sehr kurzfristiger Termin für Einstellungstest Finanzamt/Finanzwirtin

Fragen zum Einstellungstest: Welche Art von Tests können gestellt werden? Welche Rückschlüsse bieten solche Einstellungstests?
Antworten
dieLara
Beiträge: 9
Registriert: 21.05.2019, 18:15

sehr kurzfristiger Termin für Einstellungstest Finanzamt/Finanzwirtin

Beitrag von dieLara » 22.05.2019, 18:38

Hallo ihr Lieben,

schon lange bin ich stille Mitleserin in diesem Forum und habe es sicherlich auch den ganzen vielen hilfreichen Beiträgen hier zu verdanken, dass ich jetzt in dieser Situation bin.

Da ich noch in Elternzeit bin, wollte ich mich für eine Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten oder zur Verwaltungsfachangstellten (für nächstes Jahr, also 2020) bewerben.
Wärend ich also die freien Ausbildungsplätze für das kommende Jahr durchforste, stoße ich auf einen freien Platz für die Ausbildung zur Finanzwirtin 2019. Recht verwundert, dass das Finanzamt noch so kurzfristig offene Stellen hat, stellte ich noch verwunderter fest, dass ich die Anforderungen des Bewerberprofils erfüllte.

Also hab ich den Höhrer in die Hand genommen und dort angerufen um nachzufragen, ob tatsächlich noch Ausbildungsplätze unbesetzt sind. Ja, waren sie.
Kurz gesagt: Ich habe noch am selben Abend angefangen meine Bewerbung zu schreiben, morgens um halb vier hatte ich sie fertig und per E-mail versand.
Gestern, keine Woche später, kam der Anruf, dass ich sehr kurzfristig zu einem Einstellungstest eingeladen wäre. Dieser findet nun am Freitag statt.
Ziemlich perplex, aber natürlich auch sehr stolz freue ich mich, überhaupt zu einem Einstellungstest eingeladen zu worden zu sein.

Da meine Schulzeit nun schon gut 15 Jahre zurück liegt, habe ich die letzten Stunden intensiv damit verbracht mein altes Schulwissen etwas zu "entstauben". Habe mir den Dreisatz, Zins- und Prozentrechnen angesehen, zudem noch etwas die neue Rechtschreibung , so wie die englischen Zeitformen aufgefrischt.

Mein Allgemeinwissen ist gar nicht so schlecht, behaupte ich jedenfalls. Immerhin verfolge ich schon seit Jahren die Nachrichten und bin was das Weltgeschehen betrifft immer auf einem recht aktuellen Stand.

Nun habe ich noch etwas mehr gegoogelt und mehrere "Online-Tests" gemacht. Bei dem Einen erreichte ich 70% - dort stand dann in großer roter Schrift "Durchgefallen". Na toll! Bei den anderen Tests standen keine "Prozentangaben" dahinter. Habe sie mir dann selbst ausgerechnet und lag auch dort immer so zwischen 70% und 85%.

Das ist doch Mist!

Ich weiß nur leider nicht, wie ich die wenige Zeit bis Freitag noch sinnvoll nutzen kann? Hat Jemand eine Idee oder kann mir Tipps geben?

Und allgemein würde ich gerne wissen, ob hier schon Jemand Erfahrungen gesammelt hat, wie ein Einstellungstest generell abläuft, also:
-wenn der Test am PC durchführt wird, bekomme ich am Ende schon bescheid, ob ich "bestanden" habe oder wie viel Prozent ich erreicht habe?
-ab wie viel "Prozent" ist man durchgefallen?

Und da ich gelesen habe, dass beim Finanzamt verschiedenen Bereichen eine höhere Wertigkeit zugeordnet wird, als anderen:
-welche sind das?

Ich bedanke mich für die Mühe!
Ganz, ganz liebe Grüße
DieLara

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8931
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Re: sehr kurzfristiger Termin für Einstellungstest Finanzamt/Finanzwirtin

Beitrag von Romanum » 22.05.2019, 22:05

Glückwunsch, die Einladung ist doch schon ein toller Erfolg.

Bei den Online-Tests kann man doch selten 100% erreichen. Ich denke, du solltest nicht zu enttäuscht über Ergebnisse sein, sondern die Art der Fragestellungen analysieren. Und durch das Üben wirst du ja auch sicherer und schneller.

Du könntest dir ja noch spezifisches zu Steuerarten, Aufgaben der Finanzverwaltung und Finanzthemen angucken, sodass du schon einen groben Überblick hast.

Zum individuellen Test beim Finanzamt kann ich dir nichts sagen...

Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Erfolg und die notwendige Lockerheit. :)

dieLara
Beiträge: 9
Registriert: 21.05.2019, 18:15

Re: sehr kurzfristiger Termin für Einstellungstest Finanzamt/Finanzwirtin

Beitrag von dieLara » 25.05.2019, 13:29

Hallo und vielen Dank für deine Tipps!

Der Einstellungstest liegt nun hinter mir und ich muss sagen, ich fand ihn teilweise ganz schön schwer.

Falls es zukünftig Jemanden interessieren sollte :

Am Anfang wurden uns vier Gesetzestexte gezeigt und wir mussten die passende Aussage dazu finden. Weiter ging es mit 31 Aufgaben, die man so aus den typischen Beispielen kennt (Zahlenreihen, Allgemeinwissen, Rechenaufgaben).
Dann gab es zwei "Fallbeispiele" die wir bearbeiten sollten (eine Email an einen Verwandten schreiben, der wollte, dass ich nun seine Steuererklärung bearbeite und eine typische Postkorb - Aufgabe).
Zu guter letzt gab es noch einen Fragebogen zu einem Thema, zu dem wir Unterlagen ausgehändigt bekommen haben, aber die Zeit dabei so bemessen war, dass es nicht möglich war, alles durchzulesen. Man musste also "überfliegen".

Unter 'm Strich ist mein Gefühl nach diesem Test nicht wirklich gut. Na ja, abwarten...

Liebe Grüße

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8931
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Re: sehr kurzfristiger Termin für Einstellungstest Finanzamt/Finanzwirtin

Beitrag von Romanum » 27.05.2019, 17:43

Danke für die Rückmeldung. Dass die Kandidaten zeitlich unter Druck gesetzt werden, gehört zum Wesen dieser Tests. Wenn du die Unterlagen dann nur "überfliegst", dann ist das ist Ordnung; den anderen Bewerbern geht es ja ähnlich. Die Tester wollen eben sehen, wie jeder mit dem Zeitdruck umgeht.

Und gab es bei der Verwandten-Steuererklärung noch spezielle Aufgaben?

dieLara
Beiträge: 9
Registriert: 21.05.2019, 18:15

Re: sehr kurzfristiger Termin für Einstellungstest Finanzamt/Finanzwirtin

Beitrag von dieLara » 30.05.2019, 12:03

Hallo.

Uns wurde ein Blatt ausgehändigt, auf dem sinngemäß stand :"Dein Verwandter möchte, dass du von nun an seine Steuererklärung machst und hat sie daher zu deinen Händen ins Finanzamt geschickt, bitte antworte ihm in einer Email."

Und dann waren noch drei Auszüge aus Gesetzestexten dabei, ab welchen Familiengrad man verwandt (erste und zweite Linie) und in welchen Fällen man die Steuererklärung nicht bearbeiten darf.

Gestern kam der Anruf, dass ich zum Vorstellungsgespräch darf! *freu*

Ich lese mich hier also von nun an mal fleißig durch's passende Forum...

Ganz liebe Grüße und einen schönen Feiertag!

Antworten