Technischer Produktdesigner Maschinen- u Anlagenkonstruktion

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
fluphy7
Beiträge: 2
Registriert: 05.02.2013, 19:16

Technischer Produktdesigner Maschinen- u Anlagenkonstruktion

Beitrag von fluphy7 » 05.02.2013, 19:23

Hallo zusammen,

könnt Ihr mir bitte weiter Helfen. Ich glaube einfach das ich viel zu viel geschrieben habe...
Habe lange keine Bewerbung mehr geschrieben und weiß nicht genau ob es denn so noch geht!?

Ich fände es toll wenn mir jemand weiter helfen könnte :)


Sehr geehrte Frau...,

ich bin auf meiner Recherche nach Ausbildungsplätzen für den Technischen Produktdesigner mit der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion auf Ihre Firma gestoßen. Ihr modernes und innovatives Unternehmen, welches im Bereich automatisierter Fertigungssysteme ein gefragter Partner für die Industrie ist, hat mich sehr beeindruckt. Ich möchte mich bei Ihnen bewerben, weil ich in ...eine ausgezeichnete Ausbildungsmöglichkeit sehe, in der ich gefordert und gefördert werde.

Ich habe mich eingehend über das Berufsfeld des Technischen Produktdesigners für Maschinen- und Anlagenkonstruktion informiert und bin mir sicher, dass ich mit meinen Erfahrungen und Eigenschaften dafür sehr gut geeignet bin. So konnte ich mit meiner abgeschlossenen Ausbildung zum Dachdecker erste Einblicke im technischen Zeichnen gewinnen. In meiner Weiterbildung zum Techniker für Hochbau, die ich leider aus finanziellen Gründen nicht zu Ende führen konnte, lernte ich unter anderem das Arbeiten mit dem CAD-Programm kennen. Das Erstellen von 2-D- und 3-D-Modellen beeindruckt mich sehr. Meine guten räumlichen Vorstellungs- und Darstellungsvermögen kamen mir dabei zu Nutzen und ich konnte die mir gestellten Aufgaben gut umsetzen. Geduld, Genauigkeit und logisches Denken beim computergestützten Zeichnen machen mir großen Spaß und ich freue mich, dies ausbauen zu dürfen.

Vorkenntnisse im Maschinen- und Anlagenbau konnte ich mir in meinem Praktikum in der Instandhaltung bei ...aneignen. Einer meiner Aufgaben war es, eine Anlage komplett zu zerlegen und nach technischer Zeichnung neu aufzubauen. Dabei habe ich Grundkenntnisse in der Metallbearbeitung, wie Fräsen, Drehen und Bohren gewinnen können.

In den letzten Jahren habe ich durch meinen beruflichen Werdegang an Erfahrungen gewonnen und setze alles daran, entschlossen meine berufliche Zukunft auf einer soliden Basis zu stellen.
Ich würde mich freuen, wenn ich durch die betriebliche Ausbildung bei Ihnen die Chance für einen beruflichen Neuanfang und persönliche Weiterentwicklung bekommen könnte.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8913
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 07.02.2013, 17:40

Das Anschreiben ist schon gut.

Hast du dich auch über andere Ausbildungsalternativen (duales Studium) informiert? Denn wenn du schon die Techniker-Weiterbildung angegangen bist, dann könntest du in einer dualen Ausbildung unterfordert sein.

Du könntest dir bei anderen Anschreiben noch Anregungen holen:

http://www.bewerbung-forum.de/forum/tec ... 47816.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/tec ... 48548.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/tec ... 52316.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 17939.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... 24292.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... tml#120697

http://www.bewerbung-forum.de/forum/pro ... 42646.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/tec ... 46089.html

fluphy7
Beiträge: 2
Registriert: 05.02.2013, 19:16

Beitrag von fluphy7 » 07.02.2013, 18:15

Ich glaube bei ein duales Studium muss man Abi haben. Das stimmt doch so oder nicht!?
Ich habe leider nur Mittlere Reife aber wenn das auch gehen würde wäre das natürlich eine gute Option für mich.
Gibt es Seiten im www woh man sich Informieren kann?

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8913
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 07.02.2013, 19:16

Das ist auch immer von Unternehmen zu Unternehmen anders, wie andere Abschlüsse (z.B. abgeschlossene Ausbildung) angerechnet werden können. Daher würde ich in erster Linie nach AG in der näheren Umgebung gucken, ob die sowas wie ein duales Studium anbieten und nach den Voraussetzungen erkundigen. Daneben gibt es auch so etwas wie ein Verbundstudium und ähnliches, wo man Ausbildung und Studium macht und dann zwei Abschlüsse hat, z.B. http://www.durable.de/de/unternehmen/au ... 72050.html

Antworten