Einleitungssatz Freiberufler

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
flashmann21
Beiträge: 10
Registriert: 25.02.2013, 10:53

Einleitungssatz Freiberufler

Beitrag von flashmann21 » 25.02.2013, 10:59

Hallo,

ich bin momentan Freiberufler in der kreativen Branche und möchte nun einen Vollzeitjob, da die Freiberuflichkeit mir viel Risiko verbunden ist.

Hierzu fehlt mir noch der richtige Einleitungssatz, kann mir vielleicht jemand helfen, wie man das am besten formulieren kann.

Vielen lieben Dank im Vorraus

GutOderSchlecht
Bewerbungshelfer
Beiträge: 339
Registriert: 04.01.2013, 10:03

Beitrag von GutOderSchlecht » 25.02.2013, 11:00

Das kann man so Pauschal nicht. Wenn du mal in den Threads hier liest, siehst du wie viele verschiedene Einstiegsmöglichkeiten es gibt: http://www.bewerbung-forum.de/einleitungssaetze.html Ohne das Anschreiben, sowie die Ausschreibung können wir dir da nicht viel helfen.

flashmann21
Beiträge: 10
Registriert: 25.02.2013, 10:53

Beitrag von flashmann21 » 25.02.2013, 11:06

Ja, das dachte ich mir, vielen lieben Dank für die schnelle Antwort! Ich würde nachher mal meine Bewerbung hier mal Posten, vielleicht könnten Sie dann ja mal drüber schauen und mir den einen oder anderen Tipp geben?

flashmann21
Beiträge: 10
Registriert: 25.02.2013, 10:53

Beitrag von flashmann21 » 25.02.2013, 11:49

Hier mein Bewerbungsschreiben

Sehr geehrte Frau XXX,

wie ich Ihrer Stellenausschreibung entnehme, sind Sie auf der Suche nach einem kontaktfähigen und kreativen Junior Projektleiter Online. Da ich Ihren Anforderungen hinsichtlich der Koordinierung der Projektumsetzung durch Beratung, Kreation, Entwicklung und Qualitätssicherung entspreche, bewerbe ich mich bei Ihnen um die freigewordene Stelle.

Vor meiner selbstständigen Tätigkeit war ich 2 Jahre bei der Firma XXX in Berlin als Marketing Assistent in Customer Relationship Management tätig, wo ich unter anderem für die Erstellung von Newslettern für 12 Länder verantwortlich war. Ich arbeitete mit verschiedenen Kooperationspartnern wie XXX, XXX, XXX usw. zusammen und musste mich dabei auf verschiedene Zielgruppen immer wieder neu einstellen. Meine kreativen Ideen konnte ich für Werbespots, Online-Anzeigen, Programmierung von Webseiten und deren Relaunch einbringen.

Durch mein analytisches Denken, Organisationstalent und mit der Hilfe des von mir geführten Teams konnte ich mögliche Schwachstellen frühzeitig erkennen und somit alle Projekte termingerecht fertig stellen.

Jetzt suche ich eine neue Aufgabe, in deren Rahmen ich meine Leidenschaft für gutes Design noch besser entfalten kann, denn ich weiß genau, dass Werbung meine Welt ist.

Meine Gehaltsvorstellung beträgt XXX Euro im Jahr. Der frühestmögliche Eintrittstermin wäre der 01. April 2013.

Gerne möchte ich mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch besprechen, wie ich meine Erfahrungen und Einsatzbereitschaft in Ihrer Firma bestmöglichst einbringen könnte.


Mit freundlichen Grüßen

GutOderSchlecht
Bewerbungshelfer
Beiträge: 339
Registriert: 04.01.2013, 10:03

Beitrag von GutOderSchlecht » 25.02.2013, 13:01

Wurde nach der Gehaltsvorstellung in der Ausschreibung gefragt? Und nach dem frühesten Arbeitsbeginn?
Wenn nicht, sollte beides raus.

Auch würde ich die Namen der Firmen und Kooperationspartner rausnehmen, wenn es nicht auch Kunden der neuen Firma sind. Wenn dem Personaler das interessiert, findet er die Information im Lebenslauf.

Du schriebst, dass du momentan auch als Freiberufler kreativ tätig bist, warum steht von den hier gewonnenen Qualitäten nichts im Lebenslauf?

"und somit alle Projekte termingerecht fertig stellen". Wie wäre es mit erfolgreich termingerecht fertig stellen?

Einleitungssatz ist immer eine schwierige Sache. Du solltest dort auch nicht schreiben, dass du es der Sicherheit wegen machen willst, denn da fehlt dann die Leidenschaft. Du willst ja deine Leidenschaft verkaufen und nicht den Zwang nach Sicherheit ;)

Der erste Absatz gefällt mir persönlich auch nicht so ganz. Er ist besser als das typische mit freuden habe ich gelesen, aber es fehlt auch hier der einsatz mit deiner Motivation.

flashmann21
Beiträge: 10
Registriert: 25.02.2013, 10:53

Beitrag von flashmann21 » 25.02.2013, 15:13

danke schön für das feedback - aber wir könnte man das denn umschreiben bzw. die motivationen einbringen? bin echt nicht so fit in solchen sachen

flashmann21
Beiträge: 10
Registriert: 25.02.2013, 10:53

Beitrag von flashmann21 » 26.02.2013, 07:22

hm, hat keiner einen Tipp?

GutOderSchlecht
Bewerbungshelfer
Beiträge: 339
Registriert: 04.01.2013, 10:03

Beitrag von GutOderSchlecht » 26.02.2013, 07:59

Probier es doch einfach selber. Mach ein paar verschiedene Ansätze und die Leute hier werden dir schon erzählen, welcher am besten ist.

flashmann21
Beiträge: 10
Registriert: 25.02.2013, 10:53

Beitrag von flashmann21 » 26.02.2013, 10:30

okay, habe mich mal bisschen versucht...
wie schauts mit folgenden anschreiben aus? oder ist es zu überheblich?
freue mich über jedes feedback!


Sehr geehrte Frau XXX,

Suchen Sie einen Junior Projektleiter Online?

Von mir können Sie starke Ideen, gestalterischen Mut und crossmediales Denken erwarten. Meine Kreativität und meine konzeptionellen Fähigkeiten konnte ich bereits mit meiner selbstständigen Tätigkeit in vielen Projekten für namhafte Kunden unter Beweis stellen. Was ich tue, tue ich mit Leidenschaft und immer mit dem Ziel, für meinen Kunden nicht irgendeine, sondern die beste und originellste Lösung zu erreichen.
Ich bin fit in den Themen Koordinierung der Projektumsetzung, Beratung sowie Kreation und bereit, auch jede andere Herausforderung anzugehen.

Vor meiner selbstständigen Tätigkeit war ich 2 Jahre bei der Firma XXX in Berlin als Marketing Assistent in Customer Relationship Management tätig, wo ich unter anderem für die Erstellung von Newslettern für 12 Länder verantwortlich war. Ich arbeitete mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen und musste mich dabei auf verschiedene Zielgruppen immer wieder neu einstellen. Meine kreativen Ideen konnte ich für Werbespots, Online-Anzeigen, Programmierung von Webseiten und deren Relaunch einbringen.

Durch mein analytisches Denken, Organisationstalent und mit der Hilfe des von mir geführten Teams konnte ich mögliche Schwachstellen frühzeitig erkennen und somit alle Projekte erfolgreich termingerecht fertig stellen.

Jetzt suche ich eine neue Aufgabe, in deren Rahmen ich meine Leidenschaft für gutes Design noch besser entfalten kann, denn ich weiß genau, dass Werbung meine Welt ist.

Meine Gehaltsvorstellung beträgt XXX Euro im Jahr. Der frühestmögliche Eintrittstermin wäre der 01. April 2013.

Gerne möchte ich mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch besprechen, wie ich meine Erfahrungen und Einsatzbereitschaft in Ihrer Firma bestmöglichst einbringen könnte.


Mit freundlichen Grüßen

GutOderSchlecht
Bewerbungshelfer
Beiträge: 339
Registriert: 04.01.2013, 10:03

Beitrag von GutOderSchlecht » 26.02.2013, 10:54

Suchen Sie einen Junior Projektleiter Online?
-> Sie suchen einen Junior Projektleiter? (Oder gehört das Online so in die Berufsbezeichnung? Auf jeden Fall weißt du ja, dass sie suchen, deshalb die Frage eher rhetorisch, als fragend)


Mir persönlich gefällts, da es nur von selbstbewußtsein strotzt. Aber mich würde da die Meinung auch von anderen noch interessieren.

flashmann21
Beiträge: 10
Registriert: 25.02.2013, 10:53

Beitrag von flashmann21 » 26.02.2013, 11:00

Danke schön fürs schnelle Feedback - das "Online" gehört in diesem Fall dazu!

Mich würden auch auch andere Meninungen / Feedbacks sehr interessieren.

flashmann21
Beiträge: 10
Registriert: 25.02.2013, 10:53

Beitrag von flashmann21 » 26.02.2013, 18:46

bräuchte nochmal kurz hilfe...


wie kann man diesen Satz verständlicher formulieren?

Jetzt suche ich eine neue Aufgabe bei der ich gemeinsam mit Ihnen etwas bewegen und mich immer wieder mit Ihnen neuen Herausforderungen stellen kann und dadurch in deren Rahmen ich meine Leidenschaft für gutes Design noch besser entfalten kann, denn ich habe Spaß an neuen Trends und weiß genau, dass Werbung meine Welt ist.

GutOderSchlecht
Bewerbungshelfer
Beiträge: 339
Registriert: 04.01.2013, 10:03

Beitrag von GutOderSchlecht » 26.02.2013, 19:07

Jetzt suche ich eine neue Aufgabe bei der ich gemeinsam mit Ihnen etwas bewegen, neuen Herausforderungen bewältigen und dadurch meine Leidenschaft für gutes Design entfalten kann. Ich habe Spaß an neuen Trends und weiß genau, dass Werbung meine Welt ist.

flashmann21
Beiträge: 10
Registriert: 25.02.2013, 10:53

Beitrag von flashmann21 » 26.02.2013, 19:09

vielen lieben dank!

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 26.02.2013, 21:05

Das Selbstbewusstsein ist in der Tat schon mustergültig. Jetzt brauchen wir nur noch Inhalt... ;-)

flashmann21
Beiträge: 10
Registriert: 25.02.2013, 10:53

Beitrag von flashmann21 » 26.02.2013, 21:08

was genau meinst du mit "inhalt" ?

Antworten