Viele Zeugnisse und Nachweise - Anhang gestalten

Fragen zu Zeugnissen und Nachweisen: Müssen alle bisherigen Zeugnisse mitgeschickt werden? Welche Nachweise sind wichtig? Wie müssen die Zeugnisse geordnet werden?
Antworten
aLive667
Beiträge: 7
Registriert: 22.02.2010, 17:33

Viele Zeugnisse und Nachweise - Anhang gestalten

Beitrag von aLive667 » 23.04.2017, 11:56

Hey ho,

ich selbst hab nun schon ein paar Jahre Berufserfahrung, Ausbildungen- und Weiterbildungen genossen. Alles im gleichen Bereich (Elektrotechnik, Technik und Wirtschaft mit Schwerpunkt Elektrotechnik).
Meine Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse sind allesamt sehr gut bis ausgezeichnet (von ig metall und Beratungsstelle an der Uni geprüft).
Ich war immer Beschäftigt mit Ausbildung, Schule, Studium und parallel auch immer mit Arbeit beschäftigt.
Ich bin auch seit Jahren noch nebenbei Selbstständig, allerdings ist mein derzeitges Projekt bald zuende und ich wollte mir nach einem Jahr konzentration auf zwei Projekte wieder eine Anstellung suchen, welche paralell zu meiner Selbstständigkeit laufen soll.

Ich mache gerade meine Bewerbungsunterlagen zurecht, hab ein Deckblatt designed, Lebenslauf auf 2 Seiten gebracht und bin grad an dem Anhang. Insgesamt könnte ich rund 40 Seiten Zeugnisse, Nachweise und Zertifikante in den Anhang packen was ich nicht will.
Mit Deckblatt, Lebenslauf, Arbeitszeugnis des letzten Arbeitgebers, Bachelorzeugnis, Technikerzeugnis, Ausbildungszeugnis, Ausbilderzeugnis komme ich auf 14 Seiten und das ist praktisch das wichtigste, aber auch schon 15 MB groß. Allerdings habe ich Bilder mit 300dpi verwendet, auf 150dpi konvertiert sind es auch noch 6 MB im PDF.

Ich überlege mir echt wie ich das packen soll, weil ich es auch noch weiter runter konvertieren könnnte (100 dpi) dann hat es noch 1,3 MB aber ist echt von der Qualität "bescheiden" um es nochmal positiv auszudrücken. Jetzt hab ich von dem Anhang echt vieles für mich wichtige schon weggelssen (weitere Arbeitszeugnisse, weitere Zeugnisse, Zertifikate, ...) und dann auch noch die Qualität so schlecht machen finde ich nicht wirklich positiv, wenn das ein Arbeitgeber sehen würde.

Mir kam jetzt der Gedanke, wie wäre es mit einem art "interaktiven" Lebenslauf wo die PDF per Klick irgendwie die Sachen runterlädt? Website und genug Webspace hab ich vorhanden, aber ich wüsste nicht wie man sowas realisieren könnte?
Oder die PDF so erstellen, dass ich nur Deckblatt und Lebenslauf habe und die Zeugnisse durch klick im Lebenslauf online abrufe oder im PDF integiert wird?

Ich kenn mich da leider nicht gut genug aus :(

lg Thorsten

Bobbelchen
Beiträge: 8
Registriert: 16.04.2017, 13:31

Re: Viele Zeugnisse und Nachweise - Anhang gestalten

Beitrag von Bobbelchen » 23.04.2017, 12:12

aLive667 hat geschrieben: Mir kam jetzt der Gedanke, wie wäre es mit einem art "interaktiven" Lebenslauf wo die PDF per Klick irgendwie die Sachen runterlädt? Website und genug Webspace hab ich vorhanden, aber ich wüsste nicht wie man sowas realisieren könnte?
Oder die PDF so erstellen, dass ich nur Deckblatt und Lebenslauf habe und die Zeugnisse durch klick im Lebenslauf online abrufe oder im PDF integiert wird?
Seriöse Firmen werden sich nicht mit sowas beschäftigen. Aus Sicherheitsgründen wird nichts angeklickt was extern liegt oder Inhalte nachlädt.

Leider hat man da nicht viele Möglichkeiten. Farben weglassen, Auflösung runterskalieren.

Zerschmetterling
Bewerbungshelfer
Beiträge: 353
Registriert: 14.01.2015, 13:40

Beitrag von Zerschmetterling » 23.04.2017, 13:27

Lass noch mehr weg und weise darauf hin, dass Du dies bei Interesse nachreichen kannst. Viele Firmen haben ja Obergrenzen bei Bewerbungen - sowohl per Mail als auch bei Online-Formularen. 6 MB dürften da oft schon zu viel sein. Wir hatten 2 MB (auch wenn sich daran leider nicht alle Bewerber gehalten haben...). Manche Postfächer lassen sehr große Mails auch gar nicht durch.

Ein Bewerber hatte uns auch Links geschickt zu einem Vorstellungsvideo und zur Dropbox o. Ä. Dieser erhielt dann die Aufforderung, die Dokumente als PDF einzureichen.

Welches Programm nutzt Du denn? Ich finde PDF Architect ganz gut für diese Zwecke.

VG Zerschmetterling

aLive667
Beiträge: 7
Registriert: 22.02.2010, 17:33

Beitrag von aLive667 » 23.04.2017, 20:26

ich nutze Adobe Acrobat Pro. ja genau auf diese 2 bis 3 - maximal 4 MB wollte ich hinaus. ich mach jetzt alle daten auf 150 dpi, genau DIN A4 Format und schau mal wie weit ich damit komme und ob ich dann noch konvertieren muss.

meine website beinhaltet lebenslauf, loginfunktion für meine kunden und alles was man bräuchte.
eine andere überlegung ist jetzt ggf. logindaten bereitzustellen damit diese sich die notwendigen informationen runterladen können bei bedarf? was meint ihr dazu?

aLive667
Beiträge: 7
Registriert: 22.02.2010, 17:33

Beitrag von aLive667 » 24.04.2017, 10:03

Welche DPI schlagt ihr den vor? manche seiten sagen 72, andere 100 und dritte quellen sagen 150.
Wenn man auf anderen Seiten schaut sagen diese 300.
sind schon große unterschiede.

ich habe mit 300 gescannt und auf 150 skaliert.

Antworten