon ein k.o. Kriterium.

Ich hoffe, ich habe meine Lage verständlich erklärt und freue mich auf Hilfestellung und Rat!

Danke!
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
KillrAngel
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 07.01.2008
Beiträge: 2485

BeitragVerfasst am: 31.10.2013, 10:06    Titel:

Ich glaube, die Erwähnung der Entlassung muss nicht sein. (Das kann ich Vorstellungsgespräch geklärt werden) Denn wenn du bereits nach einer anderen Stelle suchst, sollte das jedem klar sein. Zumal geplante Absichten nicht in den Lebenslauf gehören, sondern nur passierte Abschnitte.
Nach oben
ratzruebe



Anmeldungsdatum: 29.10.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 31.10.2013, 10:18    Titel:

Danke für die Antwort Smilie

Das ich plane, mich entlassen zu lassen, liegt ja durch die Bewerbung auf der Hand und ist notwendig, um aus dem Beamtenstatus raus zu kommen.

Mein Problem ist: Muss ich erwähnen, dass ich wegen Dienstunfähigkeit noch im Ruhestand bin? Bin ich dazu "verpflichtet"? Mein Beamtenverhältnis bestand die ganze Zeit fort, es gibt also keine "Lücke" im Lebenslauf. Die Frage ist, ob ich meine zurückliegende Dienstunfähigkeit und damit die Versetzung in den Ruhestand erwähnen muss....Aus dem ich eh in Kürze wieder reaktiviert werden würde?

LG!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Lebenslauf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum