Sozialversicherungsfachangestellte Anschreiben Muster

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
SarahCharly
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2018, 09:51

Sozialversicherungsfachangestellte Anschreiben Muster

Beitrag von SarahCharly » 11.09.2018, 12:55

Hey,

ich sitze derzeit an einer Bewerbung für eine Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte.
Wie ist das Anschreiben bisher?


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige für eine Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte gelesen, auf die ich durch die Jobbörse der Agentur für Arbeit aufmerksam geworden bin. Die Ausbildung in Ihrem Unternehmen interessiert mich sehr, da sie eine gute Perspektive für die Zukunft bietet.

Auf Ihrer Website habe ich mich eingehend über die Ausbildung informiert. Sie beschreiben dort Aufgaben- und Themengebiete, die meinen Interessen in vollem Maße entsprechen.
Ich bin teamfähig und habe großes Interesse an der Arbeit mit dem Computer. Mit mir gewinnen Sie eine engagierte und strukturierte Mitarbeiterin, die auch in stressigen Situationen die Ruhe bewahrt. Darüber hinaus bereitet mir auch der Umgang mit Menschen große Freude. Außerdem habe ich gute EDV-Kenntnisse und bin lernbereit.

Im Sommer 2015 erwarb ich die qualifizierte Fachoberschulreife.

Auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
XY


Themen, wie z.B. Praktika habe ich rausgelassen, da sie im Online-Bewerbungsverfahren an anderer Stelle erfragt werden.

Ich bin offen für alle Verbesserungsvorschläge.

LG :)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 11.09.2018, 13:14

SarahCharly hat geschrieben:mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige für eine Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte gelesen, auf die ich durch die Jobbörse der Agentur für Arbeit aufmerksam geworden bin.
*gähn* Fundort in den Betreff.
Hier interessiert warum du die nächsten 45 Jahre als Sozialversicherungsfachangestellte arbeiten möchtest. Nicht ein langweiliger ScheiB den Jeder Bewerber auf jede Stelle schreiben könnnte.
Die Ausbildung in Ihrem Unternehmen interessiert mich sehr, da sie eine gute Perspektive für die Zukunft bietet.
Das tun auch viele andere Jobs. Ein bisschen mehr Inhalt wäre schon schön. Etwas, was du nur als Sozialversicherungsfachangestellte hast. Warum erlenst du diesen Beruf und nicht z.B. Polizistin oder Informatikerin. Sind auch Berufe mit Zukunft.
Auf Ihrer Website habe ich mich eingehend über die Ausbildung informiert. Sie beschreiben dort Aufgaben- und Themengebiete, die meinen Interessen in vollem Maße entsprechen.
Inwiefern entsprechen sie deinen Interessen?
Sätze, in denen du nicht das Subjekt bist, sind eigentlich Platzverschwendung.

Ich bin teamfähig und habe großes Interesse an der Arbeit mit dem Computer. Mit mir gewinnen Sie eine engagierte und strukturierte Mitarbeiterin, die auch in stressigen Situationen die Ruhe bewahrt. Darüber hinaus bereitet mir auch der Umgang mit Menschen große Freude. Außerdem habe ich gute EDV-Kenntnisse und bin lernbereit.
Etwas unstrukturiert. Belege fehlen. ...in jeder Situation...
Im Sommer 2015 erwarb ich die qualifizierte Fachoberschulreife.
Lebenslauf?

SarahCharly
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2018, 09:51

Beitrag von SarahCharly » 11.09.2018, 14:41

Ein bisschen mehr Inhalt wäre schon schön. Etwas, was du nur als Sozialversicherungsfachangestellte hast.
Stimmt. Ich habe das jetzt geändert:

Bei der Rentenversicherung zu arbeiten bedeutetet, dass man mit Menschen arbeitet und diesen auch in schwierigen Lebenslagen helfen kann. Durch verschiedene Praktika habe ich bereits Erfahrung im Umgang mit Menschen.
Ich scheue mich nicht vor Zahlen oder schwierigen Gesetzestexten. Darüber hinaus bin ich dienstleistungsorientiert und agiere gerne im Team. Die Arbeit am PC bereitet mir dank meiner guten EDV-Kenntnisse keinerlei Schwierigkeiten. Mit mir gewinnen Sie eine gewissenhafte und gut strukturiere Mitarbeiterin, die in jeder Situationen die Ruhe bewahrt.

Ist das besser oder könnte ich etwas besser machen? (Könnte ich statt Menschen auch Kunden schreiben?)
Zuletzt geändert von SarahCharly am 11.09.2018, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 11.09.2018, 18:08

SarahCharly hat geschrieben:Bei der Rentenversicherung zu arbeiten bedeutetet, dass man mit Menschen arbeitet und diesen auch in schwierigen Lebenslagen helfen kann. Durch verschiedene Praktika habe ich bereits Erfahrung im Umgang mit Menschen.
Erfahrungen welcher Art?
Ich scheue mich nicht vor Zahlen oder schwierigen Gesetzestexten.
Und jetzt mal positiv ausdrücken.
Darüber hinaus bin ich dienstleistungsorientiert und agiere gerne im Team. Die Arbeit am PC bereitet mir dank meiner guten EDV-Kenntnisse keinerlei Schwierigkeiten. Mit mir gewinnen Sie eine gewissenhafte und gut strukturiere Mitarbeiterin, die in jeder Situationen die Ruhe bewahrt.

Antworten