Wann und wie nachfragen?

Welche anderen Bewerbungsstrategien kennt ihr noch? Fragen dazu bitte hier reinschreiben.
Antworten
Trallala
Beiträge: 62
Registriert: 25.09.2006, 21:23

Wann und wie nachfragen?

Beitrag von Trallala » 05.12.2006, 22:38

Ich habe mich vor über einem Monat auf eine online ausgeschriebene Stelle beworben. Auf meine Frage, an wen konkret ich die Bewerbung senden darf, habe ich prompt eine Antwort bekommen, meine Unterlagen per E-Mail versendet und seitdem nichts von denen gehört. Die Stelle ist übrigens immer noch ausgeschrieben.
Tja, und jetzt würde ich schon gerne einmal vorsichtig nachfragen, wie es denn nun aussieht. Aber was genau soll ich fragen? Ungeduldig oder drängend möchte ich ja auch nicht unbedingt wirken. "Ein "ich wollte nur mal nachfragen, weil ich seit über einem Monat noch nichts von Ihnen gehört habe" hört sich meiner Meinung nach immer irgendwie vorwurfsvoll an.

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2355
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Beitrag von Caroline » 06.12.2006, 15:35

So ähnlich:

"Da ich immer noch auf der Suche nach einer geeigneten Stelle als ... bin und mir Ihr Stellenangebot als sehr geeignet erschien, möchte ich hiermit nachfragen, ob die Stelle noch zu besetzen ist? Ich habe weiterhin großes Interesse."

Sonst noch hier.

Trallala
Beiträge: 62
Registriert: 25.09.2006, 21:23

Beitrag von Trallala » 09.12.2006, 12:58

Danke, auf dich ist hier echt immer Verlass :wink:

G_Star
Beiträge: 63
Registriert: 11.07.2006, 09:42

Beitrag von G_Star » 10.12.2006, 22:45

wie könnte man am besten, ohne anschuldigend zu wirken, nachfragen wann man mit einer antwort rechnen kann?

ich dachte ich schreibe einfach so in der art "ich wollte mich nach dem forschritt ihres prozesses der entscheidungsfindung bezüglich meiner ihnen zugesandten bewerbung erkundigen"

wäre das okay?

Trallala
Beiträge: 62
Registriert: 25.09.2006, 21:23

Beitrag von Trallala » 14.12.2006, 19:44

@ G_Star

So ähnlich hab ich das jetzt auch formuliert. Ich habe betont, dass ich immer noch Interesse an dem Job habe und mich nach dem Stand des Bewerbungsverfahrens erkundigt.

Aber bis heute immer noch keine Antwort bekommen :twisted:

Trallala
Beiträge: 62
Registriert: 25.09.2006, 21:23

Beitrag von Trallala » 18.12.2006, 10:51

Nachdem ich von der guten Dame immer noch keine Antwort bekommen habe, versuche ich es noch einmal mit der allgemeinen Mail-Adresse des Unternehmens (von der ich zu Beginn auf eine Anfrage umgehend eine Antwort bekommen habe). Bin schon neugierig, was da rauskommt.

G_Star
Beiträge: 63
Registriert: 11.07.2006, 09:42

Beitrag von G_Star » 18.12.2006, 22:03

ich hoffe mal ich bekomm bald ne antwort.
ist zur zeit ja leider sehr stressig in der StB.

naja...wird schon. allen anderen hier auch viel glück :)

Trallala
Beiträge: 62
Registriert: 25.09.2006, 21:23

Beitrag von Trallala » 18.12.2006, 22:59

Die Antwort war, dass sie sich zurzeit gerade in der Schulungsphase der letzten Castingteilnehmer befinden. Beim nächsten Termin werden sie sich bei mir melden - obwohl sie noch nicht wissen, wann der sein wird. Aber ich habe mich ja schließlich erst vor fast 2 Monaten beworben. Das hätte man mir nicht früher mitteilen können :twisted:

ThatIsSoUnfair
Beiträge: 3
Registriert: 06.06.2007, 14:30

Eine Stelle sicher, bei der anderen nachfragen --> aber w

Beitrag von ThatIsSoUnfair » 09.07.2007, 10:51

Hallo Ihr,

ich hab ein ähnliches Problem (naja, eigentlich ist das kein richtiges Problem).
Ich habe eine Praktikumsstelle (im Inland) schon sicher, da muss ich den unterschriebenen Vertrag bis Donnerstag zurück schicken.
Ich habe mich aber in einem anderen Unternehmen für eine Praktikumsstelle in den USA beworben, die ich sehr gerne machen würde, weil es einfach eine super Chance ist. Bei der Praktikumsstelle steht eine Antwort noch aus. Deshalb wollte ich jetzt mal bei denen nachfragen, was denn so geht :wink: Die hatten am 21.06. mal so nen Brief geschickt: "Ihre Bewerbungsunterlagen werden von uns geprüft und der Fachabteilung zugeleitet. Aufgrund der Vielzahl [...] einige Zeit in Anspruch nehmen". Wie lang ist einige Zeit?
Wie macht man das denn am höflichsten? Ich wollte schon lieber anrufen, das mit E-Mail dauert mir immer zu lange.
Vielen Dank für Eure Antworten!

Liebe Grüße,
Kathy

Antworten