Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Technische Systemplanerin Bewerbung um 2. Ausbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Landschaftsarchitektin Praktikum (Gärtnerei) Bewerbung << Zurück :: Weiter >> Industriekauffrau Zusatzqualifikation Fremdsprachen OK?  
Autor Nachricht
tamy46



Anmeldungsdatum: 02.03.2014
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 16:52    Titel: Technische Systemplanerin Bewerbung um 2. Ausbildung

Hallo Leute,

mom. mache ich meine Ausbildung zur Industriemechanikerin (Feingerätebau). Aufgrund mangelnder Berufschancen nach meiner Ausbildung und weil ich eig. schon immer einen eher kreativen planerischen Beruf erlernen wollte möchte ich mich nun für eine zweite Ausbildung bewerben. Ich werde vorraussichtlich im Juli 2014 mit meiner Ausbildung feritg. Ich möchte mich für eine Ausbildung zur Technischen Systemplanerin (Technischen Zeichnerin) bewerben.

Nun hätte ich einige Fragen zu meinem Lebenslauf und zu meinem Bewerbungsanschreiben. Vorab vielen Dank für eure Bemühungen und Hilfe.

So würde mein Lebenslauf für die Bewerbung aussehen:


PERSÖNLICHE DATEN

BERUSAUSBILDUNG

09/2011 – Heute Ausbildung zur Industriemechanikerin

SCHULISCHE LAUFBAHN

09/2004 – 07/2011 Mittelschule

09/2000 – 09/2004 Grundschule

PRAKTIKA

WEITERBILDUNGEN /SCHULUNGEN

BESONDERE KENNTNISSE

Fremdsprachen Englisch

EDV MS Office, gute Kenntnisse
Internet, sehr gute Anwenderkenntnisse
CAD, gute Kenntnisse


Könnte man das so vom Grundaufbau her lassen?

-------------------------------------------------------------------------------------

Und das wäre mein Bewerbungsanschreiben:


Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige bei der Bundesagentur für Arbeit gelesen.

Der gute Ruf Ihres Unternehmens und die Suche nach einer neuen Herausforderung, haben mich dazu bewogen mich bei Ihnen zu bewerben.

Aufgrund meiner Qualifikationen und Fähigkeiten bin ich davon überzeugt, Ihr Team ideal ergänzen zu können.

Im Jahr 2011 begann ich meine Ausbildung bei XXX als Industriemechanikerin im Feingerätebau. Hierbei erlernte ich den richtigen Umgang mit Metall und Kunststoff sowie die richtige Wartung komplexer Maschinen. Außerdem konnte ich mir bereits Grundkenntnisse im Zeichnen und Konstruieren von Baugruppen aneignen.

Bereits vor meiner Ausbildung lagen meine Interessen eher im konstruktiven und planerischen Bereich. Jedoch entschied ich mich in der Bewerbungsphase aus Mangel an Alternativen für die oben genannte Ausbildung. Im Laufe meiner Ausbildung und bisherigen Tätigkeit stellte ich fest, dass mich dieser Beruf nicht erfüllt und mein Potenzial
nicht optimal ausgenutzt wird. Deshalb habe ich mich nun entschlossen eine zweite Ausbildung zur Technischen Systemplanerin zu beginnen.

Durch meine praktische Erfahrung habe ich die Ideale Grundvoraussetzung für diesen Beruf. Kreativität, Organisation und Planung gehören besonders zu meinen Stärken. Durch meine Ausbildung sind zuverlässiges und genaues Arbeiten für mich genauso selbstverständlich wie die Arbeit im Team.

Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich natürlich sehr. Selbstverständlich stelle ich meine Fähigkeiten bei einem Probearbeiten jederzeit gerne unter Beweis.

Mit freundlichen Grüßen



Was könnte man an dem Schreiben noch verbessern?

Nochmal vielen Dank für Eure Hilfe.

LG Tamy
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10746

BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 18:34    Titel: Re: Technische Systemplanerin Bewerbung um 2. Ausbildung

tamy46 hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige bei der Bundesagentur für Arbeit gelesen.

Der gute Ruf Ihres Unternehmens und die Suche nach einer neuen Herausforderung, haben mich dazu bewogen mich bei Ihnen zu bewerben.

Aufgrund meiner Qualifikationen und Fähigkeiten bin ich davon überzeugt, Ihr Team ideal ergänzen zu können.


Zunächst einmal geht es nach der Anrede klein weiter. Aber: Stellenanzeigenfundort und dass es sich um eine Bewerbung handelt sind Informartionen die in den Betreff gehören, nicht in den Text.
Der gute Ruf des Unternehmens hat nichts mit dir zu tun, er ist für den Personaler uninteressant, möglicherweise versteht er das auch als Einschleimen, vielleicht, weil du sonst nicht viel bieten kannst?
Also weg damit!
Zuletzt: Von deinen Qualifikationen und Fähigkeiten war bisher noch nicht die Rede. Du bist aber schon überzeugt davon (Achtung! Subjektivitätsmarker!), dass du mit ihnen das Team ideal ergänzen kannst?

Langer Rede - kurzer Sinn: Lösch den gesamten Anfang!

Zitat:
Im Jahr 2011 begann ich meine Ausbildung bei XXX als Industriemechanikerin im Feingerätebau. Hierbei erlernte ich den richtigen Umgang mit Metall und Kunststoff sowie die richtige Wartung komplexer Maschinen. Außerdem konnte ich mir bereits Grundkenntnisse im Zeichnen und Konstruieren von Baugruppen aneignen.


Außer dem letzten Satz dieses Absatzes ist für die angestrebte Stelle, sowiet ich sehe, nichts von Belang.

Zitat:
Bereits vor meiner Ausbildung lagen meine Interessen eher im konstruktiven und planerischen Bereich. Jedoch entschied ich mich in der Bewerbungsphase aus Mangel an Alternativen für die oben genannte Ausbildung. Im Laufe meiner Ausbildung und bisherigen Tätigkeit stellte ich fest, dass mich dieser Beruf nicht erfüllt und mein Potenzial
nicht optimal ausgenutzt wird. Deshalb habe ich mich nun entschlossen eine zweite Ausbildung zur Technischen Systemplanerin zu beginnen.

Viel zu negativ. Motivation sollte positiv sein!

Zitat:
Durch meine praktische Erfahrung habe ich die Ideale Grundvoraussetzung für diesen Beruf.


Zitat:
Durch meine Ausbildung sind zuverlässiges und genaues Arbeiten für mich genauso selbstverständlich wie die Arbeit im Team.

Erst durch deine Ausbildung?

Dein Lebenslauf ist von der Grundstruktur her in Ordnung, allerdings brauchst du Punkte, die du nicht füllen kannst, natürlich auch nicht zu erwähnen. Wenn du keine Praktika gemacht hast, kannst du auch die Überschrift entfernen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum