Wie solls weiter gehen? Bitte um Rat

Hier kann über aktuelle Probleme diskutiert werden.
Antworten
stop-the-beat_-
Beiträge: 2
Registriert: 27.12.2009, 19:21

Wie solls weiter gehen? Bitte um Rat

Beitrag von stop-the-beat_- » 27.12.2009, 19:29

Hallo zusammen...

zurzeit zerbrech ich mir ziemlich den Kopf, wie es mit mir nach der AUusbildung weitergehen soll. Und bis jz habe ich null Ahnung.

Gerade mache ich eine Ausbildung zur Verkäuferin die im Sommer 2010 endet. Danach wollte ich eigentlich auf die BOS. Ich weiß aber nicht, ob ich es schaff drauf zu bleiben. Dann würde ich ja ohne nix dastehen. Ich könnte wahrscheinlich auch noch das 3.te Jahr in meinen Betrieb machen, aber mir gefällts halt gar nicht und deshalb wäre dass nur eine NOTlösung.
Gerne würde ich noch eine zweite AUsbildung machen, zur Bürokauffrau oder Kauffrau im Groß und Außenhandel. Hab mich auch schon bewerben aber keiner will mich.

Ich weiß jz echt nicht was ich noch machen soll, vllt habt ihr ja einen Tipp. :D

lg

Benutzeravatar
Mialotta
Beiträge: 23
Registriert: 20.11.2009, 13:30

Beitrag von Mialotta » 28.12.2009, 10:48

Hallo,

ich weiß nicht ob das immer noch so ist, aber auch ich habe vor 23 Jahren Verkäuferin gelernt und im Anschluß daran noch das eine Jahr zur Kauffrau im Einzelhandel. Durch dieses dritte Jahr konnte ich mich auch gut im Büro bewerben, da im letzten Jahr auch viel im Bürobereich ausgebildet wurdet und nicht nur das "schnöde verkaufen". Gleich nach meiner Ausbildung habe ich mich im Büro beworben und auch binnen kurzer Zeit einen Job bekommen. Seitdem bin ich ausschließlich im Büro tätig gewesen.

Was ich Dir damit sagen möchte, häng doch das eine Jahr noch dran und orientiere Dich danach ins Büro. So kommst Du um eine weitere Ausbildung, die ja auch nochmal 3 Jahre dauert, herum. Natürlich ist es nicht optimal, wenn Dir der Betrieb nicht wirklich gefällt. Aber ein Jahr ist doch wirklich schnell rum und absehbar.

Viel Erfolg auf Deinem weiteren Berufsweg!

Liebe Grüße
Steffi

Benutzeravatar
drusilla
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1796
Registriert: 27.12.2008, 23:08

Beitrag von drusilla » 28.12.2009, 12:05

sommer 2010 ist ja nur noch ein halbes jahr. mein tipp: erstmal ausbildung sicher beenden! dann hast du schon was in der tasche, wenn alle stricke reissen. es ist auch einfacher sich für eine neue ausbildung zu bewerben, wenn du nicht als abbrecherin taxiert wirst

stop-the-beat_-
Beiträge: 2
Registriert: 27.12.2009, 19:21

Beitrag von stop-the-beat_- » 06.01.2010, 18:13

@Mialotta:
Ja, des wär ja eigentlich die beste Lösung, aber in meinem Betrieb hab ich mir jz schon alles selber beigebracht und ich denke, dass ich von meinen Betrieb da nicht gefördert werde. Ich tu eh nur den ganzen Tag putzen und kassieren.

Meine Ausbildung werde ich ja sicher beenden, bloß weiß ich dnan nicht, was ich danach mach. Entweder auf Die BOS, ne andere AUsbildung oder einen Job..

Benutzeravatar
ice_and_fire
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1964
Registriert: 02.09.2008, 20:58

Beitrag von ice_and_fire » 06.01.2010, 23:38

stop-the-beat_- hat geschrieben:Meine Ausbildung werde ich ja sicher beenden, bloß weiß ich dnan nicht, was ich danach mach. Entweder auf Die BOS, ne andere AUsbildung oder einen Job..
Dann stell ich mal ne Frage, die als Antwort fungieren kann.
Was die Zusatzausbildung bringen kann, hat Mialotta ja bereits dargelegt. Was aber kann dir die BOS bringen?

Antworten