Was zum Vorstellungsgespräch mitbringen?

Fragen zum Vorstellungsgespräch: Welche Kleidung ist am besten? Welche Vorbereitung ist nötig? Welche Fangfragen werden gestellt? Wie bekomme ich meine Aufregung in Griff?
Antworten
Sebastian89
Beiträge: 3
Registriert: 04.04.2007, 16:10

Was zum Vorstellungsgespräch mitbringen?

Beitrag von Sebastian89 » 04.04.2007, 16:18

Hi, ich hab morgen mein erstes Vorstellungsgespräch. Da stellt sich mir die Frage, was ich mitbringen soll?

Auf dem Zettel steht nichts.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13522
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 04.04.2007, 17:01

Dann wohl nichts wichtiges.

Einen Block und einen Schreiber sollte man aber schon mitnehmen.

Benutzeravatar
Baddy
Bewerbungshelfer
Beiträge: 265
Registriert: 03.09.2006, 05:33

Beitrag von Baddy » 11.04.2007, 00:30

muss man die Bewerbung selbst nochmal mitbringen oder nicht?

f8274
Beiträge: 113
Registriert: 07.04.2007, 23:31

Beitrag von f8274 » 11.04.2007, 11:14

Eigentlich nicht. Die Stationen Deines Lebenslaufs solltest Du auswendig lernen, und nicht ablesen. Man möchte Dich ja sicher auch mal ein paar Minuten frei reden hören.

Ein paar Stichpunke, falls nötig, kannst Du aber mitbringen, und bspw. zu Deinen Fragen nehmen.

Stell Dich doch mal vor den Spiegel und erzähle Dir in 3 bis 5 Minuten, was Du bisher so gemacht hast.

Mit gedrücktem Daumen für morgen,

f 82 74

Benutzeravatar
Baddy
Bewerbungshelfer
Beiträge: 265
Registriert: 03.09.2006, 05:33

Beitrag von Baddy » 11.04.2007, 13:17

ich hab meins am freitag, wollte nur nicht nochmal ein neues thema aufmachen ;)

aber das hört sich gut an... fand es auch blöd die bewerbungsmappe noch extra mitzunehmen...und ich weiß genau was ich alles gemacht habe ... will auch nicht soviel vorbereiten (eigentlich gar nichts) .. finde es besse spontan zu antworten..das merkt der personaler ja sicher auch...als wenn ich alles auswendig lerne ;)

Benutzeravatar
sprachlos
Bewerbungshelfer
Beiträge: 535
Registriert: 26.12.2006, 23:46

Beitrag von sprachlos » 11.04.2007, 21:01

Baddy hat geschrieben:muss man die Bewerbung selbst nochmal mitbringen oder nicht?
warum noch mal mitbringen?
die werden dir doch nid deine unterlagen wieder zurück geschickt haben und dich dann eigeladen haben, sowas macht ehrlich gesagt keiner ;)

von dem her, die haben deine unterlagen doch da & was drinne steht weißt du ja oder solltest du ;)

Kathrin
Bewerbungshelfer
Beiträge: 472
Registriert: 09.03.2007, 11:58

Beitrag von Kathrin » 11.04.2007, 22:45

Ich dachte, dass man seine Originalzeugnisse mitbringen soll. Für den Fall der Fälle, dass das Unternehmen misstrauische bezüglich Zeugnisfälschungen ist.. na egal, ich habe meine Unterlagen immer mitgenommen, wobei ich nie danach gefragt wurde.

Benutzeravatar
Baddy
Bewerbungshelfer
Beiträge: 265
Registriert: 03.09.2006, 05:33

Beitrag von Baddy » 12.04.2007, 00:09

Kathrin hat geschrieben:Ich dachte, dass man seine Originalzeugnisse mitbringen soll. Für den Fall der Fälle, dass das Unternehmen misstrauische bezüglich Zeugnisfälschungen ist.. na egal, ich habe meine Unterlagen immer mitgenommen, wobei ich nie danach gefragt wurde.
also wer ein 3,4er abizeugnis fälscht ist echt blöd... :D
da hätte ich dann wenigstens nen 2er drausgemacht *hihi*

aber hast schon recht...werde tortzdem nichts mitnehmen... sonst schicke ich denen halt noch was beglaubigtes zu, falls sie das brauchen.

Benutzeravatar
Baddy
Bewerbungshelfer
Beiträge: 265
Registriert: 03.09.2006, 05:33

Beitrag von Baddy » 17.04.2007, 10:59

wollte nur sagen, dass mein Vorstellungsgespräch super gelaufen ist, ich das Praktikum bekommen habe und ich auch nichts dabeihaben musste.

vqimc
Beiträge: 2
Registriert: 06.12.2010, 12:11

Bewerbungsunterlagen zum Vorstellungsgespräch mitbringen?

Beitrag von vqimc » 06.12.2010, 12:38

Hallo..

ich hab am 14.12.10 ein Vorstellungsgespräch.
Da es telefonisch ausgemacht ist,soll ich meine Bewerbungsunterlagen mitbringen.

Wie läuft das dann mit dem Anschreiben?

Dankeee

MfG

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8942
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 06.12.2010, 16:28

Wie meinst du das?

Du musst dich in die Lage der Situation nach dem Vorstellungsgespräch versetzen, und dann vor allem den Anfang und das Ende abändern.

vqimc
Beiträge: 2
Registriert: 06.12.2010, 12:11

Beitrag von vqimc » 07.12.2010, 13:34

Wie muss ich das denn verändern?
Den Anfang z.B.?

Das Gespräch wurde auf morgen verlegt..

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13522
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 07.12.2010, 23:25

Das hängt ja auch davon ab, was du bisher stehen hattest.

Aber wenn das Vorstellungsgespräch schon stattgefunden hat, dann kann man sich ja für das Vorstellungsgespräch bedanken:

"Sehr geehrter Herr Maier,

vielen Dank für die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Mit diesen Bewerbungsunterlagen erhalten Sie noch einmal eine komprimierte Darstellung meiner Qualifikation und Motivation."

Da_Sepp
Beiträge: 2
Registriert: 03.03.2014, 11:57

Welche Unterlagen mitbringen

Beitrag von Da_Sepp » 03.03.2014, 12:05

Hallo,

ich habe morgen ein Bewerbungsgespräch als Softwareentwickler, nach langer Recherche habe ich aber noch keine Lösung auf das Problem gefunden welche Unterlagen ich in meinem Fall mitbringen soll.
Ich habe mich Online beworben und mir ist EIN Gesprächspartner genannt worden. Nun habe ich aber gelesen das man zum Gespräch seine Unterlagen noch mitbringen soll. Diese habe ich aber per E-Mail bei der Bewerbung an sich schon mitgesendet.

So: Soll ich jetzt meine Unterlagen noch einmal mitbringen, wenn ja wie viele oder nicht?

Vielen Dank schon mal =)

Da_Sepp

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8942
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 03.03.2014, 15:29


Da_Sepp
Beiträge: 2
Registriert: 03.03.2014, 11:57

Beitrag von Da_Sepp » 03.03.2014, 16:12

Soll ich diese dann einfach lose in der Mappe oda extra in eine Tasche rein?
Bin etwas unsicher auf diesem Gebiet und möchte keinesfalls was falsch machen.
Hatte bis jetzt nämlich nur ein Gespräch für meine Ausbildung und des is ja wieder ne etwas andere Schiene vom Niveau her.

JBeck1990
Beiträge: 2
Registriert: 17.03.2014, 09:50

Beitrag von JBeck1990 » 28.03.2014, 12:18

Also soweit ich weiß drucken die meisten Unternehmen deine Bewerbung aus und haben diese bereits vorliegen beim Vorstellungsgespräch. So war es zumindest bei mir. Manche Unternehmen teilen dir aber auch mit, ob du deine Unterlagen nocheinmal mitbringen sollst oder nicht. Dies geschieht meist in der Nachricht in der du zum VG eingeladen wurdest. Wenn nicht kannst du sie ja einfach nochmal mitnehmen. Das habe ich auch mal gemacht und das kam recht gut an. Habe den Job auf jeden Fall bekommen :-) Dabei würde ich vor allem darauf achten das du hochwertigeres Papier verwendest. Außerdem habe ich die Unterlagen damals in eine extra bedruckte Präsentationsmappe geheftet. Das wirkt einfach professioneller als irgend so ein Schnellhefter.

EinerVonVielen
Beiträge: 26
Registriert: 27.03.2014, 08:39

Beitrag von EinerVonVielen » 28.03.2014, 15:32

Hallo,

auch an dieser Stelle kann man sich natürlich viel zu viele Gedanken machen, die einen nur weiter verunsichern.

Ich habe immer meine Zeugnisse und wichtiger, mein Lebenslauf in ausgedruckter Form mitgebracht. Zwar sollte man meinen, dass die Gesprächspartner das auch können, aber ich habe bereits zweimal erlebt, dass sie explizit gefragt haben, ob ich grad nochmal mein Lebenslauf auf den Tisch legen könnte... Insofern zahlt es sich aus lieber eine Unterlage zuviel dabei zu haben als zu wenig!

Habe eine schlichte Bewerbungsmappe benutzt und in meine Umhängetasche getan. Stift nicht vergessen!

nordlaender
Bewerbungshelfer
Beiträge: 293
Registriert: 04.12.2008, 22:16

Beitrag von nordlaender » 29.03.2014, 19:35

Mach dir darüber nicht so viele Gedanken.

Alle Unterlagen, incl. Anschreiben, einmal auf 90g PApier ausdrucken und in eine klassische Klemmmappe mit Schieber einlegen. Mehr erwartet an dieser Stelle keiner.

Antworten