Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Studienabbruch jetzt Bewerbung für AB als Fachinformatiker

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Technischer Produktdesigner Anschreiben Ausbildung << Zurück :: Weiter >> Hörgeräteakustiker Bewerbung Ausbildung nach Studienabbruch  
Autor Nachricht
saschak



Anmeldungsdatum: 25.06.2014
Beiträge: 9
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 25.06.2014, 13:19    Titel: Studienabbruch jetzt Bewerbung für AB als Fachinformatiker

Hallo Forum,

ich bin 24, seit 10 Semestern an einer FH und im 3. Studiengang.
Für den ersten zu Jung( Ablenkung, Faulheit, Party), für den zweiten zu wenig Zeit(Nebenjob, mangelnde Motivation) und der letzte ist ganz in Ordnung, aber ich kann mir das Studium nicht mehr leisten und ehrlich gesagt habe ich auch keine Lust mehr. Anknüpfend an den Studiengang Technische Informatik möchte ich mich zum Fachinformatiker ausbilden lassen.

Allerdings verunsichern mich meine gescheiterten 5 Jahre dermaßen, dass ich keine Worte für ein anständiges Anschreiben finde.

Momentan bin ich so weit:

Ausbildung zum Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

Sehr geehrter Herr Musterman,

aktuell studiere ich den Bachelorstudiengang „Technische Informatik“ an der OTH Regensburg. Bisher habe ich dadurch Kenntnisse in der Programmiersprache „C“ und „C#“ erlangt. Kleine Projekte wie ein Kartenzählprogramm für Black Jack oder ein kleines Retrospiel konnte ich damit realisieren. Auch bekam ich Einblicke in die theoretische Informatik und in die Robotik. Mein Studium möchte ich jetzt hauptsächlich aus finanziellen Gründen abbrechen und direkt in die Praxis und damit in den Beruf einsteigen.

Schon in der Realschule war ich begeistert von der damals für mich neuen Technik und konnte mich in meinem Internat durch die Wartung und Pflege des Computerraumes und der Homepage beweisen. Auch im Freundes- und Bekanntenkreis bin ich ein zuverlässiger Ansprechpartner wenn das Handy nicht mehr so möchte wie der Benutzer oder der Computer Probleme meldet. Mein Desktoprechner ist selbstverständlich auch ein von mir geschaffenes Unikat.

Neben meiner Studienzeit habe ich die meiste Zeit in der Gastronomie gearbeitet. Durch den engen Kontakt mit den Gästen konnte ich meine Soft-Skills vertiefen und ausbauen. Kundenwünsche zu erfüllen fällt mir nicht schwer. Geduld und Ausdauer bei einfachen wie komplizierten und unangenehmen Aufgaben besitze ich genauso.

Ich möchte mit dem neusten Stand der Technik arbeiten, geschickte und praktische Lösungen für Probleme finden.

Mit freundlichen Grüßen


Bitte dringend um Hilfe!
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
dicker Zeh
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 810

BeitragVerfasst am: 25.06.2014, 19:59    Titel:

ist doch schon mal ganz gut !!!

an der einleitung solltest du noch basteln.
"aktuell studiere ich..." klingt nicht gut.

evtl. "als Student im Studiengang "Techn.Inf." habe ich Kenntnisse ....
dann kommt zweimal das wort "klein" würd ich rausschmeißen, damit machst du deine qualifikation eben auch klein.

die erklärung "aus finanziellen gründen " würd ich lassen. immer noch besser als die tatsächlichen. auch im VG kannst du damit die situation erklären.

..."mich in meinem internat..." klingt auch komisch. häng das doch an den "Realschulsatz" an.
also:

...schon in meiner schulzeit war ich begeistert ... und konnte mich durch die wartung ...

"...habe ich die meiste zeit in der gastronomie gearbeitet .." nicht gut. vor alllem wegen MEISTE ZEIT . damit weist du genau auf defizite hin, nämlich fehlende branchenkenntnisse.
besser:

..während eines Nebenjobs in der gastronomie habe ich ...

"konnte ich soft skills vertiefen" -- genauer --welche ????


"einfachen wie komplizierten und unangenehmen Aufgaben besitze ich genauso. " klingt nicht gut.

den schlusssatz noch etwas ausbauen und mit der forderung nach einem persönlichen gespräch abschließen.

- schreib mal um und stell es wieder ein-
und nu ?? viel spaß
Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Nach oben
saschak



Anmeldungsdatum: 25.06.2014
Beiträge: 9
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 29.06.2014, 19:17    Titel:

So, ich habe mal etwas gebastelt. Nächste Woche soll das alles abgeschickt werden. Diesen Text möchte ich gerne noch auf die Firmen personalisieren, kann ich das mit standard Sätzen machen?

Sehr geehrter Herr Musterman,

als Student im Bachelorstudiengang „Technische Informatik“ an der OTH Regensburg habe ich Kenntnisse in der Programmiersprache „C“ und „C#“ erlangt. Projekte wie ein Kartenzählprogramm für Black Jack oder ein kleines Retrospiel konnte ich damit realisieren. Auch bekam ich Einblicke in die theoretische Informatik und in die Robotik. Mein Studium möchte ich jetzt hauptsächlich aus finanziellen Gründen abbrechen und direkt in die Praxis und damit in den Beruf einsteigen.

Schon in meiner Schulzeit war ich begeistert von jeder Art neuer Technik und konnte mich durch die Wartung und Pflege des Computerraumes und der Homepage meines Internats beweisen. Auch im Freundes- und Bekanntenkreis bin ich ein zuverlässiger Ansprechpartner wenn das Handy nicht mehr so möchte wie der Benutzer oder der Computer Probleme meldet. Mein Desktoprechner ist selbstverständlich auch ein von mir geschaffenes Unikat.
Neben meiner Studienzeit habe ich in der Gastronomie gearbeitet. Durch den engen Kontakt mit den Gästen und die Arbeit mit Kollegen unter Stress konnte ich meine sozialen Kompetenzen wie die Arbeit im Team, eine hohe Belastbarkeit und Frustrationstoleranz vertiefen und ausbauen. Deswegen fällt es mit nicht schwer Kundenwünsche zu deren Zufriedenheit zu erfüllen, genauso wenig wie schwierige Probleme mit Geduld und Ausdauer zu lösen und wenn nötig um Hilfe zu bitten.

Ich möchte mit dem neusten Stand der Technik arbeiten, geschickte und praktische Lösungen für Probleme finden. Ihre Firma scheint mir das bieten zu können.

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
dicker Zeh
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 810

BeitragVerfasst am: 29.06.2014, 20:38    Titel:

viel besser jetzt aber ...

kann ich das mit standard Sätzen machen? niemals standartsätze. ein geübter personaler erkennt das sofort

ich bin nicht vom fach - muss ich vorausschicken !!!

in der einleitung haust du als erstes die programmiersprache C raus.
das ist nur dann gut, wenn das eine wichtige voraussetzung in der ausbildung ist.

Den folgenden satz finde ich viel zu verwurschtelt. der liest sich sehr zäh und langatmig.
denk an den leser - der hat nicht viel zeit und soll neugierig auf dich werden.

" Durch den engen Kontakt mit den Gästen und die Arbeit mit Kollegen unter Stress konnte ich meine sozialen Kompetenzen wie die Arbeit im Team, eine hohe Belastbarkeit und Frustrationstoleranz vertiefen und ausbauen. Deswegen fällt es mit nicht schwer Kundenwünsche zu deren Zufriedenheit zu erfüllen, genauso wenig wie schwierige Probleme mit Geduld und Ausdauer zu lösen und wenn nötig um Hilfe zu bitten. "

machs kurz und knackig:
Neben meiner Studienzeit habe ich in der Gastronomie gearbeitet.
Hier ist nicht nur teamfähigkeit gefragt sondern auch ein professioneller umgang mit kunden auch unter hohem zeitdruck. - irgendwie sowas in der art.

das mit frustrationstoleranz und um hilfe zu bitten würd ich rauswerfen,
kann falsch verstanden werden.

Den Schlussatz solltest du nochmal umkrempeln:

"Ich möchte mit dem neusten Stand der Technik arbeiten, geschickte und praktische Lösungen für Probleme finden. Ihre Firma scheint mir das bieten zu können. "

kann man falsch deuten:
ich möchte ??- aha, der herr azubi stellt schon forderungen
scheint mir das bieten zu können. - das kann schon arrogant wirken

bastel mal weiter - du bist auf dem richtigen weg
Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Nach oben
dicker Zeh
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 810

BeitragVerfasst am: 29.06.2014, 20:39    Titel:

noch was vergessen.

deine letzten beiden sätze beginnen mit "ich"
ist nicht so gern gesehen- stell sie möglichst um.
Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Nach oben
Saranesu



Anmeldungsdatum: 26.05.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 30.06.2014, 08:30    Titel:

Zitat:
Schon in meiner Schulzeit war ich begeistert von jeder Art neuer Technik und konnte mich durch die Wartung und Pflege des Computerraumes und der Homepage meines Internats beweisen.


Also hast du Kenntnisse in Netzwerktechnik und Server-Administration? Betone das als Schlagwort!
Und bitte: Website, nicht Homepage. Ich bekomme bei Homepages immer Gänsehaut, das sind für mich private Hobbykeller-Bastelseiten von Papa ...

Zitat:
Mein Desktoprechner ist selbstverständlich auch ein von mir geschaffenes Unikat.


Das mit dem Unikat ist ein Augenzwinkern, oder? Wäre ich persönlich ja vorsichtig, im Text kommt so was nicht immer rüber. Ich wäre da eher nüchtern und würde sagen, dass ich dank meiner Hardware-Kenntnisse auch meinen Desktop-PC selbst zusammengetackert habe.

Zitat:
Deswegen fällt es mit nicht schwer Kundenwünsche zu deren Zufriedenheit zu erfüllen,


Nur eine Kleinigkeit im Bezug: Das "zu deren" bezieht sich auf die Kundenwünsche - zufriedenstellen kannst du aber höchstens die Kunden. Also: "Deswegen fällt es mit nicht schwer, die Wünsche der Kunden zu deren Zufriedenheit zu erfüllen"

Beim letzten Absatz stimme ich dem dicken Zeh zu - etwas zu selbstbewusst. Betone nicht, was du gern hättest, sondern mit was du dem Unternehmen helfen kannst.

---------

Und noch was allgemeines. Du bewirbst dich ja als FIAE. Heißt damit, dass du in der Ausbildung mehr mit Entwicklung als mit Hardware und Netzwerken zu tun haben wirst. Insofern solltest du den Fokus mehr auf deine Software-Skills legen und Dinge betonen, die ein FI vielleicht nicht im Handgepäck hat, wie zB Pattern, (gute!) OOP oder sauber erstellte Diagramme. Nach solchen Skills lecken sich die Personaler die Finger. Eine Programmiersprache lernt jeder schnell - sie sauber anzuwenden ist die Kunst. Und das hast du mit Sicherheit in deinem Studium gelernt.
Nach oben
saschak



Anmeldungsdatum: 25.06.2014
Beiträge: 9
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 01.07.2014, 12:30    Titel:

hm, ich bin mir nicht sicher ob ich solche Skills wirklich angeben kann. Grundsätzlich habe ich schon Diagramme erstellt. Ich weiß auch, wie ich diese sauber erstellen kann. Pattern habe ich noch nie selbst erstellt, aber ich habe schon einige durch das Studium gesehen. Und OOP ist mir durch C# etwas bekannt, aber auch nicht wirklich. War nur ein Thema zum Schluss der Vorlesung. Ich möchte dem Arbeitgeber ja auch nichts Vorgaukeln, zumindest nichts mit Skills, die ich nicht beherrsche.

--------------------------------------------------------------------------------

So, hier nun eine weitere Überarbeitung:

Sehr geehrter Herr Musterman,

als Student im Bachelorstudiengang „Technische Informatik“ an der OTH Regensburg habe ich Kenntnisse in der Programmiersprache „C“ und „C#“ erlangt. Projekte wie ein Kartenzählprogramm für Black Jack oder ein kleines Retrospiel konnte ich damit realisieren. Auch bekam ich Einblicke in die theoretische Informatik und in die Robotik. Mein Studium möchte ich jetzt hauptsächlich aus finanziellen Gründen abbrechen und direkt in die Praxis und damit in den Beruf einsteigen.

Schon in meiner Schulzeit war ich begeistert von jeder Art neuer Technik und konnte mich durch die Wartung und Pflege des Computerraumes und der Website meines Internats beweisen, dadurch habe ich mir Kenntnisse in Netzwerktechnik und Server-Administration erlangt. Auch im Freundes- und Bekanntenkreis bin ich ein zuverlässiger Ansprechpartner wenn das Handy nicht mehr so möchte wie der Benutzer oder der Computer Probleme meldet. Dank meines Wissens um Hardwaretechnik habe ich auch meinen Desktop-PC selber zusammengebaut.

Neben meiner Studienzeit habe ich in der Gastronomie gearbeitet. Hier wurden von mir Teamfähigkeit und ein professioneller Umgang mit den Gästen auch unter hohem Stress gefordert. Deswegen fällt es mir nicht schwer die Wünsche der Kunden zu deren Zufriedenheit zu erfüllen, genauso wenig wie schwierige Probleme, alleine und mit Kollegen, geduldig und ausdauernd zu lösen.

Gerne möchte ich bei ihnen lernen, wie ich komplexe IT-Systeme planen und .pflegen kann. Und dafür die richtige Sofware mit eigenen Ideen und Algorythmen erstelle.

„Dieser Teil soll auf das Unternehmen ansprechen. Mit z.b. faszinierender komplexität in Sofware für Logistikunternehmen, etc.“

Auf ein persönliches Gespräche mit Ihnen Freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10977

BeitragVerfasst am: 01.07.2014, 14:16    Titel:

saschak hat Folgendes geschrieben:
als Student im Bachelorstudiengang „Technische Informatik“ an der OTH Regensburg habe ich Kenntnisse in der Programmiersprache „C“ und „C#“ erlangt. Projekte wie ein Kartenzählprogramm für Black Jack oder ein kleines Retrospiel konnte ich damit realisieren. Auch bekam ich Einblicke in die theoretische Informatik und in die Robotik. Mein Studium möchte ich jetzt hauptsächlich aus finanziellen Gründen abbrechen und direkt in die Praxis und damit in den Beruf einsteigen.

Schon in meiner Schulzeit war ich begeistert von jeder Art neuer Technik und konnte mich durch die Wartung und Pflege des Computerraumes und der Website meines Internats beweisenPUNKT dadurch habe ich mir Kenntnisse in Netzwerktechnik und Server-Administration erlangt. Auch im Freundes- und Bekanntenkreis bin ich ein zuverlässiger AnsprechpartnerKOMMA wenn das Handy nicht mehr so möchte wie der Benutzer oder der Computer Probleme meldet. Dank meines Wissens um Hardwaretechnik habe ich auch meinen Desktop-PC selber zusammengebaut.

Neben meiner Studienzeit habe ich in der Gastronomie gearbeitet. Hier wurden von mir Teamfähigkeit und ein professioneller Umgang mit den Gästen auch unter hohem Stress gefordert. Deswegen fällt es mir nicht schwer die Wünsche der Kunden zu deren Zufriedenheit zu erfüllen, genauso wenig wie schwierige Probleme, alleine und mit Kollegen, geduldig und ausdauernd zu lösen.

Gerne möchte ich bei ihnen lernen, wie ich komplexe IT-Systeme planen und .pflegen kann. Und dafür die richtige Sofware mit eigenen Ideen und Algorythmen erstelle.

„Dieser Teil soll auf das Unternehmen ansprechen. Mit z.b. faszinierender komplexität in Sofware für Logistikunternehmen, etc.“

Auf ein persönliches Gespräche mit Ihnen Freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen


Algorithmen haben nichts mit dem Rythmus zu tun. Das eine Wort stammt aus dem Griechischen, das andere aus dem Arabischen und ist von einem Eigennamen abgeleitet.
Ich hab ein paar Markierungen vorgenommen, vom Tippfehler bis hin zu Negationen (keine, nicht...) und Negativa (Probleme, Schwierigkeiten, abbrechen).
Mir und erlangt passen nicht zusammen. Die möglichen Varianten sind: Dadurch habe ich mir ... erworben oder Dadurch habe ich .... erlangt. Da erwerben aktiver als erlangen ist, würde ich diese Variante wählen.
Die Funktion des Satzes in Anführungszeichen verstehe ich nicht.

Versuche doch mal ein Anschreiben zu verfassen, ohne dein Studium überhaupt zu erwähnen.
Nach oben
saschak



Anmeldungsdatum: 25.06.2014
Beiträge: 9
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 02.07.2014, 09:57    Titel:

So, jetzt einmal komplett ohne Erwähnung meines Studiums.

-------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Herr Mustermann,

Ich habe Kenntnisse in der Programmiersprache „C“ und „C#“ erlangt. Projekte wie ein Kartenzählprogramm für Black Jack oder ein Retrospiel konnte ich damit realisieren. Auch habe ich Einblicke in die theoretische Informatik und Robotik.

Schon in meiner Schulzeit war ich begeistert von jeder Art neuer Technik und konnte mich durch die Wartung und Pflege des Computerraumes und der Website meines Internats beweisen. Dadurch habe ich Kenntnisse in Netzwerktechnik und Server-Administration erworben. Auch im Freundes- und Bekanntenkreis bin ich ein zuverlässiger Ansprechpartner, wenn das Handy nicht mehr so möchte wie der Benutzer oder der Computer Probleme meldet. Dank meines Wissens um Hardwaretechnik habe ich auch meinen Desktop-PC selber zusammengebaut.

Ich habe als Aushilfskraft in der Gastronomie gearbeitet. Hier wurden von mir Teamfähigkeit und ein professioneller Umgang mit den Gästen auch unter hohem Stress gefordert. Deswegen fällt es mir leicht die Wünsche der Kunden zu deren Zufriedenheit zu erfüllen, genauso wenig wie Probleme, alleine und mit Kollegen, geduldig und ausdauernd zu lösen.

Gerne möchte ich bei ihnen lernen, wie ich komplexe IT-Systeme planen und pflegen kann und dafür die richtige Software mit eigenen Ideen und Algorithmen erstelle.

Auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen Freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10977

BeitragVerfasst am: 02.07.2014, 11:56    Titel:

saschak hat Folgendes geschrieben:
Ich habe Kenntnisse in der Programmiersprache „C“ und „C#“ erlangt. Projekte wie ein Kartenzählprogramm für Black Jack oder ein Retrospiel konnte ich damit realisieren. Auch habe ich Einblicke in die theoretische Informatik und Robotik.


Es reicht natürlich nicht, das Studium einfach zu streichen und den Text ansonsten stehen zu lassen. Der erste Satz verlangt nämlich jetzt nach einem wie.

Zitat:
Ich habe als Aushilfskraft in der Gastronomie gearbeitet. Hier wurden von mir Teamfähigkeit und ein professioneller Umgang mit den Gästen auch unter hohem Stress gefordert.

Vermeide Passivkonstruktionen (gefordert werden). Aktivkonstruktionen!

Zitat:
Deswegen fällt es mir leicht die Wünsche der Kunden zu deren Zufriedenheit zu erfüllen, genauso wenig wie Probleme, alleine und mit Kollegen, geduldig und ausdauernd zu lösen.

Es fällt mir leicht... genauso wenig...
Es fällt dir also nicht leicht, Probleme zu lösen?

Zitat:

Auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen Freue ich mich.
Nach oben
saschak



Anmeldungsdatum: 25.06.2014
Beiträge: 9
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 02.07.2014, 13:22    Titel:

So, anders weiß ich nicht, wie ich meine Programmierkenntnisse erklären kann.

------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Herr Mustermann,

Durch das Studium der „Technischen Informatik“ habe ich Kenntnisse in der Programmiersprache „C“ und „C#“ erlangt. Projekte wie ein Kartenzählprogramm für Black Jack oder ein Retrospiel konnte ich damit realisieren. Auch habe ich Einblicke in die theoretische Informatik und Robotik.

Schon in meiner Schulzeit war ich begeistert von jeder Art neuer Technik und konnte mich durch die Wartung und Pflege des Computerraumes und der Website meines Internats beweisen. Dadurch habe ich Kenntnisse in Netzwerktechnik und Server-Administration erworben. Auch im Freundes- und Bekanntenkreis bin ich ein zuverlässiger Ansprechpartner, wenn das Handy nicht mehr so möchte wie der Benutzer oder der Computer Probleme meldet. Dank meines Wissens um Hardwaretechnik habe ich auch meinen Desktop-PC selber zusammengebaut.

Neben meiner Studienzeit habe ich in der Gastronomie gearbeitet. Hier konnte ich mich mit Teamfähigkeit und einen professionellen Umgang mit den Gästen, auch unter hohem Stress beweisen. Deswegen fällt es mir leicht die Wünsche der Kunden zu deren Zufriedenheit zu erfüllen, genauso wie Herausforderungen, alleine oder mit Kollegen, geduldig und ausdauernd zu lösen.

Gerne möchte ich bei ihnen lernen, wie ich komplexe IT-Systeme planen und .pflegen kann und dafür die richtige Software mit eigenen Ideen und Algorithmen erstelle.

Auf ein persönliches Gespräch, um Sie von mir zu überzeugen, freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10977

BeitragVerfasst am: 02.07.2014, 16:38    Titel:

saschak hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrter Herr Mustermann,

Durch das Studium der „Technischen Informatik“ habe ich Kenntnisse in der Programmiersprache „C“ und „C#“ erlangt.

Nach der Anrede geht es klein weiter. An dieser Stelle würde man denken, dass du fertig studiert hast und sich wundern, dass du nun eine Ausbildung machen möchtest.
Ja, ich weiß, das ist ein Dilemma, wenn man nach Möglichkeit den Studienabbruch im Anschreiben nicht erwähnen soll.
Wenn du jetzt aber unbedingt schreiben willst, wo du die Programmiersprachenkenntnisse erworben hast, dann schreib "im Studium der Technischen Informatik habe ich Kenntnisse [...] erworben". Erwerben ist aktiver als erlangen.

Das Problem ist jetzt, nachdem du das Studium wieder erwähnt hast, dass du die Kurve dahin kriegen musst, was du willst, nämlich die Ausbildung zu machen.
Zitat:


Gerne möchte ich bei ihnen lernen, wie ich komplexe IT-Systeme planen und .pflegen kann und dafür die richtige Software mit eigenen Ideen und Algorithmen erstelle.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10977

BeitragVerfasst am: 02.07.2014, 16:38    Titel:

saschak hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrter Herr Mustermann,

Durch das Studium der „Technischen Informatik“ habe ich Kenntnisse in der Programmiersprache „C“ und „C#“ erlangt.

Nach der Anrede geht es klein weiter. An dieser Stelle würde man denken, dass du fertig studiert hast und sich wundern, dass du nun eine Ausbildung machen möchtest.
Ja, ich weiß, das ist ein Dilemma, wenn man nach Möglichkeit den Studienabbruch im Anschreiben nicht erwähnen soll.
Wenn du jetzt aber unbedingt schreiben willst, wo du die Programmiersprachenkenntnisse erworben hast, dann schreib "im Studium der Technischen Informatik habe ich Kenntnisse [...] erworben". Erwerben ist aktiver als erlangen.

Das Problem ist jetzt, nachdem du das Studium wieder erwähnt hast, dass du die Kurve dahin kriegen musst, was du willst, nämlich die Ausbildung zu machen.
Zitat:


Gerne möchte ich bei ihnen lernen, wie ich komplexe IT-Systeme planen und .pflegen kann und dafür die richtige Software mit eigenen Ideen und Algorithmen erstelle.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum