Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verwaltungsassistentin Bewerbung Muster für Ausbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Motivationsschreiben für Studium in Deutschland aus Ausland << Zurück :: Weiter >> Werksfeuerwehrmann Bewerbung nach Studienabruch  
Autor Nachricht
ver91



Anmeldungsdatum: 24.11.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22.08.2013, 12:13    Titel: Verwaltungsassistentin Bewerbung Muster für Ausbildung

Hallo,
ich habe im Oktober 2009 die LAP als Floristin gemacht. Im Dezember 2010 habe ich fristlos gekündigt. Da ich nicht arbeitlos sein wollte suchte ich mir rasch eine andere Arbeit. Seit dem bin ich als Hilfsarbeiterin in der Produktion tätig. Doch das Schichtarbeiten macht mich psychisch fertig. Leider gibt es in meiner Umgebung keine guten Blumengeschäfte wo ich arbeiten möchte und die Arbeit macht mir auch nicht mehr soviel Freude. Also möchte ich eine zweite Ausbildung als Verwaltungsassistentin machen.

Ich bin gerade am Bewerbungsschreiben und stehe jetzt an. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Danke schon im vorraus.




Bewerbung als Verwaltungsassistentin


Sehr geehrte Damen und Herren!

Aufgrund der Stellenbeschreibung einer Verwaltungsassistentin im Internet auf der Homepage der Niederösterreichischen Versicherung bin ich auf diesen Beruf aufmerksam geworden. Ich habe mich umgehend über dieses Berufsbild und dessen Aufgabengebiete informiert und es weckte sogleich mein Interesse. Ich bin gelernte Floristin und Dekorateurin sowie Schaufenstergestalterin. Derzeit arbeite ich bei der Firma Zizala in der Produktion, doch ich möchte mich gerne beruflich umorientieren und einen anderen Beruf erlernen, da ich im Moment unterfordert bin. Ich informierte mich bei der Arbeiterkammer über meine Möglichkeiten und stieß auf den „zweiten Bildungsweg“. Der zweite Bildungsweg eröffnet die Möglichkeit, bei ausreichender praktischer und theoretischer Erfahrung, die Lehrabschlussprüfung bereits nach zwei Jahren zu machen.

Meine Ausbildung absolvierte ich in der LFS-Unterleiten, welche ich im Juni 2008 mit der mittleren Reifeprüfung abschloss. Neben Kenntnissen in der Floristik erwarb ich während meiner Schulzeit auch theoretisches und vor allem praktisches Wissen im Bereich Gestaltung, Dekoration, Farbenlehre, Pflanzenkunde und Fachkunde. Weiters erwarb ich 2008 die Ausbildung zur Dekorateurin und Schaufenstergestalterin, welche mir sehr gefiel. Ich bin sehr froh, dass mir dieser Kurs in meiner Schulausbildung gewährt wurde, da ich viele Informationen in meinen Jobtätigkeiten anwenden konnte. Nach meiner Schulausbildung brauchte ich ein 10-monatiges Praktikum, damit ich zur Lehrabschlussprüfung für Floristen antreten konnte. Dieses absolvierte ich bei der Firma Oskar Pichler in Wieselburg. Im Oktober 2009 schloss ich die Lehrabschlussprüfung mit Erfolg ab.
Bis zum 28.12.2010 blieb ich auch weiterhin in diesem Blumenfachgeschäft. Zu meinen Tätigkeiten gehörten neben meinen floristischen Aufgaben auch das Führen von Telefonaten, der Umgang mit dem Computer, die Bestellung von Waren, die Inventur und die persönliche Betreuung unserer Kunden.

Persönlich bin ich ein freundlicher, ehrlicher, zuverlässiger und engagierter Mensch, der mit anderen sehr gut umgehen kann. Wenn ich eine Arbeit erledige, mache ich dies mit Sorgfalt. Ich mag es, wenn alles eine Struktur und seine Ordnung hat. Da ich mich mit gängigen EDV-Anwendungen, wie Word, Excel, PowerPoint, auskenne, bereitet mir das Arbeiten am PC viel Freude.

Ein persönliches Gespräch gibt mir die Gelegenheit, Sie davon zu überzeugen, dass Sie in mir eine teamfähige Mitarbeiterin finden. Ich freue mich auf Ihre Antwort und auf ein Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Harriet JobiJoba



Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 22.08.2013, 15:38    Titel:

Hallo,

du musst deine Bewerbung drastisch kürzen! Ein Personaler entscheidet schon nach 1-2 Absätzen, ob er die Bewerbung zu Ende liest oder gleich aussortiert.

Beim ersten Absatz würde ich kurz und knapp schreiben, dass du eine neue Herausforderung suchst und dich sehr für den Beruf einer Verwaltungsassistentin interessierst und WARUM. Alles drumherum ist zu viel und kann im Zweifelsfall beim Vorstellungsgespräch angesprochen werden.

Den zweiten Absatz kannst du komplett streichen. 1. zählst du hier nochmal deinen Lebenslauf auf und 2. interessiert es den Personaler nicht, was du mit Blumen und Dekoration gemacht hast, da du dich ja jetzt umorientieren willst.

Der Rest ist ok. Ich würde aber noch dazu schreiben, warum du genau für diese Firma arbeiten willst. Was hat dein Interesse geweckt?

Viel Erfolg!
Nach oben
ver91



Anmeldungsdatum: 24.11.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.08.2013, 11:49    Titel:

Danke für die Antwort!
Aber ich kann doch nicht den ganzen zweiten Absatz weglassen.
Ein bisschen was muss ich ja schreiben oder nicht?

LG
Nach oben
Harriet JobiJoba



Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 23.08.2013, 16:15    Titel:

Der zweite Absatz ist eine ausgeschriebene Form vom Lebenslauf. Alles was dort steht, kann man in deinem Lebenslauf lesen. Du musst im Bewerbungsschreiben deine Motivation zeigen und dich dem neuen Chef "verkaufen".

Du kannst folgende Sätze drin lassen, weil sie dir einen besseren Übergang geben und nochmal deine Stärken aufzählen, die du für den neuen Job brauchst:

Im Oktober 2009 schloss ich meine Ausbildung zur Floristin mit Erfolg ab und blieb noch ein Jahr in meinem Ausbildungsbetrieb. Zu meinen Tätigkeiten gehörten neben meinen floristischen Aufgaben auch das Führen von Telefonaten, der Umgang mit dem Computer, die Bestellung von Waren, die Inventur und die persönliche Betreuung unserer Kunden. -> hier kannst du perfekt anknüpfen warum du jetzt genau die neue Ausbildung machen willst.
Nach oben
Sonnenschein1990
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 02.08.2012
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 23.08.2013, 21:04    Titel:

Erstmal solltest du den Ansprechpartner herausfinden.

Zitat:
Aufgrund der Stellenbeschreibung einer Verwaltungsassistentin im Internet auf der Homepage der Niederösterreichischen Versicherung bin ich auf diesen Beruf aufmerksam geworden. Ich habe mich umgehend über dieses Berufsbild und dessen Aufgabengebiete informiert und es weckte sogleich mein Interesse. Ich bin gelernte Floristin und Dekorateurin sowie Schaufenstergestalterin. Derzeit arbeite ich bei der Firma Zizala in der Produktion, doch ich möchte mich gerne beruflich umorientieren und einen anderen Beruf erlernen, da ich im Moment unterfordert bin. Ich informierte mich bei der Arbeiterkammer über meine Möglichkeiten und stieß auf den „zweiten Bildungsweg“. Der zweite Bildungsweg eröffnet die Möglichkeit, bei ausreichender praktischer und theoretischer Erfahrung, die Lehrabschlussprüfung bereits nach zwei Jahren zu machen.

Meine Ausbildung absolvierte ich in der LFS-Unterleiten, welche ich im Juni 2008 mit der mittleren Reifeprüfung abschloss. Neben Kenntnissen in der Floristik erwarb ich während meiner Schulzeit auch theoretisches und vor allem praktisches Wissen im Bereich Gestaltung, Dekoration, Farbenlehre, Pflanzenkunde und Fachkunde. Weiters erwarb ich 2008 die Ausbildung zur Dekorateurin und Schaufenstergestalterin, welche mir sehr gefiel. Ich bin sehr froh, dass mir dieser Kurs in meiner Schulausbildung gewährt wurde, da ich viele Informationen in meinen Jobtätigkeiten anwenden konnte. Nach meiner Schulausbildung brauchte ich ein 10-monatiges Praktikum, damit ich zur Lehrabschlussprüfung für Floristen antreten konnte. Dieses absolvierte ich bei der Firma Oskar Pichler in Wieselburg. Im Oktober 2009 schloss ich die Lehrabschlussprüfung mit Erfolg ab.
Bis zum 28.12.2010 blieb ich auch weiterhin in diesem Blumenfachgeschäft. Zu meinen Tätigkeiten gehörten neben meinen floristischen Aufgaben auch das Führen von Telefonaten, der Umgang mit dem Computer, die Bestellung von Waren, die Inventur und die persönliche Betreuung unserer Kunden.

Persönlich bin ich ein freundlicher, ehrlicher, zuverlässiger und engagierter Mensch, der mit anderen sehr gut umgehen kann. Wenn ich eine Arbeit erledige, mache ich dies mit Sorgfalt. Ich mag es, wenn alles eine Struktur und seine Ordnung hat. Da ich mich mit gängigen EDV-Anwendungen, wie Word, Excel, PowerPoint, auskenne, bereitet mir das Arbeiten am PC viel Freude.

Ein persönliches Gespräch gibt mir die Gelegenheit, Sie davon zu überzeugen, dass Sie in mir eine teamfähige Mitarbeiterin finden. Ich freue mich auf Ihre Antwort und auf ein Vorstellungsgespräch.


Also ich sehe viel Möglichkeiten, dich besser darzustellen.
Übrigens kann alles was rot ist raus. Sprachlich verbessern wir das erst später.

Du hast vollkommen vergessen zu schreiben, warum diese Ausbildung anstrebst.

Wieso möchtest du dieses Ausbildung machen?
Was sollte man für diese Ausbildung deiner Meinung nach können?
Was davon kannst du schon?
Nach oben
ver91



Anmeldungsdatum: 24.11.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24.08.2013, 15:28    Titel:

Ich bin gelernte Floristin und Dekorateurin sowie Schaufenstergestalterin. Derzeit arbeite ich bei der Firma Zizala in der Produktion, doch ich möchte mich gerne beruflich umorientieren und einen anderen Beruf erlernen. Ich informierte mich bei der Arbeiterkammer über meine Möglichkeiten und stieß auf den "zweiten Bildungsweg". Der zweite Bildungsweg eröffnet mir die Möglichkeit, bei ausreichender praktischer und theoretischer Erfahrung, die Lehrabschlussprüfung bereits nach zwei Jahren zu machen.

Meine Ausbildung absolvierte ich in der LFS-Unterleiten, welche ich im Juni 2008 mit der mittleren Reifeprüfung abschloss. Neben Kenntnissen in der Floristik erwarb ich während meiner Schulzeit auch theoretisches und vor allem praktisches Wissen im Bereich Gestaltung, Dekoration, Farbenlehre, Pflanzenkunde und Fachkunde. Weiters absolvierte ich 2008 die Ausbildung zur Dekorateurin und Schaufenstergestalterin, welche mir sehr gefiel. Ich bin sehr froh, dass mir dieser Kurs in meiner Schulausbildung gewährt wurde, da ich viele Informationen in meinen Jobtätigkeiten anwenden konnte. Nach meiner Schulausbildung brauchte ich ein 10-monatiges Praktikum, damit ich zur Lehrabschlussprüfung für Floristen antreten konnte. Dieses absolvierte ich bei der Firma Oskar Pichler in Wieselburg. Im Oktober 2009 schloss ich die Lehrabschlussprüfung mit Erfolg ab.
Bis zum 28.12.2010 blieb ich auch weiterhin in diesem Blumenfachgeschäft. Zu meinen Tätigkeiten gehörten neben meinen floristischen Aufgaben auch das Führen von Telefonaten, der Umgang mit dem Computer, die Bestellung von Waren, die Inventur und die persönliche Betreuung unserer Kunden.

Persönlich bin ich ein freundlicher, ehrlicher, zuverlässiger und engagierter Mensch, der mit anderen sehr gut umgehen kann. Wenn ich eine Arbeit erledige, mache ich dies mit Sorgfalt. Ich mag es, wenn alles eine Struktur und seine Ordnung hat. Da ich mich mit gängigen EDV-Anwendungen, wie Word, Excel, PowerPoint, auskenne, bereitet mir das Arbeiten am PC viel Freude.

Ich freue mich auf Ihre Antwort und auf ein Vorstellungsgespräch.



Also ich habe jetzt das ganze rot geschriebene gelöscht bis auf diesen Satz -> Ich informierte mich bei der Arbeiterkammer über meine Möglichkeiten und stieß auf den "zweiten Bildungsweg". Weil sonst ja der nächste Satz (Der zweite Bildungsweg eröffnet mir die Möglichkeit, bei ausreichender praktischer und theoretischer Erfahrung, die Lehrabschlussprüfung bereits nach zwei Jahren zu machen) nicht mehr passt.

Wieso möchte ich diese Ausbildung machen?
• weil es eine neue Herausforderung für mich ist
• weil ich gerne am PC arbeite
• Organisieren, Planen und Verwalten macht mir Spaß
• …

Was sollte man für diese Ausbildung können?
• Telefonate führen
• guter Umgang mit PC und Kunden
• Postein- und ausgang
• Konzentrationsfähigkeit
• gut organisieren und planen können

Was davon kann ich schon?
Habe ich bereits geschrieben -> Zu meinen Tätigkeiten gehörten neben meinen floristischen Aufgaben auch das Führen von Telefonaten, der Umgang mit dem Computer, die Bestellung von Waren, die Inventur und die persönliche Betreuung unserer Kunden.
Das kann ich alles.
Nach oben
ver91



Anmeldungsdatum: 24.11.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24.08.2013, 15:30    Titel:

Leider bin ich nicht die beste im Bewerbungen schreiben Traurig
Nach oben
Sonnenschein1990
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 02.08.2012
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 24.08.2013, 19:31    Titel:

Also ich habe mal etwas formuliert. Allerdings fehlt da noch vieles. Es reicht so lange noch nicht aus:


Sehr geehrte Frau Unbekannt,

während meiner Tätigkeit als A in der Firma B habe ich mir umfangreiche Kenntnisse wie C, D und E aneignen können, die in meinen Augen für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten für wichtig erscheinen. Zudem ist mir durch meine bisherige Tätigkeit sowohl der Umgang mit Kunden als auch mit modernen Bürotechnik bestens vertraut. Dabei habe ich festgestellt, dass mir die Aufgaben wie Organisieren, Beratung von Menschen und die Arbeit mit dem Computer große Freude bereitet.

Die Ausbildung reizt mich besonders, da ich die Möglichkeit erhalte, tiefere Einblicke in den kaufmännischen Bereich zu erlangen. [Hier sollte noch ein Text über das Unternehmen kommen]

Meine Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Belastbarkeit konnte ich bereits in meiner bisherigen Arbeit unter Beweis stellen.

Momenten arbeite ich als H bei der Firma I. Zu meinen Aufgaben gehören J, K und L.

Ich freue mich auf Ihre Antwort und auf ein Vorstellungsgespräch.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum