Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Veranstaltungskauffrau Bewerbungsschreiben Ausbildungsplatz
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
HILFE bei Praktikumsbewerbung im kaufmännischen Bereich << Zurück :: Weiter >> Drahtzieher Praktikum Bewerbung Berufsgrundschuljahr Metall  
Autor Nachricht
kNuffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 04.08.2007, 23:04    Titel: Veranstaltungskauffrau Bewerbungsschreiben Ausbildungsplatz

hi (:
bräuchte hiermit einige Tipps zu meiner untenstehenden Rohfassung meines Anschreibens.


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Veranstaltungskauffrau

Der Internetseite Ihres Unternehmens konnte ich entnehmen, dass Sie den Beruf des Veranstaltungskauffrau ausbilden. Da ich diesen Berufsweg anstrebe, möchte ich mich hiermit für das Ausbildungsjahr 2008 bei Ihnen bewerben.

Zu meiner Person: Ich bin 18 Jahre alt und besuche derzeit die Oberstufe der Kooperativen Gesamtschule in ***. Diese werde ich im Sommer nächsten Jahres vorraussichtlich mit der Hochschulreife beenden.

Vor einiger Zeit wurde mein Interesse für diesen Beruf geweckt, da ich im Rahmen eines Schulprojektes einen Vortrag darüber hielt. Seither begleitet mich das Aufgabenfeld der Organisation und Durchführung von Projekten.
Bei dem Planspiel der Firma König (siehe Anhang)(kann man das so schreiben? denn im Anhang wird erklärt was das ist, was gemacht wurde etc. oder jmd n tipp was an diese stelle soll?) konnte ich erste Erfahrungen im kaufmännisch-wirtschaftlichen Bereich sammeln, was mich in der Wahl dieses Berufes gestärkt hat. Dort wurde unter Druck gearbeitet, um die anfallenden Tagesaufgaben und nebenbei die große Wochenpräsentation erfolgreich zu bearbeiten. Diese Stresssituation konnte ich für mich lösen, indem ich konzentriert gearbeitet habe, um Zeitdruck zu vermeiden. Meine Flexibilität ermöglichte mir in allen Bereichen des Projektes mitzuwirken.
Weitere Einblicke erhalte ich durch meine derzeitige Mitarbeit im Organisationsteam des Abiballs. Dort sind 3 Mitschüler und ich für die Planung, Organisation und Durchführung des Abends, unter Berücksichtigung der finanziellen Mittel, verantwortlich. Bei den regelmäßigen Treffen arbeiten wir projektorientiert und tauschen neue Ideen aus.
Diese Arbeit bereitet mir große Freude, da ich dort meine Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft unter Beweis stellen kann.

.....

Das Ende des Anschreibens hab ich dann mal weggelassen, weil ich schon weiß was da hinkommen soll.

Nun ich weiß, der Mittelteil ist lang geworden, eventuell manche Sätze zu lang. Es ist eine Rohfassung zu der ich nun Tipps bräuchte. Würde gerne wissen, was ich verbessern, ändern oder vllt sogar weglassen sollte!
Würde noch gerne reinbringen, dass ich bereit bin, mir neue Sachen anzueignen, wie das Erlernen von PC programme etc, denn das bereit mir echt keine Schwierigkeiten bzw. bin ich mit den gängigen Programm vertraut.. an welcher Stelle könnte das passen?

Wäre über konstruktive Hilfe seeeehr erfreut (: Danke schonmal
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 05.08.2007, 01:02    Titel:

Lies dir auch noch diese Tipps durch, damit du dein Bewerbungsschreiben weiter verbessern kannst: http://www.bewerbung-forum.de/bewerbungsschreiben.html

Zitat:
Der Internetseite Ihres Unternehmens konnte ich entnehmen, dass Sie den Beruf des Veranstaltungskauffrau ausbilden. Da ich diesen Berufsweg anstrebe, möchte ich mich hiermit für das Ausbildungsjahr 2008 bei Ihnen bewerben.


Des ist nicht sehr aussagekräftig. Konntest du auf der Homepage einige wichtige Informationen sammeln? Wäre gut, wenn du in deine Einleitung etwa 1 oder 2 Sätze zu dem Unternehmen schreiben könntest du dich darauf beziehen würdest, dass du dich bei Ihnen bewirbst.
Zitat:

Zu meiner Person: Ich bin 18 Jahre alt und besuche derzeit die Oberstufe der Kooperativen Gesamtschule in ***. Diese werde ich im Sommer nächsten Jahres vorraussichtlich mit der Hochschulreife beenden.


Das zu deiner Person gehört raus. Und lass auch das Wort vorraussichtlich raus. Sprich: Derzeit bin ich Schülerin der Oberstufe der Kooperativen Gesamtschule in XY. Meine (allgemeine) Hochschulreife werde ich im Sommer 2008 mit gutem Erfolg absolvieren.

Zitat:
Vor einiger Zeit wurde mein Interesse für diesen Beruf geweckt, da ich im Rahmen eines Schulprojektes einen Vortrag darüber hielt.


Ne, des ist nicht gut. Egal was ist, du musst rüberbringen, dass du dich schon immer für diesen Beruf interessiert hast und das du noch nie was anderes machen wolltest. =]
Zitat:

Seither begleitet mich das Aufgabenfeld der Organisation und Durchführung von Projekten.


Inwiefern?

Zitat:
Bei dem Planspiel der Firma König (siehe Anhang)(kann man das so schreiben? denn im Anhang wird erklärt was das ist, was gemacht wurde etc. oder jmd n tipp was an diese stelle soll?) konnte ich erste Erfahrungen im kaufmännisch-wirtschaftlichen Bereich sammeln, was mich in der Wahl dieses Berufes gestärkt hat.


Keine Klammern in das Anschreiben. Außerdem, wenn du schon kaufmännische Erfahrugnen hast, solltest du auch selber näher drauf eingehen. Beschreibe, was du dort für Aufgaben übenrommen hast und worin du schon viele Erfahrungen gesammelt hast.
Zitat:

Dort wurde unter Druck gearbeitet, um die anfallenden Tagesaufgaben und nebenbei die große Wochenpräsentation erfolgreich zu bearbeiten.


Das klingt irgendwie passiv und nicht sehr aktiv. Besser wäre: Durch dieses Tätigkeitsfeld konnte ich meine Motivation und meinen Ehrzeig selbst unter großem Leistungsdruck unter Beweis stellen.
Zitat:

Weitere Einblicke erhalte ich durch meine derzeitige Mitarbeit im Organisationsteam des Abiballs. Dort sind 3 Mitschüler und ich für die Planung, Organisation und Durchführung des Abends, unter Berücksichtigung der finanziellen Mittel, verantwortlich. Bei den regelmäßigen Treffen arbeiten wir projektorientiert und tauschen neue Ideen aus.


Gut, kann man aber schöner formulieren: Bei der Planung des Abiballs unbernehme ich Aufgaben wie die Organisation des XY und die Verwaltung der XY. Zudem bin ich für XY und XY zuständig, welche ich durch meinem XY und meiner XY erledige.
Zitat:

Diese Arbeit bereitet mir große Freude, da ich dort meine Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft unter Beweis stellen kann.

Du kannst das nicht nur unter Beweis stellen, sondern du beweist das auch, du machst es auch.
Zitat:

Das Ende des Anschreibens hab ich dann mal weggelassen, weil ich schon weiß was da hinkommen soll.


Du könntest ja dien Ende auch hier reinstellen, auch wenn du weißt, was da hinkommst. Vielleicht fällt uns als Außenstehende etwas auf, ein kleiner Tipp, ein kleiner Verbesserungsvorschlag, ein kleiner Lob, was auch immer. Winken
Zitat:

bin ich mit den gängigen Programm vertraut.. an welcher Stelle könnte das passen?


Am Ende des Hauptsatzes. Wie zB: Ich bringe sehr gute Kenntnisse in XY, XY sowie XY mit.
Nach oben
kNuffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 05.08.2007, 22:35    Titel:

vielen dank schonmal für die Hilfe! bin gerade dabei eine erneuerte Fassung zu schreiben..

Zu deinem ersten Punkt: Über das Unternehmen vonwegen internationale Arbeit etc. wollte ich eigentlich im letzten Absatz schreiben .. daher will ich mich nich in der Einleitung wiederholen .. deswegen bin ich grad stark am überlegen was ich da noch in die Einleitung über das Unternehmen einbringen kann, denn auf der Homepage sieht man gut, dass die sich sehr engagieren was MItarbeiten, Fortbildungsanbietung etc angeht ..

ZU dem Punkt wegen dem Planspiel und meinen Aufgaben: Ich hab im Anhang einen Zettel beigelegt, der meine Teilnahme bescheinigt und wo auch erklärt wird, was da gemacht wurde, was das Ziel war etc. Möchte mich ja ungern wiederholen .. jmd. eine Lösung oder soll ich trotzdem wenigstens ein zwei Sätze dazu schreiben?


Zuletzt bearbeitet von kNuffi am 05.08.2007, 23:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 05.08.2007, 22:50    Titel:

Wieso willst du dein Wissen über das Unternehmen erst in den Schluss einbauen? Das gehört in die Einleitung damit die gelich sehen, aha, sie hat sich informiert, da interessiertm ich der Rest auch. Weißt wie ich meine?
Nach oben
kNuffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 06.08.2007, 00:14    Titel:

SO meine Verbesserung - hoffe es ist wirklich eine Verbesserung (:

Danke schonmal an die, die sich die Zeit nehmen, es durchzulesen UND mir Tipps vllt geben.


Bewerbung um eine Ausbildungsplatz zur Veranstaltungskauffrau

[...]


SO die NEUESTE Rohfassung Auf den Arm nehmen

Der Mittelteil erscheint mir etwas lang, aber das ist nunmal alles wichtig ..
über Hilfe würde ich mich freuen Smilie

Danke Danke an alle
Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 06.08.2007, 12:53    Titel:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Veranstaltungskauffrau (in Fettdruck)
2Leerzeilen

Anrede

durch Recherchen nach national- und international tätigen Unternehmen, die eine Ausbildung zur Verantstaltungskauffrau anbieten, wurde ich auf die Firma XY aufmerksam. Die Förderung der Mitarbeiter durch Schulungen sowie das vielfältige Angebot an verschiedenen Ausbildungsfeldern versprechen eine kompetente Lehrzeit mit unterschiedlichen Facetten. Da ich gerne Ihr Team unterstützen möchte bewerbe ich mich bei Ihnen zum 01. September 2008.

Derzeit besuche ich die Oberstufe der Kooperativen Gesamtschule in XY. Meine allgemeine Hochschulreife werde ich im Sommer 2008 erfolgreich absolvieren.

Aufgrund der vielseitigen Aufgabenbereiche entschied ich mich für den Beruf der Veranstaltungskauffrau. Im Rahmen eines Schulprojektes konnte ich dieses Berufsbild anderen Schülern näher bringen, diese Aufgabe konnte ich erfolgreich durch ausführliche Informationsrecherche und Vorbereitung erledigen. (Das versteht keiner was du damit meinst). Erste Erfahrungen in betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und erfolgorientiertes Marketing sammelte ich durch meine Teilnahme am Unternehmensplanspiel der Firma König. Bei meinen Tätigkeiten wie XY, XY und XY bewies ich meine Motivation und meinen Ehrgeiz selbst unter großem Leistungsdruck. Weitere Kenntnisse in der Planung und Organisation eigne ich mir durch meine Mitarbeit im Organisationsteam des Abiturballs an. In dieser Arbeitsgemeinschaft bin ich für die Organisation der regelmäßigen Treffen, die Einholung von XYangeboten unter Berücksichtigung der finanziellen Mittel sowie die computerunterstützende Verwaltung der Ergebnisse zuständig. Diese Aufgaben bereiten mir sehr viel Freude, somit erledige ich Aufgaben (Synonym) durch meine XY, meiner XY und meinem XY zur vollsten Zufriedenheit.

XY AG ist für mich besonders interessant, weil ich meine Zukunft mitunter auch im internationalen Bereich sehe, in welchem ich mit ihren Kunden und Partnern im In- und Ausland die Geschäftsvorgänge abstimmen und vor allem meine Englischkenntnisse einsetzen kann. (Ist dieses Unternehmen international tätig und hast du hier in Deutschland mit englischsprachigen Kunden zu tun?)

Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch, in dem Sie sich selber von mir überzeugen können, freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen




Vorname Nachname


Anlagen






Sooo, hab mir jetzt die Mühe gemacht und deine Bewerbung verbessert. Wie findest du meine Vorschläge? Aber vom Inhalt her ist dein Anschreiben finde ich schon super gewesen.
Nach oben
kNuffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 06.08.2007, 13:01    Titel:

herzlichen Dank!!!!!!

Finde die Verbesserung sehr okay Smilie und bin zufrieden damit, so kann ich das Ding endlich abschicken.

Nur findest du nich auch, dass es etwas lang ist?

Weil bei Tipps für Bewerbungsanschreiben immer steht : kurz und knapp.
Naja is halt alles sehr wichtig .. nur wenn ich Adresse der Firma, meine Anschrift usw anschaue, wirds vllt eng auf dieser einen Seite.
Aber ich finde nich, dass ich da jetzt noch etwas kürzen sollte, weil ich es NUN einfach super finde!

Großen Dank an die Helfenden!! Smilie
Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 06.08.2007, 13:09    Titel:

Findest du es wirklich gut? Danke. Smilie Aber 100% fertig ist es noch nicht, weil du eben noch den einen Satz drinnen hast, den man nihct richtig versteht, was du damit überhaupt sagen willst. Außerdem hast du noch ein XY drinnen und du musst mir noch eine Frage beantworten. Winken


Setz doch deine eigenen Daten in die Kopfzeile und das Wort Anlagen in die Fußzeile, und dann müsste dein Anschrieben normal schon auf eine Seite gehen, weil sooo lang ist es auch nicht.

Ich warte auf deine Endversion. Winken
Nach oben
kNuffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 06.08.2007, 13:41    Titel:

Ui ups deine Frage hab ich überlesen.

Ja das Unternehmen ist in Deutschland tätig, hat aber auch viele Geschäftsstellen im Ausland, wie Japan, Kanada, Amerika, Frankreich etc.

Das mit den XY hab ich natürlich gesehen, meinte eben eher somit is die Rohfassung fertig NURNOCH einsetzen halt.

Zu dem unverständlichen Satz.. hmm wollte damit ausdrücken, dass es bei uns ein Projekt wo man Berufe vorstellt und ich eben diesen gewählt habe -..

UND jaa ich finde die Verbesserung wirklich gut Smilie
Werde heute Abend die Endversion schreiben und auch reinstellen - jetzt erstmal das Wetter genießen!
Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 06.08.2007, 14:05    Titel:

Wenn das Unternehmen international tätig ist, dann würde ic hin deiner Eineltiung nicht schreiben, dass du nach nationalen und internationalen Unternehmen gesucht hast, sondern nur nach internationalen. Und wenn sie dich beim Vorstellungsgespräch fragen wieso, dann sagst du, dass du eben auch gerne auf Englisch berätst und du gerne mit Kunden unterschiedlicher Herkunftsländer zu tun hast. Dann ist dein Absatz mit den Englischkenntnissen gut, der gehört nur bisschen umformuliert, meiner Meinung nach. Weil der Absatz nur ein Satz ist und deshalb ist der so lang. Aber wie könnte man das in 2 Sätzen schreiben. Hmm... *grübel*

Durch die Internationalität der XY AG wird die Möglichkeit geboten, die Kunden und Partner aus dem Ausland auf Englisch zu beraten und zu XY.

Vielleicht so? Oder vielleicht noch einen Satz über deine Englischkenntnisse hinzufügen? So vielleicht:

Gerne arbeite ich mit der englischen Sprache...

und dann den Satz noch irgendwie ausführen? Der eine Satz reicht aber denke ich eh.

Okay, dann wünsche ich dir einen schönen sonnigen Tag und freue mic hauf deine Endversion.

Cool [/b]
Nach oben
kNuffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 07.08.2007, 17:26    Titel:

So ENDversion HOFFE ich Smilie

[...]


ALSO ich finde der Absatz mit den Englischkenntnisse kann ruhig so bleiben, da ich am Anfang schon über das UNternehmen was geschrieben hab.

Sie sind ja mitunter auch international tätig .. aber natürlich auch sehr viel hier im Inland .. deswegen national und international ..

Dann mal froohes Lesen Auf den Arm nehmen hoffe dass die bald dann abgeschickt werden kann (:
Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 07.08.2007, 21:11    Titel:

Ja, auch wenn sie viel im Inland tätig sind, trotzdem haben sie auch internationale Stellen und deshalb würde ich mich nur auf die Internationalität beschränken. Also das es klar wird, dass du gerne in einem interantionalen Unternehmen tätig bist, eben um auch mal auf Englisch zu korrespondieren.

Sprich:

Zitat:
durch Recherchen nach national- und international tätigen Unternehmen, die eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau anbieten, wurde ich auf die Firma XY aufmerksam.


durch Recherchen nach international tätigen Unternehmen, die eine Ausbildung zur Veranstaltugskauffrau anbieten, wurde ich auf die Firma XY aufmerksam.

Zitat:
Die Förderung der Mitarbeiter durch Schulungen sowie das vielfältige Angebot an verschiedenen Ausbildungsfeldern versprechen eine kompetente Lehrzeit mit unterschiedlichen Facetten.


Find ich zwar gut, aber eigentlich ist das ja egal ob mehrere Berufe angeboten werden. Weißt du da keinen anderen Grund außer den Schulungen, die würd ich auf jeden Fall erwähnen.

Zitat:
Aufgrund der vielseitigen Aufgabenbereiche und Weiterbildungsmöglichkeiten entschied ich mich für den Beruf der Veranstaltungskauffrau.


Gibts in dieser firma Weiterbildungsmöglichkeiten in diesem Beruf? Nicht das es so klingt, als würdest du die Ausbildung bei denen machen wollen, aber danach möchtest du eh einen höheren Beruf woanders erlernen. Weißt du wie ich meine?

Zitat:
Bei meinen Tätigkeiten wie die Auswertungen von Statistiken, die Erarbeitung von Preisangeboten und die Erstellung des Wochenprojektes bewies ich meine Motivation und meinen Ehrgeiz selbst unter großem Leistungsdruck.


In dieser Arbeitsgemeinschaft bin ich derzeit für die Organisation der regelmäßigen Treffen, die Einholung von Dienstleistungsangeboten unter Berücksichtigung der finanziellen Mittel sowie die computerunterstützende Verwaltung der Ergebnisse zuständig.

Derzeit rausstreichen.

Zitat:
XY AG ist für mich besonders interessant, weil ich meine Zukunft mitunter auch im internationalen Bereich sehe, in welchem ich mit ihren Kunden und Partnern im In- und Ausland die Geschäftsvorgänge abstimmen und ggf. meine Englischkenntnisse einsetzen kann.


Gut, allerdings klingt das so, als könntest du diese Geschäftsvorgänge nur abstimmen, weil die eben im In- und Ausland tätig sind. Weißt wie ich meine? Kann man den Satz nicht irgendwie umstellen? Ansonsten ist das mit den Englischkenntnissen gut. Darf man fragen, welche Note du in deinem letzten Zeugnis in Englisch hast?

Zitat:
Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.


Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.


Dein Anschreiben braucht nur noch nen kleinen Feinschliff, ansonsten finde ich es schon sehr schön. Bald kannst deine Bewerbung abschicken. Cool
Nach oben
kNuffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 07.08.2007, 22:19    Titel:

Danke Smilie

habe eine 2 in Englisch.

naja es ist ja so, dass ich nach größeren Unternehmen gesucht habe, und die meisten davon sind halt international tätig.. aber es war nicht so, dass ich speziell nur internationale gesucht habe. Weiß halt nich wie ich das ausdrücken sollte!


Mit den Weiterbildungsmöglichkeiten meinte ich eher, Was man auf dieser Ausbildung aufbauen kann, sprich studieren zB und in Richtung EVentmanagement gehen, aber halt anfangs DIESE ausbildung brauch .. ja vllt habe ich das da etwas umständlich ausgedrückt .. hmm gleich nochmal anschauen ..

Würde gern wissen wieso ich den Teil mit der aktuellen Arbeitsgemeinschaft rauslassen sollte? Meinst du das wiederholt sich oder ist einfach zu viel an Beispielen?

Okay zu dem letzten Absatz das mit den Geschäftsvorgängen .. werde den wirklich umändern müssen, da ich denke mal vllt weniger mit ausländischen Unternehmen in KOntakt komme als Veranstaltungskauffrau .. hab versucht auf die Art und Weise meine Englischkenntnisse einzubringen .. werde den Absatz jetzt mal umändern Smilie

Danke nochmal Smilie
Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 07.08.2007, 23:45    Titel:

naja es ist ja so, dass ich nach größeren Unternehmen gesucht habe, und die meisten davon sind halt international tätig.. aber es war nicht so, dass ich speziell nur internationale gesucht habe. Weiß halt nich wie ich das ausdrücken sollte!

- dann sag, dass du nach größeren gesucht hast, weil da eben eine abwechslungsreichere ausbildung geboten wird und ja, weiß nicht, wieso hast nach großen unternehmen gesucht?

Mit den Weiterbildungsmöglichkeiten meinte ich eher, Was man auf dieser Ausbildung aufbauen kann, sprich studieren zB und in Richtung EVentmanagement gehen, aber halt anfangs DIESE ausbildung brauch .. ja vllt habe ich das da etwas umständlich ausgedrückt .. hmm gleich nochmal anschauen ..

- du kannst aber end sagen, dass du sie quasi nur für die ausbildung ausnutzt und danach studieren gehst oder ähnliches. du musst schon sagne, dass du auf jeden fall dein leben lang dort arbeiten möchtest. da könntest nen andren grund suchen.

Würde gern wissen wieso ich den Teil mit der aktuellen Arbeitsgemeinschaft rauslassen sollte? Meinst du das wiederholt sich oder ist einfach zu viel an Beispielen?

- neee, du sollst ned den ganzen satz rauslassen, nur des wort. der satz hört sich eh voll gut an, aber lass das wort -derzeit- raus.

Okay zu dem letzten Absatz das mit den Geschäftsvorgängen .. werde den wirklich umändern müssen, da ich denke mal vllt weniger mit ausländischen Unternehmen in KOntakt komme als Veranstaltungskauffrau .. hab versucht auf die Art und Weise meine Englischkenntnisse einzubringen .. werde den Absatz jetzt mal umändern Smilie

- ok, versuchs mal umzuändern, aber trotzdem einen satz mit deinen engslichkenntnissen einbringen. kommt trotzdem gut denke ich, auch wenn du ned sooo viel mit dem ausland zu tun hättest.
Nach oben
kNuffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 09.08.2007, 01:05    Titel:

habe nach größeren Unternehmen gesucht, weil man da nunmal ne besser Chance hat in hinblick der Ausbildung und Erfahrung etc.
Bei mir in der Umgebung ist der Beruf der Veranstaltungskauffrau leider nicht sehr stark vertreten, sprich habe nur zwei Stellen dafür UND muss noch alternative Bewerbungsanschreiben machen.

Heute irgendwann kommt dann die nächste veränderte Version online (:
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum