Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verhalten gegenüber Bewerbern?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Absagen und Bewerbungserfahrungen
Prakikumbewerbung zurückziehen (Uni) << Zurück :: Weiter >> Was stimmt hier nicht?  

Welche Reaktionen(Eingangsbestätigung;Absage;Einladung) gab es auf Deine Bewerbungen?
Auf 100% meiner Bewerbungen habe ich eine Reaktion erhalten
11%
 11%  [ 6 ]
Auf 70% meiner Bewerbungen habe ich eine Reaktion erhalten
35%
 35%  [ 19 ]
Auf 50% meiner Bewerbungen habe ich eine Reaktion erhalten
18%
 18%  [ 10 ]
Auf 30% meiner Bewerbungen habe ich eine Reaktion erhalten
16%
 16%  [ 9 ]
Auf 20% meiner Bewerbungen habe ich eine Reaktion erhalten
18%
 18%  [ 10 ]
Stimmen insgesamt : 54

Autor Nachricht
Knightley
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 16.03.2004
Beiträge: 13544

BeitragVerfasst am: 02.04.2011, 22:41    Titel:

Zitat:
Bewerbungen in Unternehmen, Verwaltung, NGO's, Verbänden, Lobbygruppen, Institutionen etc.


Und für welche Aufgabenbereiche? Alles mit Bezug zu Energie?
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Stylewalker



Anmeldungsdatum: 17.03.2011
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 04.04.2011, 10:20    Titel:

Oh, für mich als Statistik-Fan genau der richtige Thread hier.

Meine Auswertung:

Bewerbungen insgesamt: 7
Eingangsbestätigungen: 6
Absagen direkt: 1
Ausstehende Bewerbungen / Reaktionen: 2
Vorstellungsgespräche (inkl. Telefoninterview): 3
Zusagen: 2

Bewerbung 1 "Sales Coordination":
- sofortige Eingangsbestätigung
- tags darauf Einladung zum Telefoninterview
- eine Woche später Absage, weil ich "überqualifiziert" sei (was man wohl auch an meiner Gehaltsvorstellung erkannte)

Bewerbung 2 "CRM Manager"
- keine Empfangsbestätigung
- keine weitere Reaktion
- ich habe allerdings auch nicht nachgehakt

Bewerbung 3 "Programmkoordination Sales & CRM"
- Empfangsbestätigung
- noch keine weitere Reaktion

Bewerbung 4 "Kampagnenmanagement / Coordination"
- Empfangsbestätigung
- noch keine weitere Reaktion

Bewerbung 5 "(Junior) Sales Manager"
- Eingangsbestätigung
- Absage

Bewerbung 6 "online Sales & Marketing"
- Empfangsbestätigung
- Vorstellungsgespräch
- Zusage (ich habe abgelehnt)

Bewerbung 7 "Key Account Manager"
- Vorstellungsgespräch
- Zusage (ich habe angenommen)
Nach oben
pama



Anmeldungsdatum: 23.05.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 11.05.2011, 18:10    Titel: zähe und rigide Bewerbungserfahrungen

Ja, ich kann nur zu meinen Bewerbungserfahrungen sagen, das ich nur eine positive Resonanz auf Zeitungsannoncen hatte, d.h. 2 Einladungen.

Allerdings auf Stellenausschreibungen aus dem Internet keine, entweder Absagen oder keine Reaktion.

Mittlerweile glaube ich fast, das die Anzeigen nicht ernst gemeint sind oder aus Werbegründen online geschaltet sind, was mich ehrlichgesagt wütend macht. Oder sie suchen die Eierlegende Wollmichsau-

Bsp. eine Bewerbung ist seit Januar draussen, ich rief auch dort an nach 4 Wochen, und die Personalerin, die als AP angegeben war, hat dort nicht mehr gearbeitet und der Bearbeitungsprozess der Bewerbungen würde noch dauern. Die Stelle ist mittlerweile per Personagentur geschaltet worden. Wir haben mittleweile Mai.
Ich frage mich ganz im Ernst: Was suchen diese Firmen ???????

Ich bin sehr gut qualifiziert, habe ein Hochschulstudium und viele Jahre Berufserfahrung, meine Gehaltsvorstellungen halten sich im Rahmen.
Ich weiss nicht, warum das so zäh läuft, weil ich über 40 bin...und weiblich bin...

Hat jemand jemand ähnliche Erfahrungen??
Nach oben
blackbox



Anmeldungsdatum: 16.04.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 25.05.2011, 14:34    Titel: Erstes Vorstellungsgespräch - gleich negative Erfahrung

Mir ist auch etwas sehr ärgerliches passiert. Hab mein Studium im April erfolgreich abgeschlossen und natürlich emsig gleich viele Bewerbungen abgeschickt. Gleich am ersten Tag nach Abschicken einer Online-Bewerbung rief man mich an und bat um ein Vorstellungsgespräch. Dieses verlief auch sehr angenehm und am Ende einigten wir uns, dass sie sich melden und ich für einen Tag hospitieren solle, um zu sehen, wie ich praktisch arbeite. Nun denn, als nach 3 Wochen keine Meldung erfolgte schrieb ich eine Mail und die Antwort war für mich schon ein Hammer. Man teilte mir mit, dass man sich schon vor 1 Woche für einen anderen Kandidaten entschieden habe. Die erste Absage so zu erleben ist nicht grad aufbauend.
Nach oben
Schlumpf656



Anmeldungsdatum: 03.03.2009
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 26.05.2011, 12:54    Titel: Re: Erstes Vorstellungsgespräch - gleich negative Erfahrung

blackbox hat Folgendes geschrieben:
Mir ist auch etwas sehr ärgerliches passiert. Hab mein Studium im April erfolgreich abgeschlossen und natürlich emsig gleich viele Bewerbungen abgeschickt. Gleich am ersten Tag nach Abschicken einer Online-Bewerbung rief man mich an und bat um ein Vorstellungsgespräch. Dieses verlief auch sehr angenehm und am Ende einigten wir uns, dass sie sich melden und ich für einen Tag hospitieren solle, um zu sehen, wie ich praktisch arbeite. Nun denn, als nach 3 Wochen keine Meldung erfolgte schrieb ich eine Mail und die Antwort war für mich schon ein Hammer. Man teilte mir mit, dass man sich schon vor 1 Woche für einen anderen Kandidaten entschieden habe. Die erste Absage so zu erleben ist nicht grad aufbauend.


Ich würde den Vorfall nicht als "ärgerlich" sondern als Betrug beschreiben!
Ich würde Dir daher den Rat geben, sämtliche Vereinbarungen schriftlich(!) niederlegen zu lassen, auf Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen zu bestehen und vor allen Dingen weiterhin auf ein Gehalt zu bestehen, welches Deinem Werdegang entspricht!

Es sollte auch klar sein, warum PersonalBETRÜGER solche Sachen abziehen(sonst haben die nichts zu tun!):

Beim nächsten Vorstellungsgespräch soll die Gehaltsvorstellung schon um 50% gesunken sein usw.


Also, Vorsicht ist geboten!
Nach oben
whitefeaek



Anmeldungsdatum: 13.07.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13.07.2011, 19:47    Titel:

Hallo Leute,

das Thema weicht vielleicht etwas ab aber ich bin gerade richtig sauer. Es geht dabei nicht um mich sondern um meine Freundin.

Sie ist ausgebildete Touristikassistentin und hat sich bei einer Hotelkette beworben gehabt. Vorstellungsgespräch, Probearbeiten und hatte bereits den Arbeitsvertrag unterschrieben.
Von der Personalchefin wurde ihr zugesagt zum 01.08.11 das sie die Stelle sicher hat. Der einzige der noch unterschreiben musste war der GF persönlich.

Tja somit beginnt das Übel. Vor zwei Tagen hatte sie noch mit der Personalleiterin am Telefon gesprochen über die Arbeitskleidung, Abläufe usw.
Heute früh bekommt Sie Post indem stand dass dies mit der Stelle doch nichts wird(nicht wortwörtlich) und sie ihr viel glück für die zukunft wünschen PUNKT.

Ich war einfach sprachlos als sie mir das erzählte. Hat der Chef sie doch tatsächlich eiskalt abserviert. Ich meine so eine Entscheidung trifft man doch nicht in einer Stunde. Da muss doch vorher schon was faul gewesen sein.

Der GF ist also nicht das einzige Arschloch was rumläuft.
Was sagt man zu so einer Aktion. Ich habe ja viel durch bei meiner Bewerberkarriere aber sowas habe ich echt noch nie gehört.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Absagen und Bewerbungserfahrungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum