Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sport und Fitnesskaufmann Anschreiben Ausbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Spedition und Logistikdienstleistung Anschreiben Ausbildung << Zurück :: Weiter >> Kaufmann Marketingkommunikation Bewerbung Ausbildungsplatz  
Autor Nachricht
sagich@



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12.02.2013, 01:47    Titel: Sport und Fitnesskaufmann Anschreiben Ausbildung

Hey Leute! Ich brauche mal ein Feedback. Danke im Voraus

Tipps, Ratschläge und Verbesserungen sind willkommen.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Sport und Fitnesskaufmann

Sehr geehrter Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit gelesen und möchte mich hiermit, als Sport und Fitnesskaufmann um einen Ausbildungsplatz bewerben.

Zurzeit besuche ich die Volkshochschule und werde die im Sommer 2013 mit dem Mittleren Bildungsabschluss verlassen. Davor war ich in der Ausbildung als Bürokaufmann tätig, dass ich leider aus familiären gründen abgebrochen habe.

Die Abwechslung in diesem Beruf, zwischen dem Kaufmännischen und dem Sportlichen, fasziniert mich immer wieder, da ich aus Leidenschaft Sport treibe und ich mich sehr für Wirtschaft und Verwaltung interessiere. Besonders das erarbeiten von Konzepten und Sportangebote, sowie das Beraten und betreuen von Kunden, macht diesen Beruf sehr interessant.

Über die von Ihnen geforderten Aufgaben hinaus, verfüge ich über ein gutes Organisationstalent, Sorgfältigkeit und Zuverlässigkeit. Des Weiteren bin ich freundlich, kommunikativ und arbeite gerne mit Menschen zusammen. Selbstverständlich steht für mich ein sicheres und freundliches Auftreten, sowie Zuverlässigkeit an erster Stelle.

Ich freue mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch und wäre auch an einem vorausgehenden Praktikum sehr interessiert.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
GutOderSchlecht
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 12.02.2013, 08:59    Titel:

"mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit gelesen und "
interessiert nicht wirklich wo du es gefunden hast. Macht nur den Einstieg langweilig.

"möchte mich hiermit, als Sport und Fitnesskaufmann um einen Ausbildungsplatz bewerben."
steht in deiner Überschrift also auch raus.

"Davor war ich in der Ausbildung als Bürokaufmann tätig, dass ich leider aus familiären gründen abgebrochen habe."
Nicht so negativ. Bring ein, warum dir diese Ausbildung was gebracht hat, auch wenn du sie leider abbrechen musstest. Nie etwas negatives allein stehen lassen und schon gar nicht mit halben Gründen, dazu mit Rechtschreibfehler Winken

"Die Abwechslung in diesem Beruf, zwischen dem Kaufmännischen und dem Sportlichen, fasziniert mich immer wieder, da ich aus Leidenschaft Sport treibe und ich mich sehr für Wirtschaft und Verwaltung interessiere. Besonders das erarbeiten von Konzepten und Sportangebote, sowie das Beraten und betreuen von Kunden, macht diesen Beruf sehr interessant."
Dieses weiter ausführen. Das ist das Kernelement. Warum du gerade dieses so toll findest und vermutlich auch können wirst, damit du die Ausbildung verdient hast.

"Über die von Ihnen geforderten Aufgaben hinaus, verfüge ich über ein gutes Organisationstalent, Sorgfältigkeit und Zuverlässigkeit. Des Weiteren bin ich freundlich, kommunikativ und arbeite gerne mit Menschen zusammen. Selbstverständlich steht für mich ein sicheres und freundliches Auftreten, sowie Zuverlässigkeit an erster Stelle."
Standardfloskeln. Solltest du schöner Formulieren, damit es nicht so angehängt wirkt.

"und wäre auch an einem vorausgehenden Praktikum sehr interessiert."
Weglassen. Nie unter Wert verkaufen.

Arbeite auch noch andere Bewerbung als Sport- und Fitnesskaufmann durch und lerne aus den dort gegebenen Tipps:

http://www.bewerbung-forum.de/forum/sport--und-fitnesskaufmann-bewerbung-fuer-ausbildung-t4152.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/sport--und-fitnesskauffrau-anschreiben-fuer-ausbildungsplatz-t48198.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/sport--und-fitnesskaufmann-bewerbung-um-ausbildungsstelle-t51261.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/sport-und-fitnesskaufmann-bewerbung-schreiben-ausbildung-t28412.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbung-zum-sport--und-fitnesskaufmann---bitte-verbessern-t21365.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbung-zum-sport--und-fitnesskaufmann-t25118.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/sport--und-fitnesskaufmann-musterbewerbung-t37866.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/dualer-studiengang--fitness--und-amp%3B-business-education--bewerb-t35389.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbung-zum-kaufmann-im-gesundheitswesen-t3288.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/sportfachmann-bewerbung-fuer-ausbildungsplatz-t45452.html

http://www.bewerbung-forum.de/sport-und-fitnesskaufmann/ausbildung-sport-und-fitnesskaufmann.html
Nach oben
sagich@



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12.02.2013, 19:35    Titel:

Danke für deine Antwort. Hat mir sehr geholfen. Hier ein verbessertes Anschreiben. Ich hoffe, dass ich auf einem guten Weg bin. Feeback erwünscht!


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Sport und Fitnesskaufmann

Sehr geehrter Herr Mustermann,

zurzeit Besuche ich die Volkshochschule und werde die im Sommer 2013 mit dem Mittleren Bildungsabschluss verlassen. Davor war ich in der Ausbildung als Bürokaufmann tätig und war in den Bereichen Buchführung und Personalverwaltung. Dort habe ich unter anderem Fehlzeitenlisten erstellt, Bescheinigung und Zeugnisse angefertigt, Eingangsrechnungen geprüft und die Differenzen abgeklärt und die Zahlungsein- und -ausgänge überprüft.

Die Abwechslung in diesem Beruf, zwischen dem kaufmännischen und dem sportlichen, fasziniert mich immer wieder, da ich aus Leidenschaft Sport treibe und ich mich sehr für Wirtschaft und Verwaltung interessiere. Besonders das erarbeiten von Konzepten und Sportangebote, sowie das beraten und betreuen von Kunden, macht diesen Beruf sehr interessant.

Ich spiele in dem Fußballverein, SV Muster in der Landesliga, und weiß was Teamworke heißt und wie man Leute motiviert. Zudem habe ich auch jahrelange Fitness Erfahrung, die mir in der Ausbildung von Vorteil ist. Ich verfüge auch über ein gutes Organisationstalent und Sorgfältigkeit. Des Weiteren bin ich freundlich, motiviert, kommunikativ und arbeite gerne mit Menschen zusammen. Selbstverständlich steht für mich ein sicheres und freundliches Auftreten, sowie Zuverlässigkeit an erster Stelle.

Von meiner Einsatzbereitschaft und Motivation würde ich sie gerne in einem persönlichen Gespräch überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Ich habe Landesliga dazu geschrieben, da ich es für wichtig halte das ich nicht nur ein Hobbykicker bin aus der Kreisklasse oder Gruppenliga!
Nach oben
Hoodie



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 12.02.2013, 20:42    Titel:

Zitat:
"und wäre auch an einem vorausgehenden Praktikum sehr interessiert."
Weglassen. Nie unter Wert verkaufen.

Das erklär mir mal bitte. Ich sehe es eher positiv, wenn man dem Arbeitgeber zeigt, dass man wirklich interessiert ist und ein Praktikum machen will.
Habe allerdings auch noch nicht so viele Bewerbungen geschrieben und lasse mich gerne eines besseren belehren.
Meinst du damit, dass man dann vllt. wenn man die Ausbildung hat, iwie ausgenutzt wird oder wie?
Nach oben
GutOderSchlecht
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 12.02.2013, 21:44    Titel:

sagich@ hat Folgendes geschrieben:
Danke für deine Antwort. Hat mir sehr geholfen. Hier ein verbessertes Anschreiben. Ich hoffe, dass ich auf einem guten Weg bin. Feeback erwünscht!
zurzeit Besuche ich die Volkshochschule und werde die im Sommer 2013 mit dem Mittleren Bildungsabschluss verlassen.
Ist es Mittlerer Bildungsabschluss oder mittlerer Bildungabschluss?
Zitat:
Davor war ich in der Ausbildung als Bürokaufmann tätig und war in den Bereichen Buchführung und Personalverwaltung. Dort habe ich unter anderem Fehlzeitenlisten erstellt, Bescheinigung und Zeugnisse angefertigt, Eingangsrechnungen geprüft und die Differenzen abgeklärt und die Zahlungsein- und -ausgänge überprüft.
Schon etwas besser da mehr inhalt reinzurbringen.
Zitat:

Die Abwechslung in diesem Beruf, zwischen dem kaufmännischen und dem sportlichen, fasziniert mich immer wieder, da ich aus Leidenschaft Sport treibe und ich mich sehr für Wirtschaft und Verwaltung interessiere. Besonders das erarbeiten von Konzepten und Sportangebote, sowie das beraten und betreuen von Kunden, macht diesen Beruf sehr interessant.
Diese drei Sätze würde ich teilen und in mehrere machen mit mehr substanz.
Zitat:

Ich spiele in dem Fußballverein, SV Muster in der Landesliga, und weiß was Teamworke heißt und wie man Leute motiviert.
Schöner ansatz gefällt mir besser als die simple auflistung. Vielleicht Liga und SV Muster rauslassen, sondern einfach die Aktivität im Fußballverein oder sowas in der Art.
Teamwork übrigens ohne e am Ende
Zitat:
Zudem habe ich auch jahrelange Fitness Erfahrung, die mir in der Ausbildung von Vorteil ist.
Warum? Da fehlt mir persönlich der Zusammenhang, was die Fitness in der Ausbildung bringt, wenn du nicht gerade Steine stapeln musst Winken
Zitat:
Ich verfüge auch über ein gutes Organisationstalent und Sorgfältigkeit. Des Weiteren bin ich freundlich, motiviert, kommunikativ und arbeite gerne mit Menschen zusammen.
Hiervon ein paar Teile kannst du z.B. bei deinem Hobby dem Fussball reinbringen und damit stärker verbinden.
Zitat:

Ich habe Landesliga dazu geschrieben, da ich es für wichtig halte das ich nicht nur ein Hobbykicker bin aus der Kreisklasse oder Gruppenliga!

Es geht dir um Teamgeist, Kommunikation und Motivation. Dafür ist es egal in welcher Liga du spielst.


Hoodie hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
"und wäre auch an einem vorausgehenden Praktikum sehr interessiert."
Weglassen. Nie unter Wert verkaufen.

Das erklär mir mal bitte. Ich sehe es eher positiv, wenn man dem Arbeitgeber zeigt, dass man wirklich interessiert ist und ein Praktikum machen will.
Habe allerdings auch noch nicht so viele Bewerbungen geschrieben und lasse mich gerne eines besseren belehren.
Meinst du damit, dass man dann vllt. wenn man die Ausbildung hat, iwie ausgenutzt wird oder wie?


Du solltest dich immer so bewerben, als ob du die perfekte Besetzung bist und es keine alternative zum Einstellen/Ausbildung gibt. Alles andere wäre eine Fehlentscheidung. Deshalb stellst du gar nicht erst ein Praktikum an, sondern du bewirbst dich auf die Ausbildung. Wenn dann wird dir der Arbeitgeber ein Praktikum bzw. eine Probezeit anbieten, aber von sich aus, sollte man das von anfang an nicht.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum