Veranstaltungskaufmann Musterbewerbung Ausbildung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
87tim
Beiträge: 3
Registriert: 15.02.2009, 17:27

Veranstaltungskaufmann Musterbewerbung Ausbildung

Beitrag von 87tim » 15.02.2009, 17:32

So hier mal mein Anschreiben. Irgendwie fehlt mir in der Mitte noch eine gute Begründung warum ich die Stelle haben will.


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Veranstaltungskaufmann

Sehr geehrter Herr xxx,

aufgrund Ihrer Anzeige auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit bewerbe ich mich bei ihnen um einen Ausbildungsplatz als Veranstaltungskaufmann.

Im Wintersemester 2007/2008 habe ich ein Studium der xxx an der Fachhochschule xxx begonnen. Zwar haben mir einzelne Bereiche des Studiums viel Freude bereitet, doch ich habe gemerkt dass das Studium viel zu Theoretisch ist und nicht meinen Fähigkeiten und Interessen entspricht. Aus diesem Grunde habe ich mich entschlossen das Studium abzubrechen.

Besonders reizt mich am Beruf des Veranstaltungskaufmanns das vielseitige Aufgabengebiet, das von der Planung bis zur Abrechnung alles abdeckt.
Aufgrund meiner Erfahrungen die Ich im Studium gesammelt habe, bin Ich in der Lage meine Arbeit sowohl im Team, als auch selbstständig gewissenhaft zu erledigen.

Das für die Stelle geforderte 3-monatige Vorpraktikum wäre Ich bereit ab sofort zu beginnen.
Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch in ihrem Unternehmen freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 15.02.2009, 19:20

Irgendwie fehlt mir in der Mitte noch eine gute Begründung warum ich die Stelle haben will.
Ja. Offensichtlich ist diese Ausbildung nur eine Notlösung, denn das Asnchreiben vermittelt überhaupt nicht, warum du diesen Beruf erlernen möchtest. Da es um deine berufliche Zukunft geht und die Ausbildungswahl richtungsweisend für viele Jahre ist, kann dir die fehlende Begründung niemand mal eben so soufflieren

87tim
Beiträge: 3
Registriert: 15.02.2009, 17:27

Beitrag von 87tim » 15.02.2009, 21:29

Eine Notlösung ist es nicht da ich mich wirklich sehr für diesen Berufszweig interressiere. Ich tu mir nur immer schwer die richtige Formulierung in einer Bewerbung zu finden, normalerweise fällt mir das schreiben recht leicht. Ich hab noch ein bisschen was ergänzt.


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Veranstaltungskaufmann

.........

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2355
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Beitrag von Caroline » 16.02.2009, 14:17

Am besten werden erst die Gründe für die Ausbildung aufgelistet, dann erst der Studienabbruch. Zum Studienabbruch gibt es hier weitere Informationen.

"Ich" wird nicht groß geschrieben.

87tim
Beiträge: 3
Registriert: 15.02.2009, 17:27

Beitrag von 87tim » 16.02.2009, 18:23

Dankeschön. ich habs nochmal überarbeitet gefällt mir jetzt ganz gut.
gruß. ich hab das mit dem Studienabbruch mal in die Mitte gesetzt und bin danach nochmal auf die "Vorteile" des Studiums eingegangen.


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Veranstaltungskaufmann


Sehr geehrter Herr xxx,

aufgrund Ihrer Anzeige auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit bewerbe ich mich bei ihnen um einen Ausbildungsplatz als Veranstaltungskaufmann.

Der Beruf eines Veranstaltungskaufmanns spricht mich besonders wegen seiner Vielfältigkeit an. Mein Interesse gilt vor allem der Planung und Organisation. Ebenso ansprechend finde ich, dass Ihr Betrieb einen intensiven Kundenkontakt verspricht, bei dem ich meine guten Umgangsformen einsetzen kann.
Durch meine Tätigkeit als Übungsleiter und Kampfrichter in der Leichtathletik habe ich bereits Erfahrungen in der Organisation von Sportveranstaltungen gemacht.

Im Wintersemester 2007/2008 habe ich ein Studium der Umwelttechnik an der Fachhochschule xxx begonnen. Zwar haben mir einzelne Bereiche des Studiums viel Freude bereitet, doch habe ich in Praktika festgestellt, dass mir Praktisches Arbeiten mehr Spaß macht und mir leichter fällt. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen das Studium abzubrechen.

Aufgrund meiner Erfahrungen die ich im Studium gesammelt habe, bin ich in der Lage meine Arbeit sowohl im Team, als auch selbstständig gewissenhaft zu erledigen.
Studienbedingt habe ich durch regelmäßiges Arbeiten am PC sichere Kenntnisse in MS Word, Excel und Powerpoint.

Ihrer Homepage habe ich entnommen, dass Sie sowohl Bundesweit als auch im Ausland tätig sind. Besonders interessant finde ich die Möglichkeit, in ihrem Betrieb meine Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern.

Es freut mich wenn Sie mir einen längerfristigen Praktikumsplatz anbieten, um Sie von meiner Eignung zu überzeugen.
Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch in ihrem Unternehmen freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 20.02.2009, 17:52

bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Veranstaltungskaufmann.
Durch meine Tätigkeit als Übungsleiter und Kampfrichter in der Leichtathletik habe ich bereits Erfahrungen in der Organisation von Sportveranstaltungen gesammelt.
Im Wintersemester 2007/2008 habe ich ein Studium der Umwelttechnik an der Fachhochschule xxx begonnen. Zwar haben mir einzelne Bereiche des Studiums viel Freude bereitet, doch habe ich in Praktika festgestellt, dass mir praktisches Arbeiten mehr Spaß macht und mir leichter fällt. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossenKomma das Studium abzubrechen.

Aufgrund meiner ErfahrungenKomma die ich im Studium gesammelt habe, bin ich in der LageKomma meine Arbeit sowohl im Team als auch selbstständig gewissenhaft zu erledigen.
Ihrer Homepage habe ich entnommen, dass Sie sowohl bundesweit als auch im Ausland tätig sind. Besonders interessant finde ich die Möglichkeit, in Ihrem Betrieb meine Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern.
Bzw. eher "einzusetzen".
Es freut michKomma wenn Sie mir einen längerfristigen Praktikumsplatz anbieten, um Sie von meiner Eignung zu überzeugen. Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch in Ihrem Unternehmen freue ich mich sehr.

Antworten