Bewerbung Mitarbeiterin Kundenbetreuung (Logistikbranche)

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
CURRYCK
Beiträge: 69
Registriert: 11.04.2007, 12:06

Bewerbung Mitarbeiterin Kundenbetreuung (Logistikbranche)

Beitrag von CURRYCK » 22.10.2017, 13:53

Hallo zusammen, ich möchte mich gerne auch auf eine Stelle als "Mitarbeiterin Kundenbetreuung" bewerben. Eine kaufmännische Ausbildung wird gewünscht. Ich bin ja gelernte Veranstaltungskauffrau und die Branche ist aber Logistik. Würde gerne wissen ob ich das so schreiben kann ?

Sehr geehrte Frau xyz,

kennen Sie das Berufsbild einer Veranstaltungskauffrau?

Ja? Dann freue ich mich sehr! Nein? Dann stelle ich mich Ihnen als
organisationserfahrene Mitarbeiterin vor, die sowohl das strukturierte Arbeiten bei Veranstaltungen vor Ort termingerecht ausführt, als auch die administrativen Tätigkeiten im Backoffice übernimmt - perfekt, um für Sie als vielseitig einsetzbare Mitarbeiterin Kundenbetreuung zu fungieren.

[hier nervt mich das gedoppelte "Mitarbeiterin" aber mir fällt absolut nichts anderes ein... Kann ich überhaupt so anfangen? Die Dame ist aus der Logistikbranche, deshalb dachte ich, dass ich mit so einer Frage einsteigen könnte...]

Alternativ hatte ich mir das ausgedacht. Ich fand es so witzig, aber es ist hier glaube ich total angebracht. Das dudelt bei mir immer wenn ich bewerbungen schreibe. what a wonderful world this would be



kennen Sie dieses Lied von Sam Cooke?

„Don't know much about history, Don't know much biology, Don't know much about a science book, Don't know much about the french I took But I do know that I want this Job.

Als kreative Veranstaltungskauffrau bin ich sowohl strukturiertes Arbeiten bei Veranstaltungen vor Ort gewohnt, als auch die Übernahme von administrativen Tätigkeiten im Backoffice - perfekt, um mich Ihnen als organisationserfahrene Mitarbeiterin Kundenbetreuung vorzustellen.



Das fundierte Know-how kaufmännische Aufgabestellungen zu übernehmen, erlangte ich bei der xyz. Dort war ich nach meiner Ausbildung im Aussteller- und Besucherservice als Assistentin der Abteilungsleitung tätig. Bei der täglichen Korrespondenz mit Ausstellern und Gewerken war meinerseits ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit erforderlich um die Kundenwünsche lösungsorientiert zu realisieren.

Die anschließende Reklamationsbearbeitung von Aufträgen und die Vorbereitung der Faktura erledigte ich sehr serviceorientiert. Terminkoordinierungen, die Telefonannahme sowie die Büroorganisation gehörten ebenfalls zu meinen Tätigkeiten. Nach der Protokollführung bei Besprechungen war ich mit intensiven Recherchen und der anschließenden Darstellung in PowerPoint beschäftigt. Mit Excel erstellte ich Umsatzanalysen und Statistiken und entwickelte daraus neue Vertriebsstrategien. Der routinierte Umgang mit MS Office ist mir folglich vertraut.

Grafisches und textliches Wissen erarbeitete ich mir bei der Gestaltung der Austeller-Servicemappen mit InDesign CS6 und Adobe X Pro. Dadurch eignete ich mir eine präzise Ausdrucksweise an und werde gewünschte Anfragen und Aufträge auch in englisch sorgfältig bearbeiten. Belastbarkeit und ein sicheres Auftreten bewies ich bei diversen Veranstaltungsdurchführungen.

Meine Gehaltsvorstellungen sind xyz EUR brutto im Jahr.

Gerne überzeuge ich Sie von meiner Motivation, mich in Ihr internationales Logistikunternehmen einzuarbeiten und freue mich über Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen nach xyz

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11767
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung Mitarbeiterin Kundenbetreuung (Logistikbranche

Beitrag von TheGuide » 22.10.2017, 18:15

Ich würde nicht mit einer rhetorischen Frage einsteigen.

CURRYCK
Beiträge: 69
Registriert: 11.04.2007, 12:06

Beitrag von CURRYCK » 23.10.2017, 17:15

Hallo TheGuide,

vielen lieben Dank für deine Empfehlung. Ich habe nochmal alles komplett umgeändert mit der Bitte um eine Meinung.


Sehr geehrte Frau xy,

als ausgebildete Veranstaltungskauffrau bin ich strukturiertes Arbeiten gewohnt und bewies organisatorisches Geschick bei den Raumbelegungsplänen der hanseboot. Zudem war ich als Assistentin im Aussteller- und Besucherservice zuständig für die Bearbeitung von Kundenbestellungen - perfekt, um für Ihr Unternehmen als erfahrene Mitarbeiterin in der Kundenbetreuung zu fungieren.

Bei der täglichen Korrespondenz mit Ausstellern und Gewerken bei der xyz GmbH war meinerseits ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit erforderlich um die Anfragen und Aufträge der Kunden lösungsorientiert zu realisieren. Die anschließende Reklamationsbearbeitung und die Vorbereitung der Faktura gehörten ebenfalls zu meinen Tätigkeiten.

Meine administrativen Aufgaben als Assistentin beinhalteten die Terminkoordinierungen der Abteilungsleitung, Telefonannahme sowie das Dokumentenmanagement. Nach der Protokollführung bei Besprechungen war ich mit intensiven Recherchen und der anschließenden Darstellung der Ergebnisse in PowerPoint beschäftigt. Mit Excel erstellte ich Umsatzanalysen und Statistiken und entwickelte daraus neue Vertriebsstrategien. Der routinierte Umgang mit MS Office ist mir folglich vertraut.

Eine sorgfältige Arbeitsweise war bei der präzisen und fehlerfreien Auflistung der Dienstleistungen und Preise in den Austeller-Servicemappen maßgebend. Diese Kundenbestellformulare erstellte ich in Englisch und Deutsch mithilfe von InDesign CS6 und Adobe X Pro. Am Service Counter bei den Messen vor Ort bewies ich Belastbarkeit und ein sicheres Auftreten, auch bei kurzfristigen Bestellungen der Kunden.

Meine Gehaltsvorstellungen sind xyz EUR brutto im Jahr.

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten. Ich freue mich auf Sie.


Mit freundlichen Grüßen nach xyz

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11767
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 23.10.2017, 22:22

Zunächst einmal solltest du erklären, warum du dich überhaupt bewirbst. Arbeitslosigkeit, die Notwendigkeit seinen Lebensunterhalt zu verdienen o.ä. zählt nicht, es zählen Gründe, warum ausgeredchnte diese bestimmte Stelle.

...war meinerseits erforderlich... ist keine geschickte Formulierung. Sie besagt nämlich nicht, dass die Anforderungen auch erfüllt hast.

CURRYCK
Beiträge: 69
Registriert: 11.04.2007, 12:06

Beitrag von CURRYCK » 24.10.2017, 07:47

Danke! ggf. so ?

Sehr geehrte Frau xyz,

als ausgebildete Veranstaltungskauffrau bin ich strukturiertes Arbeiten gewohnt und bewies organisatorisches Geschick bei den Raumbelegungsplänen der hanseboot. Zudem war ich als Assistentin im Aussteller- und Besucherservice zuständig für den Verkauf und die Bearbeitung von Kundenbestellungen – perfekt, um meine vielseitigen Kompetenzen just-in-time bei Ihren Kunden einzubringen. Ich freue mich sehr auf neue Aufgaben und darauf, als Mitarbeiterin in dieser spezialisierten Branche tätig zu werden.

Bei der täglichen Korrespondenz mit Ausstellern und Besuchern bei der
xyz GmbH war ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit erforderlich, damit ich meine Anfragen und Aufträge der Kunden lösungsorientiert realisieren konnte. Dafür war auch die termingerechte Steuerung der Servicepartner wie Messebauer, Techniker und Lieferanten bedeutend. Die Reklamationsbearbeitung und die Vorbereitung der Faktura gehörten ebenfalls zu meinen Tätigkeiten.

Meine administrativen Aufgaben als Assistentin beinhalteten die Terminkoordinierungen der Abteilungsleitung, Telefonannahme sowie das Dokumentenmanagement. Nach der Protokollführung bei Besprechungen war ich mit intensiven Recherchen und der anschließenden Darstellung der Ergebnisse in PowerPoint beschäftigt. Mit Excel erstellte ich Umsatzanalysen und Statistiken und entwickelte daraus neue Vertriebsstrategien. Der routinierte Umgang mit MS Office ist mir folglich vertraut.

Eine sorgfältige Arbeitsweise war bei der präzisen Auflistung der Dienstleistungen und Preise in den Austeller-Servicemappen maßgebend. Diese Kundenbestellformulare erstellte ich in Englisch und Deutsch mithilfe von InDesign CS6 und Adobe X Pro. Am Service Counter bei den Messen vor Ort bewies ich Belastbarkeit und ein sicheres Auftreten, auch bei kurzfristigen Bestellungen der Kunden.

Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei xyz EUR brutto pro Jahr.

Durch meinen bereits ausgelaufenen befristeten Arbeitsvertrag, steht einem baldigen Arbeitsantritt nichts entgegen. Auf Ihre Antwort freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen nach xyz

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11767
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 24.10.2017, 11:44

Es fehlt immer noch deine Motivation, also der Grund, warum du dich ausgerechnet auf diese bestimmte Stelle bewirbst und nicht auf eine x-beliebige andere. Diese würde man im ersten Absatz erwarten. Erst dann ginge es weiter mit "als Veranstaltungskauffrau..."
CURRYCK hat geschrieben:Bei der täglichen Korrespondenz mit Ausstellern und Besuchern bei der
xyz GmbH war ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit erforderlich, damit ich meine Anfragen und Aufträge der Kunden lösungsorientiert realisieren konnte.
Nein! Erst mal lass können weg. Können hat in der Bewerbung nichts zu suchen. Dass etwas erforderlich war, ist keine Aussage über dich.
Dafür war auch die termingerechte Steuerung der Servicepartner wie Messebauer, Techniker und Lieferanten bedeutend.
Dasselbe Problem wie im Satz davor.
Die Reklamationsbearbeitung und die Vorbereitung der Faktura gehörten ebenfalls zu meinen Tätigkeiten.
Warum ist das wichtig für die Stelle?
Eine sorgfältige Arbeitsweise war bei der präzisen Auflistung der Dienstleistungen und Preise in den AuSsteller-Servicemappen maßgebend.
Auch wieder so ein Satz, der keine Aussage über dich macht. Es ist doch deine Bewerbung!

CURRYCK
Beiträge: 69
Registriert: 11.04.2007, 12:06

Beitrag von CURRYCK » 24.10.2017, 17:29

danke, mensch ist das schwer....



Sehr geehrte Frau xyz,

für mich als ausgebildete Veranstaltungskauffrau sind gelungene Projekte und zufriedene Kunden ein besonderer Moment. In Ihrer international agierenden Kundenbetreuung werde ich meine organisatorischen und kaufmännischen Kenntnisse just-in-time einbringen und sie gezielt weiterentwickeln. Ich freue mich auf neue Aufgaben und bin sehr daran interessiert, in dieser spezialisierten Branche tätig zu werden.

Bei der xyz GmbH fungierte ich als Assistentin im Customer Service. Durch meine lösungsorientierte Kommunikationsfähigkeit realisierte ich Aufträge und Anfragen der Aussteller und Besucher termingerecht. In Zusammenarbeit mit den Servicepartnern klärte ich etwaige Reklamationen und bereitete nach einer erfolgreichen Veranstaltung die Faktura für die Buchhaltung vor. Ich analysierte ebenfalls Umsatzzahlen und erstellte daraus Auswertungen in Excel um mit der Abteilungsleitung neue Vertriebsstrategien zu erarbeiten.

Meine administrativen Aufgaben beinhalteten die Terminkoordinierungen der Abteilungsleitung, Telefonannahme sowie das Dokumentenmanagement. Nach der Protokollführung bei Besprechungen war ich mit intensiven Recherchen und der anschließenden Darstellung der Ergebnisse in PowerPoint beschäftigt. Der routinierte Umgang mit MS Office ist mir folglich vertraut.

Die Aussteller-Servicemappen erstellte ich mit Adobe InDesign CS6. Hierbei arbeitete ich sehr präzise, um die Serviceleistungen und Preise korrekt zu veröffentlichen. Diese Bestellformulare generierte ich in Deutsch und Englisch und programmierte aufüllbare Formularfelder mithilfe von Adobe X Pro. Am Service Counter bei den Messen bewies ich Belastbarkeit und ein sicheres Auftreten, auch bei kurzfristigen Bestellungen.

Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei xyz EUR brutto pro Jahr.

Bedingt durch meinen befristeten Arbeitsvertrag, der bereits auslief, steht einem baldigen Arbeitsantritt nichts entgegen. Auf Ihre Antwort freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen nach xyz

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11767
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 24.10.2017, 19:27

CURRYCK hat geschrieben:Bedingt durch meinen befristeten Arbeitsvertrag, der bereits auslief, steht einem baldigen Arbeitsantritt nichts entgegen.
Würde ich weglassen.

CURRYCK
Beiträge: 69
Registriert: 11.04.2007, 12:06

Beitrag von CURRYCK » 24.10.2017, 19:52

super ! vielen Dank ! in der anzeige wollen die das frühest mögliche eintrittsdatum wissen, deshalb war ich ziemlich ratlos... Dann schreibe ich einfach

"Über Ihre Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr"

alternativ:

- Einem baldigen Arbeitsantritt steht nichts entgegen. Auf Ihre Antwort freue ich mich sehr.

- Ein kurzfristiger Einstieg ist mir möglich. Über Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.



mein "problem" ist, dass ich quasi seit letztes jahr mai eine Lücke habe, bedingt durch etliche faktoren... Oder hast du da noch einen anderen Vorschlag ?

ich freue mich aber, dass ich heute einen Anruf hatte und woanders zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde :-)

Antworten