Umschulung Bewerbung schreiben - Umschulung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Besco
Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2013, 14:39

Umschulung Bewerbung schreiben - Umschulung

Beitrag von Besco » 02.04.2013, 14:51

Hallo zusammen,

ich habe von der AA eine Umschulung bewilligt bekommen und bin gerade dabei mich zu bewerben und wäre für euer Feedback bezüglich der folgenden Bewerbung dankbar.

Folgende Infos sind evtl. noch wichtig:

1. Ich habe mit der Firma bei der ich mich bewerbe bereits zusammengearbeitet (War mein letzter Kunde bei meinem alten Arbeitgeber)

2. Ich habe mich bereits bei dem Zuständigen informiert ob auch Umschüler eingestellt werden

3. Gerade der erste Absatz der Bewerbung bereitet mir Kopfzerbrechen und gefällt mir nicht aber ich weiss ehrlich gesagt nicht wie ich es anders schreiben soll. Prinzipiell soll die Angabe der Stellenanzeige ja in die Betreffszeile aber da ich ja eine Umschulung machen möchte wäre es doch flasch im Betreff auf die Ausbildungsstelle zu verweisen oder?

Eine Mögliche Alternative wäre evtuell:

Sehr geehrter Herr Mustermann,

auf Grund meiner derzeitigen Situation will ich mich beruflich umorientieren. Durch meine in der IT-Branche gesammelte Erfahrungen und durch mein grosses technisches Interesse habe ich mich dazu entschlossen eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration zu absolvieren. Wie Sie mir bereits schriftlich mitgeteilt haben, besteht in Ihrem Haus die Möglichkeit auf eine solche Umschulung für die ich mich hiermit bewerbe.

Für Tipps wäre ich euch sehr dankbar! :)


Bewerbung für eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration

Sehr geehrter Herr Musterman,

über die in der Jobbörse der Agentur für Arbeit veröffentlichte Anzeige habe ich erfahren, dass Sie ab September 2013 eine Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker für Systemintegration zu vergeben haben. Wie Sie mir heute schriftlich mitteilten, besteht auch die Möglichkeit einer Umschulung für die ich mich hiermit bewerbe.

Bis zum 28.02.2013 war ich als Projekt -Administrator bei der Muster GmbH tätig. In dieser Position war ich für die Planung, Koordination und Umsetzung von deutschlandweiten IT-Roullouts für unsere Kunden verantwortlich und bin seit 01.03.2013 arbeitssuchend.

Für die Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration habe ich mich entschieden, da ich durch meine bisherigen Tätigkeiten in der IT-Branche festgestellt habe, dass mein Interesse eindeutig im technischen Bereich liegt. Sowohl während meines Studiums zum Toningenieur, als auch während meiner Tätigkeit als Service-Techniker für die Firma Muster konnte ich mir bereits einige Kenntnisse in den Bereichen Elektro- und Netzwerktechnik erarbeiten und diese dann auch praktisch bei diversen Hardware-Rollouts anwenden.

Auch privat beschäftige ich mich seit vielen Jahren intensiv mit der Konfiguration von PC-Systemen und der Behandlung von Hardware- und Softwareproblemen. Die hierdurch erlernten Kenntnisse können eine fachlich fundierte Ausbildung jedoch nicht ersetzen. Durch meine Tätigkeit als Projektadministrator bin ich es gewohnt selbstständig und ergebnisorientiert zu arbeiten, sowie auftretenden Probleme fachlich zu analysieren und effizient zu lösen. Ich hoffe diese Fähigkeiten auch in dem für mich neuen Aufgabenbereich entsprechend einbringen zu können.

Mit der hauseigenen Akademie und den dort angebotenen Schulungs- und Fortbildungs- Möglichkeiten bietet die Muster AG aus meiner Sicht für mich die optimalen Voraussetzungen um eine erfolgreiche Umschulung zu absolvieren. Mein letztes Projekt als Projekt-Administrator habe ich in enger Zusammenarbeit mit dem Muster Systemhaus Hamburg und hier im speziellen mit Max Mustermann als Projektverantwortlichem durchgeführt. Die hier gemachten Erfahrungen vor allem in Bezug auf Kollegialität und dem gelebten Dienstleistungsgedanken dem Kunden gegenüber waren durchwegs positiv und sprechen ebenfalls für die Muster AG.

Aus den oben genannten Gründen hoffe ich Ihr Team ab September als motiviertes und lernbegieriges Mitglied verstärken zu können. Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Besco
Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2013, 14:39

Beitrag von Besco » 02.04.2013, 15:33

Ich habe gerade noch eine zweite Version erstellt die sich meiner Meinung nach etwas besser liest. Was haltet Ihr davon?

Bewerbung für eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration

Sehr geehrter Herr Freund,

auf Grund meiner aktuellen Situation will ich mich beruflich umorientieren. Resultierend aus meinen in der IT- Branche gemachten Erfahrungen und durch mein grosses technisches Interesse habe ich mich dazu entschlossen eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration zu absolvieren. Die Umschulung wird von der Agentur für Arbeit unterstützt. Wie Sie mir bereits schriftlich mitgeteilt haben, besteht in Ihrem Haus genau diese Möglichkeit.

Bis zum 28.02.2013 war ich als Projekt -Administrator bei der Muster GmbH tätig. In dieser Position war ich für die Planung, Koordination und Umsetzung von deutschlandweiten IT-Roullouts für unsere Kunden verantwortlich und bin seit 01.03.2013 arbeitssuchend.

Sowohl während meines Studiums zum Toningenieur, als auch während meiner Tätigkeit als Service-Techniker für die Firma Muster konnte ich mir bereits einige Kenntnisse in den Bereichen Elektro- und Netzwerktechnik erarbeiten und diese dann auch praktisch bei diversen Hardware-Rollouts anwenden.

Auch privat beschäftige ich mich seit vielen Jahren intensiv mit der Konfiguration von PC-Systemen und der Behandlung von Hardware- und Softwareproblemen. Die hierdurch erlernten Kenntnisse können eine fachlich fundierte Ausbildung jedoch nicht ersetzen. Durch meine Tätigkeit als Projektadministrator bin ich es gewohnt selbstständig und ergebnisorientiert zu arbeiten, sowie auftretenden Probleme fachlich zu analysieren und effizient zu lösen. Ich hoffe diese Fähigkeiten auch in dem für mich neuen Aufgabenbereich entsprechend einbringen zu können.

Mit der hauseigenen Akademie und den dort angebotenen Schulungs- und Fortbildungs- Möglichkeiten bietet die Muster AG aus meiner Sicht für mich die optimalen Voraussetzungen um eine erfolgreiche Umschulung zu absolvieren. Mein letztes Projekt als Projekt-Administrator habe ich in enger Zusammenarbeit mit dem Bechtle Systemhaus Hamburg und hier im speziellen mit Sven Grünberg als Projektverantwortlichem durchgeführt. Die hier gemachten Erfahrungen vor allem in Bezug auf Kollegialität und dem gelebten Dienstleistungsgedanken dem Kunden gegenüber waren durchwegs positiv und sprechen ebenfalls für die Muster AG.
Aus den oben genannten Gründen hoffe ich Ihr Team ab September als motiviertes und lernbegieriges Mitglied verstärken zu können. Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8913
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 02.04.2013, 15:59

Gucke unbedingt in diesen Artikel zum Anschreiben.
Eine Mögliche Alternative wäre evtuell:

Du könntest in der Einleitung auch thematisieren, dass du schon mit dem AG zusammengearbeitet hast und Gründe nennen, warum du dort gerne arbeiten möchtest.
und bin seit 01.03.2013 arbeitssuchend.

Das brauchst du nicht dazu schreiben.
Mit der hauseigenen Akademie und den dort angebotenen Schulungs- und Fortbildungs- Möglichkeiten bietet die Muster AG aus meiner Sicht für mich die optimalen Voraussetzungen um eine erfolgreiche Umschulung zu absolvieren.

Wie alt bist du überhaupt? Hast du auch über andere Ausbildungsmöglichkeiten (z.B. duales Studium) nachgedacht?

Besco
Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2013, 14:39

Beitrag von Besco » 02.04.2013, 16:10

Hallo Romanum,

Danke für Deine schnelle Antwort!

Ich bin 31 und ja ich habe darüber nachgedacht aber schlussendlich sehe ich für mich mehr Vorteile in einer betrieblichen Umschulung.

Findest Du die restliche Bewerbung so in Ordnung? Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben Berwebungen schreiben muss. Meine bisherige Festanstellung hatte ich meinem Nebenjob während dem Studium und den dort gezeigten Leistungen zu verdanken.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8913
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 02.04.2013, 16:39

Vor allem auch in den letzten beiden Absätzen stellst du gut deine Kenntnisse dar.

Antworten