Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schifffahrtskauffrau Bewerbungsschreiben Ausbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Anschreiben Praxisphase + Bachelorarbeit Maschinenbau << Zurück :: Weiter >> Muster Anschreiben Werkstudentin IT  
Autor Nachricht
Lilly098



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 19:57    Titel: Schifffahrtskauffrau Bewerbungsschreiben Ausbildung

Hallo,

habt ihr Verbesserungsvorschläge für meine Bewerbung? Andere Formulierungen oder Sachen die ich rauslassen kann? Freue mich sehr sehr über Hilfe.

Sehr geehrter Herr ..,

mich reizt die starke Internationalität des Schifffahrtsgeschäftes und der damit verbundene Kontakt zu internationalen Kunden besonders. Dabei hege ich ein großes Interesse für das Organisieren und Planen von logistischen Vorgängen und Englisch als Arbeitssprache. Die beschriebenen Tätigkeiten als Schifffahrtskauffrau und das berufliche Umfeld stelle ich mir sehr spannend vor, weshalb ich mich um einen Ausbildungsplatz in Ihrem Unternehmen bewerbe.

Meine schulische Laufbahn habe ich 2016 mit dem Abitur abgeschlossen.
Ich hab mich schon immer für wirtschaftliche und logistische Zusammenhänge interessiert. Das spiegelt sich in meinen Leistungskursen Politik-Wirtschaft und Geschichte im Abitur wieder, mit dem ich 2016 meine schulische Laufbahn abgeschlossen habe.

Ich bin eine engagierte, zuverlässige und belastbare Person, was ich in meinem derzeitigen FSJ unter Beweis stelle. Englisch als Arbeitssprache stellt für mich ebenso kein Problem dar.

Es würde mich mit Freude erfüllen Teil der „..... „ Reederei in Deutschlands größtem Seehafen zu werden und zum Unternehmenserfolg beizutragen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich sehr über eine positive Rückantwort.

Mit freundlichen Grüßen


Zuletzt bearbeitet von Lilly098 am 08.03.2017, 19:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 20:20    Titel:

Was machst Du momentan? Könntest Du ein Praktikum anbieten? Wie gut ist Dein Englisch? Hast Du Auslandserfahrung? Einen Segel- oder Motorbootschein? Warum reizt es Dich zu planen und zu organisieren? Woher weißt Du das? Wie bist Du auf dez. Job gekommen?
Nach oben
Lilly098



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 21:01    Titel:

Also ich mach grad ein FSJ daher ist ein Praktikum schwierig.
Mein Englisch ist jetzt nicht super da ich es nur in der Schule gesprochen habe, aber da war ich immer gut und mir macht es Spaß diese Sprache zu sprechen. Ich wäre auch bereit sie zu vertiefen und zu verbessern. Auslandserfahrung hab ich nicht.
Planen..nun ja das kommt eigentlich nur von privaten da ich z.B. gerne eigene Parties oder Reisen plane. Ich interessiere mich für Wirtschaft und die Seefahrt, hab mir ein paar Videos zu dem Beruf angeschaut und finde es ziemlich interessant.
Das Blöde ist das ich wirklich kaum Referenzen vorzuweisen hab Traurig
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10429

BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 00:46    Titel: Re: Schifffahrtskauffrau Bewerbungsschreiben Ausbildung

Lilly098 hat Folgendes geschrieben:
Also ich mach grad ein FSJ daher ist ein Praktikum schwierig.
Mein Englisch ist jetzt nicht super da ich es nur in der Schule gesprochen habe, aber da war ich immer gut und mir macht es Spaß diese Sprache zu sprechen. Ich wäre auch bereit sie zu vertiefen und zu verbessern. Auslandserfahrung hab ich nicht.
Planen..nun ja das kommt eigentlich nur von privaten da ich z.B. gerne eigene Parties oder Reisen plane. Ich interessiere mich für Wirtschaft und die Seefahrt, hab mir ein paar Videos zu dem Beruf angeschaut und finde es ziemlich interessant.
Das Blöde ist das ich wirklich kaum Referenzen vorzuweisen hab Traurig


Jetzt machste dich aber kleiner als du bist! Trotzdem, dein Anschreiben hat noch viel Luft nach oben!

Lilly098 hat Folgendes geschrieben:
mich reizt die starke Internationalität des Schifffahrtsgeschäftes und der damit verbundene Kontakt zu internationalen Kunden besonders. _Dabei hege ich...

Das ist ein sehr abrupter Einstieg, mit Wortwiederholungen.

Zitat:
Dabei hege ich ein großes Interesse für das Organisieren und Planen von logistischen Vorgängen und Englisch als Arbeitssprache.

Warum?!

Zitat:
Die beschriebenen Tätigkeiten als Schifffahrtskauffrau und das berufliche Umfeld stelle ich mir sehr spannend vor, weshalb ich mich um einen Ausbildungsplatz in Ihrem Unternehmen bewerbe.

Sich etwas spannend vorzustellen, ist eigentlich ein Eingeständnis, dass man sich noch nicht zureichend mit etwas befasst hat. Dass du dich bewirbst, steht im Betreff. Hier wäre eher von Interesse, warum du grundsätzlcih für die Asbildung geeignet bist.

Zitat:

Meine schulische Laufbahn habe ich 2016 mit dem Abitur abgeschlossen.
Ich hab mich schon immer für wirtschaftliche und logistische Zusammenhänge interessiert. Das spiegelt sich in meinen Leistungskursen Politik-Wirtschaft und Geschichte im Abitur wieder, mit dem ich 2016 meine schulische Laufbahn abgeschlossen habe.

Zuviell Lebenslaufnacherzählung.
Was heißt "schon immer"?
widerspiegeln

Zitat:
Ich bin eine engagierte, zuverlässige und belastbare Person, was ich in meinem derzeitigen FSJ unter Beweis stelle. Englisch als Arbeitssprache stellt für mich ebenso kein Problem dar.

Positiv ausdrücken
Zitat:

Es würde mich mit Freude erfüllen Teil der „..... „ Reederei in Deutschlands größtem Seehafen zu werden und zum Unternehmenserfolg beizutragen.

Warum?

Insgesamt ist dein Anschreiben noch recht unstrukturiert.
Nach oben
Lilly098



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 16:12    Titel:

Ich hab jetzt die zwei Absätze etwas überarbeitet.

Wirtschaftliche und logistische Zusammenhänge interessieren mich sehr. Das spiegelt sich in meinen Leistungskursen Politik-Wirtschaft und Geschichte im Abitur wider, mit dem ich 2016 meine schulische Laufbahn abgeschlossen habe.
Die Kombination von kaufmännischem Wissen und dem Planen und Organisieren von logistischen Vorgängen im Schifffahrtsgeschäft weckt mein Interesse und bestärkt mich in meinem Wunsch den Beruf der Schifffahrtskauffrau zu erlernen. (Hier weiß ich das jetzt eigentlich die Begründung kommen müsste, wieso mich das interessiert. Nun bei mir ist das wirklich so, das mich eigentlich nur der Gedanke allein anspricht etwas zu planen und zu organisieren da ich noch keine praktischen Erfahrungen in dem Bereich machen konnte.Wie kann ich das am besten formulieren?)

Ich bin eine engagierte, zuverlässige und belastbare Person, was ich in meinem derzeitigen FSJ unter Beweis stelle. Durch mein weiteres Leistungsfach Englisch, verfüge ich über gute Englischkenntnisse und bin bereit diese weiter zu vertiefen. Ein freundlicher Umgang mit Kunden ist für mich eine Selbstverständlichkeit, was ich in einem dreiwöchigen Praktikum in einem Einzelhandelsgeschäft zeigen durfte. (Hier die Frage, ob ich dieses Praktikum wirklich erwähnen sollte? Ich hab leider keine Bescheinigung mehr das ich das wirklich absolviert habe und nachträglich kann ich auch keine bekommen..)

Der globale Handel der Seefahrt und die erstklassigen Logistikdienstleistungen der „..“ an Deutschlands größtem Seehafen, reizen mich sehr, weshalb ich mich für Ihr Unternehmen entschieden habe. Es würde mich daher mit Freude erfüllen mit meinen Fähigkeiten zum Unternehmenserfolg beizutragen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich sehr über eine positive Rückantwort.

Mit freundlichen Grüßen 


Nun womit ich mich auch noch etwas schwer tue ist die Einleitung. Ich find sie auch etwas zu "plötzlich" will sie aber nicht zu langweilig formulieren. Hat jemand Tipps oder Vorschläge?
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10429

BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 20:34    Titel:

Lilly098 hat Folgendes geschrieben:
Wirtschaftliche und logistische Zusammenhänge interessieren mich sehr. Das spiegelt sich in meinen Leistungskursen Politik-Wirtschaft und Geschichte im Abitur wider, mit dem ich 2016 meine schulische Laufbahn abgeschlossen habe.

Den Zusammenhang zwischen Geschichte und Logistik bekomme ich nich widerspruchsfrei hin.

Zitat:
Die Kombination von kaufmännischem Wissen und dem Planen und Organisieren von logistischen Vorgängen im Schifffahrtsgeschäft weckt mein Interesse und bestärkt mich in meinem Wunsch den Beruf der Schifffahrtskauffrau zu erlernen. (Hier weiß ich das jetzt eigentlich die Begründung kommen müsste, wieso mich das interessiert. Nun bei mir ist das wirklich so, das mich eigentlich nur der Gedanke allein anspricht etwas zu planen und zu organisieren da ich noch keine praktischen Erfahrungen in dem Bereich machen konnte.Wie kann ich das am besten formulieren?)

Nun, wenn du selber nicht weißt, warum du Schifffahrtskauffrau werden möchtest... woher sollen das Leute wissen, die dich nicht einmal kennen?


Zitat:
Durch mein weiteres Leistungsfach Englisch, verfüge ich über gute Englischkenntnisse und bin bereit diese weiter zu vertiefen.

Meine Englischkenntnisse vertiefte ich im entsprechenden Leistugsfach.

Zitat:

Ein freundlicher Umgang mit Kunden ist für mich eine Selbstverständlichkeit, was ich in einem dreiwöchigen Praktikum in einem Einzelhandelsgeschäft zeigen durfte.

In einem Praktikum im Einzelhandel ging ich selbstverständlich freundlich mit den Kunden um.

Zitat:

Der globale Handel der Seefahrt und die erstklassigen Logistikdienstleistungen der „..“ an Deutschlands größtem Seehafen,

Nicht schleimen!
Nach oben
Lilly098



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 08.03.2017, 12:57    Titel:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Lilly098 hat Folgendes geschrieben:
Wirtschaftliche und logistische Zusammenhänge interessieren mich sehr. Das spiegelt sich in meinen Leistungskursen Politik-Wirtschaft und Geschichte im Abitur wider, mit dem ich 2016 meine schulische Laufbahn abgeschlossen habe.

Den Zusammenhang zwischen Geschichte und Logistik bekomme ich nich widerspruchsfrei hin.


Also die Schifffahrt hat ja weit aus früher angefangen, bei uns war z.B. auch die Entwicklung der Wirtschaft zur Zeit der Römer ein Thema und wie der Handel über See ablief.

Nochmal überarbeitet:

Sehr geehrter Herr ..,

ich bewerbe mich mit großem Interesse um einen Ausbildungsplatz zur Schifffahrtskauffrau, weil mir die Aussicht gefällt, einen Beruf zu erlernen, der sich mit meinem Interesse an der internationalen Seeschifffahrt verbinden lässt.

Wirtschaftliche und logistische Zusammenhänge interessieren mich sehr. Das spiegelt sich in meinen Leistungskursen Politik-Wirtschaft und Geschichte im Abitur wider, mit dem ich 2016 meine schulische Laufbahn abgeschlossen habe. Mich reizt die Internationalität des Schifffahrtsgeschäftes und der damit verbundene Kontakt zu weltweiten Kunden besonders. Englisch als Arbeitssprache zieht mich ebenso an, da mir das Nutzen dieser Sprache viel Freude bereitet.
Die Kombination von kaufmännischem Wissen und dem Planen und Organisieren von logistischen Vorgängen im Schifffahrtsgeschäft,wie zum Beispiel die Abfertigung der Schiffe im Hafen und die Kontrolle des Transportes, weckt mein Interesse und bestärkt mich in meinem Wunsch den Beruf der Schifffahrtskauffrau zu erlernen.

Ich bin eine engagierte, zuverlässige und belastbare Person, was ich in meinem derzeitigen FSJ unter Beweis stelle. Meine Englischkenntnisse vertiefte ich im entsprechenden Leistungsfach. In einem Praktikum im Einzelhandel ging ich selbstverständlich freundlich mit den Kunden um.

Der globale Handel der Seefahrt und die Logistikdienstleistungen der „..“ an Deutschlands größtem Seehafen, reizen mich sehr, weshalb ich mich für Ihr Unternehmen entschieden habe. Es würde mich daher mit Freude erfüllen mit meinen Fähigkeiten zum Unternehmenserfolg beizutragen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich sehr über eine positive Rückantwort.

Mit freundlichen Grüßen 
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10429

BeitragVerfasst am: 08.03.2017, 13:40    Titel:

Lilly098 hat Folgendes geschrieben:
ich bewerbe mich

Steht schon im Betreff. Geh mal davon aus, dass "Ich bewerbe mich mit großem Interesse" so ziemlich das Langweiligste ist, was du einem Personaler antun kannst und was umgekehrt nicht geeignet ist zu zeigen, dass du wirklich Interesse hast. Lippenbekenntnisse bringen nichts. Die Behauptung "ich habe Interesse" ist ein solches. Wenn du wirklich Interesse dokumentieren willst, dann musst du inhaltlich konkreter werden. Das Wort Interesse - du benutzt es im Übrigen gleich zweimal - müsstest du dann eigentlich ganz streichen köncnen.
Zitat:

Wirtschaftliche und logistische Zusammenhänge interessieren mich sehr.

Nachdem du im ersten Satz 2x Interesse hattest, folgt im zweiten Satz die Verbform. Dafür bleibst du wieder die Begründung schudlig, was dich warum an wirtschaftlichen und logistischen Zusammenhängen (was verstehst du überhaupt darunter) interessiert. Also genau das, was dem ganzen Inhalt geben würde, fehlt.

Zitat:
Englisch als Arbeitssprache zieht mich ebenso an, da mir das Nutzen dieser Sprache viel Freude bereitet.
Das ist sprachlich unnatürlich.

Zitat:
Die Kombination von kaufmännischem Wissen und dem Planen und Organisieren von logistischen Vorgängen im Schifffahrtsgeschäft,_wie zum Beispiel die Abfertigung der Schiffe im Hafen und die Kontrolle des Transportes, weckt mein Interesse und bestärkt mich in meinem Wunsch den Beruf der Schifffahrtskauffrau zu erlernen.

Im Prinzip bringst du keine Argumente, warum deine Einstellung ein Gewinn für die Firma ist. Frag dich immer "warum soll mein Adressat mich als Gewinn sehen?" Und beantworte diese Frage.

Und noch etwas: Du stellst dich immer so dar, dass irgendetwas mit dir passiert. Dich reizt etwas, etwas bestärkt deinen Wunsch, etwas weckt dein Interesse. Versuch doch mal, dich aktiver darzustellen. Benutze Verben, mit denen du aktiv auftrittst. Das macht psychologisch einen erheblichen Unterschied.
Nach oben
Lilly098



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 08.03.2017, 16:31    Titel:

Ich hab versucht meine Motivation etwas stärker rauszubringen..



Sehr geehrter Herr ..,

ich bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz zur Schifffahrtskauffrau, weil mir die Aussicht gefällt, einen Beruf zu erlernen, der sich mit meinem Interesse an der internationalen Seeschifffahrt verbinden lässt.

Wirtschaftliche und logistische Zusammenhänge sprechen mich sehr an, da der globale Handel in der heutigen Welt eine wichtige Rolle einnimmt. Mich reizt die Internationalität des Schifffahrtsgeschäftes und der damit verbundene Kontakt zu weltweiten Kunden besonders. Da der größte Teil des weltweiten Warenaustauschs durch die Handelsschifffahrt geleistet wird, ist dies für mich ein Grund eine Ausbildung in dieser zukunftsträchtigen Branche zu absolvieren. Meine Schullaufbahn habe ich 2016 passend dazu in den Leistungskursen Politik-Wirtschaft und Geschichte mit dem Abitur beendet.
Die Kombination von kaufmännischem Wissen und dem Planen und Organisieren von logistischen Vorgängen im Seehandel,wie zum Beispiel die Abfertigung der Schiffe im Hafen und die Kontrolle des Transportes, ist für mich genau die richtige Ausrichtung. Denn somit kann ich mit meinen Fähigkeiten und meiner Motivation aktiv zum wachsenden Welthandel beisteuern.

Mit mir gewinnen Sie eine engagierte, zuverlässige und belastbare Mitarbeiterin, was ich in meinem derzeitigen FSJ unter Beweis stelle. Meine Englischkenntnisse vertiefte ich im entsprechenden Leistungsfach. In einem Praktikum im Einzelhandel ging ich selbstverständlich freundlich mit den Kunden um.

Der globale Handel der Seefahrt und die Logistikdienstleistungen der „..“ an Deutschlands größtem Seehafen, reizen mich sehr, weshalb ich mich für Ihr Unternehmen entschieden habe. Es würde mich daher mit Freude erfüllen mit meinen Fähigkeiten zum Unternehmenserfolg beizutragen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich sehr über eine positive Rückantwort.

Mit freundlichen Grüßen 
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10429

BeitragVerfasst am: 08.03.2017, 18:43    Titel:

Lilly098 hat Folgendes geschrieben:
ich bewerbe mich hiermit

Du musst nicht schreiben, dass du dich bewirbst, das steht im Betreff!

Zitat:
Wirtschaftliche und logistische Zusammenhänge sprechen mich sehr an, da der globale Handel in der heutigen Welt eine wichtige Rolle einnimmt.

Jetzt begründest du zwar, aber die Begründung ist nicht zwingend plausibel. Nur weil der globale Handel eine wichtige Rolle spielt, muss er dich noch längst nicht interessieren. Das ist Pseudologik. Im Übrigen benutzt du wieder ein Verb, bei dem du nicht agierst sondern dir etwas passiert. Etwas spricht dich an.

Zitat:
Mich reizt

Hier das gleiche.

Zitat:
Mich reizt die Internationalität des Schifffahrtsgeschäftes und der damit verbundene Kontakt zu weltweiten Kunden besonders.

Was genau daran reizt dich?

Zitat:
...weltweiten Kunden...
...weltweiten Warenaustauschs...


Zitat:
in dieser zukunftsträchtigen Branche

Spare dir Attribute für dich auf. Du bewirbst DICH, nicht die Branche, nicht das Unternehmen, DICH!

Zitat:
zu absolvieren. Meine Schullaufbahn habe ich 2016 passend dazu in den Leistungskursen Politik-Wirtschaft und Geschichte mit dem Abitur beendet.

Lebenslauf!


Zitat:
Die Kombination von kaufmännischem Wissen und dem Planen und Organisieren von logistischen Vorgängen im Seehandel,_wie zum Beispiel die Abfertigung der Schiffe im Hafen und die Kontrolle des Transportes, ist für mich genau die richtige Ausrichtung.

Warum?
Zitat:

Der globale Handel der Seefahrt und die Logistikdienstleistungen der „..“ an Deutschlands größtem Seehafen, reizen mich sehr, weshalb ich mich für Ihr Unternehmen entschieden habe. Es würde mich daher mit Freude erfüllen mit meinen Fähigkeiten zum Unternehmenserfolg beizutragen.
Auch hier wieder mehr Schleimerei als Inhalt. Du krallst dich zu sehr an deinen bereits geschriebenen Sätze fest, anstatt mal auf die Kritik einzugehen und echte Änderungen an deinem Anschreiben vorzunehmen.
Nach oben
Lilly098



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 08.03.2017, 19:06    Titel:

Reicht denn die Begründung nicht das ich aktiv zum Welthandel beitragen möchte und das dieser reibungslos abläuft?
Ich bin gerne von Schiffen und dem Hafen umgeben. Und wollte schon immer was kaufmännisches machen. Mich interessiert es einfach und ich find es spannend wie die Güter von A nach B kommen und wie das alles organisiert wird damit der Transport problemlos funktioniert.
Ich hab mit internationalen Kunden zu tun und darf daher Englisch sprechen was mir Spaß macht.
Ich scheitere an dem Versuch daran noch genauer zu begründen wieso mich etwas das mich interessiert auch interessiert. Denn mein Interesse ist einfach da und ich hab beim Lesen der Tätigkeiten einer Schifffahrtskauffrau einfach Lust bekommen diesen Beruf selbst zu erlernen. Natürlich spielen die Zukunftsaussichten auch eine Rolle.

Man, naja trotzdem lieben Dank das du dir Zeit nimmst obwohl ich nicht die beste bin was Anschreiben betrifft
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10429

BeitragVerfasst am: 08.03.2017, 19:09    Titel:

Lilly098 hat Folgendes geschrieben:
Reicht denn die Begründung nicht das ich aktiv zum Welthandel beitragen möchte und das dieser reibungslos abläuft?

Warum willst du das? Wieso hast du ein Interesse daran?

Zitat:
Ich bin gerne von Schiffen und dem Hafen umgeben. Und wollte schon immer was kaufmännisches machen. Mich interessiert es einfach und ich find es spannend wie die Güter von A nach B kommen und wie das alles organisiert wird damit der Transport problemlos funktioniert.
Ich hab mit internationalen Kunden zu tun und darf daher Englisch sprechen was mir Spaß macht.
Ich scheitere an dem Versuch daran noch genauer zu begründen wieso mich etwas das mich interessiert auch interessiert. Denn mein Interesse ist einfach da und ich hab beim Lesen der Tätigkeiten einer Schifffahrtskauffrau einfach Lust bekommen diesen Beruf selbst zu erlernen. Natürlich spielen die Zukunftsaussichten auch eine Rolle.

Ist ja alles in Ordnung. Aber versuch doch mal, da etwas mehr in die Tiefe zu langen.
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 09.03.2017, 07:19    Titel:

Kennst Du jemanden, der in dem Beruf - oder in einem vergleichbaren - arbeitet? Was genau an dem Job ist Dir so wichtig? Seit wann weißt Du das (Anlass)?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum