Gehaltsvorstellung

Fragen zum Vorstellungsgespräch: Welche Kleidung ist am besten? Welche Vorbereitung ist nötig? Welche Fangfragen werden gestellt? Wie bekomme ich meine Aufregung in Griff?
Antworten
Accessdenied
Beiträge: 22
Registriert: 17.03.2014, 19:35

Gehaltsvorstellung

Beitrag von Accessdenied » 17.01.2020, 08:31

Hallo zusammen, ich arbeite fast 15 Jahren in fester Anstellung und gleiche Firma.

Nun hat mich im Rahmen einer Freizeittätigkeit ein anderer Firmeninhaber, der seit circa anderthalb Jahren weiß, dass ich gleiche Branche tätig bin angesprochen, beziehungsweise offen versucht anzuwerben. So kam es auch zu einem Treffen, ich möchte das nicht als Vorstellungsgespräch bezeichnen, sondern eher mal als ein vorsichtiges abtasten.Ich denke, dass ich einen sehr guten Eindruck hinterlassen habe. Ich wäre offensichtlich genau der richtige Mann für die zu besetzende Position, nicht nur da ich im Laufe meiner Tätigkeit allerhand Zertifikate erworben habe, die für ihn von Bedeutung sind. Allerdings haben beide bei der Frage nach dem Gehalt und den heißen Brei herum geredet.

Nun meine Frage: wäre es vermessen oder gar unverschämt, zu erwarten, dass er als erstes mit einer Gehaltsvorstellung rausrückt? Und das auch so anzusprechen. Schließlich hat er mich angesprochen. Wir sind nach einem Telefonnummern Austausch so verblieben, dass ich wohl eine Partei melden wird.

Danke
AD

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11799
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Gehaltsvorstellung

Beitrag von TheGuide » 17.01.2020, 10:56

Wie zufrieden bist du denn mit deiner jetzigen Stelle? Die neue Stelle müsste ja eine Verbesserung für dich darstellen, sprich, dein Bekannnter müsste dir ein entsprechendes Angebot machen, denn wenn ich dich richtig verstehe, wirst du dort ja dasselbe machen, wie in deiner bisherigen Firma. Sprich: Dein Wechsel vom jetzigen Arbeitgeber zu ihm müsste einen entsprechenden Vorteil für dich bedeuten. Das kann Lebenszeit sein, das kann Gehalt sein. (Oder eine mobbingfreie Atmo...)

Accessdenied
Beiträge: 22
Registriert: 17.03.2014, 19:35

Re: Gehaltsvorstellung

Beitrag von Accessdenied » 17.01.2020, 12:18

Hallo, danke für deine Antwort und die Einschätzung.

Bekannter ist übertrieben, man kennt sich eben. Aber nur vom sehen.

Natürlich will ich mich möglichst verbessern, finanziell als aber auch in Sachen Arbeitszeit. Tarif zahlt er wohl keinen, zumindest wurde mir das nicht gesagt. Und ich denke, er hätte das erwähnt wenn er nach Tarif zahlen würde. In meiner Branche wird nämlich meist grundsätzlich unter Tarif bezahlt. Tarif wäre ein Trumpf!

Und ja, prinzipiell möchte ich mich gerne verändern. Weil ich derzeit nicht mehr zufrieden bin. Das habe ich aber natürlich nicht verraten! Aber für mich besteht keine Eile. Möchte nicht vom Regen in die Traufe! Also noch mal zu ursprünglichen Frage zurück: Kann ich erwarten, dass er zuerst eine Zahl nennt?

Antworten