Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schulplatz am Fachgymnasium Bewerbung Muster so ok?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Kosmetikerin Bewerbung Muster Ausbildung, brauche Hilfe << Zurück :: Weiter >> Ausbildung mit 45 Jahren als Erzieherin - Bewerbungsschreibe  
Autor Nachricht
Bester24



Anmeldungsdatum: 06.02.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 06.02.2017, 11:54    Titel: Schulplatz am Fachgymnasium Bewerbung Muster so ok?

Hi Leute. Ich will mich an einer weiterführenden Schule um einen Schulplatz bewerben und bräuchte eure Hilfe. Ich habe noch nicht so viel Erfahrungen in einer Bewerbung und auch nicht für Wirtschaft, wofür ich mich bewerbe. Deshalb fällt es mir schwer, die richtigen Worte zu finden, denn ich will nicht übertreiben.

Seht selbst:



Bewerbung um einen Schulplatz am Fachgymnasium zum Schuljahr 2017/2018


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich werde die Goethe-Schule in XX im Sommer 2017 mit dem sehr guten erweiterten Realschulabschluss abschließen. Danach strebe ich das Fachabitur an, welches ich gerne an Ihrer renommierten Schule ableisten will. Da mir Ihr Leistungsprofil und auch die Projekt-Ags besonders gut gefallen, bewerbe mich hiermit um einen Platz an Ihrem Gymnasium.

Ich strebe die Fachrichtung Wirtschaft als Vertiefung an, weil ich mich für wirtschaftliche Themen und Politik interessiere und auch in dieser Fachrichtung meine berufliche Zukunft sehe. Auch das dazugehörige Fach Mathematik spricht mich an. Ich will gute mathematische Leistungen erbringen, um den wirtschaftlichen Stoff gut verstehen zu können.

Ich interessiere mich sehr für die Fachrichtung Wirtschaft und möchte später in diesem Bereich tätig werden. Außerdem führt mein Vater auch einen Kaufmannsbetrieb, so dass ich mir schon einiges an Wissen aneignen konnte.

Ich freue mich auf die drei Jahre Weiterbildung bei Ihnen und hoffe, dass Sie mich aufnehmen werden, damit ich meine beruflichen Wünsche in meiner Zukunft erfüllen kann. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen



Über Hilfe bin ich sehr erfreut.
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10520

BeitragVerfasst am: 06.02.2017, 17:32    Titel: Re: Schulplatz am Fachgymnasium Bewerbung Muster so ok?

Bester24 hat Folgendes geschrieben:
ich werde die Goethe-Schule in XX im Sommer 2017 mit dem sehr guten erweiterten Realschulabschluss abschließen. Danach strebe ich das Fachabitur an, welches ich gerne an Ihrer renommierten Schule ableisten will.

Nicht schleimen!!!

Zitat:
Da mir Ihr Leistungsprofil und auch die Projekt-Ags besonders gut gefallen,

Was gefällt dir daran genau? Warum? Wieso würde sich das in deine weitere Lebensplannung einfügen?

Zitat:
bewerbe mich hiermit um einen Platz an Ihrem Gymnasium.

Steht im Betreff, das reicht.

Zitat:
Ich strebe die Fachrichtung Wirtschaft als Vertiefung an, weil ich mich für wirtschaftliche Themen und Politik interessiere und auch in dieser Fachrichtung meine berufliche Zukunft sehe.

Achtung, Redundanz!
Hier noch mal: Inwiefern siehst du dich in der Zukunft im Bereich Wirtschaft?

Zitat:
Auch das dazugehörige Fach Mathematik spricht mich an. Ich will gute mathematische Leistungen erbringen, um den wirtschaftlichen Stoff gut verstehen zu können.

Hier wäre überzeugender, wenn du mit deinen Realschulleistungen in Mathe bereits punkten könntest. Also anstatt einer Willenserklärung eine "Habenserklärung".

Zitat:
Ich interessiere mich sehr für die Fachrichtung Wirtschaft und möchte später in diesem Bereich tätig werden.

Das hattest du schon.

Zitat:
Außerdem führt mein Vater auch einen Kaufmannsbetrieb, so dass ich mir schon einiges an Wissen aneignen konnte.

Die Frage ist nicht, ob du dir Wissen aneignen konntest sondern ob du dir Wissen angeeignet hast! Zudem ist Wissen ein recht dehnbarer Begriff, es wäre also schon schön, wenn du den mit etwas mehr Leben füllen würdest, so dass man sich genauer vorstellen kann, was du dort genau gelernt hast. Sonst glaube ich als Leser, dass du mich beflunkerst. Also wenn es hoch kommt, du den Laden deines Vaters ein paar Mal von innen gesehen hast.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum