Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Techniker Prozessoptimierung Produktion

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Initiativbewerbung
Elektrotechniker Initiativbewerbung: bitte kommentieren << Zurück :: Weiter >> Industriemeister Initiativbewerbung Muster bitte bewerten  
Autor Nachricht
Zen-master8



Anmeldungsdatum: 10.01.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 07.12.2017, 14:58    Titel: Techniker Prozessoptimierung Produktion

Hallo zusammen,

ich möchte es nun das erste mal mit einer Initiativbewerbung versuchen.

Über ein Gegenlesen wäre ich sehr dankbar, da sich die Bewerbung doch etwas unterscheidet.

Mein jetziger Job ist mir einfach zu eintönig, deswegen suche ich wieder etwas um mehr Abwechslung reinzubekommen und um mich weiterzuentwickeln. Deswegen Initiativ bei der Konkurrenz. In meinem AV steht keine Wettbewerbsklause oder dergleichen.

-------------------------------------------

Initiativbewerbung als Prozessoptimierer Produktion


Sehr geehrte Frau XXX,

wie schon mit Frau XXX telefonisch besprochen, übersende ich Ihnen meine Bewerbung für einen Einstieg bei der XXX im Bereich der Produktion.

Seit knapp 8 Jahren bin ich beim Automobilzulieferer XXX in der Produktion und Logistik tätig. Hervorzuheben wäre, dass ich im Fachgebiet der XXX beschäftigt bin, welches ebenfalls in Ihrem Unternehmen vertreten ist.

Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen als Anlagenführer und Fertigungssteurer besitze ich umfassende Kenntnisse rund um den Bereich des Kunststoff-Spritzguss Verfahrens, sowie der anschließenden Teilautomatisierten Montage von XXX bis hin zum fertigen Produkt. Zusätzlich war ich an verschiedenen Optimierungsprojekten der Fertigungslinie, wie auch der Intralogistik beteiligt um effizientere und ergonomischere Prozesse in der Praxis gewährleisten zu können und Verschwendung in jeglicher Form zu vermeiden.

Während meiner Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, welche ich mit überdurchschnittlicher Leistung beendete, absolvierte ich zusätzlich die REFA-Grundausbildung. Hier sammelte ich Erfahrungen im Bereich der Analyse, Gestaltung und Optimierung von Arbeitsplätzen und –Prozessen rund um die Produktion, in Verbindung mit Methoden- und Prozesstools wie REFA und MTM.

Da ich eine berufliche Weiterentwicklung mit abwechslungsreichen Herausforderungen anstrebe, möchte ich ein Teil Ihres Unternehmens werden um mein vorhandenes Know-How gewinnbringend einzusetzen. Mein „Herzblut“ liegt nach wie vor in der Optimierung und Entwicklung von Prozessen in der Produktion bzw. Montage, sowie der Intralogistik. Diese Affinität möchte ich in ihrem Unternehmen ausleben und stetig weiter ausbauen um Nachhaltige Verbesserungen der Prozessketten zu erzielen.

Überzeugen sie sich von meiner Persönlichkeit und meinen Fähigkeiten in einem ersten Gespräch. Ich freue mich sehr auf ihre Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

-----------------------------------------------------

Evtl. den Absatz mit Weiterbildung weglassen da im Lebenslauf vorhanden und eher was über die Stärken schreiben? Beides passt nicht mehr auf eine Seite, ohne etwas anderes zu löschen.

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9642

BeitragVerfasst am: 07.12.2017, 16:55    Titel: Re: Techniker Prozessoptimierung Produktion

Zen-master8 hat Folgendes geschrieben:
wie schon mit Frau XXX telefonisch besprochen, übersende ich Ihnen meine Bewerbung für einen Einstieg bei der XXX im Bereich der Produktion.

Überflüssig, streichen!

Zitat:
Seit knapp 8 Jahren bin ich beim Automobilzulieferer XXX in der Produktion und Logistik tätig.

Steht im Lebenslauf. Zahlen ausschreiben.

Warum bewirbst du dich, wo du doch schon einen Job hast? (Nicht negativ über Altarbeitgeber/Arbeitsstelle reden)

Zitat:
rund um den Bereich des Kunststoff-Spritzguss_Verfahrens, sowie der anschließenden Teilautomatisierten Montage von XXX bis hin zum fertigen Produkt.

Rot = Fehler!

Zitat:
Zusätzlich war ich an verschiedenen Optimierungsprojekten der Fertigungslinie, wie auch der Intralogistik beteiligtKOMMA um effizientere und ergonomischere Prozesse in der Praxis ZU gewährleisten zu können und Verschwendung in jeglicher Form zu vermeiden.


Zitat:
Während meiner Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, welche ich mit überdurchschnittlicher Leistung beendete, absolvierte ich zusätzlich die REFA-Grundausbildung.

Da der Staatlich geprüfte X ein Titel ist, wird staatlich hier ausnahmsweise groß geschrieben.

Zitat:
Da ich eine berufliche Weiterentwicklung mit abwechslungsreichen Herausforderungen anstrebe, möchte ich ein Teil Ihres Unternehmens werdenKOMMA um mein vorhandenes Know-How gewinnbringend einzusetzen.


Zitat:
Mein „Herzblut“ liegt nach wie vor in der Optimierung und Entwicklung von Prozessen in der Produktion bzw. Montage, sowie der Intralogistik. Diese Affinität möchte ich in ihrem Unternehmen ausleben und stetig weiter ausbauen um Nachhaltige Verbesserungen der Prozessketten zu erzielen.


Zitat:
Überzeugen sie sich von meiner Persönlichkeit und meinen Fähigkeiten in einem ersten Gespräch. Ich freue mich sehr auf ihre Einladung.
Nach oben
Zen-master8



Anmeldungsdatum: 10.01.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 08.12.2017, 10:24    Titel:

Hallo,

Vielen Dank erstmal.

Hab die Bewerbung nochmals überarbeitet.

Würdet ihr noch ein oder zwei Sätze reinpacken mit :

Meine größte Stärke ist meine analytische Arbeitsweise....

Oder ist das auch wieder überflüssig? Platz für 2-3 Sätze wäre noch
vorhanden.

Und ist es wirklich besser sich auf eine Stelle konkret zu bewerben? Könnte mir auch vorstellen als Produktionstechniker zu arbeiten oder Montageplaner etc. Wäre es nicht besser zu schreiben : Initiativbewerbung für den Bereich Produktion/Arbeitsvorbereitung?

Vielen Dank nochmal im Voraus.

-----------------------------------------------------------
Initiativbewerbung als Prozessoptimierer Produktion


Sehr geehrte Frau XXX,

Seit knapp acht Jahren bin ich beim Automobilzulieferer XXX in der Produktion und Logistik tätig. Hervorzuheben wäre, dass ich im Fachgebiet der XXX beschäftigt bin, welches ebenfalls in Ihrem Unternehmen vertreten ist. Ich bewerbe mich bei ihnen, da ich in meinem aktuellen Job mein vorhandenes Potenzial nicht ausschöpfen kann und ich bei ihnen die Chance sehe dies in Zukunft zu ändern.

Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen als Anlagenführer und Fertigungssteurer besitze ich umfassende Kenntnisse rund um den Bereich des Kunststoff-Spritzgussverfahrens sowie der anschließenden teilautomatisierten Montage von XXX bis hin zum fertigen Produkt. Zusätzlich war ich an verschiedenen Optimierungsprojekten der Fertigungslinie, wie auch der Intralogistik beteiligt, um effizientere und ergonomischere Prozesse in der Praxis zu gewährleisten und Verschwendung in jeglicher Form zu vermeiden.

Während meiner Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker, welche ich mit überdurchschnittlicher Leistung beendete, absolvierte ich zusätzlich die REFA-Grundausbildung. Hier sammelte ich Erfahrungen im Bereich der Analyse, Gestaltung und Optimierung von Arbeitsplätzen und –Prozessen rund um die Produktion, in Verbindung mit Methoden- und Prozesstools wie REFA und MTM.

Da ich eine berufliche Weiterentwicklung mit abwechslungsreichen Herausforderungen anstrebe, möchte ich ein Teil Ihres Unternehmens werden, um mein vorhandenes Know-How gewinnbringend einzusetzen. Mein „Herzblut“ liegt nach wie vor in der Optimierung und Entwicklung von Prozessen in der Produktion bzw. Montage, sowie der Intralogistik. Diese Affinität möchte ich in Ihrem Unternehmen ausleben und stetig weiter ausbauen um Nachhaltige Verbesserungen der Prozessketten zu erzielen.

Überzeugen Sie sich von meiner Persönlichkeit und meinen Fähigkeiten in einem ersten Gespräch. Ich freue mich sehr auf Ihre Einladung.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9642

BeitragVerfasst am: 08.12.2017, 13:51    Titel:

Zen-master8 hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Frau XXX,

Seit
knapp acht Jahren bin ich beim Automobilzulieferer XXX in der Produktion und Logistik tätig.

Nach der Anrede geht es klein weiter! Ich hatte dir außerdem zu dem Satz geschrieben, dass das alles im Lebenslauf steht.

Das ist der erste Satz deines Anschreibens. Der wichtigste Satz deines Anschreibens. Stell dir vor, du hättest für dein ganzes Anschreiben nur diesen einen Satz, was würde dann da drin stehen?

Zitat:
Ich bewerbe mich bei ihnen,

Das steht im Betreff!

Zitat:
da ich in meinem aktuellen Job mein vorhandenes Potenzial nicht ausschöpfen kann

Ich hatte auch geschrieben, dass du dich nicht negativ äußern sollst.

Zitat:

Hier sammelte ich Erfahrungen im Bereich der Analyse, Gestaltung und Optimierung von Arbeitsplätzen und -Prozessen rund um die Produktion, in Verbindung mit Methoden- und Prozesstools wie REFA und MTM.

Da es die Arbeitsprozesse sind, muss -prozesse klein geschrieben werden. Der Bindestrich signalisiert, dass der erste Wortteil (Arbeits-) schon in den Arbeitsplätzen steckt.
Zitat:


Da ich eine berufliche Weiterentwicklung mit abwechslungsreichen Herausforderungen anstrebe, möchte ich ein Teil Ihres Unternehmens werden, um mein vorhandenes Know-How gewinnbringend einzusetzen. Mein „Herzblut“ liegt nach wie vor in der Optimierung und Entwicklung von Prozessen in der Produktion bzw. Montage, sowie der Intralogistik. Diese Affinität möchte ich in Ihrem Unternehmen ausleben und stetig weiter ausbauenKOMMA um Nachhaltige Verbesserungen der Prozessketten zu erzielen.


Stärken gehören natürlich in die Bewerbung. Sie müssen allerdings auch belegt werden.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Initiativbewerbung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum